Weißer Belag aus den Lüftungschlitzen an der Frontscheibe

Diskutiere Weißer Belag aus den Lüftungschlitzen an der Frontscheibe im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hallo, seit einiger Zeit beobachte ich, dass sich auf dem Armaturenbrett vor den Luftschlitzen an der Frontscheibe ein weißer puderartiger Belag...

  1. #1 Partizip, 12.11.2016
    Partizip

    Partizip Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    senil
    Ort:
    Mittelbaden
    Marke/Modell:
    B 180 BE
    Hallo,

    seit einiger Zeit beobachte ich, dass sich auf dem Armaturenbrett vor den Luftschlitzen an der Frontscheibe ein weißer puderartiger Belag angesammelt hat (im Bild die Beifahrerseite, Pfeile).

    [​IMG]

    Ich habe schon eine gängige Suchmaschine bemüht und herausgefunden, dass zumindest von einigen BMW-Nutzern so ein Problem beschrieben wurde. Dort war es jeweils der Kimaanlagen-Verdampfer, bei dem sich eine Beschichtung abgelöst hatte. Die Folge war eine aufwändige Reparatur.

    Außerdem riecht es in der Belüftung meines T245 gelegentlich unangenehm, erinnert an Pferdedung. Und beim ersten Start nach längerem Stand beschlägt die Frontscheibe schnell und großflächig. Da dauert es dann einige Sekunden, bis das Gebläse die Scheibe wieder richtig frei geschaufelt hat.

    Könnte es bei meinem Problem tatsächlich auch um den Verdampfer handeln?
    Und das Beschlagen und der Geruch ist doch auch nicht normal? 8|

    Da ich den Wagen vor einigen Monaten gebraucht bei MB gekauft habe (ersetzte den geliebten*elch*), ist noch Gewährleistung vorhanden.

    Damit ich argumentativ beim Werkstatt-Termin etwas in der Hand habe, frage ich hier einmal nach, ob ein ähnliches Problem bereits bekannt oder im Forum schon aufgetaucht und behandelt worden ist. Gefunden hatte ich auf die Schnelle dazu nichts.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten. :thumbsup:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hochsitzer, 13.11.2016
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Ersetze mal den Pollenfilter.
    Vrmutlich gammelts da an dem Ding durch Dreck und Feuchtigkeit schön vor sich hin- und der Pilzrasen wird immer leicht abgetragen und wuchert dann an den Düsen wo sich die Feuchtigkeit als erstes niederschlägt weiter vor sich hin.
    Wenn der Filter wirklich die Ursache war würde ich an deiner Stelle eine Klimaanlagenreinigung in Betracht ziehen- bei dieser Reinigung werden die Luftkanäle gereinigt und gleichzeitig desinfiziert und die Landluft ist dann auch "wie weggeblasen".
    Lass es in einer Werkstatt machen und den Filter mit wechseln- oder gleich keinen Filter mehr einbauen.
     
    Partizip und Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Schrott-Gott, 13.11.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    907
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Der Wasserablauf könnte verstopft sein, im Lüftungssystem. Wo und wie das beim T 245 genau aussieht, weiß ich leider nicht.
     
    Partizip gefällt das.
  5. #4 Partizip, 13.11.2016
    Partizip

    Partizip Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    senil
    Ort:
    Mittelbaden
    Marke/Modell:
    B 180 BE
    Hallo,

    danke für eure Kommentare!

    Filterwechsel plus Desinfektion liegt natürlich nahe. Ein verstopfter Wasserablauf ist auch plausibel.

    Wenn der weiße Puderbelag nur organischer Gammel ist, der von einem Biotop im Luft-/Pollenfilter herrührt, wäre das Problem mit diesem Hinweisen zu beheben.

    Mir macht jedoch Sorge, dass es vielleicht doch die Beschichtung des Verdampfers sein könnte. Ist solch ein Problem beim B-Elch unbekannt?

    Wird eigentlich ein fälliger Pollenfilterwechsel von der Elektronik erkannt und angezeigt? Die Betriebsanleitung erwähnt nur das Wechsel-Intervall laut Serviceheft.
     
  6. #5 Hochsitzer, 13.11.2016
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Also meiner macht da kein Problem...
     
  7. #6 dasBesteamNorden, 15.11.2016
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Driver
    Ort:
    Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI PreMopf
    Hallo

    Der Pollenfilterwechsel wird nicht im System erkannt und somit nicht als Hinweis ins KI gestellt.
    Er unterliegt einzig dem manuellen Wechsel-Intervall laut Serviceheft.

    Beim Wechsel des Pollenfilters die Aufnahme gern reinigen, bei Sporen desinfizieren und auf mögliche saubere Abläufe achten.

    Auf keinen Fall würde ich, wie oben jemand anmerkte, den Filter weglassen.
    Denn somit hätten Pollen/Sporen und sonstiges Gefleuch freien Flug bis dort wo sie nicht hin sollen, die Atemwege eben (Allergiker/Kinder/ Pilz-Sporen können Asthma erzeugen !)
     
  8. #7 Hochsitzer, 15.11.2016
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Wenn man die Klimaanlage reinigen lässt sind die Sporen des Gammels weg.
    Und da es der Filter ist, an dem das Zeug wächst kann man dem vorbeugen, indem man den Filter weglässt.
    Die Fahrzeughersteller bauen die Filter (an denen sie gut verdienen) in alle möglichen Fahrzeuge ein- sogar in Cabrios.
    Und da nicht jeder Allergiker ist muss halt nicht für jeden ein Filter im Auto verbaut sein.
    ;-)
     
  9. #8 Schrott-Gott, 15.11.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    907
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ganz weglassen würde ich ihn nicht ...
    Wer sich als Wespenstich-Allergiker schon mal mit einer sauwütenden Wespe rumgstritten hat, bei ca 100 km/h (stark abfallend !), der versucht jegliche tierischen Einfallsmöglichkeiten zu vermeiden.
    Die war wohl etwas angepisst, weil sie durch die dunklen Wege ... stark rumgeschüttelt und beschleunigt wurde.

    Ich habe dann ein Plastikfliegengitter mit Silikon auf den ausgeweideten alten Filterrahmen (Gummilippen) geklebt..

    Und jetzt ist wieder ein ganz normaler Filter drin.

    Vor zig Jahren habe ich auch schon mal Dunstabzugshaubenfilter passend zugeschnitten und reingeklemmt.
     
    Hochsitzer gefällt das.
  10. #9 Schrott-Gott, 16.11.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    907
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Partizip, 29.11.2016
    Partizip

    Partizip Elchfan

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    senil
    Ort:
    Mittelbaden
    Marke/Modell:
    B 180 BE
    Ich gebe hier noch eine kurze Rückmeldung, was inzwischen geschehen ist:

    Das Fahrzeug wurde in die Werkstatt gegeben mit dem Hinweis auf die Mängel der Lüftung bzw. Klimaanlage: Geruch, Beschlagen der Frontscheibe, weißer Belag vor den Luftschlitzen.

    Die Werkstatt hat daraufhin eine Reinigung der Klimaanlage vorgeschlagen und durchgeführt. Der Geruch ist nun besser, zwar nicht neutral, sondern ein wenig muffig. Die Frontscheibe beschlägt bei Fahrtbeginn immer noch, jedoch weniger als vorher. Den weißen Belag konnte man sich nicht erklären. So etwas habe keiner der Werkstattleute jemals gesehen, so der zuständige Meister.

    Ich werde das alles weiter beobachten. Ganz zufrieden bin ich noch nicht. Die Klimaanlage im alten Elch hatte in dreizehn Jahren niemals irgendwelche Probleme bereitet. Kein Geruch, kein Beschlagen. Die blieb einfach permanent eingeschaltet, und damit war's gut.

    Nochmals danke, auch für die Tipps zum Pollenfilter! *thumbup*
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #11 Schrott-Gott, 29.11.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    907
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Kaufe oder leih Dir ne Endoskop-Kamera. Vielleicht findest Du ja was ...
     
Thema:

Weißer Belag aus den Lüftungschlitzen an der Frontscheibe

Die Seite wird geladen...

Weißer Belag aus den Lüftungschlitzen an der Frontscheibe - Ähnliche Themen

  1. W168 Suche 160 CDI in Weiß

    Suche 160 CDI in Weiß: Hallo Gemeinde, ich bin auf der suche nach einem 160 CDI. Er soll auf jeden fall Weiss sein. Wer einen zu verkaufen hat, oder jemanden kennt der...
  2. Weißer Rauch aus dem Motorbereich

    Weißer Rauch aus dem Motorbereich: Sehr geehrte Forumsmitglieder, ich fahre einen A-Klasse 180CDI, Baujahr 07/2008, Schaltgetriebe. Heute früh bin ich meinen Kleinen zur Kita...
  3. Weiß jemand wo die Teilenummer ist??

    Weiß jemand wo die Teilenummer ist??: Hei. Ich bin neu hier und deswegen ein "Hei" in die Runde. Ich repariere gerade etwas an dem Wagen meiner Freundin und habe dabei ein Teil...
  4. Hydostössel??wie oder woher weiß man das diese sind??

    Hydostössel??wie oder woher weiß man das diese sind??: Hallo Elchfans, ich bin neu eben angemeldet hier und ich hab auch schon ein paar sachen hier über die hdryostössel gelesen,ich fahre ne a klasse...
  5. Frontscheibe tauschen

    Frontscheibe tauschen: Hallo Gemeinde, hatte gestern einen Unfall. Mir fuhr ein Rollerfahrer auf mein Auto. Frontscheibe, Stossfänger und Kotflügel muss ich tauschen....