Wassereintritt: Batteriefach/Batterieraum und Fußraum Fahrerseite

Diskutiere Wassereintritt: Batteriefach/Batterieraum und Fußraum Fahrerseite im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Guten Tag, ich hatte nun bereits zum zweiten Mal einen ziemlichen Wassereintritt: Der Fußraum der Fahrerseite war klatschnass, im...

  1. #1 Rübezahl, 31.07.2015
    Rübezahl

    Rübezahl Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A 150 | W 169
    Guten Tag,

    ich hatte nun bereits zum zweiten Mal einen ziemlichen Wassereintritt: Der Fußraum der Fahrerseite war klatschnass, im Batteriefach/Batterieraum stand das Wasser wenigstens 5 cm hoch (der Fußraum selbst war trocken). Ich habe ein Lamellendach, das dem Anschein nach ordentlich schließt.

    Die Suchfunktion hier sowie auch Google habe ich bereits bemüht. Als Übeltäter bei Wasser in Fußräumen der A-Klasse kommen wohl infrage:

    • Ablaufschläuche Lamellendach
    • Abflusskabel der Klimaanlage
    • Abflüsse der Frontscheibe
    • Auslauf unter dem Innenraumfilter
    • Frontscheibenabdichtung
    Kann man das Problem in meinem Fall eingrenzen? Das Wasser ist ja beidseitig. Einmal im Fußraum (Fahrerseite, Matte und Teppich nass), einmal im Batteriefach (Fußraum/Matte/Teppich trocken).

    Es hat vor dem/beim letzten Wassereinbruch einige Male geregnet. Alles blieb zunächst trocken. Auch im Urlaub hat es die ein und andere Nacht durchgeregnet – ohne Wassereintritt. Und nun: nach einigen Regentagen ohne spürbaren Wassereintritt das Regenfinale.

    Vier Wochen zuvor gab es auch schon einmal das beschriebene Wasserdebakel. Da hatte ich es auf einen Waschstraßenbesuch geschoben, der zwei Tage zurück lag.

    Das Lamellendach wurde vor ca. einem Jahr instandgesetzt (Gleitschlittenbruch, Windabweiser öffnete nicht).

    Danke für eure Hilfe!

    Grüße
    Rübezahl
     
  2. Anzeige

  3. #2 Nicht meiner, 31.07.2015
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 3.2 V6
    Da die meisten Sachen relativ schnell zu kontrollieren sind würde ich mal nichts ausgrenzen. ......anfangen würde ich beim Innenraum-Filter........meist setzt sich einfach der Ablauf mit alltäglichen Öfz zu......wenn sich da keine Verstopfung zeigt die anderen üblichen Verdächtigungen angehen.........so lernt man sein Auto kennen ;-)

    Kondenswasser der Klima würde ich wahrscheinlich zum Schluss vermuten da du schon 5cm Wasser im Auto stehen haben musst dass soviel Kondensat ins Auto läuft *ironie*




    Frontscheibe/Dichtung teste ich immer wie folgt.....und jetzt nicht lachen :D ......Sprühflasche mit Spüli und Wasser füllen....auf die Scheibe von außen ordentlich besprühen und vom Innenraum her entweder volles Gebläse auf die Scheibe oder im besten Fall mit der Druckluftpistole (aber Obacht ) mit nicht zu hohem Druck.


    Zum Ablauf/Dach würde ich die Verkleidung an der A - Säule abfriemeln und nach Feuchtigkeit suchen.......da ich diese Problem noch nicht hatte könnte ich mir aber auch vorstellen wie ich es von anderen Marken kenne dass z.B. der Ablauf eines Schiebedachs im Kofferraum an den Endspitzen nach unten abgeleitet wird


    Nun viel Glück beim suchen......
    Inprägnierte Grüße



     
    Rübezahl gefällt das.
  4. #3 Rübezahl, 02.08.2015
    Rübezahl

    Rübezahl Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A 150 | W 169
    Hallo "Nicht meiner",

    tausend Dank für die Hilfe!

    Tatsächlich war der Abfluss vom Innenraumfilter total verstopft ... und diese zwei Gitter links und rechts unterhalb der Frontscheibe saßen auch zu 2/3 zu.

    War gestern in der Selbstwaschbox des Vertrauens, um die letzten Zeugnisse der Urlaubsreise zu beseitigen. Habe dort mit Hochdruck auch die Gitter des Frontscheibenaublaufs vom Schmock befreit. Danach die Abdeckung des Innenraumfilters geöffnet ... und dort sah es aus wie das schäumende Wannenbad meiner Großmutter. Will sagen: die Box des Innenraumfilters war wenigstens zu einem Drittel voll Auto-Waschschaum-Flüssigkeit. Also flugs unterhalb der Filterbox nach dem Ablaufschlauchstummel gefingert und im Schlauch gepopelt. Zack, da löst sich ein dicker Pfropfen alten Blattwerks und Schmodders und das Schaumwasser ergießt sich auf den Boden. Voilá!

    Im Batteriefach war danach "nur" eine kleinste Pfütze.

    Vielleicht war's das. Mal sehen.

    Kondenswasser der Klimaanlage schließe ich auch erst einmal aus.

    Den Trick für die Frontscheibendichtung probiere ich bei nächster Gelegenheit. A-Säulen-Verkleidung kneif' ich mir erst einmal (die krieg ich nämlich bestimmt nie mehr drauf, so wie ich mich kenne).

    Grüße
    Rübezahl
     
  5. #4 Nicht meiner, 19.09.2015
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 3.2 V6
    Was wohl hierbei die Ursache war?
     
  6. #5 Rübezahl, 20.09.2015
    Rübezahl

    Rübezahl Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A 150 | W 169
    Keine Probleme seitdem ...
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Dude

    Dude Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Ein Mann der Nachtwache
    Ort:
    Kochel am See
    Ausstattung:
    A 160 CDI, Classic, Autotronic
    Na hoffentlich ist auch mein Problem so leicht zu lösen.
    Habe den Beitrag zu spät gesehen.
    Aber warum steht das Wasser bei mir in den Ablauföffnungen?
    Ist vielleicht der Unterboden(Matte) schuld?

    Dude


    Problem gelöst. *thumbup*
    Danke
     
  9. #7 Nicht meiner, 27.09.2015
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 3.2 V6
    Vielleicht sind deine Ablauföffnungen voll mit Öfz :D
     
Thema: Wassereintritt: Batteriefach/Batterieraum und Fußraum Fahrerseite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 wasser im fußraum

    ,
  2. flüssigkeit im Batteriefach b klasse

    ,
  3. wasser im Batteriefach Beifahrer seite a klasse

    ,
  4. mercedes b klasse wasser im fussraum,
  5. FußRaum nass im a150 fahrerseite,
  6. wasser im fußraum mercedes a klasse,
  7. mercedes a klasse wasser im fußraum,
  8. a klasse wasser im fußraum,
  9. W169 Wasser A-Säule,
  10. Fuss Raum feucht b klasse,
  11. mercedes a klasse w169 wasser im fußraum,
  12. a klasse wassereinbruch am beifahrersitz,
  13. a Klasse batteriefach nass,
  14. Wassser im Fußraum A Klasse Batteriefach,
  15. wasser im batteriefach w210,
  16. a klasse batterie im fußraum,
  17. b170 wasser im batteriekasten,
  18. W251 Wasser fußraum,
  19. wasser im Batteriefach Aklasse,
  20. mercedes wasser im batteriefach,
  21. wasser im fusraum w 169,
  22. wassereintritt verstopfte regenabläufe mercedes a klasse,
  23. Mercedes a klasse Batterie unter wasser,
  24. w169 wasser im fussraum,
  25. w245 batterie fussraum
Die Seite wird geladen...

Wassereintritt: Batteriefach/Batterieraum und Fußraum Fahrerseite - Ähnliche Themen

  1. Wasser im Batteriefach, Innenraum verschimmelt, Batterie entlädt sich von selbst

    Wasser im Batteriefach, Innenraum verschimmelt, Batterie entlädt sich von selbst: Hallo! Wie der Titel bereits beschreibt, befindet sich Wasser im Batteriefach, der Innenraum ist verschimmelt (Rücksitzbank, vordere Sitze..) und...
  2. Hilfe zu Wassereintritt Fahrerseite?

    Hilfe zu Wassereintritt Fahrerseite?: Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit Wassereintritt an Fahrerseite! Kann mir jemand sagen wo sich die Wasserabläufe von der Windschutzscheibe...
  3. W168 Wassereintritt

    Wassereintritt: Hallo, bei meinem A 170 CDI, BJ.02 (ohne Lamellendach), tropft bei Regen am obersten Punkt der rechten A-Säule(Verkleidung), Wasser in den...
  4. wassereintritt dichtung heckklappe

    wassereintritt dichtung heckklappe: Über die Dichtung der Heckklappe dringt Wasser in den Innenraum ein. Der Dichtschlauch zur Heckklappe ist dabei nicht die Ursache. Das Wasser...
  5. W169 Wassereintritt Kofferraum

    Wassereintritt Kofferraum: Hallo zusammen, ich fahre seit 1999 Elche und habe auch seit März 2005 einen W 169 A 160 CDI. Bisher war ich mit den Autos immer sehr zufrieden,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden