W168 Warmstartprobleme A170cdi

Diskutiere Warmstartprobleme A170cdi im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Tag zusammen, bin neu hier im Forum und habe direkt ein echtes Problem! Seit geraumer Zeit will der *elch* bei warmem Motor nicht mehr starten,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 larsb1066, 06.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Tag zusammen,
    bin neu hier im Forum und habe direkt ein echtes Problem!
    Seit geraumer Zeit will der *elch* bei warmem Motor nicht mehr starten, soll heißen: Man dreht den Schlüssel auf Zündung, wartet auf Ausgehen der Vorglühanzeige, dreht den Schlüssel auf Start, aber nix passiert. Kein Klacken, kein Relais-Geräusch, gar nix.
    Wartet man dann einige Stunden und versucht man´s dann erneut, springt er an, als wäre nix gewesen ???.
    Anlasser wurde getauscht gegen gebrauchten (dieser wurde vorher in kaltem Zustand geprüft-ohne Probleme), erster Start ohne Probleme, Warmstart nicht möglich, genau wie vorher. Kaltstart dann wieder, als wäre nix gewesen. Relais habe ich im Sicherungskasten vor der Spritzwand beifahrerseitig keine gefunden.
    Jetzt die Frage: da man ja nicht,ohne das Auto zu zerlegen, irgendwas mal eben prüfen kann: wo fange ich mit der Fehlersuche an? Zündungsseitig, sprich Zündstartschalter, Relais, Anlasser???
    Andere Möglichkeit: Injektoren? Habe gehört, dass der Rücklauf bei warmem Motor undicht wird und dadurch kein Rücklaufdruck erkannt wird, der dann auch die Zündung lahmlegt *kratz*.
    Ergänzung: Habe vor kurzem bei kaltem Motor die Zündung einige Minuten angelassen, um eine `warme´ Zündanlage zu simulieren, danach sprang er ohne Probleme an...
    Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackElk, 06.09.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Kontaktplatte vom Zündschloß wäre da ein heißer Kandidat ....
     
  4. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Relais K6 ist im Motorraum (Fahrtrichtung rechts) in der Steuergerätebox verbaut!
    Liegt da beim starten an Anschluß 2 Strom an ist mit größter wahrscheinlichkeit der Starter defekt.

    Gruß

    Kipper
     
  5. #4 BlackElk, 06.09.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... er hat doch aber geschrieben, daß KEIN Relais anzieht .... also ist wohl zu vermuten, daß aus dem Zündschloß schon nix kommt
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 larsb1066, 06.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Jap, genau. Das letzte Relais, was ich so höre, ist das von der Vorglühanlage.
    Mal dumm gefragt: die Kontaktplatte ist nicht einzeln erhältlich, oder? Nur zusammen mit Zündschloß, etc?
    Was spricht gegen die Theorie der Injektoren? Dass die Injektoren intern undicht sind und der Druck der Rücklaufmenge nicht gehalten werden kann? Oder müßte der Motor dann wenigstens drehen, aber keinen weiteren Kraftstoff fördern bzw. die Injektoren antackten?
     
  7. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Genau!! ist "zu vermuten" Er hat auch schon den Starter getauscht, wahrscheinlich auf Vermutung *heul*

    Er hat unter anderem auch geschrieben das er kein Relais gefunden hat! *kratz*
    Also sollte er erstmal überprüfen ob das Relais angesteuert wird bzw. richtig arbeitet, bevor er mit "vermutlichen Tauschaktionen" weiter repariert...... ist meistens billiger erst einen Befund zu haben!

    Gruß

    Kipper
     
  8. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Kontaktplatte kostet 11€. Ungefähr.
     
  9. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Die Kontaktplatte am Zündschloß will ich nicht ausschließen!
    Aber einen ordentlichen Befund festlegen bzw. prüfen dauert keine 5 Minuten und kostet gar nichts!

    Am Ende wechselt er noch die Injektoren und der Anlasser dreht immer noch nicht *heul*



    Gruß

    Kipper
     
  10. #9 larsb1066, 07.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ganz locker! Da der Turbo eh auch rauskam und sowieso das halbe Auto dafür zerlegt wurde, war´s mit der Anfangsvermutung mit dem Starter nicht viel mehr Arbeit als sowieso schon. Und da ja der alte nun nicht der Grund für den Ausfall ist, wird dieser die Tage wahrscheinlich wieder bei E... zu finden sein. Finanziell also +- Null.
    Nur stelle ich ja jetzt rechtzeitig die Frage nach der weiteren Vermutung, ob es logischer ist, in Richtung Starterelektrik zu suchen oder aber in Richtung Injektoren (diese Vermutung kommt übrigens auch nicht von ungefähr)?
    Bleibt also die Frage:
    Was spricht für die Vermutung der Kontaktplatte bzw. was gegen die Vermutung der Injektoren? Müßte der Motor bei defekten/im warmen Zustand intern undichten Injektoren drehen beim Start? Oder würde das Steuergerät mangels Druck in der Rücklaufleitung eine Weitergabe von 50 an den Starter unterbinden? (Schaltplan wäre hilfreich)
    So nebenbei: Haben sich die Starter während der W168er Bauzeit mal geändert, sodaß das Relais, was eigentlich im Sicherungskasten sitzen sollte, nun im Starter verbaut ist ??? ? Konnte mir das nicht wirklich vorstellen.
    MfG
     
  11. #10 BlackElk, 07.09.2009
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Die Schaltpläne Vor-Mopf und Mopf haben beide ein Relais.

    Angesteuert wird das jeweils vom Steuergerät; also Klemme 50 vom Zündschloß zum Steuergerät und dann von dort zum Relais und dann zum Anlasser ....

    MESSEN sollte helfen, den Punkt einzugrenzen, wo es klemmt.

    Frage: hast du MOPF oder Vor-MOPF?

    ... und laß mal deine E-Mail-Adresse raus, dann bekommst du den Plan
     
  12. #11 larsb1066, 09.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Sauber, Sachen sind wohlbehalten angekommen. Danke nochmal! Werde mir morgen gleich alles mal ausdrucken.
    Das ´ominöse´ Relais sitzt also, anders als beim Vor-Mopf, beifahrerseitig unter den Füßen? Quasi dann direkt neben der Batterie? Werd das am Samstag mal suchen gehen.
    Wo wir grad beim Fragen sind: Zum Tausch der Kontaktplatte am Zündschloß, was muß da raus (Lenkrad, Verkleidungen, Zündschloß,...) und welches Speziwerkzeug brauche ich?
    Bin ja mal gespannt, welches mysteriöse Bauteil diesen Fehler verursacht. Werd auf jeden Fall Meldung machen!
    MfG
     
  13. #12 larsb1066, 12.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit zusammen!
    Ähm, habe mich heut morgen etwas weiter auf die Suche gemacht. Also folgendes:
    Auto gestartet, kalt wie gesagt kein Ding. Dann Auto warmgefahren, um nach dem Problem zu suchen. Fach der Batterie sowie der Zentralelektrik aufgemacht und Relais gefunden, 3 Stück insgesamt. Erstes Relais raus, Dauerplus und geschaltet Plus bei keiner Zündung, Zündung, und Startposition nachgeprüft. Alles soweit in Ordnung, aber nix reagiert bei Startschaltung. Relais wieder rein.
    Mittleres Relais raus, Dauerplus und geschaltet Plus nachgeprüft bei keiner Zündung, Zündung, und Start-Position. Und das Auto springt an, als wäre nix gewesen *rolleyes* !!! Relais wieder rein, Motor läuft unbekümmert weiter.
    Dann Zettel gefunden: Relais und Sicherungsinformationsblatt. Da steht aber nix von Start-Relais, die sollen vorne im Steuergerätekasten sitzen (wo sie keiner findet), sondern Relais ´K9 ESP/VGS od. ESP/autom. Kupplung´.
    Was bitte hat das Relais für´s ESP mit dem Start des Motors zu tun??? Welches Bauteil in dieser Gruppe kann einen Start verhindern (wohlgemerkt nur, wenn´s warm ist *kratz*), ohne das im Display ´ne Fehlermeldung vom ESP vorhanden ist???
    Ich werd noch zum *elch*!
     
  14. #13 Peter W., 12.09.2009
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    Hast Du denn eine automatische Kupplung (AKS)? Eventuell könnte der Motor nicht starten, weil die Elektronik denkt, dass ein Gang eingelegt ist?
     
  15. #14 larsb1066, 13.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ist´n Automatik, ja. Bleibt aber die Frage, welches dämliche Bauteil so einen Fehler verursacht??? Irgendein Schälterchen im Getriebe, die Schalter zur Bestätigung von Gang P/N?
    Wie gesagt, Kaltstarten ist kein Problem, warm tut sich nix. Ich könnt *kotz*
     
  16. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Im Sicherungskasten (bei der Batterie Beifahrerseite) suchst du Stecker X14/4 dort liegt an Pin 1 VI/WS Klemme 50 an. Kannst dann eingrenzen ob der Fehler vorm Starter liegt.

    Gruß

    Kipper
     
  17. #16 larsb1066, 13.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, nur um Dich nicht falsch zu verstehen, ziehe ich bei warmem Motor Relais K9 raus, springt er an, als wäre nie was gewesen. Stecke ich´s bei laufendem Motor wieder rein, läuft er normal weiter.
    Meiner Ansicht nach hat das nix mit Starter zu tun, eher was mit Fehler im System ´EBS/autom. Kupplung´ und dadurch vom Steuergerät totgelegter Leitung zum Starter.
    Oder reden wir grad aneinander vorbei ??? ?
     
  18. #17 Mr. Bean, 13.09.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Laut Sicherungsplan:


    Ich habe mal in meinen Plänen geblättert ...

    Hier finde ich ein Relais K9/3 für den el. Kühlerlüfter *kratz*

    Ich kann kein Relais K9 finden *kratz* :-/ *heul*
     
  19. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    dann hab ich es falsch verstanden.

    Das Relais "K9" sitzt im Batteriekasten?
    Welche Teilenr.: steht drauf?
    Was für Kablefarben gehen an die Anschlüße?

    Kipper
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 larsb1066, 13.09.2009
    larsb1066

    larsb1066 Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Relais sitzt im Batteriekasten/Hauptsicherungskasten. Ist´n ganz normales Schaltrelais mit den Anschlüssen 30-87, 85-86. Also kein Wechselrelais o.ä. Relaishaube ist blau, genau wie vom Relais Motorsteuerung (was auch immer die Farbe jetzt bedeuten mag). Kabelfarben kann ich jetzt nicht sagen.
    Würde aber vermuten, dass es das für die Stromversorgung vom Getriebe-/ESP-Steuergerät (?!) ist, da bei herausgezogenem Relais die Leuchte ´ESP´ im Armaturenbrett brennt.
    Gruß
    So nebenbei: Wofür steht die Abkürzung VGS?
     
  22. #20 Mr. Bean, 13.09.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das bedeutet, wenn du es herausziehst und der Wagen funktioniert, es vorher angezogen gewesen sein muß. Hörst du ein Abfallen des Relais beim herausziehen?
     
Thema:

Warmstartprobleme A170cdi

Die Seite wird geladen...

Warmstartprobleme A170cdi - Ähnliche Themen

  1. W168 Verkaufe A170CDI lang, grüne Plakette, Blechschaden vorne rechts

    Verkaufe A170CDI lang, grüne Plakette, Blechschaden vorne rechts: Blech ist bis auf den Schaden prima in Schuss, den Feinstaubfilter für die Dummweltzone habe ich nachgerüstet, das Getriebe im ersten oder zweiten...
  2. A170CDI mit Fehler P0401, Notlauf und MKL...AGR-Ventil oder doch was anderes? Edit: Problem gelöst

    A170CDI mit Fehler P0401, Notlauf und MKL...AGR-Ventil oder doch was anderes? Edit: Problem gelöst: Moin, ja, eigentlich steht alles schon im Titel :D Heute Morgen ist mein Elch nach ca. 20km Überland und Autobahn (nicht schneller als 120,...
  3. Hallo habe so ein schwimmen/hupfen a170cdi

    Hallo habe so ein schwimmen/hupfen a170cdi: hallo hab seit längeren ein hupfen und schwimmen wie ein schiff wen die strasse unebenheiten und kanaldeckel ist es am schlimsten federn sind ok...
  4. A170CDI fährt nur 120 / 3000 Umdrehungen // Fehlercode P1470 //

    A170CDI fährt nur 120 / 3000 Umdrehungen // Fehlercode P1470 //: Hallo Forumsgemeinde, Habe wieder ein Problem mit meinem A170 CDI BJ 99. Er fährt an sich in der Stadt super. Allerdings wenn ich auf die...
  5. A170CDI Startet nicht

    A170CDI Startet nicht: Mein A170CDI Bj 2002 startet manchmal nicht richtig, wenn ich den Schlüssel rumdrehe macht der Anlasser 2-3 Umdrehungen und bricht dann den...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.