Wer kauft die neue A-Klasse wirklich?

Dieses Thema im Forum "W176 Allgemein" wurde erstellt von Mr. Bean, 10.01.2014.

  1. #1 Mr. Bean, 10.01.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Quelle: http://www.wiwo.de/unternehmen/auto...kauft-die-neue-a-klasse-wirklich/8050448.html

     
    taurus gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Discuslike, 10.01.2014
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    Viel Gerede, aber ein wichtiger Satz:
    "Über alle Altersspannen hinweg ist der Durchschnittskunde des neuen Modells etwa 53 Jahre alt."



    Und das zeigt doch eigentlich, dass sich heutzutage kaum noch jemand der Jungen Menschen so ein Auto (als Neuwagen) leisten kann.
    Und das im Einstiegssegment.
    Hat aber nur begrenzt was mit Mercedes zu tun, sondern das ist eigentlich generell so.


    Schade.
    Ich würde eh behaupten, der Deutsche Markt ist den Firmen doch mittlerweile fast wurscht, denn irgendwer kauft es sowieso, und wenn nicht, auch egal. Viel wichtiger sind doch Märkte wie China, USA, etc.
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wann hatten wir denn die Zeiten, dass ein junger Mensch sich einen neuen Einstiegsmercedes jemals leisten konnte?

    Sorry, aber das war noch nie der Fall!!!

    Interessant ist es trotzdem. Nicht verwundert hat mich, dass das Publikum jünger geworden ist und zwar in der Größenordnung (im Gegensatz zu vielen anderen war mir zu jedem Zeitpunkt klar, dass Anfang 20 bis Mitte 30 eh niemals so eintreten wird und wohl auch niemals das Ziel war).

    Was mich durchaus aber wundert ist tatsächlich die Markensturheit der Käufer. Nicht anders ist zu erklären, dass die größte Gruppe der W176 Käufer von den W169 Fahrern her kommt. Es ist und bleibt ein komplett anderes Auto und es wird wohl nur gekauft, weil Name und Marke gleich geblieben sind ... unerklärlich für mich.

    Allerdings ist ein Effekt wohl auch in solchen Studien immer viel zu wenig beleuchtet: Der Gebrauchtwagenmarkt. Immerhin sind rund 50% des Marktes gewerbliche Zulassungen, die nach 2-3 Jahren im Mittel vor allem in den Privatmarkt gehen. Dort die Fahrzeuge auch verkäuflich zu halten, ist durchaus ein Faktor, der alles andere als unentscheidend ist. Da sinkt dann auch das Durchschnittsalter und Fahrzeuge "für jüngere" sind sicher die attraktiveren.

    gruss
     
  5. #4 Hochstapler, 10.01.2014
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Klinke mich hier mal kurz ein: Dieser W 176 ist für mich undenkbar.............gehe zwar auf die 53 zu.......bin aber noch nicht "senil" und deshalb behalte ich unseren W 168 noch einige Jahrzehnte.............

    "Leisten können" bedeutet doch seit einigen Jahren "die Leasingrate bezahlen können" Barkauf beim Auto ist doch ein "Exote" geworden... :-X
     
  6. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
  7. #6 steffen63, 11.01.2014
    steffen63

    steffen63 Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    A 160 BE
    Mal den GLA anschauen, aber erst in paar Jahren wenn ich billiger dran komme. Zum Glück brauche ich im Moment keinen neuen und wenn dann die B-Klasse.
     
  8. #7 Mr. Bean, 11.01.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich wäre wohl z.Zt. einer derer *kratz*


    @dkolb: Wie ist denn den Golf Plus so im Vergleich?
     
  9. #8 Landgraf, 11.01.2014
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ich finde gut, dass das Konzept für Daimler aufgeht und das geht es!

    Kein Unternehmen braucht Kunden die sich ein (gebrauchtes) Einstiegsmodell gekauft haben und dann ohnehin nur herum mosern und nicht einmal der eigenen Werkstatt/Serviceeinrichtung Geld bringen.
    (was jetzt weniger mit rostenden Türen hat, was auch keinerlei Aussage über die Güte des Gesamtprodukts zulässt!)

    Für mich kommt ein solches Produkt der NGCC jedoch nicht in Frage.. werde direkt auf den W205 umsteigen, denn er ist für mich deutlich interessanter.
    Wer sich jetzt fragt warum das möglich ist, vom Elch etc.: den Elch habe ich nur gefahren weil er meine Wunschausstattung hat, inklusive aller SAs und eben auch dem AMG Sportfahrwerk (ohne wäre mir der Elch zu Kleinwagenmässig). Ist aber Geschmackssache und muss deshalb hier nicht weiter ausgeführt werden :)

    Sternengruß.
     
  10. #9 Big_Boss, 11.01.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Ich bin zwar nicht dkolb, aber würde auch gern meine Einschätzung einbringen:

    Auch wenn der Golf Plus dem Konzept der A-Klasse nahe kommt, sitzt man im Golf Plus auf jeden Fall ein Stückchen tiefer.. So eine Mischung zwischen A-Klasse und einem normalen Golf würde ich sagen.. Diesselbe Sitzhöhe wie im Elch wäre dann glaub schon wieder fast der Tiguan.. Die Übersichtlichkeit ist aber trotzdem ähnlich wie im Elch, einziger Kritikpunkt finde ich die doch sehr breite A-Säule vorne beim Golf Plus. Ist mir schon öfters aufgefallen... Ansonsten ist das Fahrzeug auf jeden Fall eine ganze Ecke größer (im Vergleich zum W168 über 60cm länger) und schwerer.
    Fahren tut er sich aber eigentlich echt nicht schlecht, ich hatte den 1.4 TSI mit 122PS mal eine Woche lang und der war von den Fahrleistungen echt ok.

    Übrigens heitßt der neue Golf Plus seit 2014 "VW Golf Sportsvan" ;)

    Liebe Grüße,

    Julian
     
  11. #10 Discuslike, 11.01.2014
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    @ Jupp:
    Mit "jung" meinte ich, genau wie du auch, die bis ca. 40 Jährigen. Und da war es früher schon so, dass noch mehr Autos gekauft wurden. Heute wird nur noch geleast und finanziert, was unter'm Strich noch viel mehr Geld kostet. Ich kenne genug Leute, die wirklich nicht das Geld haben, aber ständig davon reden, sich einen Neuwagen leisten (leasen, finanzieren) zu wollen.
    Das zeigt, dass die Leute nicht mehr rechnen können. Jedenfalls scheint es mir so. Der angesprochene Altersdurchschnitt zeigt dann aber wiederum, dass das Geld tatsächlich nicht vorhanden ist und es sich die Leute am Ende doch noch anders überlegen.
     
  12. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    der Golf Plus ist größer und, da ich ihn als Halb-Jahreswagen mit 8.000 km gekauft habe, fast komplett ausgestattet, inkl. der 7-G Automatik. Alles in allem das modernere Fahrzeug (wenn ich z.B. an mein MB-Navi denke, bekomme ich nachträglich noch eine Gänsehaut).
     
  13. #12 Mr. Bean, 11.01.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Welchen Motor hast du denn drin? (Stichwort Steuerkettenproblem TSI) , http://www.bild.de/auto/auto-news/auto-awards/das-sind-die-moehren-des-jahres-33930240.bild.html , http://www.motor-talk.de/forum/kulanzregelung-beim-tsi-mit-steuerkette-t4665673.html , http://www.motor-talk.de/forum/tsi-motoren-werksseitige-abstellung-steuerkettenproblem-t4516342.html

    Ist das nun sicher das die letzten das Problem nicht mehr haben?

    Nur kurz eine Info im Forum und Weiteres am besten bei Bedarf per PN ...


    Der Golf Plus ist 4,21m Lang. Der Sportsvan 4,34m. Der W168 3,61m (im A210-Design wohl etwas länger *kratz* ). Somit wäre er dann leider 60 cm länger. Aber einen so tollen kurzen Wagen wie den W168 gibt es leider nicht mehr. Die höhere Sitzposition ist bei mir kein Kaufkriterium gewesen. Schon eher, das die Füße dabei nicht so weit unten sind und ich dadurch, der Sitz ist ganz unten, recht sportlich sitzen kann. Hätte ich wie in einem Van gesessen, hätte ich 100% keinen W168 gekauft ;)


    So muss halt jeder selber sehen wo er bleibt und was ihm lieb ist. Mit dem neuen Mercedesdesign kann ich mich aber leider nicht anfreunden. Weder bei der B-Klasse, noch bei der A-Klasse, noch beim CLA und beim GLA. Ich finde die alle :-/

    Viele andere finden aber gerade jetzt das Design schön. Man kann es halt nicht jedem Recht machen ...

    Dito
     
  14. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Also bei mir ist der 1,4 l Motor mit 122 PS drin. Von Problemen weiß ich selber nichts.
     
  15. zuendi

    zuendi Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Marke/Modell:
    W169 A-200 Autotronic
    Genau wie mein alter W168, bin ich auch nicht mehr der jüngste und mich als schlank zu betiteln - da wäre ich geschmeichelt. Nun suchte ich ebenfalls vor kurzem ein neues Auto. Mein Schwiegersohn hat einen Audi A5 Sportcabrio - nee, da kommste nicht rein und noch schwerer raus = fällt aus. Also bin ich zu Mercedes und habe mir die neue B- und A-Klasse angesehen. Beim B war ich erschrocken, wenn ich daneben stand, wirkte der riesig - zu groß = brauch ich nicht. Ich habe zwar keine Angst, vor großen Autos, aber hier bewege ich Massen und Raum, die ich so nicht benötige. Um es vorweg zu greifen, der W169 und die B-Klasse hintereinander, das nimmt sich alles nicht viel und wenn dann nur in der Länge!
    Okay, dann kam die neue A-Klasse dran. Ich bin absichtlich - ohne hinzukucken - eingestiegen und das war ein Fehler. Und zwar so, wie ich in meinen alten 168er immer eingestiegen bin. Und dabei bin ich mit meiner Schläfe dermaßen, an die obere A-Säule geknallt - das schlagartig dieses Auto bei mir sofort durch war und der Verkäufer schon Witze abließ. Ich mußte den Kopf einziehen, Atmung anhalten, weil "Bauch einrollen" angesagt war und dann fiel ich runter, in den Sitz. Da war mir sofort klar, das Auto, ist für ein anderes Klientel gebaut und da kannte ich dieses Forum und die Meinungen, über die neue A-Klasse noch gar nicht. Okay - Tür zu und ich kam mir vor wie im Panzer, mit den Sehschlitzen und für mich war er daher durchgefallen. Sicht nach vorn (Motorhaube) und nach hinten = absolut ungeeignet. Seit dem Tag suchte ich einen W169, mit dem bin ich recht zufrieden.
    Es hätte auch ein VW Golf Plus, oder Skoda Yeti werden können, wenn sich die Verkäufer bemüht hätten!? Aber nun ist es entschieden!
     
  16. #15 Big_Boss, 11.01.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Ist aber beim Golf Plus schon der Fall.. Also man sitzt eher mehr in Richtung "Esszimmer-Stuhl" als Autositz.. Es gibt einfach keine wirkliche W168/W169 Alternative, überall muss man Abstriche machen bzw. Kompromisse eingehen.. *aha*

    Ich denke mal das sehen einige W168/W169 Fahrer genauso wie du.. Aber Mercedes hatte wohl überlegt, eine "kleine" Stammkundschaft (die wahren Elchfahrer) aufzugeben um eben neue, größere Käufergruppen anzusprechen und mehr Kunden von der Konkurrenz abzuwerben.. Das war wohl profitabler, sonst hätten sie es wohl nicht gemacht.. ;)

    Was ich einfach etwas schade finde, von der neuen A-Klasse gibt es so viele technischen Ableger wie den CLA oder GLA, hätte man da nicht einfach anstatt noch mehr "unnütze" Designfahrzeuge auf den Markt zu bringen nicht noch ein Elchnachfolger auf dieser Plattform entwerfen können? Ich denke mal, dann würden mehr W168/W169 Fahrer der Marke treu bleiben und man hätte wieder sichere Käufer im Vergleich zu so Lückenmodellen, deren Zukunft in den Sternen steht wie dem GLA...

    Auf jeden Fall profitiert Volkwagen durch Modelle wie Golf Plus/Tiguan von der "Tieferlegung" der neuen A-Klasse, dass weiss ich aus sicherer Quelle.. ;)

    Gruß Julian
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das mag ein Unternehmen nicht brauchen, brauchen tun sie aber defintiv Gebrauchtwagenkäufer. Denn nur über diese werden Restwerte erhalten.
    An der Stelle hat Daimler übrigens so seine Problemchen. Die Restwerte sind meist unter denen der Konkurrenz (Audi, BMW), obwohl die Neupreise meist etwas darüber liegen.
    Das bedeutet höhere Leasingraten und deutlich teurere Fahrzeuge. Oft ein Grund sich bei Leasingunternehmen gegen Daimler zu entscheiden.

    Ich würde alles zwischen 30 und 50 als "jung" interpretieren (nicht nur bis 40).
    Ehrlich gesagt, ich nicht. Ich würde auch im Leben nicht irgendwem dazu raten. Für mich gehört ein Fahrzeug bar bezahlt (bestenfalls eine kleine sehr überschaubare Finanzierung).
    Sowohl das Getriebe, wie auch der Motor machen gerne Probleme. Fälle von der 3. oder 4. Kupplung unter 100tkm sind alles andere als eine Seltenheit. Beim Motor machen die Zylinderkopfdichtungen gerne schlapp ... aber ich denke das kannst du in anderen Foren besser nachlesen ;).
    Ich habe es schon oft gesagt, Daimler wird nicht mit größeren Käufergruppen rechnen. Profitabler wollten sie es natürlich machen und haben das auch sicher erreicht. Dafür musste man aber die alte Plattform aufgeben. Man musste Synergien mit den höheren Baureihen schaffen. A- und B-Klasse waren vorher komplett eigenständige Fahrzeuge und eine entsprechende Entwicklung bei den Stückzahlen war komplett unprofitabel. BMW hatte es mit dem 1er perfekt vorgemacht, wie man Geld verdient. Das ist fast ein Dreier und kostete bei der Entwicklung nur ein Bruchteil.

    gruss
     
  18. #17 Homer_MCSM, 13.01.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Das interessanteste an der Geschichte ist wirklich die recht hohe Zahl derer, die den Konzeptwechsel mitmachen und vom Hoch-Elch in den 1er mit Stern umsteigen.

    Irgendwie fällt mir da keine wirklich schlüssige Erklärung ein, warum man diesen doch sehr radikalen Konzeptwechsel mitgeht.

    Ich für meinen Teil bin froh, dass ich wohl auch in den nächsten Jahren noch gebrauchte Alt-Elche bekommen kann, wenn meiner die Hufe streckt. Ein W176 käme mir nicht in den Sinn, wäre für mich extremst unpraktisch. Mir gehts auch nicht um das hohe Sitzen (obwohl es schon ganz angenehm ist, den Überblick zu haben) und auch nicht ums bequeme Einsteigen, es geht mir persönlich einfach um das geniale Raumkonzept (vor allem des langen) 168ers. Das bekommt ein 169er auch nicht mehr in der extremen Form hin und ein 176er ist davon so weit entfernt wie ich von meinem Wunschgewicht :D
     
    StephW und Hochstapler gefällt das.
  19. #18 Mr. Bean, 16.01.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Sieht nicht so rosig aus ... http://www.motor-talk.de/forum/vw-motoren-b62.html

    Tja: Was dann nehmen wenn es soweit ist *kratz*
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das macht mich jetzt nicht besonders nervös. Ich fahre jetzt erst einmal, habe ja 1 1/2 Jahre Garantie (danach Anschlußgarantie) und dann sehen wir einmal, was passiert. In den Foren, das wissen wir alle, wird nur Chaos verbreitet, wenn was mal nicht gerade läuft. Die positiven Fälle kommen da nicht zur Sprache. Und: wenn das alles so schlimm wäre, dann würden auf unseren Straßen nur Millionen von Idioten rumfahren (nämlich die, die sich einen VW gekauft haben).
     
  22. #20 Big_Boss, 17.01.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Gäbe ja noch die Alternative, einen TDI zu fahren.. Die haben keine Steuerkette ;) Oder eben einen Benziner ohne Aufladung (also 1.4 oder 1.6 Benziner)...

    Und nicht vergessen, der W169 wurde auch bis 2012 gebaut ;)
     
Thema: Wer kauft die neue A-Klasse wirklich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w176 vollverzinkt

Die Seite wird geladen...

Wer kauft die neue A-Klasse wirklich? - Ähnliche Themen

  1. W168 A 190 Avantgarde MOPF | polarsilber 761

    A 190 Avantgarde MOPF | polarsilber 761: Verkaufe meinen gut gepflegten Elch A190 Avantgarde, 92 kW, EZ 5/2001 (MOPF), 134 TKm Laufleistung, 5-Gang, polarsilber, HU/AU 5|2018, drei...
  2. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. W168 Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite

    Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite: Biete ein Achsschenkel von Atec mit Aufnahme zum abholen in Mannheim für 25EUR, kam doppelt aus Fehlerlieferung
  5. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...