Allgemeines Welcher Anlasser ist besser?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von maxin, 04.12.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maxin

    maxin Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ihr habt mir bei meiner letzten Frage so viele gute Antworten gegeben so das ich nun gleich eine zweite Frage habe. Mein Anlasser hat gestern den Dienst quittiert nun muss ein neuer her, mein Bruder meinte aber das man aufpassen sollte damit man nicht einen „Überholten“ Anlasser kauft. Ist das wirklich so? Sind Neue Anlasser besser als Überholte? Wenn nicht welche überholten Anlasser würdet Ihr mir empfehlen?

    Danke, schon mal!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 04.12.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bei einem Neuen sind halt alle Teile neu.

    Bei einem Überholten werden alle beweglichen Teile Kontrolliert und gegebenenfalls erneuert. Durchgebrannte Wicklungen werden neu gewickelt. Kurzum: Alles erneuert,was nicht mehr ok ist.
     
  4. #3 General, 04.12.2009
    General

    General Guest

    Neu = neu
    Instandgesetzt/überholt = alt mit neuen Teilen

    Wie schaut das denn mit der Funktionsgarantie aus?
    Ist die bei überholten Bauteilen identisch mit Neuteilen?
    Dann wäre das ja relativ egal was man verbaut, nach der Garantiezeit kann alles kaputt gehen *kratz*
     
  5. #4 Mr. Bean, 04.12.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    In Deutschland hat man 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung! So oder so ...
     
  6. #5 allgäu-blitz, 04.12.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    kann man auch irgendwo gebrauchte Teile kaufen? War als 18,19-jähriger viel auf einem Autofriedhof um meinen Bedarf zu decken. Ich hatte damals allerdings einen Fiat 126 und einen Opel Manta.
     
  7. didi28

    didi28 Elchfan

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A170 (W169) Mopf
    Ja, aber nur auf Neuteile. Bei Gebrauchtteilen kann die Gewährleistung seitens des Händlers vertraglich auf 1 Jahr reduziert werden.

    Im Übrigen gilt bei Neu- wie Gebrauchtteilen die Beweislastumkehr (Beweislast dafür, dass der Fehler von Anfang an da war) nach 6 Monaten. Mercedes-Benz macht diese Beweislastumkehr zwischen 6 und 24 Monaten nicht geltend ...
     
  8. #7 zauberbasti, 04.12.2009
    zauberbasti

    zauberbasti Elchfan

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    tach
    Meiner Meinung nach sind überholte Anlasser genauso gut wie neue Anlasser und sogar noch günstiger. Mein Bruder musste bei seinem Wagen auch den Anlasser wechseln, nachdem der kaputt gegangen ist. Er hat sich viel darüber informiert und hat sich letztendlich für einen überholten Anlasser entschieden.

    Gruß
     
  9. #8 Mr. Bean, 04.12.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    @didi28 : Stimmt. Hatte das mit dem einen Jahr bei Gebrauchtteilen doch glatt vergessen :-/

    Gut: Frage nach schriftlicher Garantie! Und hier siegt der, der die Längste gibt. Bei Ausnahmebdingungen würde ich den Laden dankend verlassen ...
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja es gilt wie immer im Leben:
    Neu ist nicht gleich Neu und
    Instandgesetzt ist nicht gleich Instandgesetzt!

    Jetzt ist die Frage: Was vergleicht man?

    Z.B: Sind Motoren, die von Daimler instandgesetzt sind, praktisch so gut wie neue.
    Werden sie von irgendwem instandgesetzt kann das auch sein, kann aber auch genau das Gegenteil sein.

    Was jetzt der Fall ist in diesem Angebot ... woher sollen wir das wissen?? ??

    gruss
     
  11. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    einen Tausch bei Mercedes!
    hat zwei Jahre Garantie!


    Die wirtschaftliche Alternative.
    Auch wenn ein Mercedes-Benz in die Jahre kommt, sind die meisten seiner Teile noch absolut hochwertig. Deshalb kehren die gebrauchten Komponenten zurück an deren Produktionsstätte, wo sie von Experten aufgearbeitet und auf den neuesten technischen Stand gebracht werden.

    Ihr Vorteil: Sie bekommen ein hochwertiges Original-Teil, sparen aber beim Preis bis zu 50 Prozent. Dabei können wir diesen Original-Tauschteilen guten Gewissens dieselbe Gewährleistung geben, als wären sie neu. Schließlich entsprechen sie in Qualität und Funktion den hohen Ansprüchen von Mercedes-Benz. Ob Wasserpumpe, Lichtmaschine oder Tauschmotor – die Original-Tauschteile von Mercedes-Benz bieten Verlässlichkeit zu einem fairen Preis und helfen Ihnen nicht zuletzt auch, die Umwelt zu schonen.

    Link




    Gruß

    Kipper
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Mr. Bonk, 05.12.2009
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Steht wo? Die Beweislastumkehr gilt übrigens erst ab Beginn des 7. Monats, also zwischen 7 und 24 Monaten.

    Also in Deinem Zitat und auf der verlinkten Seite steht 2 Jahre Gewährleistung... was ja sogar noch besser wäre als eine Garantie, wenn das mit der Nichtinanspruchnahme der Beweislastumkehr seitens Mercedes ab dem 7. Monat wirklich stimmt.
     
  14. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    So ist es *thumbup*

    (übrigens gibt es auf Starter bestimmter Hersteller und Benzin-Fzg. ziemlich lange Kulanz) *thumbup*



    Gruß

    Kipper
     
Thema:

Welcher Anlasser ist besser?

Die Seite wird geladen...

Welcher Anlasser ist besser? - Ähnliche Themen

  1. Türen besser verdichten - V168

    Türen besser verdichten - V168: Hallo, habe seit ca. 1 Monat meinen A210L. Bei Geschwindigkeiten >180 km/h fällt mir auf, dass teilweise (fast immer) Luft durch die Türen...
  2. W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht

    W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht: Hallo, Mein Elch sprang von jetzt auf gleich nicht mehr an. Bei drehen der Zündung dreht auch kein Anlasser. Nach ein wenig Ruckeln am...
  3. Wie kommt man das Massekabel vom Anlasser?

    Wie kommt man das Massekabel vom Anlasser?: Hallo! Ich habe auch die vielbeschriebenen Startprobleme. Werde heute erstmal die Batterie tauschen... Die Batterie sieht noch recht gut aus, hat...
  4. Elch braucht Hilfe oder besser ich.

    Elch braucht Hilfe oder besser ich.: Ein Herzliches hallo erstmal, an @lle Elch-Fans. Egal was und wieviel ich Lese, schlauer macht es mich nicht, dafür habe ich einfach zu wenig...
  5. Pause zwischen Zündung und anlassen

    Pause zwischen Zündung und anlassen: Hallo, wir haben einen W168 / A140/ 2004 in der Familie, der ein mir merkwürdig vorkommendes Verhalten zeigt: Wenn man den Zündschlüssel dreht, um...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.