Wegfahrsperre aktiv?

Diskutiere Wegfahrsperre aktiv? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; @DiRi, ich glaube nicht das Dir jemand böse ist. Es ist ja auch immer noch die Frage welche Möglichkeiten du hast am Auto selbst etwas zu machen....

  1. #61 Heisenberg, 13.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    441
    Beruf:
    Frührentner - Dorfschrauber
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, AGR vom ersten Tag an (EZ) Stillgelegt. Neupreis 42.355 DM , Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw.
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000
    @DiRi, ich glaube nicht das Dir jemand böse ist.
    Es ist ja auch immer noch die Frage welche Möglichkeiten du hast am Auto selbst etwas zu machen.
    Hast Du eine Garage und hast Du passende Werkzeuge?
    Hast Du jemanden im Bekanten Kreis der dir bei sowas behilflich sein kann? oder der selber Schrauber ist?

    Der Freundliche will immer nur Verkaufen und Tauschen, Repariert wird dort nicht mehr wirklich.
    Der Freundliche muss Löhne und Miete zahlen, daher wird es immer Teurer als selber machen.

    Mit ein wenig Sachverstand kannst Du bei deinem Elch vieles selbst erledigen ohne die Taschen der anderen zu füllen.

    MfG
     
    Hochstapler und Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DiRi

    DiRi Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    30853 Langenhagen
    Marke/Modell:
    W168, A 210 Automatik, Benziner, Erstzulassung 10/2002
    Hallo Elchfans,
    zunächst einmal vielen Dank für die aufmunternden Worte.
    Ich habe heute in der Werkstatt mit dem Meister gesprochen und ihm gesagt, dass es für mich nicht logisch erscheint, dass die elektronischen Fehler (Kontrolllampen gehen in Stufe 2
    nicht nach ca. 30 Sekunden aus, Zündschlüssel bleibt in Stufe 3 hängen usw.) nach dem Einbau einer neuen Kraftstofffördereinheit verschwunden sein sollen.
    Und ich auch nicht wirklich davon überzeugt bin, dass die Kraftstofffördereinheit tatsächlich defekt ist, sondern eher davon ausgehe, dass ein elektronischer Fehler (Massefehler oder ähnliches) die Ursache für die fehlende Benzinzufuhr ist.
    Der Meister erklärte, dass der Benzindruck gemessen worden sei, dieser zu gering war und deshalb der von tippex im #7 empfohlene Test (Bremsenreiniger in den Unterdruckanschluss) zur Anwendung kam. Das Ergebnis war, dass der Motor ansprang.
    Somit sei definitiv die Kraftstofffördereinheit defekt.
    Die erwähnten elektronischen Fehler wären durch Überspannungen zustande gekommen.
    Er versicherte mir, dass der Wagen nach Durchführung der im Kostenvoranschlag genannten Arbeiten läuft, und die elektronischen Fehler durch Auslesen und Löschen nicht mehr vorhanden sein werden.
    Schließlich wies ich noch darauf hin, dass ich die benötigten Ersatzteile (Kraftstofffilter und Kraftstofffördereinheit) im Internet um über 100€ billiger bekommen würde und ich diese deshalb gern liefern würde.
    Es war deutlich zu spüren, dass ihm das garnicht gefällt, dennoch hat er sich nach längerem Hin und Her darauf eingelassen, jedoch jede Garantie ausgeschlossen.
    Nun wollte ich im Internet bestellen und finde dort eine BOSCH Kraftstoffpumpe für 74,90€,
    http://www.ebay.de/itm/BOSCH-KRAFTS...554086&hash=item5d71255bd8:g:a4AAAOSwZ4dZHqn0
    , eine VDO Kraftstoff- Fördereinheit für 247,67€ und weitere bis 447,53€.
    http://www.ebay.de/itm/Kraftstoff-F...orderanlage-/282601810127?hash=item41cc6168cf
    Hat jemand in dieser Sache einen Rat für mich?
    Den Reparaturauftrag habe ich noch nicht erteilt.
    Gruß TE
    DiRi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #63 Schrott-Gott, 13.09.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    1.177
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Johann Wolfgang von Goethe/Schrott-Gott:

    "Die Botschaft hör ich wohl, alleinmir fehlt der Glaube."
    -
    Schaungmermal - ich lasse mich gerne belehren !
    DAS wäre dann echt heftig und entgegen aller meiner Erfahrungen ... !
     
    tippex gefällt das.
  5. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    413
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Absolut, aber wenn`s denn sein muss:

    https://www.motointegrator.de/produkte/kraftstoffpumpen-11805/mercedes-benz/a-class-w168-1982/16592/

    Ich würde die Pierburg-Einheit kaufen. Die war auch Erstausstattung. Die Bosch-Pumpe in die alte Einheit frickeln zu lassen und dann ohne Garantie, nein danke!

    Den Bosch-Filter hab ich selber. Der ist gut und günstig:

    https://www.motointegrator.de/artikel/287805-kraftstofffilter-bosch-0-450-915-001

    Grüße
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #65 reiry01, 15.09.2017
    reiry01

    reiry01 Elchfan

    Dabei seit:
    20.10.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    RP
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A140 W168
    Diese Aussage des Meistros: Die erwähnten elektronischen Fehler wären durch Überspannungen zustande gekommen.

    irritiert mich stark !

    Ich bin mal gespannt was dabei rauskommt, du veröffentlichst dann mal deine Rechnung hier. Ich glaube sonst davon derzeit nix. Auch nicht bös gemeint nur ein Challenger.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. DiRi

    DiRi Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    30853 Langenhagen
    Marke/Modell:
    W168, A 210 Automatik, Benziner, Erstzulassung 10/2002
    Hallo Elchfans,
    mein Elch läuft wieder.
    Ersatzteile (Kraftstofffilter, Kraftstoffförder-Einheit und eine neue Batterie) habe ich angeliefert.
    Berechnet wurden:
    Kleinteile = 10,15
    Lohn für Motordiagnose = 104,25
    Lohn für Kraftstoffförder-Einheit erneuern = 278,00
    Lohn für Kraftstofffilter erneuern 34,75
    Lohn für Kraftstofftank entleeren und befüllen = 69,50
    Lohn für Starterbatterie erneuern = 20,85
    Mehrwertsteuer = 98,33
    Gesamt: 615,83€
    Bei Abholung wurde gesagt, dass nun wieder alles funktioniert.
    Auch die Blinker und die elektrischen Fensterheber.
    Zusammen mit dem Meister ging ich zum Fahrzeug und öffnete über die Zündschlüssel-Fernbedienung den Wagen.
    Die Türen gingen zwar auf, aber die Blinker zeigten es nicht an. Also Blinker ohne Funktion.
    Schock!
    Auch die elektrischen Fensterheber funktionierten nicht. Nochmal Schock!
    Aber der Wagen sprang an. Ohne funktionierende Blinker wollte ich den Wagen natürlich nicht mitnehmen.
    Somit ging der Wagen nochmal in die Werkstatt.
    Nach einer Stunde - ich befürchtete schon das Schlimmste - hieß es, dass lediglich eine Sicherung GEFEHLT haben soll!?
    Als ich dann - ohne Zusatzkosten den Werkstatthof verlassen wollte, stellte ich fest, dass nun die Tachohintergrundbeleuchtung nicht funktionierte.
    Ich also nochmal zum Meister. Wagen erneut in die Werkstatt. Haube vom KI abgebaut, am KI 5 Glasso-Lampen erneuert und dafür 8,75 bezahlt. Keine Arbeitskosten!
    Nun war endlich alles OK, auch die Fensterheber.
    Nachdem ich seit ende Mai nicht mehr mit meinem Elch fahren konnte, war es nun ein echtes Glücksgefühl, mal wieder eine kleine Spritztour (Probefahrt) zu machen.
    Die Freude hielt nicht lange an. Während die 4 Fensterheber bei Abfahrt funktionierten, gingen - nur durch Zufall bemerkt - nun nur noch die hinteren 2 Fensterheber. Vorne waren beide Fensterheber wieder ausgefallen.
    Also nochmal zur Werkstatt. Nach Prüfung vermutet man, dass die Motoren für die Fensterheber in den Vordertüren defekt sind.
    Aber 2 Motoren gleichzeitig defekt halte ich eigentlich für unwahrscheinlich.
    Außerdem habe ich gerade eben noch festgestellt, dass die Kontrolllampen im KI bei Zündschlüsselstellung 2 nicht nach ca. 30 Sekunden ausgehen.
    Am 26.09.17 habe ich einen neuen Termin zwecks Kostenvoranschlag.
    Gruß TE
    DiRi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #67 Ulrich spandau, 11.02.2018
    Ulrich spandau

    Ulrich spandau Elchfan

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    HALLO Ich ahbe so ähnliches Problem ich starte und fahre nach einigen Kilometer XXX stelle ich das Auto ab ,komme zurrück und starte nun war ich (Winter -Diesel) zu schnell und der Startvorgang bricht ab . Neu gestartet aber nix ist alle Amaturlampen brennen bei 12,6V es klickt aber startet nicht.Also einen Kaffee trinken und nach ca.10 Min wieder erneut starten und nun geht es JU Hu und das geht oft so .
    Was ist das ??
    Ulli
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. MadX

    MadX Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    91
    Ausstattung:
    A160CDI SAs: AKS, Mittelarmlehne Leder, Polster Leder, Tachohutze Leder, Variobox, Zierblenden Klavierlack schwarz, herausnehmbarer Beifahrersitz, Comand 2.0, Lederlenkrad und Schalthebel, Schubfächer unter den Vordersitzen, Hutablage und A140 Elegance, 5-Gang AT, mondsilber, Leder ziegelrot, Klimaanlage, AMG-17", Standheizung, Audio-10 CD,
    Marke/Modell:
    W168
    Ich könnte mir 3 Ursachen vorstellen. Das Zündschloss, das Anlasserrelais oder der Magnetschalter
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #69 Heisenberg, 11.02.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    441
    Beruf:
    Frührentner - Dorfschrauber
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, AGR vom ersten Tag an (EZ) Stillgelegt. Neupreis 42.355 DM , Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw.
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000
    Der "Elch" bzw. seine Elektronik ist sehr sehr sehr Empfindlich was die Bordspannung angeht!
    Manchmal können 0,5 Volt Unterspannung schon zu Verhängnis werden .....

    Teste mal deine Batterie!
     
    Schrott-Gott und Andiamo gefällt das.
Thema:

Wegfahrsperre aktiv?

Die Seite wird geladen...

Wegfahrsperre aktiv? - Ähnliche Themen

  1. Ein neuer Elchfan ist aktiv

    Ein neuer Elchfan ist aktiv: Hallo liebe Community, ich bin schon länger bei euch angemeldet, habe aber bis jetzt immer nur mitgelesen. Bin ca. 1 Jahr lang einen A170 CDI...
  2. Anzeige im Cockpit wenn Tempomat aktiv?

    Anzeige im Cockpit wenn Tempomat aktiv?: Hallo Auf dem Weg zur Arbeit hab ich heute, mehr versehentlich, den Limiter aktiviert. Dies wird am Tempomat-Hebel durch ne LED und im Cockpit...
  3. andere Aktiven Subwoofer und Radio zu verkaufen

    Aktiven Subwoofer und Radio zu verkaufen: Jemand Interesse an einen gebrauchten aktiven Subwoofer ''Blaupunkt THb 200A''? Voll funktionstüchtig und sehr gut erhalten. Dazu verkaufe ich...
  4. Steuergerät Wegfahrsperre

    Steuergerät Wegfahrsperre: Hallo Elchfans, hab heute durch Zufall mitgekriegt dass das Steuergerät der Wegfahrsperre (Siemens) neben der Lenksäule nur an den Kabeln...
  5. Tempomat defekt, dauernd Limiter Funktion aktiv (A160 Automat)

    Tempomat defekt, dauernd Limiter Funktion aktiv (A160 Automat): Schönen guten Abend, und hier meine erste Frage als Elchfan :). Vorab, ich habe bereits die Suche benutzt und alle 97 Treffer gesichtet, aber...