W169 Welche Getrieb gibt es für Benziner?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Base, 02.04.2011.

  1. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Hallo Leute!

    Rein eine Frage aus Interesse.

    Also mein A170 hat das 5 Gang Getrriebe, soweit ich weiß haben der A200 und der A200 Turbo ein 6 Gang Getriebe, ist das richtig?
    Oder war das optional?

    Fragen mich ob das 6 Gang Getriebe ohne mit der Elektonik zu zicken in den A170 gehen würde?
    Nicht das ich das umbauen würde, rein aus interesse.

    Vorallem wie ist die Drehzahl im 6 Gang bei 100-120km/h?

    Finde halt das man bei 120km/h bei 3000 Rpm ist, ziemlich hoch, bei 100 liegt man ja auch nur knapp unter 3000.
    Ist meiner Meinung nach eigentlich Spritverschwendung, so hoch zu drehen.

    Aso, ich meine nur das Manuelle Getriebe!

    Gruß
    Base
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A200 Coupé, 02.04.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Kurz vorneweg: A200 hat auch nur 5 Gang Getriebe. Über den Schwachsinn hab ich mich auch schonmal aufgeregt. Ein 6ter Gang wie beim Getriebe vom Turbo wäre zur Drehzahlabsenkung toll gewesen. Gerade für sparsamere Langstreckenfahrer.

    Wie oben erwähnt der Turbo hatte ein 6 Gang Getriebe. Inwieweit das einfach adaptiert werden kann....pfft ausm Bauch raus würd ich sagen riesen Sache die du Dir nicht mehr reinsparst du die Drehzahlabsenkung.
     
  4. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Auf Langstrecke finde ich es eben sehr unangenehm laut.

    Hab mir gedacht, da Mercedes überall spart, ist fast alles identisch. :o
    Jede Änderung ist ja eigentlich wieder Kostenaufwand in der Entwicklung.

    Reinfahren wird man das mit Sichherheit auch nicht, interessant nur bei einem Getriebeschaden.

    Gruß
    Base
     
  5. #4 Scanner, 02.04.2011
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    ich wuerde direkt in die "geht nicht so ohne grosse aenderungen"-luecke reinpreschen.

    abgesehen von der kompletten ansteuerung des motors muesste wohl auch einiges an den antriebsstraengen geaendert werden, sind ja andere kraftverhaeltnisse. bin zwar alles nur kein fachmann, aber ohne grossumbau geht es nicht.


    de facto halte ich es aber bei weitem nicht fuer unmoeglich - nur fuer unwirtschaftlich, wie a2c schon hinweist.
     
  6. #5 General, 02.04.2011
    General

    General Guest

    Is ja auch keine Zielgruppe des Elchs....
    Langstrecke....
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Schaut man sich die Achsübersetzungen und die Getriebeübersetzungen an, dann stellt man fest, dass ein A150/A170/A200 mit einem 6-Gang Getriebe noch höhere Drehzahlen im 6. Gang bringt, als mit dem 5-Gang Getriebe im 5.Gang.
    Das 5-Gang Getriebe ist recht lang übersetzt, jedoch die Achsübersetzung der betreffenden Modelle macht die Übersetzung so kurz.

    Sprich wenn irgendwo ansetzen muss, dann bei der Achsübersetzung.

    Selbst mit dem Diesel 6-Gang-Getriebe (welches anders ist, als das 6-Gang-A200T Getriebe), verändert sich die Drehzahl praktisch nicht (im höchsten Gang). Nur die kleinen Gänge wären sehr lang übersetzt.

    Unterm Strich sicher keine vernünftige Geschichte, da irgendwas zu tauschen.

    gruss
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welche Getrieb gibt es für Benziner?

Die Seite wird geladen...

Welche Getrieb gibt es für Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Luftfilter wechseln A 170 benzin .Bj.11.2006

    Luftfilter wechseln A 170 benzin .Bj.11.2006: Hallo,ich habe mein Fahrzeug erst gekauft und wollte den Luftfilter wechseln,finde aber das Filtergeheuse im Motorraum nicht,kann mir da jemand...
  2. A 160 springt sehr schlecht an, Bj. 1999, Benzin

    A 160 springt sehr schlecht an, Bj. 1999, Benzin: Hallöle, nach einigem Suchen in diversen Beiträgen hier noch mal das Problem mit dem Anspringen. Zur Vorgeschichte: Vor einiger Zeit haben wir...
  3. W169 CVT-Getriebe ruckt beim anfahren.

    W169 CVT-Getriebe ruckt beim anfahren.: Guten Tag, Bei meinem W169 A 180 CDI '2007 Elegance mit CVT, und 150.000km geht was im Getriebe nicht richtig: Beim Anfahren, ganz am Anfang der...
  4. Handbremsgriff in Leder gibts das für den 168?

    Handbremsgriff in Leder gibts das für den 168?: Wie der Titel schon sagt, ich suche einen Handbremsgriff der beledert ist. Die Suche hat mir leider auch nicht helfen können, ausfindig zu machen...
  5. Mein MB w168 A160 Benziner springt nicht an

    Mein MB w168 A160 Benziner springt nicht an: Hallo Leute, Ich bin neu da, und mei Deutsch ist nicht so gut also sorry wenn ich schreibfehler mache. Es geht um mein MB. A160 Bj.2001/Benziner,...