Welche Felgen+Reifen für meinen cdi ??? Help me....

Diskutiere Welche Felgen+Reifen für meinen cdi ??? Help me.... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, diese Mail ist sozusagen mein verzweifelter Versuch, Licht in das mich umgebende Dunkel von MB A-Klasse dafür passenden Reifen &...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 emelyerdbeer, 28.11.2004
    emelyerdbeer

    emelyerdbeer Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a 160 cdi
    Hallo Zusammen,
    diese Mail ist sozusagen mein verzweifelter Versuch, Licht in das mich umgebende Dunkel von MB A-Klasse dafür passenden Reifen & Felgen zu bringen…
    Ich fahre seit vorletzten Freitag einen Mercedes A 160 cdi mit 60 PS, Modelljahr 03/3001. Ich wollte eigentlich gar keine neues Auto, aber das Angebot war zu verlockend… Meteograumetallic, zwar nur „Classic“, aber immerhin mein erster Mercedes...
    Aber jetzt: Ich habe nur Winterreifen auf Stahlfelgen für das Auto. Ich habe jetzt wirklich schon alle möglichen "Fachleute" (Mitarbeiter bei Mercedes, Reifen/Felgenspezialisten, etc) - alle erzählen mir etwas anderes (bis hin zur Steuerhinterziehung...).
    Ich brauche Sommerreifen auf Felgen und die sollen natürlich auch nach etwas aussehen und zudem für meinen kleinen Geldbeutel erträglich sein. In meinem Fahrzeugschein steht, dass ich nur eine 155er Breite (sieht grausam aus) fahren kann. Der Wagen hat diese Abgasnorm 3 - 5 L.
    Ich kenne mich weder aus mit Einpresstiefen - noch mit Lochkreisen oder sonstigem. Kann ich mit meinem Auto ca. 195er oder 205er fahren und wenn ja - muß ich da dann was eintragen lassen - und geht das problemlos ? Ich will auf keinen Fall irgendwas verbreitern, börteln (...was ist das ?)oder so. Wie gesagt, einfach günstig (auch gebraucht) kaufen und aufziehen lassen, allerhöchstens eintragen. Zu was ratet Ihr mit ? Welche Reifengröße sieht prima aus und macht keinen "Ärger"... Ihr merkt, ich (weiblich) habe wenig Ahnung.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jessica, 28.11.2004
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Hi,

    schau ma hier, vielleicht hilft dir der Thread etwas weiter.

    Gruß
     
  4. #3 gemeisv, 28.11.2004
    gemeisv

    gemeisv Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland
    Das beste und einfachst ist, du kaufst die orginale Styling 1 Felgen von AMG. Die gibt es im Winter bei Ebay z.t mit Reifen besonders günstig. Solltest du nur Felgen kaufen ohne Reifen gibt es bei Reifendirekt.de Reifen von Falken. Falken Ziex 512. Kosten ca. 85,- Eureo pro Stück. Das sind 205 40 R17 ZR. Darunter findest du die.

    Den Satz habe ich auch so bei mir auf dem Fahrzeug und die sehen am besten aus und sind ganz einfach einzutragen beim Tüv. Kostet 37,- Euro und fertig. Da muß man auch nichts am Fahrzeug verändern, da man die auch ab Werk mitbestellen kann.

    Lg
     
  5. #4 emelyerdbeer, 29.11.2004
    emelyerdbeer

    emelyerdbeer Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a 160 cdi
    Hallo,
    vielen Dank für Eure Infos. Ich habe mir das alles `mal angeschaut, aber so richtig schlau bin ich jetzt noch immer nicht geworden. sorry, amg - too much money for me...
    Ich dachte, man könnte einfach pauschal sagen: O.K. , 195/... ...R...die Felgen kann man bedenkenlos kaufen/ersteigern, dann noch Reifen drauf, Eintrag für 37,- Euro - und fertig.
    Ob die Felgen (es sollen 5-Speichen-Felgen sein) jetzt von der Fa. Schmidt oder Meier sind, ist für mich nicht ganz so wichtig. Ich will ja einfach nur, dass ich nicht die 155er Mofareifen fahren muß....
    Vielleicht habt Ihr noch einen easy-Tip für mich. Mille Grazie - Claudia
     
  6. #5 Robiwan, 29.11.2004
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    @emelyerdbeer,

    wenn du breitere Patschen als die 155er haben und doch noch vom Fleck kommen willst, kannst du folgende Größen nehmen:

    185/55/R15 bzw. 195/50/R15

    jeweils auf 5,5Jx15 ET54 Stahlfelge 112/5-Loch.

    Die Reifen müssen, wie oben schon geschrieben, erst noch eingetragen werden.

    *edit* Im Frühjahr gibts auf http://www.oeamtc.at das Ergebnis des Sommerreifen-Tests 2005. Alternativ kannst du auch das Ergebnis vom 2004er als Kaufhilfe nutzen. Von gebrauchten Reifen würd ich eher abraten.

    *edit2* Wenn du breitere Reifen drauf hast, geht der A160CDI nicht mehr als 5l-Auto durch => irgendeine* Steuervergünstigung fällt weg.

    *) frag mich nicht welche, in Österreich ist nicht so kompliziert ;)
     
  7. #6 Dieselwiesel, 29.11.2004
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Claudia,

    beim 160 CDI ist es nicht ganz so einfach mit anderen Felgen, aber auf jeden fall kannst du die original 16" Felgen von DC fahren, diese müssen aber eingetragen werden, dafür gibt es auch ein Gutachten von DC, die Felgen werden auch des öfteren bei Ebay oder beim www.mbatc.de angeboten

    Bezüglich 5 Liter Auto ist diese Eintragung egal da es die 5 Liter-Steuerbefreiung eh schon lange nicht mehr gilt.

    Bei Felgen von Fremdherstellern immer genau in die ABE oder das Teilegutachten reinschauen, in den meisten Fällen ist nämlich der 160 CDI Vor-Mopf ausgeklammert!!!

    Habe selber einen 160 CDI mit den Asphaltschneidern ;)

    Gruß Christian
     
  8. pcp

    pcp Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    im öffentlichen Bereich angestellt
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
    Marke/Modell:
    A160 5 Liter-Klasse
    Hallo.
    So einfach wie es hier einige geschrieben haben ist es leider nicht.
    Ich habe auch einen 5 Liter Diesel-Elch. Eingetragen waren ausschliesslich die 155er Reifen.

    Die AMG Felgen laut Gutachten von DC kannst du vergessen - viel zu teuer. Mercedes erlaubt ausschliesslich die 205/45R16 83H MO auf AMG 6,5 J x 16 H2 ET56. Ansonsten brauchst du einen neuen Tacho und dieselbe Größe als Winterreifen inklusive Einzelabnahme, da du einen Abagssondertest durchführen lassen musst - Schadstoffabgabe heisst hier das Stichwort. Darauf gehe ich unten näher ein.
    Ausserdem werden die 155 ausgetragen! (Vorgabe von Mercedes).

    Mercedes kann seit geraumer Zeit keine Sommerreifen in 155/70 R15 liefern. Da aber Winterreifen lieferbar sind, müssen sie keine Ersatzreifen mit Gutachten anbieten. Das habe ich alles bereits geklärt und einen riesigen Schriftverkehr mit DC deswegen hinter mich gebracht.
    Wer es nicht glaubt: ruhig zu DC gehen und die Reifen bestellen. Sie können nicht geliefert werden - das sagt man aber erst nach einigen Wochen.
    Da der Winter ins Land kommt solltest du bei den Winterreifen bei den 155er bleiben - ist auch billiger.
    Bei den Sommerreifen kaufst du dir z.B. die Alufelgen von RCD (Rad Center Derkum GmbH) PKW-Sonderrad 5,5 x 15 H2 Typ RCD4 555. Das ist im Prinzip Original DC. Die Mercedes Sterne für die Nabenmitte bekommst du bei DC oder bei ATU. Die Sterne wollte nämlich der TÜV haben (kein Witz). Bitte mit dem TÜV abklären!
    Fahren darfst du auf diesen Felgen die Größe 195/50R15. Andere Reifengrößen sind auch eingetragen im Gutachten, jedoch erlaubt dir das der TÜV nicht. Bitte mit dem TÜV abklären!
    Der TÜV möchte, dass du entweder Continental, Godyear, Dunlop, Pirelli, Bridgestone oder Michelin drauf machst. Es gibt zwar keine Vorgabe der Reifenhersteller mehr, jedoch sind diese Reifenhersteller im TÜV-Gutachten vorgegeben und deswegen musst du die nehmen, sonst kein Eintrag. Bitte das mit dem TÜV abklären!


    Bevor du das alles angehst, melde dich bitte bei deinem zuständigen TÜV. Meinen habe ich vorher kontaktet und ihm alles erklärt.
    Auszug aus der entscheidenden e-mail des TÜVs Hessen:
    ...
    nach Prüfung der Unterlagen kann ich Ihnen bestätigen, daß eine der im Gutachten angegebenen Reifengrößen in Verbindung mit der Sonderfelge für Ihr FZG eingetragen werden kann (195/50 R15).
    Die Abweichung des Geschwindigkeitsmesser in den negativen Bereich ist max. 3,6% was ich noch ohne Tachoangleichung tolerieren würde. Das Fahrzeug wird dann in ZIFF.1 umgeschlüsselt auf:

    PKW GESCHLOSSEN 0102
    SCHADSTOFFARM D3 30

    Soweit der Auszug. Gleichzeitig musst du damit rechnen, dass die Typenklasse deiner A-Klasse geändert werden kann. Auch wenn die Steuerbefreiung abgelaufen ist, dürfen sie sie ändern. Das bedeutet für dich, dass du neue Papiere brauchst. Das solltest du auch vorher mit dem TÜV abklären. Meiner war gnädig und hat es "übersehen".
    Wichtig ist nämlich folgendes:
    Der A-Klasse schaffte die 5-Liter auto Genehmigung nur mit den 155er Reifen. Wenn jetzt andere, größere Reifen drauf gemacht werden, erhöht sich der Spritverbrauch. Damit ändert sich die Schadstoffabgabe und du bist raus aus der Typenklasse. Das kann einen ganz schönen Rattenschwanz nach sich ziehen - angefangen von der Steuer bis hin zur Versicherung. Das habe ich alles vorher abgeklopft - das empfehle ich dir auch!

    Für die Reifen 195-50R15 von Michelin mit den 4 Alufelgen habe ich 598,-- Euro komplett bezahlt.
    Dazu kommen noch die TÜV-Gebühren für die Sondereintragung und die Gebühren für den neuen KFZ-Schein.
    Theroretisch kannst du auch auf die Stahlfelgen von DC umrüsten, jedoch gibt es dafür von DC kein Gutachten für dein Fahrzeug - der TÜV kann es deswegen nicht eintragen. Das habe ich nämlich auch probiert.
    Glaube mir, ich habe diesen Spießrutenlauf hinter mir - mach es so wie ich, dann sparst du dir ne Menge Geld und Ärger.
    Ich habe dafür ungelogen 11 Monate gebraucht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    mfg

    PCP
     
  9. #8 Dieselwiesel, 01.12.2004
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo pcp,

    laut Auskunft von Michelin und meiner örtlichen VT(Meine Anfrage stammt von vor ca. 1-2 Monaten) gibt es sehr wohl noch die Michelin Sommerreifen als 155/70 15" in Ausreichender Stückzahl so das ein "bunkern" nicht notwendig ist.

    Warum hast du nicht einfach 16" original DC-Felgen genommen?
    Dann gäbe es keine Spießrutenlauf, denn dafür gibt es sehr wohl ein Gutachten für den 160 CDI (D-Ausführung).

    Ob nun 5 Liter-Auto oder Euro 3 im KFZ-Schein drin steht tut der Versicherung auch nichts da sich die Typklasse deswegen nicht ändert.

    KFZ-Steuer bleibt auch gleich teuer.

    Gruß Christian
     
  10. pcp

    pcp Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    im öffentlichen Bereich angestellt
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
    Marke/Modell:
    A160 5 Liter-Klasse
    Hallo Christian,

    tja, wie ich schon geschrieben habe, die Reifen gibt es defintiv nicht. Die Auskunft von DC ist falsch. Die Auskunft von Michelin ist sehr interessant, denn die stellen sie nur noch für DC her. Ausschliesslich. Der freie Verkauf über den Reifenhandel gibt es nicht mehr. Ich rede hier von den Sommerreifen. Die Winterreifen gibt es wohl noch, auch im freien Handel. Leider werden die Sommerreifen für DC nicht auf "Halde" produziert, sondern erst, wenn eine "ausreichende" Stückzahl an Bestellungen eingegangen ist. Diese "Insider"-Information habe ich nach etlichen Briefen, e-mails und Telefonaten bekommen. Natürlich nicht offiziell und schriftlich, sondern nur mündlich.
    Auf meine Frage hin, was man denn macht, wenn ein Reifen platzt und man einen neuen Sommerreifen braucht, wurde ich auf die Zwischenlösung mit den Winterreifen hingewiesen.
    Wenn innerhalb einer gewissen Toleranzzeit nicht genügend Reifenaufträge eingegangen sind, werden die Maschinen bei den Reifenherstellern trotzdem angeschmissen. Das aber zu deutlichen Mehrkosten für DC - und die können die Mehrkosten nicht weitergeben, das ist der ganze Hintergrund, warum es diese Wartezeiten gibt.
    Ich hätte auf die Reifen ca. 6 Monate warten müssen, was ich nicht wollte und die nagelneuen Winterreifen wären mir ja ruckzuck abgefahren gewesen. Also musste ich eine Lösung finden.
    Ich muss dazu sagen, dass mir 2 Sommerreifen geplatzt sind. Die Reifen waren gerade mal 4 Jahre alt. Anscheinend hatte der Vorbesitzer öfters Bordsteine mitgenommen...
    Die Reifen platzten als meine Frau unseren Junior von der Bushaltestelle abholen wollte. Auf dem Weg dorthin ist nach etwa 600 Metern von unserem Haus entfernt der Schaden entstanden. Zum Glück war sie quasi nur am Rollen - was wäre passiert, wenn sie mit 100 oder mehr unterwegs gewesen wäre! Ich will gar nicht länger darüber nachdenken. Sie hatte Glück im Unglück.
    (Das ist übrigens der Grund, warum ich mir NIE gebrauchte Reifen oder Felgen kaufen werde.)

    Die 16 Zoll Reifen hast du als Alternative ja genannt, jedoch ist es leider nicht so einfach für mich. Durch den zu erwartenden Mehrverbrauch ändert sich die Typenklasse. Laut meiner Versicherung ist das Fahrzeug dann anders zu bewerten (also meine Versicherung würde teurer werden sagte man mir, entgegen der Auskunft die du bekommen hast). Nebenbei würden die 155er ausgetragen werden und ggfls. muss eine Tachoanpassung erfolgen (wobei der Abrollumfang identisch ist und damit diese Gefahr ausschied). Jedoch habe ich höllischen Respekt davor im Winter auf den dicken 16 Zöllern in unserer Gegend durch den Schnee zu schlittern...
    Für mich blieb nur die Alternative zusätzlich eine günstige Standardreifengröße eingetragen zu bekommen. und das waren die 195er.
    Überlege mal die Kosten für die 16 Zöller für je einen Satz Sommer- und Winterreifen auf den DC-Alufelgen - da kommt einiges zusammen.

    Ich bin mit der Lösung, die ich gefunden habe, zufrieden und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.

    mfg

    PCP.
     
  11. #10 Dieselwiesel, 03.12.2004
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo PCP,

    habe eben mit meiner VT gesprochen und es gibt definitiv im Moment genug Michelin Gummis(Sommerreifen) für den 160 CDI (155/70 15") im Lager Hannover derzeit weit über 100 Stk.

    Jede VT oder NL kann dies in ihrem EDV-System einsehen.

    Entwender gab es zu deiner Zeit wirklich einen Engpass bei den Sommerreifen oder aber dein "Ersatzteilspezi" bei DC ist nicht ganz fit gewesen :-X

    Derzeit gibt es folgende Reifen für den 160 CDI (5-Liter Ausführung):
    Dunlop Winterreifen SP WINTER SPORT M2 155/70 R15 78T (www.reifen-direkt.de)
    Continental 155/70 R15 78 T Winter Contact TS 760 (www.reifen.com)
    Michelin 155/70 R15 78 T Energy XT 1 (Sommerreifen) - (www.reifen.com)

    die Contis und die Michelin gibt es auch auf jeden Fall bei DC direkt.

    Gruß Christian
     
  12. pcp

    pcp Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    im öffentlichen Bereich angestellt
    Ort:
    Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
    Marke/Modell:
    A160 5 Liter-Klasse
    Hallo Christian,

    ich krieg mich nicht mehr ein!
    Das ist ja wohl der absolute Hammer. Mein Reifenhändler http://www.reifen-simon.de sagte mir, dass Michelin die Sommerreifen ausschliesslich noch für Mercedes herstellt. Ein Verkauf über den Reifenfachhandel ist nicht möglich. Als Beweis rief er seinen Großhändler an und schaltete den Lautsprecher an, sodass ich das Gespräch mithören konnte. Im Katalog von Michelin, Dunlop etc. gab es diese Reifengröße auch nur noch als Winterreifen.
    Der Mercedes-Mitarbeiter erzählte mir die Geschichte mit der Wartezeit und dem Austragen der anderen Reifengröße, wenn ich auf 16 Zoll umsteige... Ich sehe schon, hier lief einiges schief. Ich hätte sehr wohl noch die 155er bekommen, auch im freien Handel. Das ärgert mich schon ein bischen.
    Danke dir für deine Infos, ich werde mal mit der Mercedes Niederlassung reden müssen.

    mfg

    Peter, der sich jetzt wieder abreagiert...
     
  13. #12 Dieselwiesel, 03.12.2004
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Peter,

    wollte dir gerade eine mail bezüglich der Reifen schicken, aber deine Mailadresse scheint nicht aktuell zu sein.

    Gruß Christian
     
  14. ohni

    ohni Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Marke/Modell:
    B 180 CDI
    Hallo,

    ich fahre inzwischen im Sommer die "normale" Reifengrösse 195/50 R15 78T
    und habe in meinem Fahrzeugbrief sämtliche Reifen und Felgen,
    die auch der A 170 CDI fahren darf, eingetragen.
    Das kann jede TÜV - Prüfstelle erledigen. (Wenn sie will...)
    War allerdings ein langer Kampf !!!
    Die TÜV-Hauptstelle in München hat mir schliesslich alles problemlos eingetragen.
    Man darf sich einfach nicht so leicht abwimmeln lassen!!
    Der 5 Liter-Eintrag kann bedenkenlos gestrichen werden, da es sowieso längst keine Steuerbefreiung vom Staat mehr gibt.
    Man bekommt eine neue Schlüsselnummer und kann dann normale Reifen und Felgen kaufen.

    Wer will, kann eine Kopie meines Fahrzeugbriefs bekommen.

    Ich hatte auch schon Kontakt mit dem ADAC, weil es keine Sommerreifen mehr gibt.
    Die haben mir dann geraten Mercedes zu verklagen !?

    Eine Eintragung wird von Mercedes strikt abgelehnt !!
    Aber, als ich das erste Mal mit meinen neuen Alufelgen auf dem Hof meines Händlers stand meinte der Meister:" Schöne Felgen haben Sie da ! ..."

    Im Winter bleibe ich bei den 155er Teerschneidern.
     
  15. #14 emelyerdbeer, 05.12.2004
    emelyerdbeer

    emelyerdbeer Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a 160 cdi
    Hallo Ihr Lieben,
    das war`s jetzt echt für mich.... Ich verstehe überhaupt nichts mehr. Ich wollte doch einfach nur ein paar schöne Felgen/Reifen auf meinem neuen Auto....Vielleicht wäre es mit meinem alten Astra einfacher gewesen....Späßle !!! Aber echt, sorry, too much for me.
    Claudia
     
  16. hid1ss

    hid1ss Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    170 CDIL
    hab dir eine pn geschickt
     
  17. ohni

    ohni Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Marke/Modell:
    B 180 CDI
    NUR NICHT AUFGEBEN !
    Es wird sich sicher ein netter TÜV-Mensch finden, der alles einträgt !
    Einfach mal mehrere TÜV oder DEKRA-Stellen abklappern.

    Roland
     
  18. hec05

    hec05 Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ohni,

    ich habe beim Tüv versucht, 195/50 R15 Reifen nebst Felgen eintragen zu lassen....

    Fehlanzeige. Laut Auskunft des Tüvs, gabs das nie und wird es das nie geben.....

    Nun ja, daher möchte ich dich bitten, mir die Kopie des Fahrzeugsbriefs zukommen zu lassen, damit ich Ihr Argument entkräften kann....

    Vielen Dank!!!!!

    hec05
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. BiNGO

    BiNGO Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    A3 sportback 2.0TDI
    @hec05: Du hast einen 160CDI oder einen anderen Elch?
    Bei meinem 170erCDI ist der 195/50R15 82T und der 195/50R16MO 84H als Standard eingetragen...
     
  21. #19 Dieselwiesel, 15.03.2007
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo hec05,

    wichtig ist beim TÜV das du auch sagst das der Wagen erst umgeschlüsselt werden muss, damit die 5L-Klausel raus ist, denn die ist der Grund für die 155er Breitreifen ;D

    Dann mit Gutachten der Felgen(z.B. Stahlrad von Südrad)
    Wichtig auch dabei das DU alle Gutachten dabei hast und nicht der TÜV, denn meist suchen die dir nichts raus, ist auch nicht deren Aufgabe.

    Gruss Christian

    Nachtrag: a160cdi öko/eco Version Winterreifen
     
Thema:

Welche Felgen+Reifen für meinen cdi ??? Help me....

Die Seite wird geladen...

Welche Felgen+Reifen für meinen cdi ??? Help me.... - Ähnliche Themen

  1. Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima

    Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima: Hallo, Ich brauche einen Rat. Die Batterie Lampe leuchtete nach dem anlassen des Motors, zusätzlich ging die Servolenkung nicht mehr. Erreger...
  2. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  3. W168 A 170 CDI Automatik classic - Teilespender

    A 170 CDI Automatik classic - Teilespender: Hallo, mein bisher immer treuer Begleiter hat die HU nicht bestanden. Da ich im Sommer nach Berlin (Umwelt-Zone) ziehe, wäre ohnehin eine...
  4. AMG FELGEN GUTACHTEN

    AMG FELGEN GUTACHTEN: Suche für die Teile Nummern A1684011202 u. A1684010802 ein Gutachten
  5. Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo

    Felgenfarbton AMG Felgen A210 Evo: Hallo liebe Elchfans, wegen beabsichtigten Verkaufs meines A210L möchte ich die Felgen aufbereiten. Kann mir jemand sagen, wie der Farbcode ist...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.