W168 Weiter das gleiche... Servo Teil 2

Diskutiere Weiter das gleiche... Servo Teil 2 im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo Spezis. :-) Seid letzten Post ist schon etwa 1 Jahr vergangen, wurde einiges gelöst bzw ersetzt aber mein Hauptproblem ist immer noch offen...

  1. #1 WhiteCrow, 10.10.2020
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Hallo Spezis. :-)
    Seid letzten Post ist schon etwa 1 Jahr vergangen, wurde einiges gelöst bzw ersetzt aber mein Hauptproblem ist immer noch offen geblieben.
    Jetzt weist nicht weiter und dacher brauche echt eure Hilfe.

    Problembeschreibung:
    Bei rückwärts einlenken (z.B. beim parallel einparken) wo das Lenker bis zum Einschlag rechts u. dann links,
    also bis zur ende "eingeschlagen" muss, schaltet sich meine Servo-Pumpe aus.

    Kurzfristige Lösung:
    Motor aus, wieder an, kurz warten bist "Druck" aufgebaut wird, Lenker bis zum nächsten "Einschlag" umdrehen und... wieder aus.

    Wie man sich gut vorstellen kann: schaut's für Beobachter sicherlich merkwürdig aus.
    Mit Glück nach dritten Einschalten steht richtig eingepackt -dabei Einlenkkorrekturen sind ausgeschlossen.

    Was wurde bereits gemacht:
    - Servo-Pumpe getauscht (nach kurze zeit... oder sogar sofort mit Neue-Pumpe gleiche Fehler) dabei gleich
    - Elektroanschlüsse geprüft... (empfindliche u. brüchige "Stellen" sind ausgeschlossen, ggf. trocken)
    ...und sorgfältig verschlossen,
    - Lichtmaschine getauscht, dabei wurde "Überspannung" oder "Schlechte"-Strom bzw. keine-Maße Verdacht ausgeschlossen.
    - mehrmals Stand d.Servo-Flüssigkeit geprüft (kein Verlust oder Wasser festgestellt)
    - ALLE Sicherungen geprüft und sind OK (unter Motorhaube in T-Kasten ggf.)
    - ein KONNWEI KW850 -besorgt, konnte keine Fehler in Speicher festellen, ggf. im aufgetretenem Störung noch mal ausgelesen ggf. ohne Fehler-Ausgabe.

    Jetzt Frage an Euch:
    Hat noch jemand eine Idee oder gleiche Probleme gehabt?
    Für jeden Tipp wäre echt dankbar!

    Grüße
    *crow
     
    Warmbiertrinker gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 10.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.221
    Zustimmungen:
    11.069
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Die Elektronik in deiner Pumpe hat einen Schaden!
    Die Pumpensteuerung scheint OK bei dir, aber die Transistoren in der Elektronik werden überlastet (Überhitzen) und schalten ab.
    Das Geschieht ganz gerne wie bei dir in dem Zustand wo die Räder nicht Rollen und die Volle Kraft der Pumpe für die Lenkung gefordert ist.
    Auch deine "neue" Pumpe hat scheinbar diesen Fehler.

    Hier hilft eigentlich nur noch Basteln und sich ein > 60 Amp Relais besorgen.
    75amp.gif

    genau mit solchen Schraub Anschlüssen .... und kein Stecker Kinderkram.
    (Die Stecker hier sind nur für die Ansteuerung)

    Wenn du das hast, können wir gerne weiter Diskutieren und ich sage & zeige dir wie deine Pumpe wieder zu 100% ihren Dienst vollbringt.
     
    Robby64 und WhiteCrow gefällt das.
  4. #3 WhiteCrow, 10.10.2020
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Dankeschön für Deine Antwort!
    Diesen Relai erkenne ich nicht wieder.
    "Sitzt" direkt am/neben Pumpe oder wo ist so einer verbaut?
    Möchte nur nachvollziehen was ich bestellen bzw. tauschen brauche.
     
  5. #4 Heisenberg, 10.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.221
    Zustimmungen:
    11.069
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das ist nicht verbaut, das ist quasi der "neue" Ersatz für dein bisher noch vorhandene Elektronik in der Pumpe.
     
    Robby64 und WhiteCrow gefällt das.
  6. #5 WhiteCrow, 10.10.2020
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Ah ok -danke!

    Die 75amp Schraub-Relais finde ich auch ohne Probleme aber die 60er (?) ist das richtig?
     
  7. #6 Heisenberg, 10.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.221
    Zustimmungen:
    11.069
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Nimm ruhig ein Stärkeres ... 75 Amp. ist ok.
     
  8. #7 WhiteCrow, 10.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2020
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Zum späteren nachverfolgen für Leute mit gleichen Problem:

    Habe folgende V12 75Amp Schraub-Relais gefunden:
    BOSCH 0 332 002 156 <-etwas teurer aber wegen Temperaturunterschiede auf meine Bestellliste.
    BOSCH 0 332 002 168

    Edit: Weitere Info folgt... .
     
    Robby64 und Heisenberg gefällt das.
  9. #8 WhiteCrow, 13.10.2020
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
  10. Robby64

    Robby64 Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    u.a. KFZ
    Ort:
    Möllenhagen
    Marke/Modell:
    Terracan, Vaneo 1,7 cdi
    ......und nun sind alle gespannt:D
     
  11. WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    werde mir eine weitere Pumpe besorgen und schauen wie ich die umbauen kann.
     
    Robby64 gefällt das.
  12. Robby64

    Robby64 Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    u.a. KFZ
    Ort:
    Möllenhagen
    Marke/Modell:
    Terracan, Vaneo 1,7 cdi
    ...wenn du sie dann gleich überholen willst, musst du aber schauen, ob der Behälter oben geschraubt oder gepresst ist. Bin ja echt auf`s Ergebniss gespannt
     
  13. #12 WhiteCrow, 18.10.2020 um 21:14 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2020 um 21:23 Uhr
    WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Ich glaube das Relai muss in das Elektrische Verteiler-/Anschluss-Kasten was auf der Pumpe sitzt
    oder ganz außerhalb überbrückt und dann montieret sein.
    Auf keinem Fall in die Pumpe (?)

    Hab's aber leider nicht mehr in Erinnerung was da in den "Kasten" drin war,
    ob nur Anschlüsse oder Elektrik/Relai auch (?)

    Aber wie gesagt: um nicht am Auto tüfteln oder für paar Tage stillegen, werde mir eine andere Pumpe suchen, besorgten und "studieren".
    Auf ein gleiches "Defekt" (bei dritte Pumpe), -werde sicher nicht mehr ankommen lassen.
    Bei den teruren-, wiederbelebten- und generalüberholten-Pumpen machen die Händler im Prinzip auch nichts anders.
    Nur mit Biligen-Schrott-Relais (das habe schon dank SuFu hier herausgefunden).

    Nächste Schritt : Etwas Zeit finden um die Wiederverwerter abklappern.

    Grüße *.crow

    EDIT: In Moment finde ich nicht mal mein Multimeter ><
     
  14. Robby64

    Robby64 Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    u.a. KFZ
    Ort:
    Möllenhagen
    Marke/Modell:
    Terracan, Vaneo 1,7 cdi

    ist ja klar... aber wenn du schon einmal so eine Pumpe hast, kannst die auch überholen. Mach ich jedenfalls auch ...
    die Elektronik ist in dem Kasten... ist eher eine Folie wo der ganze andere Krams draufsitzt..angeklebt.- und eine zum studieren hab ich auch.. Also ich hab drei...
    eine im Auto, neuwertig aus dem Netz, Eine defekte aus Kleinanzeigen, zum rigorosen zerpflücken, und die defekte aus dem Auto... daher weis ich auch das es verschiedene gibt....
    und die Ursache bei dir wird Feuchtigkeit sein. War bei einer von denen auch.. Hab das alles runtergeschraubt und auf die Platine wd40 drauf, eine Nacht ziehen lassen und dann beherzt mit einer Zahnbürste geschrubbt. Dann Kontaktspray drauf.. Stell dir vor .. angeschlossen und ging, hatte ich nicht erwartet.
    Die Kohlen mach ich die Woche wenn ich dazu komm......
     
  15. WhiteCrow

    WhiteCrow Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    IT-Techniker d.HB-Behörden u. Senatoren
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A140 (W168) Classic, Mangrovengrün, Schalt-Benziner mit 60KW, Bj.02/2002. mit 136.000km
    Feuchtichkeit in der Elektrik oder im Servo-Flüssigkeit kann ich ausschissen
    (das letzte wurde geprüft/gemessen).
    Denke Kollege Heisenberg hat's auf'n Punkt getroffen.
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Robby64

    Robby64 Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    u.a. KFZ
    Ort:
    Möllenhagen
    Marke/Modell:
    Terracan, Vaneo 1,7 cdi
    Klar hat er das.... ich schenk dir mal ein l und ein e ......*ironie*
     
  18. Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.221
    Zustimmungen:
    11.069
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
Thema:

Weiter das gleiche... Servo Teil 2

Die Seite wird geladen...

Weiter das gleiche... Servo Teil 2 - Ähnliche Themen

  1. W168 Immer wieder das gleiche Thema Startprobleme

    Immer wieder das gleiche Thema Startprobleme: Hallo zusammen.Bin am Ende meiner Weissheit.Mein Elch hat seit 1 Jahr mehrere Macken. Wenn er laenger als 2 Stunden gestanden hat mind.4-7 beim...
  2. W169 Lautsprecher hinten 3-türer 5-türer gleich?

    Lautsprecher hinten 3-türer 5-türer gleich?: Hallo, zu W169. Kann mir jemand sagen ob die Lautsprecher hinten für den 3-türer und 5-türer gleich sind. Die Zubehörlautsprecher für den...
  3. W169 Mein neuer ist da, und gleich die ersten Fragen

    Mein neuer ist da, und gleich die ersten Fragen: Hallo zusammen, meine Frau ist seit gestern stolzer Besitzer eines W169 aus 2005. Sie war gestern kaum aus dem Auto raus zu bekommen^^ Mega...
  4. W169 Mein A170 springt manchmal nicht gleich an

    Mein A170 springt manchmal nicht gleich an: Hallo Elch-Fans,ab und zu springt mein A170 erst nach einigen Startversuchen an,dann,dann läuft er aber ohne Beanstandungen.Dabei ist es egal, ob...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden