W169 Wie Ledersitze pflegen?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von thueringer, 09.02.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 thueringer, 09.02.2008
    thueringer

    thueringer Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Industriemechaniker - Fahrwerktechnik
    Ort:
    Nähe Weimar / Erfurt
    Marke/Modell:
    B200
    Hallo,

    welche Mittel eignen sich gut für die Reinigung und Pflege der Ledersitze? Möglichst ohne danach die Klamotten zu versauen?

    Und weil ich einmal dabei bin, mit welchen Reinigern lässt sich am besten das Cockpit reinigen? In den Vertiefungen setzt sich der Staub so unschön ab.

    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 09.02.2008
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    für Ledersitze (echtleder) gibt es nur einen Anbieter - Lederzentrum!

    Schau mal unter "www.Lederzentrum.de".

    Bei einem Neuwagen sollte man alle 3-4 Monate mit "Leder Versiegelung" die Lederteile abwischen... dadurch bleibt das Leder so neuwertig.
    Erst ab dem 3. Jahr (oder so) sollte man auf "Leder Protector" umsteigen, eine Ledermilch...

    Durch die Produkte vom Lederzentrum sieht die Innenausstattung meines alten S-Klasse Mercedes noch fast aus wie neu... echt toll.

    Und diese Produkte sind nach ca. 1-2 Stunden komplett eingezogen und versauen keine Klamotten mehr etc.

    Das wäre mein Tipp.

    Für die Kunststoffe im W169 habe ich noch nichts, da meiner noch sauber ist - da erst 2 Tage bei mir... ;D - aber ich würde man ArmorAll CarCleaner empfehlen... und dann mit einem fusselfreien Baumwolltuch... das dürfte hier ganz tolle Ergebnisse erzielen und glänzt NICHT!

    Sternengruß,


    Marc.
     
  4. #3 Rainmaker, 10.02.2008
    Rainmaker

    Rainmaker Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kernen nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Morgen zusammen,


    was ich dir echt empfehlen kann, ist die Lederpflege vom Daimler. Nutze sie bei meiner 2-farbigen Lederausstattung meines CL203 und bin höchst zufrieden damit.


    Den Schaum aufsprühen dann ne Zigarettenpause einlegen und den Schaum wieder abreiben.Danach noch nachpolieren und fertig.

    Kostet um die 10€ *thumbup*


    Grüße Rainmaker
     
  5. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Moin,

    ich hatte das Thema mal, vor Jahren, mit nem Sattler ...

    er fragte mich folgendes :

    " WAS ist Leder ? " Genau Tierhaut - " aha Tierhaut = HAUT ...

    " Mit was cremst DU DEINE Haut ein, wenn sie trocken ist ? "

    Nivea Bodylotion - antwortete ich , mit Gedanken an meine Frau ...

    " Genau ... nimm das Selbe für die Tierhaut, wie Du auch für Dich nimmst ! "

    So ist es, ich pflege nun schon seit über 10 Jahren die Sitze und unsere Couchgarnitur mit Nivea - gut billig und effektiv !!

    Nivea Bodylotion auf die Sitze tröpfeln, dick einreiben - schnell abwischen = Reinigungseffekt ... das gleiche macht ne Frau wenn Sie sich " abschminkt " - da geht die Pampe runter, weil sich die Creme unter das Gefärbe drängt und es sich ablöst. Bei stark verschmutzten Sitzen, leichte Spühlmittellauge zum reinigen benutzen, danach mit Nivea eincremen und einmassieren, im Schatten einmziehen lassen.

    Jetzt kann gelacht oder gelästert werden, so mach ich es und so " taugts " auch!!

    Schönen Sonntag

    Pacini
     
  6. #5 Landgraf, 10.02.2008
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Sorry, aber DAS ist der GRÖSSTE MIST den man machen kann.

    Leder ist keine Tierhaut, es war mal Tierhaut... es ist gegerbt worden und haltbar gemacht. Wenn man da jetzt Nivea (für lebendige Haut) raufschmiert kann es zu fäulnisprozessen kommen.

    Also man sollte für Ledersitze wirklich nur Lederpflegeprodukte benutzen, sicherlich kann man hier auch etwas aus dem Hausgebrauch benutzen mit dem man ne Motorradkombi oder die Couch pflegt.

    Sternengruß.
     
  7. #6 pagodenSL, 10.02.2008
    pagodenSL

    pagodenSL Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Kassel
    Marke/Modell:
    A 150 Avantgarde
    Hmmmh, muss ich demnächst für meine Teilledersitze (Avantgarde) auch mal in Angriff nehmen.
    Was sagt den DB zur Lederpflege, was man nehmen sollte?
    Motorradgedöns oder Sattelfett möchte ich eher nicht nehmen. Nachdem es eingezogen u. getrocknet ist, ist es immer eine Schweinearbeit, die Rückstände wegzurubbeln. Das reicht mir an meiner Lederkombi. Autositze müssen wirklich nicht sein.
     
  8. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Also soweit ich weiß, hat das sogenannte "Leder" in der A-Klasse mit einem Tier nichts zu tun. :)

    cu
     
  9. #8 Tsunami, 10.02.2008
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Das Avantgarde "Leder" wohl nicht. Aber die Echtleder Austattung schon.
     
  10. monsta

    monsta Elchfan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Marke/Modell:
    A 160
    hi,
    also ich benutze dieses mittel hier. es reinigt und pflegt zugleich und hinterläßt auch keine rückstände.
     
  11. #10 silver-elk, 11.02.2008
    silver-elk

    silver-elk Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Assi
    Ort:
    Berlin/Dresden
    Marke/Modell:
    A 140 L AVANTGARDE
    Hab ich letztens auch getestet und ist sehr gut!

    Erst mit feuchtem Tuch alles abreiben. Danach mit trockenem Tuch das Zeug einmassieren. Macht keine flecken im Stoff. Kann man einfach auf's leder sprühen und einmassieren. ;D

    Bis jetzt fühlt's sich sehr gut an. Schön weich und zart. Die Ecke am Sitz, die ich beim Einsteigen regelmäßig "vergewaltige" is auch schön elastisch und wird nich rissig.
     
  12. #11 Dobermann03, 11.02.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Ich werkle seit gut 15 Jahren an Oldtimern und deren Innenausstattung und wir haben immer die gute, alte Nivea-Creme verwendet, ohne irgendwelche negativen Effekte zu haben. Das Leder sieht wieder aus wie neu, wird geschmeidig und verliert nicht die Farbwerte. Auftragen, gut einziehen lassen und trocken nachglänzen bzw polieren. Der Wasseranteil in der Creme verdunstet, somit kommt es nicht zu irgendwelchen Schimmeleffekten. Ist ja nur Trägerstoff. Als ich letztens geguckt habe war mein W108 280SE innen noch immer wie neu...dank Nivea.
    Wenn die Verwendung von Nivea so falsch sein sollte, dann müssen sich bundesweit echt viele Oldi-Clubs täuschen. ;)
     
  13. #12 Landgraf, 11.02.2008
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Naja...
    Ich lasse das mal so stehen.
    Jeder hat irgendwie seine Vorlieben für gewisse Produkte... nur Hautcreme hat eben eigentlich NICHTS auf Leder zu suchen...

    Ich schmiere die Sitze in meinem 1988er W126 auch nur mit Leder Protector ein... schaut auch fast aus wie neu... kostet auch nur unwesentlich mehr und ich für meinen Teil habe damit ein besseres Gefühl! ;)

    Ist doch die gleich Frage: welches Wachs benutzt ihr, welches Oel soll man nehmen... das sind ENDLOS-Threads in so einem Forum.
    *keks*

    Sternengruß.
     
  14. #13 Talla12V, 11.02.2008
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Wieso denn? Es scheint bei jedem, der es benutzt nur positive Effekte hervorzurufen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001

    *taetschel* Ja ... Landgraf, Mist ... alles MIST ... gelle ?? *kloppe*
     
  17. #15 Landgraf, 12.02.2008
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ist doch auch egal...
    Jeder kann mit seinen Ledersitzen machen was er möchte!

    Wollte ja lediglich mal anregen das es sich bei Leder nur um Haut im weiteren Sinne handelt.

    Und das Leder (bei der Volllederausstattung) im W169 sollte nur mit einer Lederversiegellung behandelt werden, denn es wird nicht älter als 2-3 Jahre sein.

    Alles nachzulesen u.a. beim Lederzentrum.

    Sternengruß.
     
Thema:

Wie Ledersitze pflegen?

Die Seite wird geladen...

Wie Ledersitze pflegen? - Ähnliche Themen

  1. Produkt zur Pflege/Aufbereitung von Kunststoff (innen)?

    Produkt zur Pflege/Aufbereitung von Kunststoff (innen)?: Huhu! :-) Ich wollte einmal in die Runde fragen, welche Produkte ihr mir empfehlen könnt, wenn es um die Reinigung, Pflege und Aufbereitung des...
  2. Pflege der Alufelgen meines A200

    Pflege der Alufelgen meines A200: Ich bekomme die Alufelgen meines A200 (vgl. Foto) nicht mehr sauber, Natürlich sind die vorderen das Problem, Der Bremsstaub hat sich schon zu...
  3. Lammelendach Pflege

    Lammelendach Pflege: hallo suche anleitung für plege vom Lammelendach (A 170 CDI bj,2003) :-) betrifft:reinigung und fetten sowie welches fett. danke im voraus m.f.g....
  4. Mattlack braucht besondere Pflege

    Mattlack braucht besondere Pflege: Quelle: http://www.mercedes-fans.de/tuning/tuning_artikel/mattlack_braucht_besondere_pflege/id=5744 ---------- Mattlack braucht besondere Pflege...
  5. Ledersitze + neues Lenkgrad + Scheinbenfolien

    Ledersitze + neues Lenkgrad + Scheinbenfolien: Hallo Elchfans, Ich bin 18 und möchte meinen silbernen, W168 A-160 Benziner bisschen, besser gestalten. Habe AMG Felgen, Kotflügel vorne, von...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.