Wechsel Getriebeöl -zu gut gemeint?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Pusteblume, 18.11.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Pusteblume, 18.11.2006
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo

    Da sich meine A-Klasse nach längerem Stehen besch..eiden schalten lies, hatte ich im Sommer das Getriebeöl getauscht.

    1 l 75 W 140 von Liqui Moly
    und den Rest ein 75 W 80 von divinol (Standart-getriebeöl)

    Leider habe ich bei kaltem Motor immer noch die Schaltprobleme.

    Habe ich es mit dem Liqui-Moly öl zu gut gemeint? Beim Nachlesen habe ich festgestellt, dass dieses einen LS-Zusatz enthält.

    Hier noch mal die Daten

    VOLLSYNTHTHETISCHES HYPOID-GETRIEBEÖL (GL5)LS SAE 75W-140

    Vollsynth. Hypoidgetriebeöl mit LS-Zusatz in PKW, vorzugsweise BMW-Fahrzeugen mit gesperrten Achssystemen und verlängertem Ölwechselintervall, sowie für zahlreiche japanische Getriebetypen. Für höchste Beanspruchungen.

    Einsatz: Höchstbelastete Fahrzeug-Hypoidgetriebe. Vorwiegend BMW-Fahrzeuge mit und ohne Sperrdifferential in Achssystemen, Schaltgetrieben und Nebenaggregaten. Die Betriebsvorschriften der Hersteller sind zu beachten.

    API GL 5
    Liqui Moly empfiehlt dieses Produkt zusätzlich für Fahrzeuge, für die folgende Spezifikationen gefordert werden:
    BMW Hinterachsgetriebeöl, Scania STO 1:0, ZF TE-ML 05D, 12D, 16G


    Grup und ein schönes WE

    Pusteblume
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    hallo pusteblume,

    also mit dem elch und getriebeöl habe ich noch keine erfahrung gemacht aber
    als ich einen golf fuhr, wollte ich auch was gutes tun und hatte das getriebeöl
    bei km 140.000 getauscht. danach war es alles viel schlimmer.
    die schaltung war (vor allem im kalten zustand) sehr hackelig und knochig!
     
  4. #3 Robiwan, 18.11.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich kann mich auch irren, aber ich meine gelesen zu haben dass Elchgetriebe keine vollsynthetischen Öle vertragen!
     
  5. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ...stimmt, vor kurzem hatte sogar der momo1 danach gefragt und ich glaube,
    dass das getriebeöl für den elch mineralisch, also nicht synthetisch ist!
     
  6. #5 stroker, 18.11.2006
    stroker

    stroker Guest

    hm ... ach ich habe hier zig vescheidene meinungen gehört -evtl. kann mal einer
    techeles reden ... auf jeden fall hab ich nach meinen wechsel des getr.öls immer
    mief (den typischen hypoid-duft) im auto, wenn ich an einer ampel stehe ... gibt es
    evtl. eine getriebeentlüftung, die mit den innenraum zumieft ??
     
  7. #6 Robiwan, 18.11.2006
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ich hab mal kurz die Castrol-Homepage durchstöbert. Auf die Schnelle hab ich nur mineralische Öle für Mercedes PKW gefunden.
     
  8. #7 Volker E320T, 19.11.2006
    Volker E320T

    Volker E320T Elchfan

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm (Westf)
    Hallo erst mal hier im Forum,
    ich denke mal du hast da Differential Öl ins Getriebe geschüttet, hab letztens mein Diff. Öl geweselt und gerade nochmal nachgesehen. Auf meiner noch vorhandenen Dose von Castrol steht drauf: übertrifft die Spezifikation GL5.
    @ Pusteblume
    Du schreibst ja selbst das es BMW Hinterachsgetriebeöl ist

    Gruß
    Volker
     
  9. #8 schnudel6, 19.11.2006
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Handschaltgetriebe nach Blatt 231.1
    SAE 75W / 80W

    Übermineral oder synt lässt sich da keiner aus.

    klaus


    PS: Synthetiköle sind Maßgeschneidert!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Elchvater, 19.11.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ stroker

    Sicher hat dein Elch eine "Getriebeentlüftung" und mit dem "Duft" ist das gut möglich.


    Dietmar
     
  12. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Getriebeöle, Blatt 235.10

    Die teilsynthetischen Getriebeöle sind für die NFZ-Schaltgetriebe Typ G16/G28 , die PKW-Frontschaltgetriebe SG 150/180 (A-Klasse) sowie alle PKW-Reihengetriebe der Baumuster 717.4 ab Getriebefortschrittszahl 7 340 241 freigegeben.

    Aufgrund des günstigen Viskositäts-/Temperaturverhaltens ist ein sehr gutes Kaltschaltverhalten sowie aufgrund der Zusammensetzung des Getriebeöls eine gute thermische/ oxidative Stabilität des Öls bei hohen Getriebeöltemperaturen zu erwarten.


    Gruß Kipper
     
Thema:

Wechsel Getriebeöl -zu gut gemeint?

Die Seite wird geladen...

Wechsel Getriebeöl -zu gut gemeint? - Ähnliche Themen

  1. Wieder F Fehler trotz Wechsel der Mittelschaltung

    Wieder F Fehler trotz Wechsel der Mittelschaltung: Hallo Seit 6 Monaten hatte ich 1x die Woche den F Fehler mit Fehlermeldungen CAN Kommunikation mit GEM. Vor 1 Monat hatte ich dann täglich das...
  2. W168 Verkauft: Aluräder 6.5x16 mit guten Reifen

    Verkauft: Aluräder 6.5x16 mit guten Reifen: Verkaufe einen Satz Aluräder 6.5x16 mit guter Bereifung (2×7mm, 2x5.5mm). Felgen sind in gutem Zustand. Inklusive Nabendeckel. Fährt sich sehr...
  3. W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin

    W168 Injektoren prüfen lassen und gegeben ggf reparieren - wo günstig und gut? Berlin: Ich habe jetzt TÜV und ASU, aber mein Kleiner (A- KLasse W168/ BJ 2004/195000km): 1) rüttelt ab und zu 2) stinkt wenn man die Heizung anmacht, bzw...
  4. Guten Bremssattellack gesucht, auch für Motorenteile...

    Guten Bremssattellack gesucht, auch für Motorenteile...: Da mir der Anblick der Bremsen nicht gefällt will ich demnächst bissi die Bremssättel lackieren plus den Rand von den Scheiben, da wo die Beläge...
  5. Nach Wechsel Thermostat, Fehler "Kühlmittel Werkstatt aufsuchen"

    Nach Wechsel Thermostat, Fehler "Kühlmittel Werkstatt aufsuchen": Vor 6 Wochen habe ich bei meinem W169 180 CDI Bj 2005 den Kühlmittelthermostat getauscht. (War ein riesen Mist. Komplett verbaut und unzugänglich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.