welches Öl CDI ?

Diskutiere welches Öl CDI ? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Jungs und Mädels, habe am Samstag meinen Elch bekommen(170 CDI L Jahreswagen). Bin erstmal ganz begeistert. :D Das Fahrverhalten ist...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Hallo Jungs und Mädels,
    habe am Samstag meinen Elch bekommen(170 CDI L Jahreswagen). Bin erstmal ganz begeistert. :D Das Fahrverhalten ist besser als erwartet und das Auto ist ja ganz ruhig! Da klappert nichts. Hoffen wir, dass es noch eine Weile so bleibt... ;D
    Nun zur (Um)Frage: welches Motoröl nehmt ihr denn für Eueren Diesel? 10-W40 oder...? Bestimmte Marke?

    cu
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marco

    Marco Guest

    Hallo sk11,

    also an meinem Elch war vom Werk aus 10-40 drin, ich fahr aber nach dem ersten Ölwechsel 5-40 Shell Helix und das 5-40 hab ich auch schon nen halben Liter nachgefüllt. Da wir immer eine Sammelbestellung machen kaufen wir uns (6-8 Mann) immer ein 200 ltr. Faß.

    Kannst aber bei 10-40 bleiben. Ich tue´s halt rein sonst haben wir soviel Ölsorten zuhause und meine Dad fährt im 190er nur 5-40.

    Gruß Marco
     
  4. #3 Stephen, 25.05.2003
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    @sk11

    Wichtig ist erstmal dass das Öl die Mercedes-Norm erfüllt (oder besser sogar übertrifft) die in der Betriebsanleitung steht. Das kann durchaus auch Baumarktöl sein (gibt da ein paar vernünftige Sorten) und mit den Markenölen macht man natürlich fast nie was falsch.

    10W40 ist ganz ok, mit 5W40 oder gar 0W30 hat man Vorteile bei Kurzstrecken (niedrige Viskosität bei kaltem Moto) aber auch ordentlich höhere Kosten.

    Beim Nachfüllen ist die Ölsorte nicht ganz so wichtig, aber die Grundbefüllung (Assyst) sollte schon etwas vernünftiges sein, damit DaimlerChrysler keinen Grund findet, etwaige Kulanz abzulehnen.

    Ich persönlich habe mir letztens das sündhaft teure Vedool Synthron 0W30 gegönnt, aber bei den Preisen wird es das nächste mal (schon über 60000km) wieder etwas bodenständigereres in Richtung 5W40...
    (Bei Ebay vertickert immer einer feinstes Aral SuperTronic 0W40 für ca 7 EUR/l, vielleicht dann auch das..)

    Aral SuperTronic und Shell Helix, sowie Mobil 1 und Veedol Synthron kann ich aus eigener Erfahrung bzw. aus Erfahrungen anderer empfehlen.
    Vollsynthetisches Öl sollte heutzutage kein Luxus mehr sein.

    Stephen
     
  5. #4 moosedriver, 26.05.2003
    moosedriver

    moosedriver Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Gladbeck
    Marke/Modell:
    A140
    hatte bei mir früher 0 W 30 drin und jetzt 0 W 40.
    Wo ist da eigentlich der Unterschied und wie macht sich das bemerkbar? Rein subjektiv lässt sich eigwentlich keine Veränderung feststellen
    Gruss moosedriver
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die beiden Zahlen geben einfach ausgedrückt die Grenzen des Einsatzbereiches an. Dass heisst 0 W 40 ist auch noch gut für höhere Temperaturen. Im mitteleuropäischen Bereich ist das jedoch eher rausgeworfenes Geld.

    gruß
     
  7. #6 Weselman, 26.05.2003
    Weselman

    Weselman Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Borusse
    Ort:
    Wesel/Hamm
    Marke/Modell:
    Ex A 180 CDI, Kia Ceed SW
    Ich habe 0W40 von Mobil 1 im Elch. Das ist er mir wert!

    Gruß
    Weselman 8)
     
  8. Fritz

    Fritz Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV Techniker
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Marke/Modell:
    A 180 CDI
    Beim Thema Öl stellt sich natürlich auch die Frage was füllt das Werk bei Neuwagen ein ?

    Mir geht es hier vor allem um die Marke
     
  9. Uranus

    Uranus Guest

    Hi, also ich benutze auch seit dem 1. A-Service das folgende Öl:

    http://www.castrol.de/produkte/a_auto/a_motorenoele/details_rs0w40.html

    und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden. Da es sich um ein 0W-... Öl handelt spürt man meines Erachtens ein besseres Kaltstarten. Man hat den Eindruck -und das ist ja logisch bei dieser Viskosität- das das der Motor auch im kalten Zustand besser dreht. Außerdem schützt so ein Öl auch vor Verschleiß.

    Die o.g.Seite enthält übrigens auch interessante Infos allgemein ums Öl und dessen Aufbau etc.
     
  10. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Ja, ich werde wohl bei der nächsten Inspektion auch ein besseres Öl nehmen. Hatte vorher im Audi immer das Supertronic von ARAL und immerhin hatte ich mit dem Motor bis zum Verkauf (170Tkm) keine Probleme... Aber jetzt werde ich erstmal 10W-40 nachfüllen, da die Assyst A gerade gemacht wurde und die hatten 10W-40 genommen. Wahrscheinlich kaufe ich das Basistronic von ARAL (10W-40).
    Weiterhin frohes Dieseln!
    cu
     
  11. #10 moosedriver, 28.05.2003
    moosedriver

    moosedriver Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Gladbeck
    Marke/Modell:
    A140
    Da hätte ich aber gedacht, das DC mindestens 0W reinkippt. Bei den Preisen!!!
     
  12. #11 Hüpfburg74, 28.05.2003
    Hüpfburg74

    Hüpfburg74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    mal ne frage was ist, wenn man beim letzten ölwechsel 5W40 bekommen hat und nachgefüllt hat man 0W40?
     
  13. #12 revoman, 29.05.2003
    revoman

    revoman Elchfan

    Dabei seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A190 Avantg.
    Je nachdem, wie viel Du nachgekippt hast, wird sich die Viskosität (wenngleich auch nur minimal) bei niedrigeren Temperaturen verbessern!
     
  14. #13 Pathfinder, 29.05.2003
    Pathfinder

    Pathfinder Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Remscheid
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Man sollte aber darauf achten, dass man nicht versehentlich Vollsynthetisches Öl mit "normalem" Mehrbereichs Öl vermischt, da es da ggf. zu verklumpungen kommen kann...
     
  15. #14 ulrikus99, 30.05.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Da habe ich noch nie etwas von gehört.
    Vollsynthetisches Öl und mineralisches Öl kann man meiner Erfahrung nach problemlos mischen.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das wurde mir damals auch so beigebracht.
    Habs deshalb auch noch nie gemacht. Ich würde nach Möglichkeit immer Öl des selben Bereiches einfüllen.

    gruß
     
  17. Wini

    Wini Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wörth am Rhein
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    DC macht bei meinem 170CDI immer Aral 0W40 rein.
     
  18. #17 Hüpfburg74, 30.05.2003
    Hüpfburg74

    Hüpfburg74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ja des mach ich auch immer rein *thumbup*
     
  19. #18 Pathfinder, 30.05.2003
    Pathfinder

    Pathfinder Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Remscheid
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Also ich hab nochmal in meinen Büchern geblättert (ich will ja nichts falsches hier reinsetzen...)

    Also es stimmt... wenn man Mineralöle mit vollsynthetischen Ölen mischt, kann es zu verklumpungen kommen.... anders ist es bei teilsynthetischen Ölen.

    Ich habe bei dieser Gelegenheit gleich nochetwas nettes gefunden:

    Das richtige Motoröl für A-KLASSE Motoren:
    Benziner :
    API SG oder höher
    ACEA A3-96.

    Diesel :
    API CE oder höher
    ACEA B3-96 oder ACEA A3-96/B3-96

    weiter steht hier noch:
    Es ist zulässig, Öle verschiedener Viskositätsklassen miteinander zu mischen (aber bitte aufgepaßt und zugehört ;) : die Viskositätsklasse hat im Grunde nichts damit zu tun, ob das Öl auf mineralischer oder synthetischer Basis aufgebaut ist... d.h. also, ihr könnt die verschiedenen Viskositätsklassen miteinander mischen, nicht aber die Öle, welche eine unterschiedliche Basis haben (wobei Teilsynthetische Öle wieder einer anderen Regel unterliegen...))

    Um´s kurz zu machen...
    Ich empfehle ein Leichtlauföl SAE 0W30

    Sollten noch Fragen sein, z.B. wie sich der Schlüssel SAE 0W30 aufgliedert, dann stehe ich natürlich gerne zur Verfügung. :)

    weiterhin gute Fahrt..
    lieben Gruß
    Pathfinder
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ihringer, 04.07.2003
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    260
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hey Leute
    Ich weiß nicht, ich meine bei den heutigen Motoren und grad beim Diesel ist kein Unterschied zu verspüren, ob man 0/5(10er W 30/40 nimmt !

    Anders bei meinem Uralt Ford Diesel Bj.88 ! Da habe ich noch extrem teuer ab 98 0W40 eingefüllt und war von den Socken, das man da den Unterschied hören konnte und verspüren konnte ! Der Motor lief leiser, strengte (qäulte) sich nicht in den oberen Drehzahlen und ich meinte, das circa 0,2 - 0,3 Liter weniger gebraucht werden ! Okay, jetzt mit über 350000 hat er seine Ruhe gefunden :-)

    Auf dieser positiver Erfahrung werde ich beim kommenden anstehenden Wechsel um ein 0.er Bitten ! Mals sehen, ob mein Popometer was anzeigt ! ;D ;D ;D

    bis denne Ihringer
     
  22. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich hab keinen Unterschied feststellen können, bis auf den Preis :(

    gruß
     
Thema: welches Öl CDI ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes vaneo 1.7 cdi motoröl

    ,
  2. motoölfreigabe für a170cdi

    ,
  3. welches öl in vaneo

    ,
  4. ölsorten vaneo,
  5. mercedes vaneo öl
Die Seite wird geladen...

welches Öl CDI ? - Ähnliche Themen

  1. Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima

    Lima Wechsel W414 1,7 CDI Klima: Hallo, Ich brauche einen Rat. Die Batterie Lampe leuchtete nach dem anlassen des Motors, zusätzlich ging die Servolenkung nicht mehr. Erreger...
  2. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  3. W168 A 170 CDI Automatik classic - Teilespender

    A 170 CDI Automatik classic - Teilespender: Hallo, mein bisher immer treuer Begleiter hat die HU nicht bestanden. Da ich im Sommer nach Berlin (Umwelt-Zone) ziehe, wäre ohnehin eine...
  4. Ich habe Benzin im Öl

    Ich habe Benzin im Öl: Hallo Ich habe einen A 160 BJ. 1998. Ich habe diese Tage festgestellt das ich Benzin im Motoröl habe. Kann mir da jemand etwas zu sagen oder mir...
  5. W168 a170 cdi bj 2000 Tachometer modding?

    W168 a170 cdi bj 2000 Tachometer modding?: Hallo Leute, Ich habe bei der sufu leider nichts gefunden. Meine Frage lautet: kann mann überhaupt bei der a170 cdi bj 2000 einen anderen KI...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.