Wagen zündet nicht / Fehlercodes / Steuergerät defekt?

Diskutiere Wagen zündet nicht / Fehlercodes / Steuergerät defekt? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, mein 12 Jahre alter Elch startet seit 2 Tagen nicht mehr. Anlasser dreht aber keine Zündung. Also habe ich den Wagen zu einer...

  1. #1 thotti4711, 22.08.2012
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Hallo zusammen,

    mein 12 Jahre alter Elch startet seit 2 Tagen nicht mehr. Anlasser dreht aber keine Zündung. Also habe ich den Wagen zu einer Wekstatt schleppen lassen. Der Meister war direkt bei der Sache und hat den Fehlerspeicher ausgelesen. Aufgrund dessen hat er aber gesagt, dass er selber nichts machen könne und mich an Mercedes verwiesen. Mercedes ist mir aber zu teuer - zudem tauschen die wahrscheinlich auf Verdacht eh das Steuergerät. Habt ihr eine Idee
    1. Wo ich den eigentlich Fehler suchen kann und/oder
    2. an wen ich mich alternativ (also nicht Mercedes) wenden kann?

    Könnte es ein simples Masse-Problem irgendwo sein oder ist das eher unwahrscheinlich? Der Meister hatte u. U. auch die Wegfahrsperre in Verdacht.

    Sicherungen habe ich alle geprüft. Und auch das Kraftstoffpumpemrelais habe ich durchgemessen. Da ist alles in Ordnung.

    Das Fehlerprotokoll listet folgendes auf:

    Baugruppe: Motor
    Fehlercode P1813 (Kupplungspedalschalter - Signal fehlerhaft)
    Fehlercode P0200 (Kraftstoffpumpenrelais - Signal fehlerhaft)

    Baugruppe: ABS
    Fehlercode C1201 (Fehler BAS-Löseschalter - BAS-Löseschalter nicht in Ordnung)
    Fehlercode C1504 (System hat abgeschaltet)
    Fehlercode C1200 (Fehler Bremslichtschalter)

    Baugruppe: Airbag
    Fehlercode 37 (Sitzeinbau-Erkennung - Funktion fehlerhaft)
    Fehlercode 28 (Empfänger im Kindersitz - Funktion fehlerhaft)

    Baugruppe: Klimaanlage
    Fehlercode B1040 (CAN-Bus/Datenkabel zw. Auslese- + Motorsteuergerät - Kommunikation gestört)

    Baugruppe: Diebstahl
    Fehlercode B1000 (Steuergerät defekt)
    Fehlercode B1101 (Steuerleitung "Schlossnuss 2 sichern" - Unterbrechung in Masse-/Pulsleitung)
    Fehlercode B1701 (Motorsteuergerät rechts - Freigabecode falsch)
    Fehlercode B1703 (Wegfahrsperre - Schlüsselcode falsch)

    Vielen Dank für jegliches Feedback!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cryonix, 23.08.2012
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Da wird einem ja ganz anders - bei der Lektüre der Fehlercodes.

    Wurde in letzter Zeit Starthilfe gegeben?
    Ist die Batterie intakt? Auch unter Last?

    Hast Du die Sicherungen alle einzeln gezogen? Und wirklich wieder genau in den Ursprungssteckplatz gesteckt? Ist mir nämlich schonmal passiert und habe damit einen ähnlichen Fehler eingebaut. Letztlich war es der Bremschalter unten am Pedal - der verabschiedet sich häufiger. Den könnte man schon mal selber wechseln - kam knapp unter 10,- EUR.

    Vom Pluspol der Batterie geht noch ein etwas dickeres Kabel an der Polklemme ab, welches mit einer eigenen Schraube befestigt ist. Die kann sich im Laufe der Zeit lockern.

    Das Haupt-Masseband von Motor auf das Chassis kann auch abgammeln. Kann ähnlich komplexe Fehlerbilder hervorrufen.
     
  4. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    210
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Hallo,
    ich hab keine Ahnung von der Elektronik, aber hier schon mal gelesen, dass im sich Kabelstrang zum Motorsteuergerät (im Bereich Luftfiltergehäuse oben) Kabel blank gescheuert haben können.
     
  5. #4 thotti4711, 23.08.2012
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    @cryonix: danke! Starthilfe wurde nicht gegeben. Auch die Batterie ist mit Sicherheit intakt. Sicherungen habe ich alle einzeln gezogen und auch nach dem erneuten Stekcne nochmal mit dem "Plan" verglichen. Passt alles. Der Bremsschalter wurde vor ca. 5.000 km getauscht. Da gab es aber ein anderes Fehlerbild (ABS leuchtete - sonst klappte alles). Die Polklemmen habe ich auch schon geprüft. Alles ok. ABER wo finde ich den bitte das besagte "Haupt-Masseband"?

    @tippex: danke! Das Kabel wollte ich heute Abend nochmal prüfen. Werde mich nochmal melden. Wenn alle Stricke reissen, muss ich eh da dran, um das Steuergerät auszubauen und einmal bei einer Eltro-Fachwerkstatt einzureichen. Die prüfen das wohl für knapp 40,- Euronen.

    Einige der vielen Fehler sind aber auch sicherlich schon was älter.
    0200 - hier hatte ich mal das Kraftstoffrelais gezogen. Das ist wieder drin und war ok.
    Airbag-Meldungen sind auch ok.
    B1101 kann man ignorieren.
    Wirklich stutzig machen mich nur die Codes wegen des defekten Steuergerätes. Der 1703 ist sicherlich ein Folgefehler. Antenne beim Zündschloss habe ich einmal per Sichtkontakt geprüft. Sitzt alles gut.

    Weiss jemand wie man den Fehlerspeicher löschen kann? Oder kann das auch wieder nur die gute alte Fachwerkstatt?

    Hat sonst noch einer eine andere Idee?
     
  6. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    210
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Hallo,
    eine dicke Masse ist neben der Ölablassschraube.
    Vielleicht hilft es (kann wohl nicht schaden) die Batterie und das Steuergerät über Nacht abgeklemmt zu lassen. Motto: AEG.
    Ich meinte die Kabel scheuern innerhalb vom Kabelstrang aneinander, weil sie ständig hin und her bewegt werden.
     
  7. #6 cryonix, 23.08.2012
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Ein Schnelltest, ob es das Masseband ist, kann man mittels eines Starthilfekabels machen. Ein Ende an den -Pol der Batterie das andere an einen guten Massepunkt am Motorblock.
     
  8. #7 thotti4711, 26.08.2012
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    OK danke erst nochmal.

    Habe nun einmal eine andere Batterie (die Top in Ordnung ist) genommen. Abe aber gleichen Bild. An der Batterie liegt es definitiv nicht.

    Mit dem Massekontakt mach ich morgen nochmal.

    Und dann weiss ich nicht weiter und gebe den Wagen einmal in die Hände des "Bosch-Service".
     
  9. #8 thotti4711, 31.08.2012
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Fazit: der Wagen war bei einer Fachwerkstatt und hat den Fehler durch Suchen gefunden. Es war ein verstopfter Kraftstofffilter. Dieser und die Zündkerzen wurden getauscht. Wagen LIEF wieder. Kostenpunkt 750,- Euronen. Was mir nur komisch vorkam: vor ca. 20.000 km wurde der Filter gegen einen Marken-Filter getauscht. Diesen Filter hatte mit der Werkstatt-Mitarbeiter auch gezeigt. Reingucken kann man in die Dinger ja nicht. Seltsam ist es trotzdem, dass dieser Filter nach dieser kurzen Zeit "zu" war. Vielleicht Produktionsfehler? E10 - Sprit?

    ABER nach weiteren 30km blieb der Wagen erneut stehen. Es rappelte und quietschte und dann würgte der Motor ab. Diesmal (laut Ferndiagnose) soll es wohl eine Dichtscheibe (die in Gummi gelagert ist) und/oder Spanneinheit (Spannrollen, Umlenkrollen) sein ... Schöner Spass ... Ein Zusammenhang zu dem ersten Fehler lässt sich wohl kaum herstellen. Also muss ich hier EXTREM viel Pech haben. Wagen wird heute abgeschleppt und dann mal schauen. Hoffentlich ist die Lichtmaschine unbeschädigt.
     
  10. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    210
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Hi,

    ein Benzinfilter soll solche Fehlercodes und Kosten verursachen? Das muss man erst mal sacken lassen!

    Ich hab gestern ua. einen Benzinfilter bestellt und zufällig auf der Homepage von Mann-Filter gesehen, dass der WK 711/1 nicht für E10 zulässig ist. Irre!

    Zu deinem nächsten Problem, die meinen wahrscheinlich nicht Dichtscheibe, sondern Riemenscheibe. Aber der A140 hat eine ohne Gummieinlage, kann also nicht kaputt gehen. Versuch auf jeden Fall einen Festpreis für die Reparatur auszumachen und sag du willst die alten Teile mitnehmen, dann werden die Burschen vorsichtiger!

    Gruß
     
  11. #10 Mr. Bean, 31.08.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  12. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    210
    Marke/Modell:
    A160 7/98
  13. #12 Schrott-Gott, 05.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    @ tippex:
    der link kann ja nicht funktionieren, mit den vielen smileys 8)
     
  14. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    210
    Marke/Modell:
    A160 7/98
  15. #14 Schrott-Gott, 05.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ja, ich habs auch schon probiert und wenn ich versuche die Beschreibung des Filters aufzurufen, kommt eine Fehlermeldung!! : 500-Internal server error!

    Aber den Hinweis , dass er nicht E 10 geeignet ist, habe ich auch gesehen!
     

    Anhänge:

  16. #15 Mr. Bean, 06.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG]

    Da fragt man sich natürlich: Warum?


    MANN+HUMMEL GMBH
    Hindenburgstr. 45
    71638 Ludwigsburg
    Telefon: +49 7141 98-0
    Fax: +49 7141 98-2545
    E-Mail: info@mann-hummel.com
     
  17. #16 Schrott-Gott, 06.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    -

    -
    Weil es wie eine Lizenz zum Geld drucken ist ? ? ?
    -
    Ich bin mir schon lange absolut sicher, dass eine sehr große Prozentzahl der an Autos getätigten Reparaturen (u.a. auf Grund falscher Diagnosen) völlig überflüssig ist und nur dem unbedarften Kunden das Geld aus der Tasche zieht.
    Bestätigt wurde ich bisher besonders durch die postings in diesem forum. Erst hier wurde mir klar, welches Ausmaß dies angenommen hat.

    Insbesondere "Defektes Steuergerät" (1500.-) bei z.B. verstopftem Benzinfilter (12.-).
    Für eine qualifizierte Werkstatt sollten die Fehlersuche und Behebung nicht länger als 2 Stunden dauern und nicht mehr als ca. 100.- Euro kosten. Alles andere ist Unfähigkeit des Mitarbeiters, Abzocke und Pfusch.

    Ich kann mich erinnern, dass in einer "programmierten Unterweiseng" (oder so ähnlich) zur Fehlersuche, bei dem Fehler "Motor springt nicht an", einer der ersten Prüfpunkte der Benzinpumpendruck war.(Wenn ich mich nicht ganz täusche sogar von MB, jedoch noch in Schriftform!)
    Dieser Prüfpunkt bleibt ja voll gültig, da die Onboard-Diagnose den Druck nicht prüft/anzeigt, sondern nur Folgefehler anzeigt, die nicht ursächlich sind.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Schrott-Gott, 06.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Und, was ist aus dieser Katastrophe geworden?
     
  20. #18 thotti4711, 11.09.2012
    thotti4711

    thotti4711 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Marke/Modell:
    A-Klasse (W168 / A140)
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Wagen zündet nicht / Fehlercodes / Steuergerät defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p1813 mercedes

    ,
  2. schlossnuss 2 sichern

    ,
  3. fehlercode b1000 mercedes

    ,
  4. schlüsselnuss 2 sichern,
  5. mercedes a klasse zündet nicht,
  6. CAN-Bus datenkabel motorsteuergerät kosten,
  7. w168 can fehler,
  8. w168 wegfahrsperre steuergerät ausbauen,
  9. w168 keine zündung,
  10. W168 steuergerät wegfahrsperre ,
  11. a klasse w168 fehler schlossnuss sichern ,
  12. b1757 vaneo,
  13. mercedes a klasse schlossnuss,
  14. mercedes a klasse fehler 28,
  15. w168 mercedes b 1701,
  16. mercedes zündet nicht,
  17. can bus w245 defekt,
  18. mercedes b 1040,
  19. mercedes a klasse fehler,
  20. Fehlercode 910121,
  21. b1040 mercedes code,
  22. a klasse zündet nicht,
  23. fehlercode b1701,
  24. mercedes a klasse nach reparatur des anlasser fehlermeldung im steuergeraet loeschen ,
  25. mb w 168 fehlercode B 1040
Die Seite wird geladen...

Wagen zündet nicht / Fehlercodes / Steuergerät defekt? - Ähnliche Themen

  1. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  2. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  3. Wie baut man das SRS Steuergerät aus

    Wie baut man das SRS Steuergerät aus: Hallo an alle Mitglieder. Bin neu hier. Das Auto ist ein A 140 bj 8.98 ein w168- Wo Ist das Srs Gerät und wie bau ich es aus ?????? Danke im Vorraus
  4. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  5. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...