was sind das für "Plastik(ein)steller" an den Xenonscheinwerfern

Diskutiere was sind das für "Plastik(ein)steller" an den Xenonscheinwerfern im W169 Interieur & Elektrik Forum im Bereich W169 Tuning & Veredelung; Hallo, ich hätte da mal ein Problem = was sind das für "Einsteller"? Wenn es welche sein sollten! Die befinden sich an den Xenonscheinwerfern...

  1. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Hallo,

    ich hätte da mal ein Problem = was sind das für "Einsteller"?
    Wenn es welche sein sollten! Die befinden sich an den Xenonscheinwerfern und sind mit "UP" und "DO"(wn) bezeichnet.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und wie kann man Xenonscheinwerfer einstellen? Eventuell haben diese Plastik(ein)steller, damit etwas zu tun, aber richtig ist doch, dass das Auto vorn und hinten Niveaugeber hat und die sollten doch bei der Einstellung mit berücksichtigt werden, oder wie ist da der Werdegang? Einfach Lichteinstellmessgerät davor und irgendwo dran drehen, sollte doch wohl bei Xenon, mit automatischer Niveauregelung zu einfach sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 06.06.2014
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ohne jetzt wirklich Ahnung davon zu haben würde ich folgendes Vermuten:

    Die Einsteller dienen dazu die Grundeinstellung (unbeladen, auf ebener Fläche) mechanisch festzulegen, da die LWR nur die relative Position korrigiert, nicht die Absolute.
     
  4. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Jau - sehe ich auch so. Daran kann man den Scheinwerfer einstellen - zumindest eine Basiseinstellung.
    Und warum tun sich mehrere Werkstätten so schwer damit?
    Heute war ich sogar bei einem Bosch-Service in Dänemark, damit ich auf der nächtlichen Heimfahrt nicht andere blende, daher wollte ich das Problem noch einmal hier vortragen, denn in meinem Heimatort sind die Werkstätten entweder zu faul, oder zu dämlich dazu - Xenonscheinwerfer mit automatischer Niveauregulierung einzustellen. Und auch hier, wurde daraus ebenfalls ein Problem gemacht und diskutiert und gelabbert, ohne wenigstens es sich mal genauer anzuschauen. Oder wollen die alle nur richtig absahnen, wenn sie daraus eine Messe machen?

    Ich würde, wie es im I-Net beschrieben ist, den Motor laufen lassen, das Fahrzeug auf ebenen Boden etwas per Hand bewegen und dann mit dem Lichtmessgerät, an den beiden Stellern, das einregulieren. Danach den Kofferraum belasten, um zu schauen, ob die Niveauregulierung arbeitet - wenn ja und alles im grünen Bereich, sollte es erst mal dicke reichen. Den Rest - falls es Probleme gibt, kann sich der Mercedesservice im Heimatort richten.
     
  5. #4 Speedy_1304, 06.06.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Die automatische Regelung hält den Scheinwerfer immer in einer bestimmten Position. Wo aber diese Position ist, weiss sie nicht. Das stellt man mit den Einstellschrauben ein, die Grundeinstellung eben.
     
  6. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Das Problem habe ich selber behoben.
    Statt nur zu quatschen, wie es die hiesige und auch leider auch der Bosch-Service in Dänemark gemacht hat, habe ich selber Hand angelegt. Wahrscheinlich ist die Xenoneinstellerei, heute eher ein Wissenschaft und bei jedem Fahrzeugtyp etwas unterschiedlich, so das sich allgemeine Werkstätten damit schwer tun. Ich meine - es gibt elektrische Niveauregulierungen und welche, die auf Unterdruck funktionieren und inwieweit da der Bordcomputer mit eingreift, das wissen die nicht auf den Fahrzeugtyp spezialisierten Werkstätten wohl nicht so genau. Daher quasseln sie sich lieber das Problem vom Hof, statt mindestens mal das Messgerät anzusetzen.

    Daher habe ich selber Hand angelegt, denn immerhin wollten wir nachts von Dänemark nach Hause fahren und ich wollte meinen Gegenverkehr, nicht meine Blenderei zumuten. Also habe ich an dem Plastiksteller "UP/DO" = 3 Umdrehungen Richtung "DO" (Down) gedreht und bin meinem Schwiegersohn (mit Licht) hinterher gefahren, naja und das auf über 600 km. Und bei der ersten Pinkelpause, war er schon begeistert = es blendet nicht mehr so stark. Aber bei Unebenheiten blendet der Problemkandidat noch etwas eher, als der andere. Also noch etwas nachjustiert, bis es als perfekt - also blendfrei eingeschätzt wurde. Bei der 3. Pinkelpause, war es dann perfekt! Auch sah ich das Spiegelbild, meiner Scheinwerfer, in seiner schwarzen Stoßstange spiegeln, womit ich die Aussagen, meines Schwiegersohns nachvollziehen konnte.
    Das letzte Stück Autobahn und Straße, war dann leer - heute Nacht, so das ich selber auch die Ausleuchtung und Blendhöhe des Abblendlicht sehr gut sehen und beurteilen konnte. Ich würde sagen perfekt und so bleibt es, bis zur nächsten Durchsicht und TÜV - fertig, aus.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Passauf02, 07.06.2014
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    76
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Warum musstest du denn überhaupt die Leuchtweite korrigieren?
    Feder gebrochen? Unfallschaden? Ansonsten passiert da doch nichts!
     
  9. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Gute Frage - nächste bitte.
    Ich bin der Zweitbesitzer und Unfall, oder ähnliches, ist nicht zu erkennen.
    Ich erkannte, dass das Licht ein wenig zu hoch eingestellt ist- siehe hier bitte.
     
Thema: was sind das für "Plastik(ein)steller" an den Xenonscheinwerfern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a-klasse xenon einstellschrauben

    ,
  2. scheinwerfer einstellen Mercedes b Klasse

Die Seite wird geladen...

was sind das für "Plastik(ein)steller" an den Xenonscheinwerfern - Ähnliche Themen

  1. Meldung Bremsbelagverschleiß zurück stellen

    Meldung Bremsbelagverschleiß zurück stellen: Hallo zusammen habe bei meiner A-Klasse W169 die vorderen Bremsscheiben und Beläge erneuert, nun die Frage wie stelle ich die Meldung...
  2. Service Anzeige zurück stellen klappt nicht?

    Service Anzeige zurück stellen klappt nicht?: Hi, ick kann die Serviceanzeige nicht zurückstellen. Klappt alles wie im Handbuch beschrieben nur dass nicht nach 10 sec die alte Restlaufstrecke...
  3. Läuft nicht, es wird nun die stabilste Stelle gesucht...

    Läuft nicht, es wird nun die stabilste Stelle gesucht...: um einen Griff zum wegschmeißen anzubraten. Hallo zusammen. Ich bin neu hier und habe den Fehler gemacht einen W 168, BJ 98 (altes Protokoll)...
  4. 169er ab einem bestimmten Bj keine probleme mehr an den bekannten stellen?

    169er ab einem bestimmten Bj keine probleme mehr an den bekannten stellen?: Moin Moin Leute, ich bin gerade auf der suche nach einem netten Benz der A-Klasse. nachem ich mich zuerst für die 140er a klassen interessiet...
  5. Ekas Steller defekt?

    Ekas Steller defekt?: Bei unserem 200 CDI ist wohl eine Problem mit den Einlasklappen War gestern bei einem Bekannten mit Stardiagnose Folgendes haben wir ausgelesen...