W169 Wasser im Elch

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Reiba, 19.01.2011.

  1. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    gestern mußte ich mit Entsetzen feststellen, das mein A 170 im Kofferraum naß ist.
    Hatte zufällig mal unter die Abdeckung, in die Vertiefung, wo eigentlich ein Ersatzrad liegt geschaut.
    Dort musste ich feststellen, dass der Teppich an der tiefsten Stelle in der Mulde naß war.
    Mit einigen Lagen Papiertücher hatte ich die Nässe aber schnell rausgezogen.
    Nachdem es relativ trocken war, machte ich mal einen Wassertest, mit einigen Gießkannen Wasser übers Dach, so dass das Wasser hinten durch die Abläufe ablief. Desweiteren fuhr ich noch an eine Waschbox und hielt mit dem Hochdruckreiniger mal in die Radkästen und den Tankbereich.
    Es blieb alles trocken.
    Heute hab ich den Wagen noch mal ganz abgespritzt. Dabei verstärkt den Heckbereich, wie Stoßfänger und Heckklappe. Nach einer erneuten Kontrolle am Kofferrraumboden, war plötzlich wieder neue Nässe zu merken. Nicht viel, aber man merkte es. War mehr an der linken Seite zu merken und lief dann nach unten.
    Es scheint also hauptsächlich reinzulaufen, wenn das Wasser mit Druck auf den Heckbereich aufgebracht wird.
    Ich hatte im Herbst das Auto wegen Rost neben der rechten Rückleuchte im Service. Dabei wurde die komplette Dichtung, auf der die Heckklappe aufliegt entfernt. Könnte mir nur vorstellen, dass da die Ursache liegen könnte. Werde die Sache diese Woche noch mal beobachten und dann die NL kontaktieren.
    Hatte hier schon mal jemand Nässe in diesem Bereich?

    Viele Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 19.01.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    ich geh mal davon aus dass du beim spruehen mit dem hochdruckreiniger den mindestabstand eingehalten hast.


    hast du schonmal geschaut ob die dichtung rundum dicht ist, also wo die klappe aufliegt?

    bei geoeffneter klappe:
    wie schaut es oben drauf aus, also da, wo normal bei geschlossener klappe alles abgedeckt ist.
    wenn da dreck ist kann es unter umstaenden staunaesse geben die bei jedem oeffnen unbemerkt leckt.



    ansonsten haette ich bei frosttemperaturen den verdacht dass dein anschluss des reinigungsmittels zum heckwischer abgesprungen ist.

    kontrollieren kannst du es in dem du die plastikabdeckung an der kofferraumklappe, abloest. das kleine, circa 10 auf 20cm grosse teil dass absteht.
    da kannst mit dem fingernagel drunterrutschen und abreissen.

    druecke den blauen schlauch mal auf die kupplung.
    wenn es klick macht, hast du die ursache und sei dankbar dass dein schliessmechanismus noch funzt.




    ist es nix von alledem kann ich nicht mehr weiterhelfen ;)
     
  4. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Danke mal für die vielen Tipps !

    Den Heckwischer hab ich gestern noch betätigt. Sprüht perfekt auf die Heckscheibe.
    Um das Schloß der Heckklappe ist auch alles trocken.
    Irgendwie habe ich die Dichtung im Verdacht.

    Viele Grüße
     
  5. #4 Peter w169, 19.01.2011
    Peter w169

    Peter w169 Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    200 CDI
    Hallo,,

    ich habe genau das gleich am Montagmittag duch Zufall festgestellt, Fischteich unter der Filzmatte, und die iss schön vollgesaugt,,
    ich habe aufgemacht,, es scheint mit der Zierleiste und dem Heckwischer was zu tun haben,, ob die Dichtung der Klappe, denke ja, die kann ich ohne viel Aufwand abziehen und dahinter iss es auch nass,,
    war beim Freundlichem,
    Koulanz antrag läuft,, auch wegen der neuen Antriebswelle, muss getauscht werden,,
    so langsam habe ich die Nase von A und B Klassen gestrichen voll,,

    an meinem 190er W 201 Bauj. 1991 war sowas noch nie,,
     
  6. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Moin,

    ich nehme mal an, dass Du mit Zierleiste unter dem Heckwischer, die Griffleiste zum öffnen der Heckklappe meinst?

    Da habe ich auch schon festgestellt, dass wenn ich die Klappe öffne, unter der Leiste seitlich Wasser hervor gelaufen kommt, wenn es geregnet hat.
    Wenn man die Klappe dann zumacht und nicht aufpasst, bekommt man eine Dusche, da das Wasser seitlich vom Nummernschild steht.
    So was hatte ich beim Vor-Mopf-Griff, an der alten Heckklappe nie.

    Viele Grüße
     
  7. #6 CarClean, 20.01.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    kurz OT


    das ist ein Vergleich von Äpel mit Birnen.
    Schon alleine der Baujahr Unterschied sagt alles über die Quali aus :-X. Und der W201 hatte auch seine Stellen (hatte auch welche).

    Ende OT


    Ich würde sagen, warte erst mal die Kulanz Abfrage ab und was dabei rüber kommt ;)
     
  8. #7 markus76, 20.01.2011
    markus76

    markus76 Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krems a.d. Donau/Österreich
    Marke/Modell:
    W 169 180 CDI
  9. #8 Scanner, 20.01.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    haha, im november hab ich genau da den rost entfernt bekommen.
    das naechste grosse problem.

    genau unter der dichtung.


    aber wasser ist bei mir nicht reingelaufen, der rost hat naemlich das gummi gut zusammengehalten^^
    beim abziehen kamen naemlich einige teile des metalls im gummi zum vorschein - sprich, die haben am rahmen gefehlt^^

    aber daran hatte ich auch gedacht, es aber nicht fuer moeglich gehalten.
    grund eben, dass es bei mir 100% trotz des mangels dicht war.


    thema rost:

    ich muss nochmal den radlauf hinten anschaun ob es da hinter der verkleidung bei mir auch rostet... so langsam ist mein fahrzeug generalueberholt.
     
  10. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    die Bilder sehen ja echt übel aus. Danke für den Link !

    Die Dichtung war bei meinem Wagen im August 2010 auch unten.
    Letzte Nacht und heute Morgen hatte es bei uns mal kräftig geregnet. Naß wurde bisher nichts mehr.
    Werde das beobachten.

    Viele Grüße
     
  11. #10 A200 Coupé, 21.01.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Gibts schon Bilder von der Radlaufgeschichte zwecks genauerer Lokalisierung?

    Dann würd ich da auch mal irgendwann eine Auge drauf werfen.
     
  12. #11 Arnold200, 24.01.2011
    Arnold200

    Arnold200 Elchfan

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI
    Hallo liebe Elchgemeinde,

    nun hat es mich auch getroffen, ich habe Wasser im Kofferraum, und das nicht zu knapp!
    Den Teppich der Reserveradmulde habe ich mittlerweile zum trocknen herausgenommen, auch darunter also wunderschön nass.
    Ich denke ich werde den Teppich erst wieder nach erfolgreicher/erfolgloser Trockenlegung erneut einsetzen.

    Nun zu meiner Frage: Woher kommt das viele Wasser, die meisten Nutzer haben hier geschrieben, das es an der Dichtung der Heckplappe liegt. Meine Heckklappe wurde auch schon bei DC ausgetauscht, die Dichtung scheinbar im oberen Bereich nicht richtig angebracht? Ich stell mal ein Bild dazu rein. Ist die Dichtung denn so normal eingebaut?
    Es weiteren ist die Heckklappendichtung zur Karosserie auch stakt vermutzt, sollte also sicher gesäubert und neu eingesetzt werden. In anderen Beiträgen ist davon gesprochen worden, die Dichtung sollte dann beim Wiedereinbau eingeklebt werden, womit denn, mit Silikon? Es wäre schön, wenn sich jemand auch meine vielen Fragen melden würde.

    Ach ja: Fahrzeug W169 , A 200 CDI, BJ 2005

    Viele Grüße
    Arnold[​IMG]
     
  13. #12 Arnold200, 24.01.2011
    Arnold200

    Arnold200 Elchfan

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI
  14. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    da ich ja letzte Woche das gleiche Problem hatte, habe ich am Wochenende auch mal nach der Dichtung geschaut.
    Genau an dieser Stelle stand sie bei mir links auch etwas hoch. Mit etwas drücken und klopfen bin ich aber jetzt der Meinung, dass die Dichtung wieder richtig aufliegt. Hatte danach noch Mal einen Wassertest mit der Gieskanne gemacht. Heute war ich noch an der Waschbox und bin noch Mal mit dem Hochdruckreiniger übers Auto. In beiden Fällen blieb alles trocken innen.
    Ich hoffe mal, dass es dabei bleibt.

    Viele Grüße
     
  15. #14 Peter Hartmann, 24.01.2011
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Themen zusammengefügt
     
    peter klemmer gefällt das.
  16. #15 Arnold200, 25.01.2011
    Arnold200

    Arnold200 Elchfan

    Dabei seit:
    24.01.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W169 A200 CDI
    Hallo,

    hat von euch denn schon mal jemand von einem Profilgummikleber gehört um die Heckklappendichtung wieder einzukleben. Ist das das richtige Material zum einkleben der Dichtung? Ich habe mal unter meine Dichtung geschaut, diese ist original mit ner Art grauen Knetgummi Masse eingesetzt? Kennt jeman dieses Zeug, bzw. weiß ob man das bei MB bekommen kann?

    Danke und Gruß
    Arnold
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Reiba

    Reiba Elchfan

    Dabei seit:
    02.01.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neuwied-Heimbach
    Marke/Modell:
    W169 - A 180 BE
    Hallo,

    so ganz ist das Thema bei mir noch nicht ausgestanden.
    Gestern habe ich nach Regen festgestellt, dass in dem umlaufenden Gummi an der Karosserie Wasser steht. Hatte die Dichtung unten genau mittig, da wo das Heckklappenschloß einrastet, mal etwas hochgedrückt. Plötzlich sah ich auf dem Boden Wasser, dass hinter dem Stoßfänger runter tropfte. Das war nicht gerade wenig. Denke mal, irgendwas ist da verstopft, oder nicht richtig angepasst.
    Werde das Thema beim Bremsenservice am Mittwoch, gleich mit ansprechen.

    Viele Grüße
     
  19. Kawa

    Kawa Elchfan

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ö.D.
    Ort:
    S-H
    Marke/Modell:
    W169
    Hi,
    ich habe meinen A ja nun erst seit Ende Januar, aber ich werde es wie bei meinen bisherigen Autos handhaben und habe da sehr gute Erfolge mit gehabt (respaktive: keine Misserfolge!) :

    Ich nehme mir regelmässig Zeit für die Wagenpflege, einmal im Jahr (manchmal auch noch ein zweites Mal vor dem Winter) reitet mich der Wahnsinn und ich ziehe die Gummis runter. Dann kommt eine ordentliche Schicht Hartwachs nach dem Reinigen auf die Pfalze und dann die Gummis wieder drauf.

    Also abbauen, was abzubauen geht. Meiner hat z.B. seitens des Vorbesitzers Schmutzfänger dran, die werden dann auch demontiert zum Wachsen.

    Vor allem alles einmal wachsen, was sonst eher wenig Pflege abbekommt, wie die A-Säule im Bereich der Scharniere, die B-Säule bei geöffneten Türen, Heckklappenbereich bei geöffneter Klappe usw. usw...

    Dauert einen ganzen Tag, aber lohnt sich, wie ich finde.
     
Thema: Wasser im Elch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 170 wasser im kofferraum

    ,
  2. wasser im kofferraum a klasse

    ,
  3. w169 wasser a säule

Die Seite wird geladen...

Wasser im Elch - Ähnliche Themen

  1. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  4. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  5. Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf

    Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier, aber das ist meine dritte Elch *thumbup* und hatte niemals die Pannenset benutzen aber ich brauche der...