Welches Öl gönnt Ihr Eurem Elch??

Diskutiere Welches Öl gönnt Ihr Eurem Elch?? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; bring dein eigenes mit. da sparste noch mal ein gutes geld. oelscheich24 waere da eine idee.

  1. #41 Scanner, 07.01.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    bring dein eigenes mit.
    da sparste noch mal ein gutes geld.
    oelscheich24 waere da eine idee.
     
    CarClean gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #42 CarClean, 07.01.2012
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    wichtig ist nur, beim DPF Betrieb sollte das Motorenöl "Aschearm" sein ;)
     
  4. #43 lo-cutus, 07.01.2012
    lo-cutus

    lo-cutus Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A170CDI MOPF 148000km BJ2003 Automatik
    nun, bei folgendem Castrol 5W-40 (MB-Freigabe 229.31) steht zwar DPF dabei, aber kein "Aschearm":
    http://www.castrol.com/castrol/productdetailmin.do?categoryId=9014009&contentId=7071711

    und bei folgendem 5W-30 C2 steht tatsächlich Aschearm (Low Ash), ist jedoch nicht für Mercedes Freigegeben, nur für Toyota:
    http://www.castrol.com/castrol/productdetailmin.do?categoryId=9039289&contentId=7071972
     
  5. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    ich hab dem Elch jetzt beim Ölwechsel Öl vom MB Händler nach MB229.3 Standard gegönnt... weis auf anhieb garnicht was das genau für eins is :D
     
  6. #45 lo-cutus, 07.01.2012
    lo-cutus

    lo-cutus Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A170CDI MOPF 148000km BJ2003 Automatik
    hast du auch einen Dieselpartikelfilter?
    Jeder sagt das was anderes bei DPF. Aber anscheinend ist es so ziemlich egal was man einfüllt, wichtig ist dass man regelmässig wechselt :)
    Bei ATU hat der Verkäufer gesagt, dass wenn ich statt 5W-30 wieder das 5W-40 nehmen, dann verstopft der DPF und muss schneller gewechselt werden. Die sind wohl so auf 160.000km ausgelegt.
    Komisch nur dass die mir 2 Jahre vorher selbst das 5W-40 eingefüllt haben! :wacko:


    Edit:
    Habe hier noch was gefunden, wenn das so stimmt dann muss ich wohl auf das 229.31 achten, egal ob 5W-40 oder 5W-30. Denn die 1 am Ende bedeutet Aschearm.
    Bin trotzdem noch ratlos warum die mir vorher 5W-40 und jetzt das 5W-30 einfüllen möchten ?(
    Denn das Castrol 5W-40 DPF hat sehr wohl eine Freigabe nach MB 229.31, siehe Link:
    http://www.atu.de/online-shop/oele-...trol_magnatec_diesel_5w_40_dpf_5l-CT1202.html
    http://www.castrol.com/castrol/productdetailmin.do?categoryId=9014009&contentId=7071711

    Ich habe jetzt dünnflüssigeres Öl - aber was hat das mit dem Aschearm zu tun. Kann es sein dass der ATU Verkäufer sich selbst gar nicht auskannte???

    Bei Ebay findet man ein 5W-30 Öl mit 229.31 Freigabe (also DPF geeignet) für 21 Euro / 5 Liter:
    Total Quartz Ineo MC3 5W30 5 Liter Kanister
    [​IMG]
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja, dass ein ATU-Fritze sich nicht auskennt, ist nichts Neues ;).

    Ob ein Öl ascharm ist oder nicht, ist vollkommen unabhängig von der Frage der Viskosität.

    Generell kannst du fast alles an Öl nehmen, auch Öl, welches nicht aschearm ist.

    Es gibt dabei einen wesendlichen Unterschied zwischen den Partikelfiltern, die ab Werk verbaut sind, die Größenordnung 99% der Partikel herausfiltern und sich regelmäßig freibrennen und Partikelfiltern die nachgerüstet sind und (zumindest im Neuzustand) grade mal >25% herausfiltern.
    Erstere brauchen das aschearme Öl, weil sonst die Asche auf Dauer den Filter verstopft (kann man nicht freibrennen, denn die brennt nicht ;)).
    Die Nachrüstfilter hingegen sind irgendwann gesättigt und dann geht eh hinten wieder das raus, was vorne rein geht (gilt auch für die Asche). Darum braucht man da kein aschearmes Öl.

    Sprich füll ein, was du willst, solange min. 227.1 drauf steht (227.3, 227.5, 227.31, 227.51 geht natürlich auch, kostet aber meist mehr).

    gruss
     
  8. #47 lo-cutus, 09.01.2012
    lo-cutus

    lo-cutus Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A170CDI MOPF 148000km BJ2003 Automatik
    habe bisher immer das mit MB 229.xx bekommen.
    Ich hoffe nur dass das momentan eingefüllte 5W-30 nicht schädlich ist, denn es ist ja dünnflüssiger bei hohen Temperaturen als das bisher verwendetete 5W-40.

    Dann nehme ich beim nächsten mal wirklich mal das Total Öl von Ebay für 21 Euro für 5L Fass (5W-30, MB 229.31) und lasse es irgendwo in einer freien Werkstatt einfüllen.
     
  9. #48 Landgraf, 09.01.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ich kaufe immer das Öl welches bei Mercedes die lange Intervalle ermöglicht, es muss also MB.Blatt 229.5 erfüllen.

    Empfehlenswert ist Fuchs (Erstbefüllung im Werk, ausser AMG-Modelle!).

    5W-40 Vollsynthetik...

    Kann auch den Oelscheich24.de emfehlen!

    Sternengruß.
     
  10. #49 Scanner, 10.01.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Hmmm...
    Wir sollten mal ueberlegen Werbegelder vom Oelscheich24 zu verlangen^^


    damit liesse sich ein stueck forum finanzieren^^



    jap, landgraf hat recht.
    FUCHS-Oele sind ab Werk drin.


    Jupp:
    Es ist duennfluessiger heisst weniger Reibungsverlust durch Scherkraefte im Oel.
    Dadurch hast du einen klitzekleinen Leistungsgewinn der sich in weniger Benzinverbrauch auswirkt.
    0,1L ist da auf jeden fall ueber laegere vergleichszeiten von 2-3 wochen durchaus drin.
    was soll da im motor schaden? kann mir da grad nix vorstellen, zumal es zugelassen ist.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Volle Zustimmung!

    Ich habe doch nie etwas anderes behauptet.

    In lo-cutus Fall ist aber vor allem das Aschearm absolut Perlen vor die Säue.
    (nicht weil es dem Motor schadet, sondern dem Geldbeutel ... es bringt nunmal nicht, rein gar nichts!)

    @ lo-cutus
    Du kannst beruhigt 5W30 fahren. Wir sind hier in Mitteleuropa und nicht in der Sahara ;).

    gruss
     
  12. #51 Scanner, 10.01.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    jupp:

    ups, ich hab sogar lo-cutus gemeint :)
     
  13. #52 Silver-A, 10.01.2012
    Silver-A

    Silver-A Elchfan

    Dabei seit:
    29.06.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Auch
    Ort:
    ES
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Avantgarde
    Bei meinem Elch kommt Castrol Edge 5W-40 rein. Bin bis jetzt zufrieden. :)

    gruss
     
  14. stinni

    stinni Guest

    Hallo zusammen,

    als ich meinen Elch vor 11 Jahren gekauft habe lag im Service Heft eine Empfehlung von MB für Mobil 0W40 Syn.

    Vom ersten Tag an ist das Öl drin und wird nach Service Anzeige gewechselt. Also alle 18 000 KM. Nun sind es 234 000 KM. Ölverbrauch = ca. 0,5 Liter auf 18 000 KM. Motor ist trocken und läuft wie ne 1

    Das gleiche Öl fahre ich seit es das gibt in meinem 27 Jahre alten Porsche. Auch hier ist noch alles trocken, nur der Verbrauch ist etwas höher. Ca. 1-1,5 Liter auf ca. 18-20 000 KM. KM Stand ca. 290 000 Km. Beim Porsche wechsel ich ca. alle 2-2,5 Jahre da er nicht so viel gefahren wird wie der Elch. Den wiederum fahren wir so ca. 20-22 000 Km/Jahr.

    ATU meide ich übrigens da ich von einem Mitarbeiter weiss das die angehalten werden Sachen zu erneuern die gar nicht zu erneuern sind. Das ist der letzte Laden....

    Bist ungeschickt, hast linke Hände?

    Läufst gegen Türen und auch Wände?

    Kannst nicht schrauben und nicht lenken?
    ...
    Hast auch Probleme mit dem Denken?

    Kriegst nicht mal deine Schuhe zu?

    Du bist ein Mann für A.T.U.
     
  15. #54 Scanner, 10.01.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    der spruch ist gut :)
    zynisch betrachtet trifft es^^


    zum porsche:

    steh-autos sollten oefter mal oelwechsel bekommen da stehen gern zu kondenswasserbildung neigt, und dies bedeutet irgendwann mal den tot im oeltank/leitungen. mit pech im motorblock irgendwas zerfressen.

    also 2 saisons als wenigfahrer ist schon lange.
    die 50€ beim oelscheich im jahr kannst doch sicher noch lassen, dafuer darfst deinen porsche (carrera?) auch noch laenger fahren^^
    wenn du das schon lange so machst, wuerde ich da mal bei der naechsten "instandsetzung" augenmerk darauf legen. wenn nix ist, hast echt glueck! :)
     
  16. trias

    trias Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Scanner
    Stimmt...ich hatte da Pech und kaufte von einem Sammler so ein Auto ...innerhalb kuerzerster Zeit waren alle Gummileitungen zerfressen.Da es sich um einen Exoten handelte will ich nicht aufzaehlen wie teuer das alles kam!Nachher war ich wesentlich klueger denn obwohl das Auto wie aus dem Laden aussah, gerade weil es nicht gefahren wurde sind diese Teile vergammelt!
     
  17. stinni

    stinni Guest

    na ja es ist kein 11èr sondern ein 944. Und der wird selten auf direkten Kurzstrecken bewegt. Wenn dann sind es schon ein paar KM nur eben nicht jeden Tag. Vielfach fahre ich auch einen kleinen Umweg von min 20 KM damit er richtig warm wird. Kondenzwasser oder Schleim sehe ich am Einfüllstutzen nicht.

    Beim Elch aber schon und der wird jeden Tag 100 Km bewegt, (60 davon Autobahn) da dürfte doch gar nix sein....komisch.
    ?(
     
  18. #57 Scanner, 11.01.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    das eine hat mit dem anderen ja nicht viel zu tun, stinni.

    der elch hat eine sehr hohe oelwanne und stutzen.
    da sammelt sich natuerlich viel mehr kondenswasser da es dort kaelter ist.

    bei deinem schwaben wird es wohl anders sein.
    kurze wege, viel waerme, daher wenig kondensationsgrenzen.

    trifft das zu?
     
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. stinni

    stinni Guest

    na ja, vom Öleinfüllstutzen bis unten zur Ölwanner sind es auch so ca. 50 cm. Aber der Motor ist nicht so abgekapselt. Das heisst wärmer wird die Stelle bestimmt wie beim Elch.

    Darüber hinaus ist unter dem Einfüllstutzen noch so eine ? ich nenne es mal Druckdose - die am Unterdrucksystem angeschlossen ist. Vielleicht wird hier ja auch was abgesaugt was beim Elch anders ist?

    Na ja beim Elch hole ich das Zeug immer mit einem Lappen raus so gut ich dran komme. Ein Schnappspinnchen voll ist es immer so nach 20 000 KM
     
  21. #59 Scanner, 12.01.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    nach 20.000km darf es das auch haben :)
    das ist normal beim elch, wie gesagt, oben ist am kuehlsten und da kondensiert am meisten.


    das oel ist aber darauf abgestimmt, mach dir keine sorgen (ich weiss wovon ich rede).

    solange der elch nicht nur stadtverkehr gurkt, was er bei 18.000 nicht macht, ist alles klar.

    1h im betrieb auf maximaltemperatur und du kannst davon ausgehen dass 50% des wassers raus sind.
    nach 3h ist das oel absolut trocken, also ne fahrt von frankfurt nach singen zb.
     
Thema: Welches Öl gönnt Ihr Eurem Elch??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 welches öl

    ,
  2. motoröl mercedes a klasse w168

    ,
  3. w168 motoröl freigabe

    ,
  4. w168 motoröl,
  5. welches Öl a klasse w168,
  6. motoröl w168,
  7. bestes motoröl für den elch,
  8. Mercedes w168 motoröl,
  9. Mercedes W 168 Öl,
  10. welches öl für mercedes w168,
  11. w168 welches motoröl im winter,
  12. w168 A210 Motoröl?,
  13. MB A140 oel,
  14. öl für a140 aral,
  15. elchfans motoröl,
  16. W168oel,
  17. mercedes w168 0w30,
  18. w168 a210 öl,
  19. mercedes w168 öl,
  20. öl 168 mercedes,
  21. welches motorenöl Mercedes a140,
  22. a160 w168 102ps motorenöl,
  23. w168 a 140 öl,
  24. mercedes a 210 motoröl,
  25. welches motoröl für w168
Die Seite wird geladen...

Welches Öl gönnt Ihr Eurem Elch?? - Ähnliche Themen

  1. Abschied vom Elch und Forum....

    Abschied vom Elch und Forum....: Hallo liebe Forumsgemeinde *beten* Leider ist die Zeit gekommen, sich von unserem Elch und damit leider auch vom Forum zu verabschieden. Elchi...
  2. Unser Elch springt nicht an

    Unser Elch springt nicht an: Hallo zusammen. Wir haben ein etwas undurchsichtiges Problem. Der Elch meiner Frau sprang kürzlich vor Ihrer Arbeitsstelle nicht mehr an, wir...
  3. Elch (ein wenig) eingedellt

    Elch (ein wenig) eingedellt: Hallo, die Tage haben wir einen A170 CDI mit einem Unfallschaden vorne links gekauft. Fahrleistung: 90'000 km Baujahr: 1999 Automatik. Es ist...
  4. Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99

    Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99: Hallo zusammen, Ich habe mir spontan und ohne viel Vorstellungen einen A170 CDI Bj 99 gekauft, da ich sehr kurzfristig ein Gefährt für die...
  5. Öl riecht nach Sprit und gelblicher Schleim

    Öl riecht nach Sprit und gelblicher Schleim: Hallo zusammen, wir waren ja bei Redhead Zylinderkopfdichtung zum Motorcheckup mit folgendem unschönem Ergebnis: Ventildeckel und andere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden