Was hilft wirksam gegen Marder?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von xThw880x, 24.08.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 xThw880x, 24.08.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hallo

    Als ich heute die Motorhaube meines Elchi geöffnet habe, kam mir erst eine unangenehme Geruchswolke entgegen*kotz* und dann sah ich die Bescherung.
    Irgend ein Mistvieh hat sich meinen Motorraum als Klosett auserkohren*mecker* .
    Nachdem wahrscheinlich ein Marder schon den Inneraum meines Escord-Cabrios zerfressen hat um dort zu wohnen hat er es nun wohl auf meinen Elch abgesehen*heul* .
    Wie werde ich dieses Vieh wieder los, am Elch hat er noch nicht genagt aber bei uns stehen nachts immer 3 Autos in der Einfahrt*kratz* .

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    MfG Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also bei Mardern ist das wie bei Maulwürfen. Wirklich effektiv ist nur umziehen. ;) :-X

    gruss
     
  4. Robbe

    Robbe Elchfan

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rostock
    Ich hab mal von einem erfahrenem Bauern gehört, gegen Marder und Ratten helfen nur Meerschweinchen oder Fallen. Die kleinen Schweinchen geben einen schrillen Ton bei Angriff ab, welchen die Marder bzw. Ratten nicht leiden können.
    Aber ob das wirklich was bringt, weiß Ich auch nicht.
    Und welcher normale Mensch stellt schon einen Meerschweinkäfig unters Auto?
    Wohlgemerkt dieser Tipp stammt von einem Bauern und nicht von einem Automobilhersteller!
    Bei Fehlversuchen bin ich nicht haftbar.
     
  5. #4 Elchvater, 24.08.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ Elkhunter
    wir hatten auch das Problem und haben nach allen gescheiterten Versuchen das kleine Kästchen, welches ein Utraschallton abgibt eingebaut. Beide Elche waren danach Marderfrei.

    Dietmar
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Servus Thomas,

    auch in meinem Elch hat, bevor ich ihn kaufte, ein Marder gehaust. Deswegen habe ich auf einer Motorwäsche und Kontrolle aller Kabel und Schläuche bestanden.

    Wichtig ist, unbedingt eine gründliche Reinigung des Motorraums bzw. eine Motorwäsche machen zu lassen: Der Marder vor deiner Haustür tut erst mal nix, der markiert nur sein Revier. Nur wenn du den Elch mal vor ner Kneipe im Revier eines anderen Marders parkst, macht der kurzen Prozess mit deinem Elch, weil er natürlich den Eindringling wieder vertreiben will. Nicht nur, dass er dabei in deinem Motorraum rumferkelt, er beißt halt bei der Gelegenheit alles zusammen.

    Letztlich hilft aber wohl nur Schrot gegen Marder... ich werd mir vorsichtshalber auch mal ne Flinte besorgen :D Irgend wo hab ich auch mal was von Hochspannungsgeneratoren gehört, die man im Motorraum unterbringen kann -- also Weidezaun-Prinzip. Keine Ahnung, ob das was hilft.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. #6 xThw880x, 24.08.2005
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hi Leute

    also wenn ich das Viech mit Motorwäsche und Co nicht wegbekomme, werde ich wohl den kasten kaufen müssen.
    Bei dem Schrot überleg ich mir gerade die Folgen für den Elch*angst* das ist doch Lackschädlich und Meerschweinchen, hhmmm...hat jemand ne Anakonda übrig?

    Wie sieht es aus mit dem Verbau von streckgitter oder ner zusätlichen Unterbodenverkleidung...das hilft nicht wirklich weil man den Wagen nicht dicht bekommt.

    Bin weiter offen für Tipps

    MfG Thomas
     
  8. Robbe

    Robbe Elchfan

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rostock
    Also wenn das mit dem Ultraschallkästchen funzt, würde ich es halt mal ausprobieren. Scheint ja dieses Meerschweinchenprinzip zu sein.
     
  9. Pascha

    Pascha Elchfan

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Marke/Modell:
    C Klasse W203
    Hatte das Problem auch bei mir Half keine Technik und auch kein Chemie, was wirklich Hilft ist einen Hasen Zaun unter dem Wagen zu legen (unter dem Motor).
    Bei mir waren die Mader mehrmals, ist wirklich ein teurer Spaß gewesen.
    Den Zaun / Gitter einfach ein klein wenig biegen und dann einfach abends runterlegen.
    Gruß Pascha
     
  10. k.li

    k.li Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BTA
    Ort:
    Bonn
    Marke/Modell:
    ehemals A170 CDI '02
    hi!

    hatte das problem auch bei meinem elch ( nicht bei dem 1:20 ;) ). der marder hat dann die unterdruckleitung ( es war ein diesel *heul* ) förmlich verschlungen und die leistung des motors war doch sehr eingeschränkt ! und geholfen hat dieses gerät was töne in hohem frequenzbereich macht ( kostenpunkt mit einbau so um die 60 € ). danach hatte ich keine probleme mehr. was auch helfen soll ist ein metallgitter ( maschendraht oder so was ähnliches ) das man unter den motor legt. da klettern die fiecher rein und auf so metall laufen die nicht gerne - is vielleicht ne billigere alternative, die ich allerdings nicht ausprobiert habe.

    viel glück

    ciao K.Li
     
  11. #10 steffenschmid, 25.08.2005
    steffenschmid

    steffenschmid Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    W204 :D
    Unter meinem Auto wohnt eine Katze !
    Was besseres gegen Marder gibts nicht !
     
  12. Maruk

    Maruk Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ständig am Arbeiten
    Ort:
    Riedstadt
    Marke/Modell:
    A170 CDI Avantgarde
    Man kann dem Mader auch mit diesen WC-Steinen (nicht diese flüssigen Dinger) beikommen, am besten Zitrone, zwei Stück in den Motorraum und Ruhe ist. Damit hatten wir früher das Problem des Maderbefalls gelöst. In meinem Auto hatte er sich nämlich die Dämmung unter der Mtotrhaueb geklaut und im Nachbarwagen das Nest gebaut. Gefuttert hat er auch nur am Nachbarwagen, lag wohl daran dass das ein Volvo war und meiner nur ein Japaner.;D


    Billiger gehts wohl nicht *kratz*
     
  13. Borgi

    Borgi Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen BS und MD
    Marke/Modell:
    A 210 und A 140
    Hallo,


    Als allererstes muss der Motorraum gründlich gereinigt werden ! ! !

    so und dann habe ich noch einige Tipps z.B.
    (manches wiederholt sich)

    1. einen Wecker zum aufziehen in den Motorraum stellen" das tackern können die Marder nicht ab", Kostenpukt 5,- Euro - Quelle Shop,

    Wichtig dabei, der Wecker sollte möglichst laut tackern ! ! ! *thumbup*
    Ist zwar umständlich mit dem aufziehen aber günstig !

    2. Den Tipp mit dem feinem Draht unter dem Wagen ist zwar gut,
    nur viele Tuning Fans" evtl. Golf Fahrer, Opel etc...entwenden den Draht !
    Basteln mal wieder am Kühlergriff, Stoßfänger damit... *LOL*
    jedenfalls war es bei mir so !

    3. Es gibt z.B. bei A.T.U. - Aluminium Ummantelung in verschiedenen Größen, die kann man wunderbar um die Wasserversorgung des Elches ziehen, je nach Modell auch in Hardplastik...also alles zerbeißbare schützen.

    4. Dann gibt es die Anti-Marder Pads zum aufkleben und einsprühen.

    Das ist der letzte Dreck ! *thumbdown*

    Dosiert man hier zu viel, stinkt die ganze Karre nach dem Zeug und helfen tut dies Null.

    5. Der alte Trick mit den Hundehaaren wirkt nur bedingt.

    6. Und um den kompletten Unterboden zu schließen, muss man arg basteln, damit auch der kleinste Marder nicht in den Motorraum kommt.

    Nur viel Profis...

    7. Die teuerste...die Ultraschall-Variante
    sehr effektiv...nur nicht bei jedem Marder.... ;)


    Gruß

    Borgi
     
  14. #13 trustkill, 25.08.2005
    trustkill

    trustkill Guest

    Letzens war ein Test in der Autobild der o.g. Tipps widersprach:

    Alle Ultraschallpiepser, Sprays, Tabletten, Hundehaare etc. sind absolut und völlig unwirksam.

    Einzig eine Absicherung des Motorraums mittels Hochspannung wurde als "die einzig wirksame Variante" gepriesen.

    Das ist ja nun mal geistiger Dünnschiss...
     
  15. #14 ulrikus99, 25.08.2005
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    ,denn nicht jeder Golf-Fahrer hat ein Rollbrett auf dem Rücken montiert. *LOL* *LOL*
     
  16. #15 trustkill, 25.08.2005
    trustkill

    trustkill Guest

    Genau das wollte ich damit sagen ! *keks*

    Nee, mal im ernst: Hat jemand eine solche "Hochspannungsanlage" schon im Elchi verbaut ?
     
  17. Borgi

    Borgi Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zwischen BS und MD
    Marke/Modell:
    A 210 und A 140
    Ich finde nicht das mein Zitat geistiger Dünnschiss ist.

    Na dann wohnt ihr vielleicht in einem Dorf, wo jeder auf Jeden aufpasst !


    Mir wurde der Draht schon 2 mal gestohlen...

    zufälligerweise war eine Opelfahrer dabei... Anzeige !

    Demnächst etwas mehr mit dem Thema verweilen. *kratz*


    Gruß


    Borgi
     
  18. mimalo

    mimalo Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    die Sache mit dem WC-Stein klappt. Ich habe seit Jahren einen im Motorraum
    und seit dem ist Ruhe.
    Die Schäden ( Marderbiss) werden von einigen Versicherungen übernommen.
     
  19. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    wir ham hier auch schon seit längerem gleich ne ganze Marderfamilie in der Gegend *heul*

    Nach längerem versuchen sind wir auch wie k.Li auf das Drahtgeflecht auf dem Boden gekommen - Parkplätze in der Garage damit ausgelegt und gut is! - seitdem gabs nichtsmehr zu beklagen, zumindest nicht wenn der Wagen über Nacht in der Garage war.

    (Das Drahtgeflecht wurde bei uns im übrigen nocht nicht geklaut, ist aber auch eher sowas um eine Hasenkäfig zu bauen und wohl weniger dafür geeignet um es irgendwo an ne GTI zu basteln, obwohl die ja z.T. schon komische Dinge an ihre Autos bauen :-X *keks*)

    Ansonsten hilft alles andere nur bedingt - das mit dem Klostein hab ich zwar auch schon gehört, aber nie ausprobiert - ich möchte dass mein Wagen nach Leder richt, nicht nach Autobahntoilette! - genauso wie die Hundehaare, die wir auch schon von einem Nachbar bekommen haben aber nichts genützt haben! *thumbdown*

    Einzige Methode die wirklich 100% Zufriedenheit verschaft ist ne Versicherung zu haben die Marderschäden voll und ganz übernimmt! (Grüße an die R+V [​IMG] )
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 trustkill, 26.08.2005
    trustkill

    trustkill Guest

    Übernimmt die R&V auch die Folgeschäden ? Denn Marderschäden (Kabel, Schläuche incl Einbau) werden ja bei jeder Teilkasko übernommen...
     
  22. #20 Evolution, 01.09.2005
    Evolution

    Evolution Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 210 Evo
    @trustkill
    Da ich bei der Versicherung arbeite kann ich dir sagen, daß nicht jede Gesellschaft in der Teilkasko Marderbiß abdeckt. Es kommt u. a. auch darauf an, wann du den Vertrag abgeschlossen hast. Bei "älteren" Verträgen war's noch nicht mit drin, ggf. bei deiner Versicherung nachfragen. Hast du Marderbiß noch nicht versichert, kannst du beantragen, daß auf den neuen Tarif umgestellt wird. Aber Vorsicht: Auch nachfragen, was es dann kostet und ob du irgendwelche Nachteile durch die Umstellung hast.
    In der Regel sind nur die unmittelbaren Bißschäden an Schläuchen, Kabeln etc. gedeckt. Folgeschäden wie Motor- oder Elektronikdefekte kriegst du meistens nicht ersetzt.
     
Thema: Was hilft wirksam gegen Marder?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wirksam gegen marder

    ,
  2. anti marder mercedes

Die Seite wird geladen...

Was hilft wirksam gegen Marder? - Ähnliche Themen

  1. A180CDI hat ab 140kmh keine Kraft mehr und geht scheinbar in ein Notprogramm / Neu starten hilft.

    A180CDI hat ab 140kmh keine Kraft mehr und geht scheinbar in ein Notprogramm / Neu starten hilft.: Hallo, das Auto meiner Schwiegereltern, eine A-Klasse aus 2007 (A180CDI) mit 94.000km bereitet mir zur Zeit ziemliche Bauchschmerzen. Das...
  2. Passende alufelgen ?????? hilft mir bitte

    Passende alufelgen ?????? hilft mir bitte: hey leute . ich habe mir jetzt einen elch gekauft und wollte 17 zoll alufelgen drauf packen nur welche felgen passen drauf ohne das ich...
  3. Allgemeines Was hilft gegen Rauchgeruch??

    Was hilft gegen Rauchgeruch??: Habe mal wieder eine Frage an euch, und zwar hat meine Mum jetzt auch seit knapp 2 Wochen einen Elch (A 180 CDI, 08/09, schwarz) und der hatte...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.