was absurdes (reifenplatzer)

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von jpa, 03.04.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    hab letztens von einem freund gehört, daß ihm mitten auf der bab bei tempo 170 einer der vorderreifen geplatzt ist... kommt ja eigentlich seltener vor. will mir nicht vorstellen, was passiert, wenn das beim elch passiert.

    nun die frage an euch: wie reagiert man am besten und kann man dann überhaupt noch was tun? ich mache mir so meine gedanken... *kratz*

    gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    wenn man das lenkrad mit beiden händen fest in der hand hat uns sofort mit lenken reagiert passiert anscheinend nicht wirklich viel, wie ich gehört habe....
    beim hinterreifen würd ich mir mehr sorgen machen als beim vorderen....
     
  4. wmh

    wmh Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    B180CDI, A140
    Absurd, sicher nicht, nur nicht alltäglich.
    Mir ist vor ein paar Jahren ein neuer Winterreifen auf dem Hinterrad geplatzt, nicht bei 170 sondern bei 70 km/h. Das Auto war kontrollierbar zum Stehen zu bringen. Lenkrad sollte man fest im Griff haben, bei 170 sowieso.
    Ich denke, die Kontrolle über das Auto kann man behalten, aber wie reagiert der Nachfolgeverkehr, habe ich rechts und links ev. etwas Platz, etc.

    Gruß, Heiner
     
  5. #4 Elchvater, 03.04.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ wmk

    mit der E - Klasse bei 210 Km/h und Reifenplatzer hinten links in leichter Rechtskurve brauchste sehr viel Platz auf der Autobahn, denn das Auto schmiert dir ab und wenn da nicht schnell genug gegenlenkst dann .............

    Nach dem knall habe ich automatisch auf die Bremse getreten, und das das keine negativen Auswirkungen hatte mag am ABS gelegen haben. Das der Wagen heile geblieben ist, lag daran, das mein Schutzengel an dem Tag sehr gut drauf war und superschnell unterwegs war.

    @ dny
    ich mach mir mehr sorgen, das mir mal vorne einer um die Ohren Fliegt.


    Dietmar
     
  6. #5 Robiwan, 04.04.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich glaub wenn einen bei 170km/h der Reifen platzt macht man im Affekt automatisch (fast) alles richtig. _Wichtig_ ist aber dass man beide Hände am Steuer hat.
     
  7. #6 Mr. Bean, 04.04.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Mir ist bei einer C-Klasse hinten ein Reifen geplatz, und ich habe es noch nicht einmal gemerkt!
     
  8. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    hm - denke, daß ein platzer an den vorderrädern schlimmer ist als einer an den hinterrädern oder lieg ich da falsch?

    also lenkrad mit beiden händen fest (bei 170 ja klar) und sofort gegenlenken...
     
  9. #8 Robiwan, 04.04.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Hmm... man sagt ja dass die besseren Reifen auf die Hinterachse gehören da diese für eine stabile Spur sorgen. Von dem her glaub ich dass die Hinterachse kritischer ist (kaputter Reifen = seeehr schlechter Reifen).
     
  10. #9 Cyberboy2003, 04.04.2005
    Cyberboy2003

    Cyberboy2003 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Eschweiler - Kreis Aachen / NRW
    Marke/Modell:
    A140 Avangard
    Aber mal eine allgemeine Anmerkung....Wer hält denn wirklich seinen Lenker mit beiden Händen in 10 und 2 Uhr Stellung fest?!?!?

    Bei mir kommt das allerhöchtens auf der Autobahn ab 150 km/H mit viel Seitenwind vor...sonst fahre ich mit einer Hand viel sicherer und genauer.....
     
  11. #10 Peter Hartmann, 04.04.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Erzähl das Walter Röhrl oder nur Deinem Fahrlehrer, er wird Dir das Entsprechende dazu sagen ;) Die Zeit, die Du brauchst, um Deine zweite Hand für ein Ausweichmanöver ans Lenkrad zu bekommen, ist viel zu lang, als dass Du schnell und sicher reagieren könntest...

    Gruß
    Peter, der in 95% aller Fälle in der 9 - 15 Uhr Stellung fährt
     
  12. #11 Robiwan, 04.04.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Dito. Ich hab noch keinen Rennfahrer mit nur einem Arm lenken gesehn ;).

    Das Problem ist, wohin mit Burger/Cola/Zigarette/Schminke/Handy wenn die 2. Hand gebraucht wird? Ich will mir ja nicht die Sitze versauen nur um wem auszuweichen *LOL*.

    *edit* @Cyberboy2003,
    nehmen wir mal an du bis "Rechtslenker", probier mal eine schnelle Rechts-Linkskombination mit dem Lenker....
     
  13. A 190

    A 190 Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach a.M.
    Marke/Modell:
    A 190 AV
    ein Elch ist mit einer Hand kaum lenkbar. Der fährt sich doch sowieso wie ein Gokart
     
  14. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    ich denk mal auch dass es wohl gefährlicher wäre wenn der Reifen vorne plazt, wahrscheinlich deswegen weil dann eben die Lenkachse betroffen ist und es hier wohl einiges schwerer sein wird dann gegenzulenken - sicher bin ich mir aber auch net!


    @Cyberboy2003

    [Klugscheiß]
    Seit der einführung des Airbags ist es besser die Arme auf 9 und 3 Uhr zu haben, nur bei Autos ohne Airbag sollte man das Lenkrad auf 10 und 2 Uhr greifen
    [/Klugscheiß]
    *keks*
     
  15. #14 schosch, 04.04.2005
    schosch

    schosch Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleader
    Ort:
    Maintal
    Marke/Modell:
    A 140
    hab da mal was im fernsehen gesehen
    wenn einem ein reifen platz .........
    lenker festhalten......
    und langsam abbremsen ..............
    keine ruckartigen lenkbewegungen..............


    edit.........


    fahre immer nur mit einer hand
    grad bei hohen geschwindigkeiten
    elbogen auf die türverkleidung , damit hab ich einen super halt
    bis jetzt immer alles gut gegangen
     
  16. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    ... B-Klasse mit Steer Control kaufen!

    Ich glaube aber man bekommt so einen Schreck dass man nur intuitiv reagiert, sprich das Rückenmark lenkt und der Kopf darf hinterher schauen was alles passiert ist.

    Nur wenn man Profirenn- oder rallyfahrer ist kann man da bewusst handeln ...
     
  17. #16 Michael, 04.04.2005
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    Na da gibt es noch etwas was in solch einer Situation hilft: VSC + , das steckt in meinem Auto (Erstmalig in Serie ab 01/2004 ) und greift in solchem Falle in die Lenkung ein damit man das richtige macht. (VSC = ESP bei Toyota) Soll so glaube ich bei VW im Golf (wurde gerade als neuerung vorgestellt) ab Herbst 05 auch lieferbar sein. Bei Mercedes soll das glaube ich auch in der B-Klasse kommen. Na ja bei mir ist es serienmässig. (Nichts ist unmöglich...) Nur so zur Info. Trotzdem wünsch ich aber keinem einen Reifenplatzer denn felge und reifen sind immer kaputt , sofern keiner verletzt wird.

    Grüße und gute Fahrt, Michael. ;)
     
  18. Beni

    Beni Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Marke/Modell:
    A170CDI Pseudo Eleg.
    Ich war auch mal mit nem Freund auf der BAB unterwegs als bei 130 ein Vorderreifen geplatzt ist. Das Auto ließ sich normal weiterfahren, lediglich war ein holpern zu spüren. Da die Autobahn an dieser Stelle in schlechtem Zustand ist haben wir erst keine Reifenpanne vermutet. Zufällig mussten wir ca.500m abfahren und haben es dann nach der Ausfahrt bemerkt.

    Ich habe auch gehört das die Hinterreifen für die Spurstabilität sorgen und das hinten eine Reifenpanne wesentlich mehr ausmacht.
     
  19. #18 Cyberboy2003, 04.04.2005
    Cyberboy2003

    Cyberboy2003 Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkadministrator
    Ort:
    Eschweiler - Kreis Aachen / NRW
    Marke/Modell:
    A140 Avangard
    Genau so fahre ich auch meistens @ schosch...so hat der Airbag immernoch genug platz....

    Also wenn ich es recht verstehe fahren die meisten hier immer mit 2 Händen am Lenker (was ich mir schwer vorstellen kann....) *g

    Das mit 2 Händen stammt ja hauptsächlich aus der Zeit wo es noch keine Servo-Lenkung gab.

    Ich will ja nicht behaupten das es unbedingt sicherer ist....aber finde es so einfach angenehmer zu fahren, muss halt jeder selber wissen, und wenn man sich einmal angewöhnt hat nur mit einer Hand zu fahren, fühlt man sich so auch sicherer (kann mit rechts oder mit links fahren), aber man kann ja nicht immer, an etwas wie einen Reifenplatzer denken .....wenn man so denkt...dürfte man ja auch nie schneller als 50 fahren....etc...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    ich fahr egtl auch immer mit 2 händen am steuer
    einzig im stadtverkehr hier im ort kommt das einhändige öfters vor....
     
  22. wmh

    wmh Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    B180CDI, A140
    @Cyberboy2003
    Und ich kann mir manchmal schwer vorstellen wie es zu dem einem oder anderen Autobahnunfall kommen konnte. Wie willst du bei 150 mit einer Hand reagieren, gar nicht und die Leitplanke gehört dir.
    Mit der richtigen Sitzeinstellung kann man auch mit 2 Händen am Lenkrad bequem fahren!!
    Viele Grüße, Heiner
     
Thema:

was absurdes (reifenplatzer)

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.