Wagenheber

Diskutiere Wagenheber im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Habe gestern mal meinen hinteren Reifen runter gemacht,weil ich endlich am Samstag meine Kotflügel gezogen bekomm und bitte drückt mir die Daumen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Basti-85, 25.06.2003
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    Habe gestern mal meinen hinteren Reifen runter gemacht,weil ich endlich am Samstag meine Kotflügel gezogen bekomm und bitte drückt mir die Daumen das der Lack nicht reißt. ;)

    So,jetzt zu dem Problem,hab den Wagenheber ordnungsgemäß drunter gemacht und habe die Handbremse ganz fest angezogen und einen Gang rein,trotz der Festellmaßnahmen ist mein Elch als er nur noch auf 3 Beinen Stand Ist der Wgenheber nach Hinten gekippt und mein Elch hätte beinahe den Boden gesehen ohne Reifen...Das regt mich voll auf *mecker* X(

    Das kanns doch eigentlich nicht sein...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sternfreund, 25.06.2003
    sternfreund

    sternfreund Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Elegance
    Ich habe mit dem Onboard-Wagenheber alle Räder gewechselt und das 2 mal und nie irgendwelche Kippversuche seitens Elchi erlebt, das Ding funktioniert tadellos.
     
  4. #3 ulrikus99, 25.06.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Am sichersten ist :
    2 kleine Holzkeile vor und hinter ein gegenüber liegendes Rad legen, dann rutscht der Wagenheber auch selbst auf abschüssiger Strasse nicht ab.

    Gruss ulrikus99
     
  5. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Schau mal in deinem Bordwerkzeug nach da ist ein Unterlegkeil dabei, den sollte man dann auch nutzen.
    Und die Handbremse bringt dir recht wenig wenn du den Elch an den Hinterbeinen aufbockst.Welcher Gang war den eingelegt ?
     
  6. #5 Basti-85, 25.06.2003
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    So einen Keil habe ich nie gefunden bei mir...Ich habe den Elch ja nur an der einen Seite angehoben,das ist das andere Hinterbein ja noch auf dem Boden...
    Der 1. Gang war eingelegt...Wie ich es schön in der Fahrschule gelernt habe :]
     
  7. #6 Moose2GetLoose, 25.06.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    So oft ich jetzt schon diesen komischen MB-Wagenheber benutzt hab (meistens war ich zu faul, bei Mom den Rangierwagenheber zu holen...), so oft habe ich mich einzigst über die bescheuerte Handhabung geärgert. Ansonsten ist das Ding sicher, steht auch zuverlässig,... nur ich finde, man braucht zu lange, bis das Ding in richtiger Höhe ist! Beim Golf ging der Reifenwechsel mit Bordwagenheber deutlich schneller...
     
  8. #7 Ghostdog, 25.06.2003
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Also ich habe das Teil auch schon so oft gehabt ohne das so was passiert ist.
    :-/ :-/ :-/
     
  9. #8 Basti-85, 25.06.2003
    Basti-85

    Basti-85 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager :-)
    Ort:
    Brensbach(Odenwald)
    Marke/Modell:
    W168,W169,W203,AP1
    Ich verstehe es ja auch nicht so ganz,wenn ich bei meinem Bruder seiner A-Klasse ein Rad runter mache passiert sowas auch nie :o

    Ich mir letztens auch einen Rangierwagenheber gekauft,und was ist? Er passt nicht drunter...Hab ja vorne schon Probleme mit dem orginalen...
     
  10. TB206

    TB206 Guest

    naja, Rangierwagenheber muss weit genug runtergehen.

    Habe einen. Und den pumpe ich i. d. R. so weit hoch, dass ich beide Räder der Seite machen kann *g*
     
  11. #10 Mr. Bonk, 25.06.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    @Basit-85:

    Ja und da kommt der Unterlegkeil drunter, damit der Wagen gar keine Rollbewegungen mehr machen kann. Sollte hinten in Deinem Bordwerkzeug sein.


    @Moose2GetLoose:

    Stimmt... dafür war aber auch bedeutend mehr Kraftaufwand erforderlich! :D
     
  12. #11 Moose2GetLoose, 25.06.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Da stimm ich dir zu! Wobei beim Elch zwar wenig Kraft, aber viel Geduld nötig ist, um das Auto aufzubocken!
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wobei man bedenken muss, dass das gute Stück nicht für den Wechesel von z.B. Winter-Sommerbereifung konstruiert ist, sondern nur für den absoluten Notfall. :)

    gruß
     
  14. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Ich hatte bis jetzt auch keine Probleme mit dem Wagenheber. Bei uns vor der Garage ist der Boden leicht abfällig und es kam schon ab und an vor das der Wagenheber beim hochschrauben bissle schief kam. Hab ihn dann nochmal runtergeschraubt und schräg angesetzt. Hat immer Prima funktioniert, nur habe ich ihn seit diesem Jahr, zumindest beim Winterreifen/Sommerreifenwechsel der Bequemlichkeit wegen durch einen Rangierwagenheber ersetzt. Passt bei mir prima drunter und Elchi ist im Nu hochgebockt.
     
  15. #14 moosedriver, 26.06.2003
    moosedriver

    moosedriver Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Gladbeck
    Marke/Modell:
    A140
    wie teuer ist eigentlich nen ordentlicher Rangierwagenheber?
     
  16. #15 ulrikus99, 26.06.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    So ab ca. 25,- Euro

    z.B. hier
     
  17. #16 Moose2GetLoose, 26.06.2003
    Moose2GetLoose

    Moose2GetLoose Guest

    Genau so einen hab ich bzw. hat meine Mutter auch! Und meistens liegt er auch bei meiner Mutter und ich nehm den doofen Werkswagenheber! Muss mir wohl noch nen zweiten holen *g*
     
  18. #17 ulrikus99, 26.06.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Bei unseren "schweren Fahrzeugen" reicht so ein preiswerter Wagenheber allemal.
     
  19. #18 thomasbad, 26.06.2003
    thomasbad

    thomasbad Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitekt
    Ort:
    Wien
    Marke/Modell:
    A 190 schw
    Hi,
    also bei meiner Premopf A-Klasse ist der Wagenheber beim ersten mal verwenden, kaputt gegangen. Hat drübergerumpelt ohne zu greifen, dürfte das Gewinde gewesen sein.
    Bei meiner Mopf hab ich ihn zum Glück noch nie gebraucht und auch noch nie ausgepackt. :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Ich hab mir nen Wagenheber bei ATU gekauft (ich weiß ATU... ;D ;D ;D ). Hat 20€ gekostet und tut seine Zwecke voll und ganz. Ich glaube sogar das der zwischenzeitlich sogar etwas günstiger geworden ist.
     
  22. #20 Monaengel, 27.06.2003
    Monaengel

    Monaengel Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Ex W168 AMG CDI
    Also ich benutz für alles den Wagenheber von Mercedes, funktioniert einwandfrei. hm.....
     
Thema:

Wagenheber

Die Seite wird geladen...

Wagenheber - Ähnliche Themen

  1. Teilenummer Wagenheber

    Teilenummer Wagenheber: Hej, hat jemand einen Wagenheber im Boardwerkzeug und könnte mir die Teilenummer nennen. Weil der Radwechsel steht ja fast im Schon wieder vor der...
  2. W169 Wagenheber für A KLASSE

    Wagenheber für A KLASSE: Wagenheber für A KLASSE bis 20€ + Versand gesucht. G RENE
  3. Frage - Welcher Wagenheber W-169 (A200) Modell 2012

    Frage - Welcher Wagenheber W-169 (A200) Modell 2012: Hallo, kann mir bitte jemand ein Bild des Wagenhebers zeigen, damit ich gezielt den richtigen kaufen kann? Wenn ich über die übliche Suche gehe,...
  4. Ansatzpunkte für Wagenheber

    Ansatzpunkte für Wagenheber: Servus, ich habe unter meinem A140 (W168) ja die vier Punkte, wo ich den (original) Wagenheber unterstelle um das Rad zu wechseln. Ich habe aber...
  5. Wagenheber A-klasse w168 alternative

    Wagenheber A-klasse w168 alternative: Hallo, ich habe einen 98er a160 leider fehlt hier der Wagenheber an diesem Fzg in ebay habe ich welche gesehen für 49Euro. Gibt es evtl....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.