Welches Fahrwerk?! bin verwirrt ;-)

Dieses Thema im Forum "W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk" wurde erstellt von erman.s, 28.05.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 erman.s, 28.05.2006
    erman.s

    erman.s Guest

    hallo,
    kann mir mal jemand ein gutes Fahrwerk (nur Federn) empfehlen, sodass mein a170 gut tief kommt aber trotzdem fahrkomfort hat da ich oft autobahn fahre, bin bei den ganzen angeboten etwas verwirrrt, würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

    vielen dank schonmal...

    lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timeless, 29.05.2006
    Timeless

    Timeless Elchfan

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elchfahrer
    Ort:
    Geroldswil
    Marke/Modell:
    A 200
    Ich fahre ein Eibach Pro Kit in Verbindung mit 205/40/17er Rädern und
    einer Domstrebe. Die Fahreigenschaften sind absolut toll, aber der Komfort
    bleibt halt schon eher auf der Strecke.... ;)
     
  4. #3 erman.s, 29.05.2006
    erman.s

    erman.s Guest

    naja, zuviel comfort muss ja auch nicht sein, sollte einfach nur erträglich sein, und vorallem gut auf der straße liegen. aber die ganze zeit bei jeden kleinen hückel sollte nicht gleich der ganze wagen rütteln :-)
     
  5. #4 Mr. Bean, 29.05.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Überleg doch mal, was du da möchtest:

    Wenn der Wagen weniger "rütteln" soll, dann mußt du bestimmt nicht eins machen: den Wagen tiefer legen. Da müßtest du die Dämpfer weicher wählen. Oder die Federwege länger machen.

    Wenn du die Seitenbewegungen meinst: Die liegen an einem zu starken Querstabi . Dadurch wird das Rad mitsamt Aufbau bei einseitigen Wellen angehoben und man fliegt fast aus dem Wagen. Dagegen hilft eigentlich nur ein schwächerer Stabi. Ist auch ein Problem des hohen Masseschwerpunktes.

    Wenn du natürlich alles bretthart machst, dann schwankt da auch nichts mehr. Das Wort Federnungskommfort solltest du dann aber aus dem Wortschatz streichen. Nebenbei leidet der Reifen-Bodenkontakt. Dadurch kannst du meist weniger schnell fahren. Selbst Rennwagen (DTM) werden nicht so abgestimmt. ;)


    Ich fahre übrigens Eibach. Jetzt mit Nicht-MO Reifen. Und jetzt mit ordentlich Komfort
     
  6. #5 erman.s, 29.05.2006
    erman.s

    erman.s Guest

    alsoo:
    der wagen sollte schon gut tief kommen, und auch schön härter sein, aber nicht so, das ich ständig in die luft fliege..kann mir jemand sagen die die H&R federn von der härte her sind, gut Tief kommt der wagen ja schon dadurch, aber sollte nicht halt knüppelhart sein.
     
  7. #6 Mr. Bean, 29.05.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Kein Federweg und Bodenwellen ausfedern: wie soll das denn gehen?
     
  8. banse

    banse Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi im Groß- und Außenhandel
    Ort:
    Ahaus
    Marke/Modell:
    A 170 cdi schwarz
    bei dieser Sache gibts wohl nur entweder oder ...
    also entweder was fürs auge oder was für den Rücken tun ;)
    aber fahrwerkstieferlegung und gleichen Fahrcomfort das ist wohl nach meiner Einschätzung zur Zeit unmöglich!
     
  9. #8 erman.s, 29.05.2006
    erman.s

    erman.s Guest

    Naja, der Wagen soll schon straff liegen, also härter sein, aber nicht soo hart das ich nach einer langen autobahnfahrt rückenprobleme habe oder so.. :-)
     
  10. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    schliess mich da mr bean an..also neue dämpfer währen dann angebracht wie z.b bielstein ...
     
  11. #10 Der Sev, 29.05.2006
    Der Sev

    Der Sev Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Deutsches Rotes Kreuz
    Ort:
    Weilerbach
    Marke/Modell:
    A 190
    Also ich hab AMG Federn drin! Fährt schön stramm, aber nich zu hart! Originalzustand der A-Klasse find ich eh schrecklich. Dieses rumgewippe find ich nich toll *mecker*

    Möchte nämlich nur im Urlaub seekrank werden :)
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Ich habe ebenfalls das Eibach Pro Kit in Verbindung mit 17" Bridgestone Potenza!

    Ich fahre zu 80% Autobahn und bin fest davon überzeugt, das durch die anderen Federn das Fahren mit dem Elch auf der Autobahn immens sicherer geworden ist, gerade bei mehr als 150 Km/h!

    Man merkt das da harte Federn drin sind, aber selbst nach 500km steige ich noch entspannt aus! Bodenwellen werden trotzdem noch einigermassen gefedert und man kann auch man zügig über einen Bahnübergang donnern ohne das Steissbein ins Genick gedrückt zu bekommen.

    Ich finde das Pro Kit hat aussreichenden Federungskomfort.

    Die Bilstein B4 Gasdruckdämpfer sollen angeblich 10% härter sein als die Seriendämpfer... (Fahrwerklogistik.de)
     
  14. Tumor

    Tumor Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    64342 Seeheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI Elegance
    hab auch bilstein dämpfer und weitec federn. insgesamt schön tief und gute fahreigenschaften aber im gegensatz zu einem gewindefahrwerk ist noch ein klein bischen restkomfort geblieben. ich steige übrigens auch immer sehr entspannt aus, recaro sport topline sei dank. *thumbup*
     
Thema:

Welches Fahrwerk?! bin verwirrt ;-)

Die Seite wird geladen...

Welches Fahrwerk?! bin verwirrt ;-) - Ähnliche Themen

  1. Neues Fahrwerk..

    Neues Fahrwerk..: ..im März muss der Elch zum Tüv und die Dämpfer sind nach 150.000km schon böse abgerockt. Etwas tiefer wäre nett, sollte aber nicht zu hart sein....
  2. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  3. Fertig?! Jetzt mit Rädern und Fahrwerk

    Fertig?! Jetzt mit Rädern und Fahrwerk: Hi Leutz, Nun bin ich meit meinem Elch wieder ein Stück weiter. Es sind meine neuen Räder montiert und das Eibach Pro Kit. Fährt sich sehr...
  4. Fahrwerk zu hart

    Fahrwerk zu hart: Hallo Elchfahrer, seit einem Monat fahre ich einen A 190, lang, Automatik, H&R Sportfedern 30 mm tiefer, AMG-Felgen. Sieht zwar cool aus, passt...
  5. W169 Fahrwerk

    Fahrwerk: Es ist soweit, B6 Fahrwerk mit Brabusfedern wird eingebaut, daher gebe meine Federn (V+H) incl. Stoßdämpfer vom sog. Sportfahrwerk (Code 486)ab....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.