Wasser unter dem Tankdeckel

Diskutiere Wasser unter dem Tankdeckel im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Ich habe eine 98er A-klasse und folgendes Problem: Mich stört es, daß es unter dem Tankdeckel keinen Ablauf für Regenwasser gibt. Dieses...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Pusteblume, 14.04.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Ich habe eine 98er A-klasse und folgendes Problem:

    Mich stört es, daß es unter dem Tankdeckel keinen Ablauf für Regenwasser gibt. Dieses steht nach einem Regenguß bei mir immer tagelang in der Aushöhlung.
    Man kann dies von außen erkennen, da die untere Spalte zwischen Tankdeckel und Kotflügel voller Wasser steht.
    Bei der fehlenden Verzinkung braucht man da nur auf das Durchrosten zu warten.

    Ich habe schon überlegt selbst einen Ablauf zu bohren. Wie soll ich aber den Schlauch befestigen? Könnte mir vorstellen an einem Autoventil, das man ins Loch einzieht und das Wasser durch den Kotflügel nach unten ableitet.
    Kennt jemand eine Teilenummer von so einem Ablauf, den ich verwenden könnte?

    Vielleicht ist das Problem bei den folgenden A-klassen schon gelöst worden? Dann könnte ich einen Ablauf nachrüsten.

    Gruß
    P
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    solange der lack ok ist, rostet auch nichts (verzinkung hin oder her).

    der lack geht an der stelle aber kaputt wenn du ein loch bohrst.
     
  4. #3 Pusteblume, 14.04.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Der Lack hat sich aber schon gelockert.
    Als ich mit dem Finger darübergefahrenbin, ist er an der Kante einfach weggegangen.
    Das Wasser unterwandert den Lack.

    Wenn ich ein Loch bohre, werde ich den Lack danach wieder verschließen und die Ablauftülle mit Hohlraum- oder einem anderen Konservierer einsetzen.

    Meine Frage geht dahin, ob und wie inzwischen Abläufe in die Tanköffnungen eingebaut sind - etwa ab der MOPF oder als Fabrikationsänderung.
     
  5. #4 Pusteblume, 17.04.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß der fehlende Ablauf im Tank nur mich betrifft.

    Kann es sein, daß die Tankklappe anders eingestellt gehört?

    Die hat aber ringsherum gleiche Spaltmaße. Wenn man die Klappe höher sttzt, flisst das Wasser dann ab?

    Gruß
    P
     
  6. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.696
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Ich glaube es hat sich noch niemand Gedanken über Dein Problem gemacht. Warum auch - wer macht schon bei Regen die Tankklappe auf? Ich kann mir nicht vorstellen daß Wasser den Lack unterwandert. Eher schon daß aus der Zapfpistole noch Benzin/Diesel getropft ist und den Lack dort angegriffen hat! Wasser allein kann Lack nicht angreifen. Der muß vorher schon beschädigt sein. Folglich ist der von Dir gewünschte Ablauf auch unnötig.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Hägar

    Hägar Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Gütersloh
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Wenn der Lack dort weg ist, geh zu DC die sollen es fertig machen, oder Du wartest einfach bis es rostet. Schließlich hat er ja 30 Jahre Garantie gegen durchrostung, da mach ich mir gar keine Gedanken drum. *thumbup* *thumbup* *thumbup*
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich hab mir die Stelle bei meinem Elch (03/2001) auch nochmal angesehen und da gibt es keine Aushöhlung. Da gibt es lediglich eine Schweißnaht , wodurch ein Blech auf dem anderen liegt und dadurch ca.1,5 mm über dem anderen steht. Wirklich Wasser kann sich an dieser Kante aber nicht sammeln.

    gruß
     
Thema:

Wasser unter dem Tankdeckel

Die Seite wird geladen...

Wasser unter dem Tankdeckel - Ähnliche Themen

  1. Überdruck im Kühlsystem und ? Wasser ? im Öl

    Überdruck im Kühlsystem und ? Wasser ? im Öl: Hallo, habe seid kurzem ein Vaneo 1.7 CDI 91Ps (OM668.914) Automatik von 2005. Ich habe folgendes Problem: Überdruck im Kühlsystem und ?Wasser?...
  2. Wasser in Reserveradmulde - Was ist das für ein Teil und wie komme ich da dran?

    Wasser in Reserveradmulde - Was ist das für ein Teil und wie komme ich da dran?: Hallo zusammen! Bei unserem W169 füllt sich die Reserveradmulde in Abständen mit Wasser. Jetzt haben wir uns mit dem Gartenschlauch auf...
  3. Wasser im Kofferraum

    Wasser im Kofferraum: Hallo zusammen, wie der Name des Themas schon sagt habe ich in meinem Kofferraum bzw. der Reserveradmulde Wasser. Je nach Regen/Schnee reicht es...
  4. Anlasser im Wasser

    Anlasser im Wasser: Hallo Zusammen,mein Name ist Marco und ich bin neu hier im Forum. Ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse. Ich habe im Dezember 2014 den Anlasser...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.