W169 Wertverlust W 169

Diskutiere Wertverlust W 169 im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Wenn ich mir die Preise der jungen Sterne und insgesamt den Gebrauchtwagenmarkt anschaue, dann muss folgendes festgestellt werden: Junge Sterne...

  1. #1 intersho, 03.11.2010
    intersho

    intersho Elchfan

    Dabei seit:
    03.04.2005
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170
    Wenn ich mir die Preise der jungen Sterne und insgesamt den Gebrauchtwagenmarkt anschaue, dann muss folgendes festgestellt werden:

    Junge Sterne (BJ 2010) gibt es teilweise mehr als 5.000 € unter Neupreis.

    Gebrauchte W 169 gibt es nach 5 Jahren schon für unter 8.000 €.


    So kann man sich als Neuwagenkäufer durchaus ärgern, keinen jungen Stern gekauft zu haben. Es bleibt für mich die nüchterne Erkenntnis: Auch der W169 hat keinen geringeren Wertverlust als vergleichbare Auto, entgegen meiner früheren Annahme. Wenn ich dann noch bedenke, dass MB beim Neuwagenkauf nur einstellig Prozente gibt, dann wiegt dies natürlich umso schwerer.

    Wie erklärt Ihr Euch diesen Wertverlust beim W169?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja rund 10% kann man auf einen Neuwagen bekommen.

    Macht bei einem 25.000€ Auto 2500€.
    Wenn das Auto nun ein halbes Jahr alt ist und ein paar tausend Kilometer auf der Uhr hat ist doch normal, dass da noch mal so viel abgezogen wird.
    Ich jedenfalls würde nicht für ein paar hundert Euro Nachlass einen Gebrauchten kaufen.

    Auch für 8000€ ist kaum ein Gebrauchter zu bekommen. Grade mal 6% der 2005er sind in dem Preissegment. Da kann man davon ausgehen, dass die alle samt einen Haken haben (bei den meisten ist es der enorm hohe Kilometerstand).

    So schlimm sehe ich den Wertverfall nicht, aber richtig, dass er nicht signifikant anders als bei der Konkurrenz ist (z.B. beim Golf).

    gruss
     
  4. #3 monster, 03.11.2010
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Ist eigentlich nicht weiter verwunderlich.
    Geht allen Herstellern so nach der antiVWL-Subventionsorgie im letzten Jahr.

    Wie heißt es so schön: "Länge läuft!" - das trifft auch auf die Halter-Zeit zu ;) .

    (äßsaihdännmannhadmöhre-ala-allgäublitzerwischt :-X )

    gruß,
    monster
     
  5. #4 Landgraf, 03.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    war das nicht immer schon so?
    Wir sprechen hier ja über die "Golf-Klasse" und selbst eine C-Klasse hat nach 5 Jahren schon einen recht hohen Wertverlust.

    Ich kann mich nur immer wiederholen: ein Jahreswagen ist immer der bessere Kauf.

    Habe bei meinem Wagen nur 60% des Neupreises bezahlt (der aber zu 125% über dem eines Durchschnitts-Elchs lag).
    Somit kann man trotz Berichtigungen bei den Gebrauchtfahrzeugen immer noch von einem geringen (weiteren) Wertverlust ausgehen... und ausserdem ist es kein Verlust, sondern man hat ja auch einen Gegenwert - man nutzt nämlich das Auto!

    Sternengruß.


    P.S.: Ein W169 der nach 5 Jahren schon knapp unter 8.000 EURO kostet ist aber auch ein A150 mit Nichts und viel Kilometern.
    Ein A200 mit Vollausstattung und 4 Jahren/50.000Km ist mindestens noch 15.000 EURO wert. Man muss da eben unterscheiden!
     
  6. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Naja,
    unser Elch war 1Jahr zugelassen und hat mit ca 123.000km letztendlich 7.500€ gekostet.

    Gruß

    RENE
     
  7. #6 A200 Coupé, 03.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Ich teile grundsätzlich die Meinungen die bisher gepostet wurden.

    Aber eines interessiert mich doch...

    Landgraf wo finde ich denn einen Durchschnittswert für einen A200 mit so ziemlich voller Ausstattung der bei ca. 15000,- liegt? Ich meine woher beziehst du diese Referenz?

    Denn meiner ist jetzt 4 Jahre alt hat nahezu Vollausstattung (BiXenon und Thermotronic fehlen). Die Kilometer passen auch ungefähr.

    Wenn mir jetzt jemand für den 15.000 bietet dann verkauf ich ihn. Ach ja Garantieverlängerung ist auch noch 11 Monate drauf.
     
  8. #7 DerHexer, 03.11.2010
    DerHexer

    DerHexer Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    Der Wertverlust ist schon hart und der Markt ist ansich mit dem W169 gut gefüllt.

    Ich hab selber versucht meine A170 an den Mann zu bringen. Nach 5 Jahren ist eine Laufleistung von 80 TKM denke ich nicht sooo viel.

    Meine Preisvorstellung lagen aufgrund des nachgerüsteten Navis und den paar Brabus Anbauteilen Anfangs bei rund 10 TEuro - aber Pustekuchen nix gabs...

    Die große Ernüchterung gabs dann als ich bei einem Händler und ich meine nicht so nen Wald und Wiesen Hans ander Ecke war. Der hat das Auto mit so nem Schwacke Tool bewertet. Raus kamen grandiose 5800 Euro (OK Händlereinkaufspreis). Da bin ich fast rückwärts den Stuhl runter gefallen. Ich hab keine Ahnung wie hoch die Differenz zwischen Händler-EK und anschliessendem VK ist aber dennoch war das ein Schlag ins Gesicht. Vorallem wenn ich bedenke das ich den Wagen mit knapp 3 Jahren auf dem Buckel für 16 TEuro gekauft habe.

    End vom Lied war das wir die A-Klasse nun behalten - der Kinderwagen passt nun irgendwie rein und Großeinkäufe muß ich eben allein machen.

    Mir hat das nur gezeigt das ich mir ein Auto nur kaufe wenn ich davon ausgehe dieses kaputt zu fahren. Denn ein Verkauf ist teilweise nur lachhaft für das was einem geboten wird.

    Stellt sich mir nur die Frage wie man so als Durchschnittsverdiener den ML als Jahreswagen bezahlen soll *g*
     
  9. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Der Ma<rkt ist voll von Leasingrückläufer..die verursachen eben einen grossen Druck auf den Markt..aber ich denk mit der Zeit verläuft der Werverlust flacher..das obere Beispiel..mit den 5800 Euros und 80 000 Km..in den nähsten 80 000 km wirst du sicherlich nicht so einen grossen Werverlust mehr haben ;)
     
  10. #9 Landgraf, 03.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Naja,
    A2C... Du hast zwar einen A200, aber es ist "nur" das Coupé, Du hast kein Lamellendach, kein Soundsystem, keine EDW, kein PDC, kein Bi-Xenon und kein Leder (oder gar designo)... von daher hast Du nicht mal annähernd Vollausstattung - sorry, aber so nennt man es nur wenn es "voll" ist.

    Worauf ich meine Angaben beziehe? Auf die Mercedes Gebrauchtfahrzeugsuche...
    Aktuell gibt es 5 (fünf) Modelle mit Benzinmotor, unter 50.000Km, Lederpolsterung und Bi-Xenonlicht...
    Keines mit allem zusammen, und da macht das Angebot wieder den Preis denke ich.

    Klar dass ein A170 mit wenig Ausstattung eher bei 10-12.000 EURO rangiert... den bekommt man ja auch überall nachgeworfen ;)

    Sternengruß.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Klar war das schon immer so.
    Und generell gilt: Desto teurer das Auto umso höher der Wertverlust (absolut, wie auch relativ). Daher ist es bei der C-Klasse eher noch schlimmer

    Echt ... Durchschnittselch vielleicht 25.000€, deiner dann 56.000€ *kratz*

    Naja bei 5000€ unter Liste würde ich es mir ganz genau überlegen. Die z.B. 2500€ sind zwar ein überdurchschnittlicher Wertverlust für vielleicht 6 Monate, aber dafür habe ich andere Vorteile (kann mir das Auto wirklich genau nach meinen Vorstellungen konfigurieren, weiss wie damit von Anfang an umgegangen wurde, etc.). Mir wären die Vorteile das Wert.

    @ DerHexer
    Wenn man so reinschaut sind 10.000€ etwas zu viel. Da liegst ungefähr mittig bei den Angeboten bei Autoscout und da ist es schon immer sehr schwer das Auto loszuwerden. Da muss dann wirklich schon ein Top-Zustand her und ordentlich Extras (zu den Extras zählt kein Tuning ... dafür bekommt man generell kein Geld).
    Mit 8.500-9000€ hättest du wohl gute Chancen gehabt.

    gruss
     
  12. #11 Landgraf, 03.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ging jetzt eher von um 20.000 EURO aus... ;)
    Und sicher wären passender 117,6%... aber 125% liest sich einfacher!

    Ich habe für einen 11 Monate alten A200 etwas unter Neupreis bezahlt - ohne Extras, die gab es komplett Gratis obendrauf, und schon rechnete sich das Auto für mich.
    Wobei sich so ein neues Auto eigentlich nie rechnet - Geld verlieren wird man immer... aber wenn man das so sieht dann darf man sich eigentlich nichts neues kaufen (nicht nur auf Autos bezogen).
     
  13. #12 General, 03.11.2010
    General

    General Guest

    :o sehr spannend, mein kleiner Wicht ist im Händler EK noch gerade 5-stellig und hat jetzt 85.000 drauf.
    Wertverlust Pro Monat ~104 EUR geht doch eigentlich ;D

    Aber lieber Landgraf, such doch bitte mal in der GFZ-Suche nach nem W169 ab BJ2007 mit <50.000km du wirst keinen für 10.000 finden!

    Klar sind die von 2004/2005 günstig, warum wohl?
    Hab selbst mal nen 2004er gefahren, kaufen wollt ihn nachher niemand,
    der Händler hat ihn genommen mit dem Zitat: "och in den Ländern weiter östlich findet sich da schon jemand" :o
     
  14. #13 A200 Coupé, 03.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Jaja wir wissen alle dein Auto ist das geilste unter der Sonne ;) ;)

    Klar fehlen mir die paar aufgezählten Sachen. Und ja natürlich es gibt nur eine Vollausstattung hier. Dem Wort nach ist das vollkommen korrekt. Ich werde mal in Zukunft besser aufpassen was ich sage....

    ....oh Moment ich sagte ja "nahezu" Vollausstattung. Dachte schon ich wäre so vermessen gewesen mich mit deinem Elch zu messen. Käme mir doch nie in den Sinn.

    Fakt ist nunmal das auch mein kleiner nicht annähernd irgendwas habender Elch mit dieser Ausstattung im Neupreis bei deutlich über 34.ooo Euro lag. Mittlerweile billiger zusammen zu bestellen auf Grund der Paketlösungen und ebenso gar nicht mehr zu bestellen auf Grund Coupé wegfalls.

    Die MB Gebrauchtwagensuche mag sicherlich als Hinweis dienen aber der Markt macht nunmal den Preis und da ist Mobile schon eher als Indiz zu werten. Und es war leider schon immer so das dicke Ausstattung sich beim Verkauf nur wenig bemerkbar macht.

    Selbst wenn ich von einem extrem hohen Wertverlust ausgehe lande ich nicht wirklich über 100 Euro im Monat. Rechne ich realistisch habe ich einen Wertverlust von 72 Euro im Monat. Und ich denke das ist eine mehr als angenehme Sache.

    P.S.: Mir fällt grade auf das du gar kein Sportpaket hast....darf sich das noch Vollausstattung nennen? Dilemma Dilemma
     
  15. #14 Landgraf, 03.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    @A2C - damit wollte ich gewiss nicht dein Auto schlecht reden, wenn das so rübergekommen sein sollte: Sorry!

    Damit wollte ich nur zum Ausdruck bringen dass es eben gewisse Extras gibt die schon den Gebrauchtwagenwert beeinflussen können.
    Z.B. ist beim Jahreswagen das Lamellendach u.U. bis 1.000 Preisunterschied wert, ebenso bei Bi-Xenon...

    Was dann bei einem wirklichen Gebrauchtwagen (sehe ich immer erst so ab 4-5 Jahre) dabei noch hängen bleibt ist eine ganz andere Frage, das stimmt.

    Aber dein Auto mit Wert XY hätte z.B. einen Wert XY zzgl. vielleicht 500 EURO für Lamellendach und/oder Bi-Xenon... das wollte ich sagen.

    Verkaufen werde ich meinen Elch ohnehin nicht, der geht in ein paar Jahren zurück an Mercedes und wird gegen was anderes eingetauscht werden - aber dafür muss erstmal was neues in der A-B-C-Klasse erscheinen... für einen neuen S reicht das Geld leider nicht... :-/

    Finde aber das der Wertverlust beim Elch nicht ganz so hoch ist wie z.B. beim Golf... oder bilde ich mir das nur ein? Auch hat der Einser BMW einen höheren Wert als z.B. der Audi A3/Golf.

    Sternengruß.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ok, aber da musst du zugeben, dass das realtitatsfremd ist, das anzunehmen ;). Denn schließlich kommt man grade man ein paar Euro unter die 20.000, wenn man einen A160 3 Türer nackt kauft.
    Ich denke sogar, dass die 25.000€ im Mittel noch zu tief gegriffen sind.

    Aber nicht als junger Stern (bzw. vergleichbares Seinerzeit)?
    Ganz so verramscht Mercedes die Autos nämlich nicht.

    @ A200 Coupé
    Tut mir leid, aber Landgraf hat schon recht, dass das nicht Vollausstattung ist (es ist auch nicht "nahezu" Vollausstattung).
    Dabei geht es nicht darum, ob irgendeine Kleinigkeit fehlt, die kann man verzeihen.
    Aber wie du sehen kannst hat Landgrafs Elch rund 10.000€ mehr an Ausstattung drin. Die fehlen bei dir und wenn jemand nur rund 50% des Ausstattungswerts (du rund 10.000€, er rund 20.000€) verbaut hat ist das keine nahezu Vollausstattung.

    Und genau das fehlt dann auch beim Wiederverkauf. Von 15.000€ bist du dann eben nur noch bei 12.000€.


    Aber nebenbei: Wie kommt ihr alle auf solch niedrige Wertverluste?
    Wenn ich bei General nachrechne ist das Auto 54 Monate als, hat bei 104€ im Monat und 10.000€ Restwert, das Auto nicht einmal 16.000€ neu gekostet?

    gruss
     
  17. #16 Landgraf, 03.11.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Das war ein regulärer Werksjahreswagen mit Erstzulassung auf die Hauptverwaltung in Stuttgart.
    Allerdings muss man dazu sagen dass der Wagen Februar 2007 gefertigt wurde, er aber bereits am 29.12.2006 zugelassen wurde und zum Zeitpunkt des Kaufs 19.000Km gelaufen hatte.

    Sternengruß.
     
  18. #17 A200 Coupé, 03.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Nein das habe ich nicht so verstanden. Aber Polemik und Ironie kommen beim schreiben wie immer nicht rüber...dann kommts zu sowas.

    Natürlich finden solche Sachen ihren Gegenwert beim Verkauf aber ich denke in relativ geringem Maß. Schätze eher für Sachen wie Panorama und Bixenon maximal zusammen 500. Mehr wird das den Preis in der Regel nicht steigern. Aber das sagtest du ja schon.

    Aber hinsichtlich Wertverlust ist glaube ich der Golf ein schlechtes Beispiel. Denn der Golf ging schon immer gut und wird es auch immer. Typisches Einsteigerauto eben. Darum eigentlich immer ziemlich stabile Preise. Einser BMW kann ich nicht beurteilen aber der A3 war eigentlich auch immer Wertstabil weil gefragt.

    Ich denke klare Aussagen lassen sich bei der A Klasse schwer treffen. 180 und 200er CDis wirst du immer verkaufen können. Bei den Benziner wird der 170er am meisten abgefragt werden. Topmodelle sind immer Nischenprodukte deswegen ist der Turbo auch nicht teuer. Der große Benziner muss erstmal konkret gesucht werden. Über den stolpert keiner einfach so. Von daher kann man auch Preise schlecht abschätzen. Wenn meiner noch bei 13k liegt wärs ok. Wenn nicht wärs mir auch egal. Das Auto hat mir bisher Freude gemacht mich immer treu begleitet und funktioniert wies sollte. Wenns dann nur noch 10k Wert wäre ists mir auch egal.
    Selbst wenn ich einen doppelt so hohen Wertverlust wie realistisch annehme, bleibe ich bei einer monatlichen Summe die nicht mal annähernd einen Leasingpreis erreicht, für den ich ein so motorisiertes und ausgestattetes Fahrzeug bekomme.

    Von daher bleibt mein Fazit das der Elch kein teures Auto im Wertverlust ist.

    Aber das war mein ForTwo auch nicht....denn den hab ich mit Gewinn verkauft ;)

    P.S.: Es ist immer eine Frage der Sichtweise wie man nahezu definiert. Mir ist es eigentlich egal aber wenn du Dich dran aufhängen magst mach das ruhig. Und wo ist das Problem. Man muss das Auto nur günstig kaufen. Ich habe für meinen als Jahreswagen mit 8.000km 15.600 gezahlt. Ich bin zufrieden....
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist ein wenig zu wenig angesetzt, auch wenn richtig ist, dass Extras deutlich stärker verlieren als das nackte Auto.
    Ich denke mit 800-1000€ an Wert bist du an der Stelle noch dabei, da es auch noch Extras sind, die nicht so stark an Wert verlieren. Beim Leder wäre das anders, das würde stärker an Wert verlieren.
    Was aber z.B. auch noch fehlt ist die Autotronik. Das ist auch gleich nochmal ein 1000er beim Wiederverkauf.

    Fazit: Ich denke hier hängt sich keiner dran auf.
    Aber Landgraf hat nunmal einen Preis für ein Auto mit Vollausstattung genannt und liegt damit auch nicht wirklich falsch.
    Und dass dein Auto diesen Preis nicht bringen wird liegt nicht daran, dass es schlecht ist, sondern daran, dass es keine (nahezu) Vollausstattung hat.

    Da kann man zufrieden sein!
    Das ist schon fast wieder so billig, dass es kaum zu glauben ist, denn vergleichbare Jahreswagen fangen irgendwo bei gut 20.000€ an, natürlich mit gut Spielraum nach oben.

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tom E

    Tom E Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 180 Coupé 2009 (Benziner)
    Ich hab für mein Coupé (Jahreswagen, Benziner 180er, Classic, mit ca. 9TKM, Jahreswartung neu) dieses Jahr im Sommer 13.500 bezahlt bei einem Listenneupreis von 23.900. Das sind knapp 45% Wertverlust in einem Jahr (bezogen auf den Listenpreis). Ist für mich nicht nachvollziehbar, aber irgendwie scheint es der Markt gerade so zu regeln. Den Käufer freut's.
    Grüße
    Thomas
     
  22. #20 A200 Coupé, 03.11.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Ist ja lustig hier....wenns nicht passt wird einfach der komplette Text umeditiert. ;) ;) ;) ;) ;)

    Ohne das es hier ausartet....mir würden noch so Sachen einfallen wie:

    - Anhängerkupplung
    - die von Dir genannte Autotronic
    - Sportpaket
    - AMG Felgen
    - AKSE

    ....nur das noch zur Vollausstattung

    Und ich schrieb bereits oben wie es zu verstehen ist. Nämlich nicht so wie es umeditiert dargestellt wird. Mein Auto nicht schlecht. Hat keiner behauptet und darum gehts auch nicht hier. Ebenso ist klar das bei Landgraf Extras vorhanden sind die den Preis nach oben setzen. Aber selbst mit seinen Extras wird es nicht leicht werden auf dem Markt einen solchen Preis zu erzielen. Denn um realistische Marktwerte geht es nunmal.

    Und mein Preis ist zu glauben. Rechnung kann gern eingesehen werden. Direkt aus Germersheim geholt das gute Stück.
     
Thema: Wertverlust W 169
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wertverlust w169 benziner

Die Seite wird geladen...

Wertverlust W 169 - Ähnliche Themen

  1. W168 W 168 Getriebereparatur bei Schaltgetrieben

    W 168 Getriebereparatur bei Schaltgetrieben: Hallo Gemeinde, Ihr habt einen W168 egal welche Motorisierung als Schaltgetriebe? Ihr habt mahlende Geräusche vom Getriebe im Stand und/oder...
  2. Frontscheibenwischer W 169

    Frontscheibenwischer W 169: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand mit meinem Problem helfen. Also mein Frontscheibenwischer funktioniert nicht mehr. Habe einen...
  3. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  4. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  5. Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169

    Gasdruckfeder, Heckklappendämpfer, Heckklappe W 169: Hallo Leute, hab hier mal längere Zeit gesucht und für die Gasdruckdämpfer der Heckklappe für einen W 169, zwei folgende Teilenummern gefunden. A...