Wer hat schon einmal eine Freisprechanlage (Nokia Carc-112) eingebaut ?Ich

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von PeterKiel, 17.03.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 PeterKiel, 17.03.2003
    PeterKiel

    PeterKiel Elchfan

    Dabei seit:
    27.02.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Marke/Modell:
    A 170 Elegance Black
    Nachdem ich durch den Einbau der Kofferraum-Beleuchtung Blut geleckt habe, möchte ich mir nun eine Freisprechanlage für mein Nokia 6310i ( Carc-112 ) einbauen.

    Wer hat das schon einmal gemacht und kann mir Tip´s geben ? ...(Schwierigkeitsgrad; kann man es überhaupt selbst machen, ...).

    *rolleyes*

    Danke !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 okoetter, 17.03.2003
    okoetter

    okoetter Guest

    also ich hab bei mir vor einiger Zeit die Cark91 eingebaut --> die Cark112 ist doch für Bluetooth ausgelegt oder irre ich mich da ??

    Wenn ja , ist es natürlich einfacher diese einzubauen ... da man sich ja die Handyhalterung sparen kann ...

    Ach ja , hab für den Einbau ca. 1 Std. gebraucht und die Blackbox liegt jetzt hinter dem Handschufach !!
     
  4. NICK

    NICK Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studi
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Hallo PeterKiel,

    ich habe bei mir auch ein CarKit 112 von Nokia eingebaut.
    Wenn Du halbwegs techn. Verstaendnis hast, sollte das kein Problem darstellen. (und das Verstaendnis hast Du ja schon bei der Kofferraumbeleuchtung bewiesen, oder? ;)

    Schade dass Du am Wochenende nicht in Schapen dabei warst. Da haette ich Dir alles vor Ort erklaeren koennen.

    Zum Einbau selbst:
    Das Steuergeraet (hier: kurz STG) habe ich bei mir in der unteren Mittelkonsole unterhalb der Handschaltung verbaut, Anschluesse zum Beifahrerfussraum zeigend. Da ist genug Platz und es ist erschuetterungsfrei. Falls notwendig, kommt man mit geringem Aufwand (Mittelkonsole loesen und leicht anheben) leicht an das STG. Das war bis jetzt aber nicht erforderlich.

    Den Anwaehlschalter (den externen "Knopf") habe ich rechts unmittelbar neben dem Lenkrad eingebaut so dass er gerade noch so im Sichtbereich ist wenn man im Fahrzeug bequem sitzt. Das ist wichtig, da dieser Knopf auch den Kontrollstatus ("Bluetooth-Geraet erkannt") mit einer LED meldet. Die Kabellaenge ist optimal wenn man das Steuerteil genau dort verbaut wie es oben beschrieben ist.

    Das Kabel fuer das Mikro kannst Du zusammen mit dem Kabel f.d. Anwaehlschalter vom STG kommend, verlegen und dann am vorhandenen Kabelbaum weiter bis zur A-Saeule auf der Fahrerseite. (hierzu Verkleidung der A-Saeule u. Verkleidung seitl. Fahrerfussraum abbauen)
    Das Mikro selbst habe ich an der A-Saeule oben befestigt, man kann es aber auch bis zur Innenbel.einheit weiterfuehren u. dort montieren.
    Ganz wichtig ist dass Du das Mikrokabel wirklich entlang der orig. Kabelbaums unterhalb der Instruimentenverkleidung verlegst und darauf achtest dass die Lenkrad-Verstellung nicht behindert wird! Immer schoen locker fuehren. :)

    Strom kannst Du ohne Probleme von der Versorgung des Autoradios "beziehen", da die Steuereinheit nur mA benoetigt. Der entspr. "Kabelbaum" liegt dem CarK 112 ja bei. Man braucht nur Klemme "30" (Dauerstrom), "54" (Zuendung) und "31" (Masse).

    Den extra Lautspr. habe ich nicht verbaut. Statt dessen habe ich gleich ein Umschaltrelais mit Radiostummschaltung fuer Nutzung der eigebauten vorderen Lautspr. installiert. (z.B. Umschaltrelais mit ISO-Stecker von Fa. Funkgeraetewerk Dabendorf, ca. 35 EUR). Hierfuer den CarK 112 -Ausgang Mute an Mute (Relais) anschliessen und einfach die orig. Lautspr.stecker an das Relais anschliessen. Genauso die Relaisstecker in das Radio stecken. (Alles eigentlich "Plug & Play".)

    Das ganze hoert sich auf den ersten Blick viel komplizierter an als es wirklich ist. Die meiste Zeit geht drauf beim Ab- und Anbauen der Verkleidungen.

    Ich hatte fuer den gesamten Einbau ca. 2h gebraucht. Und das war schon eine "ruhige" Installation ohne Zeitdruck.

    Bin uebrigens voll und ganz zufrieden mit dem CarK 112. Exellente Wahl! Kann mir nix besseres vorstellen. (Ausser wenn es COMAND mit Bluetooth geben wuerde...) ;)
    Aber das kommt bestimmt auch noch in den naechsten 1-2 Jahren.

    Hoffe geholfen zu haben,
    NICK
     
  5. BiZz

    BiZz Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170cdi PM
    könntet ihr vielleicht noch ein paar pics schiessen ?!
     
  6. NICK

    NICK Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studi
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Nein leider nicht. Habe keine Digi-cam. :(
    Schoener waere es natuerlich mit Bildern, aber die Anleitung sollte auch so nachvollziehbar sein. Besser als gar keine Info, oder? ;)

    Gruss,
    NICK
     
  7. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    hi nick,

    sieht das bt carkit denn eine externe antenne vor oder wärmt einen das handy beim telefonieren doch von innen ;)
     
  8. NICK

    NICK Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studi
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Seitdem ich das CarKit drin habe brauch ich selbst im Winter keine Heizung mehr. Ich ueberlege schon was ich mir anstatt des Heizungsschalters da einbauen kann!

    Natuerlich NICHT!!!

    Das CarKit 112 basiert auf Bluetooth-Technik. D.h. Man kann das Handy getrost in den Kofferraum legen - die Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung funzt trozdem. (10m Reichweite vom Steuergeraet)

    Aber um Dich zu beruhigen bzgl. gesundheitlicher Bedenken: An meinem Elch ist eine Stossfaengerantenne im hinteren Stossfaenger installiert. (immer schoen dezent - nicht gleich zeigen was in einem steckt) ;) :)
    In der Mittelarmlehne befindet sich zusaetzlich eine Ladestation fuer das Handy (die vom CarK 91) um das Handy auch bei laengeren Reisen aufladen zu koennen. Das Aufladen ist aber nicht oft erforderlich trotzdem ich sehr viel unterwegs bin und sogar die Displaybeleuchtung bei Bluetooth-Verbindung automatisch angeht. Das haengt natuerlich vom Handy u. im Speziellen vom Handyakkus ab.
    In dieser "Ladestation" befindet sich auch der Antennenanschluss, kommend von der Stossfaengerantenne.
    Damit bleibt die Antennstrahlung aussen.

    Auch wenn man das Handy in der Tasche hat, welche sich im Beifahrerfussraum, hinteren Fussraum o. Kofferraum befindet, bekommt man m.E. nach weniger Strahlung ab als wenn man mit Handy direkt am Ohr (draussen) telefoniert. Und das trotz Faraday'schem Kaefig im Auto.

    Gruss,
    NICK,
    der keine Heizung mehr braucht. ;D ;D ;D
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    in der kurzfassung:
    das carkit 112 (netter name *g*) unterstützt keine externe antenne...

    naja, da kann ich ja dann gleich zum etwas günstigeren headset greifen ;)
     
  11. NICK

    NICK Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studi
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170CDI L
    Stimmt. Ist auch nicht so vorgesehen, weil kein Kabelanschluss zum Handy bei Bluetooth. ;)
    Uebrigens "unterstuetzt" bedeutet fuer mich dass das Antennensignal verstaerkt wird. Das tun selbst andere mir bekannte FSE nicht. Auch beim CarK 91 ist der Antennenanschluss lediglich an der Handyablage vorhanden - und nicht am Steuergeraet.

    Das kann man schon machen. Ist auch viel guenstiger. Ich wuerde es aber unangenehm finden, stundenlang mit dem Teil hinterm Ohr geklemmt umherzufahren. Oder schlaegst Du vor, das headset unmittelbar beim Anruf im Auto zu suchen? (und sich dabei nicht mehr auf den Verkehr zu konzentrieren) ???

    Gruss,
    NICK
     
Thema:

Wer hat schon einmal eine Freisprechanlage (Nokia Carc-112) eingebaut ?Ich

Die Seite wird geladen...

Wer hat schon einmal eine Freisprechanlage (Nokia Carc-112) eingebaut ?Ich - Ähnliche Themen

  1. Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik

    Schöner Bericht über den W168 in der neuen Auto Bild Klassik: Hallo, gerade habe ich meine neue Auto Bild Klassik ( Ausgabe 12/2016 ) erhalten und finde auf Seite 38 einen schönen Bericht über den W168. Das...
  2. W169 Parrot CK3100 Telefon Freisprechanlage

    Parrot CK3100 Telefon Freisprechanlage: Zum Verkauf steht eine Parrot CK3100 Telefon Freisprechanlage inkl. Adapterkabel ISO Einspeisung für Audio 20! Zustand ist in Ordnung, hat immer...
  3. Handbremseil vorne mitte weckseln, schon jemand gemacht ?

    Handbremseil vorne mitte weckseln, schon jemand gemacht ?: Muss an unserem Vaneo das vordere mittig liegende Handbremseil erneuern. Grube ist vorhanden. Hat das jemand das schonmal gemacht ? Muss der Tank...
  4. Wer kann mir helfen? Radio Endstufe defekt.

    Wer kann mir helfen? Radio Endstufe defekt.: Seit heute geht bei meiner A-Klasse das Radio nicht mehr - kein Ton aus den Lautsprechern, Das Display zeigt Sender an, der CD-Spieler...
  5. Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?

    Eibach Pro-Kit Federn falsch eingebaut?: Hallo, ich fahre einen A200 aus 2005 und habe letzte Woche die Eibach Pro-Kit Federn, die hier ja von einigen gefahren und gelobt werden,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.