W169 Wasser in Reserveradmulde

Diskutiere Wasser in Reserveradmulde im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, bei mir in der Reserveradmulde musste ich feuchten Flies feststellen und ein wenig Stand auch das Wasser, nach dem ich das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 casy1975, 30.12.2007
    casy1975

    casy1975 Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bei mir in der Reserveradmulde musste ich feuchten Flies feststellen und ein wenig Stand auch das Wasser, nach dem ich das Reserverad zum Luft auffüllen rausgenommen habe. ???

    Ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang zu diesem Beitrag gibt:
    Problem: Schlauch vom Heckscheibenwischer

    Aber so richtig weiß ich nicht, what can I do?

    Bei der (Vor-) Wäsche halte ich zwar auch mal den Kärcher unter den Fahrzeugboden, aber das da gleich das Wasser eindringt und nicht wieder abläuft? *kratz*
    Oder verläuft der Schlauch vom Heckscheibenwischer irgendwo da lang; ich meine zu dieser Jahreszeit wird der Heckscheibenwischer schon öfters betätigt und Wasser kommt nach längerem Nichtbetätigen (z.B. 1 Tag später) aus der Düse auch immer recht spät - sprich wenn der Wischer schon einmal hin und her ist.

    Danke für Tips und Hilfe... :)
    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wasser in Reserveradmulde. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dobermann03, 30.12.2007
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Wenn es Wisch-Wasch ist, dann riechst du das.
    Leitung sollte eigentlich obenrum laufen, also nicht an der Mulde.
    Tippe eher auf Kondenswasser oder Dichtigkeitsproblem der Heckklappe falls sich Wisch-Wasch ausschliessen lässt.
    Mit Hochdruckreiniger an Dichtungen sollte man sehr vorsichtig sein. Bei regulären Haushaltshochdruckreinigern drückt es Wasser an den Dichtungen vorbei. Du kannst damit sogar die Dichtungen zerstören. Sieht man schön an den Türen. Wenn du da schräg draufhältst drückt es Wasser in den Innenraum.
    Entweder regelbaren Reiniger beschaffen, oder nur grossflächig mit genügendem Abstand verwenden. Ansonsten ab an die Tanke und immer im empfohlenen Abstand arbeiten. Ansonsten gibt´s Überschwemmung im Elch.
     
  4. #3 casy1975, 31.12.2007
    casy1975

    casy1975 Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    So habe heute mal den Flies rausgenommen, würde zwei Ursachen ausmachen:
    Zum ersten Kondenswasser,
    zum zweiten Sammeln sich von außen zwischen Reserveradunterboden und Abdeckung (Unterboden) Laub, so dass es bei nassen Straßen dort zu Wasserstaus kommen kann. Hab jetzt in das Plaste des Unterboden ein paar Löcher gebohrt :o und in den Gummipfropfen der Mulde, der am tiefsten liegt, auch ein kleines.
    Insgesamt nicht schön, sogar oberflächlich rosten tut die Reserveradmulde schon *mecker* , was bei Polarsilber ja nicht zu übersehen ist.

    Guten Rutsch
    Casy
     
  5. #4 silberfan, 31.12.2007
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Also die Löcher hätte ich auf keinen Fall gebohrt!!! *angst*
    Es muss eine andere Ursache haben das du da Wasser drin stehen hast.
     
  6. #5 funkenmeister, 31.12.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9
    Zum Beispiel die Lüftungsgitter der Zangsentlüftung die den Wassereinbruch verursachen können.


    Löcher bohren ist eine schlechte Idee gewesen. *heul*

    Gruß Funki
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 casy1975, 31.12.2007
    casy1975

    casy1975 Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, also ich habe nicht ins Metall gebohrt; sondern lediglich die Plasteabdeckung des Unterbodens - an der Stelle, wo sich der tiefste Gummipfropfen befindet. Nimmt man den Pfropfen heraus sind es noch 1cm bis zur (besagten) Unterbodenabdeckung und da steht/stand nun mal das Wasser auch, weil sich Laub (kleine Blätter+Dreck) und sonst was sich ein Nest gebaut hat. Ist jetzt alles wieder sauber und vorsorglich mit drei Löchern versehen - hat auch gar nicht weh getan.

    @funkenmeister:
    Wo finde ich die "Lüftungsgitter der Z(w?)angsentlüftung"...?

    Ansonsten bin ich gerne für Ratschläge offen, falls ihr meint, dass dies nicht die Ursache gewesen kein könnte...

    Kofferraumflies ist alles noch zum Trocknen und Beobachten ausgebaut.

    Casy :)
     
  9. #7 Forthright, 31.12.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Könntest mal die Rückbank und den Kofferraumboden rausmachen, ner zweite Person nen Gartenschlauch oder am Waschplatz den Dampfstrahler mit einem "minderstarken" Programm (z.B. Schmutz lösen) in die Hand drücken und den Bereich der hinteren Seiten und des Heckdeckels bewässern lassen.

    Du selbst gehst dabei im Elch, am besten mit ner Taschenlampe bewaffnet, auf Rinnsalsuche. Achte vorallem auf die Dichtung der Heckklappe sowie durch die Wartungsklappen für die Leuchtmittel der Rückleuchten auf den Rand selbiger und ob in dem Schacht Feuchtigkeit vorhanden ist bzw. entsteht.
     
Thema: Wasser in Reserveradmulde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasser im kofferraum a klasse

    ,
  2. wasser kofferraum mercedes a klasse

    ,
  3. mercedes a klasse wasser im kofferraum

    ,
  4. Wasser in ersatzradmulde mercedes a160,
  5. wasser in reserveradmulde a klasse,
  6. bei mercedes b klasse wasser iim kofferrau,
  7. w169 Wasser hinten links,
  8. mercedes a klasse w169 wasser im kofferraum,
  9. mercedes w169 wasser im ersatzradkasten,
  10. a150 wasser in radmulde
Die Seite wird geladen...

Wasser in Reserveradmulde - Ähnliche Themen

  1. W169 Wasser in der Reserveradmulde

    W169 Wasser in der Reserveradmulde: Seit kurzer Zeit ist Wasser in der Reserveradmulde alles Untersucht keine Ursache gefunden.Hilft einer neuer Heckklappengummi. Gruß Manni
  2. Wasser aus Heckklappenschloß

    Wasser aus Heckklappenschloß: Hallo, ich habe mir einen gebrauchten A170 avantgarde, Baujahr 2006 gekauft. Nachdem aus der Heckschebenwischer kein Wasser kam, habe ich die Düse...
  3. Wasser im Batteriefach, Innenraum verschimmelt, Batterie entlädt sich von selbst

    Wasser im Batteriefach, Innenraum verschimmelt, Batterie entlädt sich von selbst: Hallo! Wie der Titel bereits beschreibt, befindet sich Wasser im Batteriefach, der Innenraum ist verschimmelt (Rücksitzbank, vordere Sitze..) und...
  4. Wasser in Radmulde Innenverkleidung abmachen?

    Wasser in Radmulde Innenverkleidung abmachen?: Hallo, ich fahre eine 170CDI long Version. Seit Wochen läuft mir in die Radmulde da wo die ZV Pumpe sitzt Wasser rein und setzt diese regelmäßig...
  5. Diverse Problemchen - Klackernder Motor, Leuchten, Wasser im Scheinwerfer und alles was Spaß macht

    Diverse Problemchen - Klackernder Motor, Leuchten, Wasser im Scheinwerfer und alles was Spaß macht: Moin liebes Forum, wir haben uns vor zwei Wochen einen A160 mit Automatik aus 1999 als Zweitwagen/Anfänger-Auto gekauft. Der Elch hat noch ein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden