Wechsel der Bremsflüssigkeit

Diskutiere Wechsel der Bremsflüssigkeit im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Bei mir steht demnächst der Wechsel der Bremsflüssigkeit an. Gibt es bei der A-Klasse dabei etwas spezielles zu beachten, etwa wegen dem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Pusteblume, 28.10.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Bei mir steht demnächst der Wechsel der Bremsflüssigkeit an.

    Gibt es bei der A-Klasse dabei etwas spezielles zu beachten, etwa wegen dem Bremsspeicher und dem ABS?

    Ich wollte mit der sonst üblichen Methode:
    Alte Flüssigkeit aus Behälter absaugen,
    Neue Auffüllen
    Einer pumpt
    der andere öfnet / entlüftet, bis neue Flüssigkeit blasenfrei austritt

    vorgehen.

    Ich bitte um sachliche Komentare, gerne auch per Mail oder PN.

    Gruß
    P
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wechsel der Bremsflüssigkeit. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchvater, 28.10.2003
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    Die "alte Methode kenn ich auch noch. Doch heute mit der Pumpe - ABS - soll man nicht mehr so entlüften. Warum , weshalb, wieso ????

    Dietmar
     
  4. #3 Pusteblume, 28.10.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo Dietmar,

    das habe ich auch schon gehört.

    Aber im Werk wird definitiv so entlüftet (hier SiFi, 38, 210er).
    Die einzige "Neuerung" ist ein Rückschlagventil in der Entlüftungsflasche.
    Der Mann der sonst gepumpt hatte, wurde durch einen Druckluftzylinder ersetzt (ist aber schon eine Weile her).

    Hat jemand Links, wo man das noch mal nachlesen kann?

    Gruß
    P
     
  5. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    ich habs anders gemacht zu DC gefahren aus dem Ersatzteilprogramm einen Deckel fuer den Bremsfluessigkeitsbehaelter gekauft in den Baumarkt gefahren einen Druckluftanschlussnippel gekauft. Dann ein Loch in den Deckel gebohrt darin den Druckluftanschluss verschraubt und abgedichtet. Das gesamte an einen Kompressor mit Druckminderer angechlossen und diesen auf ca. etwas ueber 1 Bar begrenzt. Wichtig macht das nur wenn ihr einen Druckminderer habt sonst bekommt der Behaelter dicke Backen und euch fliegt das Dingen um die Ohren. Man muss dann nur noch unten aufmachen dann laueft die Sosse und oben immer schauen das genug neue Fluessigkeit nachfuellt. Im "So wirds gemacht" steht drin wenn einmal Luft im System ist kann man zu DC fahren weil man die selbst nicht mehr herausbekommt ?

    Gruss JOJO
     
  6. #5 WB160GG, 28.10.2003
    WB160GG

    WB160GG Elchfan

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    160er/ 2000
    ATU macht das ganze für 36€. Dafür lohnt es sich nicht es selbst zu machen. Bremsflüssigkeit kaufen..Arbeit... Entsorgen.
     
  7. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    ja der Preis ist OK also 0,5 Liter Dot4 kosten 4,99 € wenn man die Zeit rechnet. Pass aber auf das die auch den Kupplungszylinder mit entlueften und nicht nur die Bremskreise.

    Gruss JOJO
     
  8. #7 Pusteblume, 29.10.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hi Jojo!

    Die Idee gefällt mir!
    Brucht man viel Luft (Volumen) oder nur den Druck?
    Man könnte doch anstatt des Druckluftanschlusses ein
    Reifenventil einpassen - (tendiere zu einem Metallventil)
    Und nach dem Nachfüllen den Druck immer wieder auffüllen.

    Wieviel Bremsflüssigkeit braucht man denn?
    Wieso muß man auch den Kupplungszylinder entlüften - funktioniert die Kupplungshydraulik über die Bremsflüssigkeit? Wo sitzt der Nippel?

    Gruß
    P
     
  9. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    stooooooopp !!!

    heutzutage lässt man erst keine luft mehr in das system kommen! man hat sonst nur probleme, die wieder restlos raus zu bekommen.

    es wird ein kompressor angeschlossen, der die neue flüssigkeit durch das system drückt. dieser wird vorne an den ausgleichsbehälter angeschlossen und dann wird nach und nach bei jedem rad das entlüftungsventil geöffnet (je ein rad - nacheinander) und ein halber liter in den auffangbehälter laufen gelassen. der halbe liter stellt sicher, dass mindestens der ganze leitungsinhalt gegen einen neuen getauscht wurde...

    und vorsicht mit der flüssigkeit, die ist hochgradig gesundheitsgefährdent! für unter 40 euro würde ich mir das jedenfalls nicht antun! zumal ohne spezialwerkzeug...
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ihringer, 30.10.2003
    ihringer

    ihringer Guest

    Also, ich gebe da Gustav voll Recht !!!
    1) Das gefummel, grad am Elch !
    2) Entsorgung !
    3) Sicherheit ?
    4) hinterher doch die Einsicht, hat nicht so geklappt, und der ganze Spass mal offizell bei ne Werkstatt machen lassen !

    Ne, Bremsflüssigkeitwechsel selber machen steht zu keinem Verhältniss, was es heute bei einem Service kostet inclusive Material, es muss ja nicht grad DC sein.....

    bis denne Ihringer
     
  12. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    @Ihringer , Gustav ,

    klar habt ihr Recht , man muss wissen was man macht wenn man 2 linke Haende halt Finger weg. Ich hab an dem Tag bei 3 Autos die Fluessigkeit gewechselt , mein Elch , C Klasse Vater , Polo Oma. Entsorgung los kriegste das da wo man es gekauft halt in meinem Fall Autoteile Fuzzi. Zum Thema Sicherheit , es darf nie passieren das Luft in das System kommt erstens ist es dann mit der Sicherheit dahin und zweitens muss man dann zur Werkstatt alleine bekommt man sie nicht mehr heraus. Zum Thema in keine DC Werkstaetten fahren um den Wechsel machen zu lassen. Der Vater eines Freundes hat immer bei einer Autoteile Kette wechseln lassen das mit den Bremsen haben sie auch immer gut gemacht nur das Kupplungssytem haben sie vergessen und was war dann neuer Kupplungszylinder musste her.

    Gruss JOJO
     
Thema: Wechsel der Bremsflüssigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auffangbehälter für bremsflüssigkeit herstellen

    ,
  2. w245 bremsflüssigkeit wechseln

    ,
  3. mercedes a klasse w169 bremsflüssigkeit tauschen Liter

    ,
  4. Anleitung bremsflüssigkeitwechsel Mercedes w 245,
  5. wieviel liter bremsflüssigkeit hat Mercedes W168,
  6. wie viel bremsflpsigkeit für w168,
  7. mercedes a classe bj 2000 bremsflüssigkeitsstand,
  8. W168 bremsflüssigkeit wechseln über überdruck,
  9. wie viel Liter Bremsflüssigkeit passen in Corolla E12,
  10. bremsflüssigkeit bei mercedes a klasse 2000 anleitung,
  11. w176 bremsflüssigkeit wechseln,
  12. a klasse w168 bremsflüssigkeit ausgelaufen www.elchfans.de,
  13. bremsflüssigkeit mercedes a klasse,
  14. wieviel bremsflüssigkeit w168 170cdi,
  15. wieviel bremsflüssigkeit in w168,
  16. wechsel bremsflüssigkeit w 168 www.elchfans.de,
  17. Kontaktplatte zündschloss toyota avensis 2000
Die Seite wird geladen...

Wechsel der Bremsflüssigkeit - Ähnliche Themen

  1. Xenon-Wechsel rechts; schwarze Abdeckkappe entfernen; W169

    Xenon-Wechsel rechts; schwarze Abdeckkappe entfernen; W169: Muss ich, um die Kunststoff-Abdeckkappe zu entfernen, den Scheinwerfer ausbauen. Ziel ist es die Xenon-Birne zu wechseln
  2. P0130 Fehler trotz Wechsel der Lambdasonde

    P0130 Fehler trotz Wechsel der Lambdasonde: Hallo, habe bei meinem Vaneo das Problem mit der Lambdasonde 1 vor Kat. Habe diese gewechselt und den Fehler gelöscht. Kurze Zeit später trat der...
  3. Anleitung zum Wechsel vom Spurstangeninnengelenk (Axialgelenk) gesucht

    Anleitung zum Wechsel vom Spurstangeninnengelenk (Axialgelenk) gesucht: Hallo zusammen, wir haben folgende A-Klasse zu Hause mit der wir sehr zufrieden sind: WDD1690311J5578XX A150 EZ 14.12.2007 Das Fahrzeug zieht...
  4. Bremssattel Ausbau. Wie Bremsflüssigkeit stoppen?

    Bremssattel Ausbau. Wie Bremsflüssigkeit stoppen?: Hallo. Blöde Frage vielleicht, aber: Wenn ich den Bremssattel ausbaue, muss ich ja auch die Bremsleitung abschrauben. Läuft da dann nicht die...
  5. Riemen und Umlenkrollen - Wechsel

    Riemen und Umlenkrollen - Wechsel: Erstmal danke an wildfire1 und alle andren die Reparaturanleitungen gemacht haben! Mit meinem Sohn hatte ich es fertig gebracht, Riemen und alle...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden