Wasserbehälter

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von elchi880, 06.09.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchi880, 06.09.2005
    elchi880

    elchi880 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elchfans,
    anscheinend hat der Wasserbehälter bzw. Frosschutzmittelbehälter meines Elchs ein Leck an der Nahtstelle (weiss ich nicht, wie das heisst). Ich will versuchen die Stelle zu finden, wenn das Tropfen aufhört und die Stelle mit Sekundenkleber zuzumachen. Meint ihr hilft das? Wie kann man den Behälter eigentlich ausbauen? Oder lieber gleich zur Werkstatt und den ganzen Behälter auswechseln lassen. Wieviel kostet mir denn sowas?

    Danke für jede Hilfe ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thebecks, 06.09.2005
    thebecks

    thebecks Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    also den wasserbehälter kannst du ganz leicht ausbauen....da ist ein kleiner hebel zwischen dem teil und der metall verstrebung im motorraum.....den einfach hochziehen und dann kann man den behälter von dieser verstrebung leicht wegkippen und nach oben rausziehen
    ich würde einfach zum mercedes händler meines vertrauens fahren und mir das teil neu kaufen....glaube nicht dass das mit dem sekundenkleber wirklich funktioniert....und deshalb in die werkstat fahren halt ich für übertrieben....das sind ein paar schläuche abziehen und wieder drauf stecken
    beim wieder einsetzen von dem behälter musst du nur darauf achten dass der zapfen an der unterseite wieder in die führung geht und da kein schlauch irgendwo eingeklemmt wird...

    bleibt mir nur viel erfolg zu wünschen
     
  4. #3 elchi880, 06.09.2005
    elchi880

    elchi880 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. Werde ich dann mal den Behälter neu kaufen. Findet man sowas auch bei ATU?
    Ach ja, ein Bild, das zeigt, wo der Hebel sitzt wäre mir sehr hilfsreich. Ich bin leider kein Autoexperter in diesem Fall =(
     
  5. #4 alex1086, 06.09.2005
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    hm glaub ich weniger. ich denk auch, dass da der Spareffekt net so der burner is! Kaufs einfach bei Mercedes und der Kittel is geflickt! ;)
     
  6. #5 Peter Hartmann, 06.09.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hi,

    wenns wirklich nur ein kleiner Riss ist, würde ich mein Glück mit Silikon versuchen - Behälter ausbauen, Stelle lokalisieren, ausleeren, trocknen lassen und die Stelle mit Silikon überstreichen/-kleben, eventl. den Kunststoff vorher mit feinem Schleifpapier anrauen. Neu kaufen kann man bei einem Misserfolg immer noch :) Aus dem DIY-Beitrag "Kotflügel demontieren" mal ein Bild, wo der Hebel ganz gut sichtbar ist:

    [​IMG]

    Schräg links unter dem 1. Loch in dem Querträger über dem Scheinwerfer siehst Du einen Kunststoffknubbel - das ist der Hebel :)

    Viele Grüße
    Peter
     
  7. #6 elchi880, 06.09.2005
    elchi880

    elchi880 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke nochmal. Ich werde mal zuerst mit dem Silikon versuchen =)
     
  8. Bobo

    Bobo Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A180cdi W169
    Hi,
    da das Silikon allen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist,
    z.B. Hitze Kälte Feuchtigkeit, würde ich ein hochwertiges Silikon verwenden.
    Es gibt hier z.B. 2 Komponentige Materialien die diese Bedingungen erfüllen können. Bei normalem Silikon aus dem Baumarkt, sucht sich das Wasser im Laufe der Zeit einen Weg, da es nicht standhält.

    Gruß Bobo
     
  9. #8 Tsunami, 06.09.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Evnetuell mit Kunststoff schweissen versuchen?
    Letzendlich muss der Behälter auch auf diese Weise gefügt worden sein.
    Vermute mal Reibschweissen. Im Grunde kannst du versuchen die Naht nachzuziehen.
     
  10. Bobo

    Bobo Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A180cdi W169
    Beim schweissen mußt du höllisch aupassen,
    das das Leck nicht größer wird. Ist nicht ganz
    so einfach.

    Gruß Bobo
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Torsten, 02.10.2005
    Torsten

    Torsten Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Marke/Modell:
    W168, 170 CDI
    Hatte das gleiche Problem. Behälter direkt neben der Naht gerissen. Allerdings habe ich den Riss mit Heisskleber gekittet und die Nähte mit Heisskleber nochmals verstärkt.

    Wasser eingefüllt: Dicht!

    Mal schauen ob es nach dem Winter immernoch der Fall sein sollte. Sonst müsste ich doch einen neuen Bei DC erwerben. Aber mal abwarten...
     
  13. diesel

    diesel Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam Mittelmark
    Marke/Modell:
    A160 CDI, W414CDI
    Hallo Elchfans,

    hatte auch gerade das Prob mit dem Scheibenwaschmittelbehälter, Haarriss im unteren Drittel,
    Habe den Haarriss mit 3mm aufgebohrt und dann mit Heißkleber Loch voll laufen lassen, passende Blechtreibschraube rein und schön fest werden lassen, hält absolut dicht.

    Gruß Diesel
     
Thema: Wasserbehälter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 wischwassertank ausbauen

    ,
  2. wasserbehaelter a klasse wo

    ,
  3. a 160 wischwasserbehälter wie gross

    ,
  4. wassertank mercedes a 160,
  5. Wischwasserbehälter w245 ausbauen,
  6. wischwasserbehälter ausbauen A Klasse 160
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.