Wie reparaturanfällig ist der W169 wirklich

Diskutiere Wie reparaturanfällig ist der W169 wirklich im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; :?: Bin ja noch nicht lange Besitzerin eines "Elch" W169. Ich stelle fest, dass alle ihren Elch lieben und seit ich einen habe, fällt mir auf,...

  1. #1 Brit Annia, 01.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    :?: Bin ja noch nicht lange Besitzerin eines "Elch" W169. Ich stelle fest, dass alle ihren Elch lieben und seit ich einen habe, fällt mir auf, wieviele Elche unterwegs sind. Und alle oder die meisten lieben ihren Elch. Dennoch fällt hier auf, dass es auch viele Mängel gibt z.b. scheint das Automatkgetriebe Probleme zu machen, esgibt Rist an bekannten Stellen in und und. Ist er wirklich so reparaturanfällig wie es hier scheint? ?(
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stuermi, 01.05.2015
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    wie in jedem anderen autoforum auch sollte man bedenken: wenn jemand unzufrieden ist oder ärger mit seinem wagen hat, dann ist man eher geneigt dies kundzutun, als wenn das auto problemlos läuft.

    selbstverständlich gibt es gewisse schwachstellen beim elch und teilweise wurden diese gerade durch solche foren wie elchfans seitens mercedes in angriff genommen (rostproblematik türen als beispiel).

    die autotronic der frühen baujahre kann probleme machen - muss aber nicht. die späteren baujahre sind hier relativ unauffällig, wenn der ölwechsel alle 60.000 km gemacht wird.
     
    Brit Annia gefällt das.
  4. Tom E

    Tom E Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 180 Coupé 2009 (Benziner)
    Bei meinem 180er Benziner aus 2009 mit ca 50 TKM, vorwiegend Kurzstreckenbetrieb, war bisher außer den Birnchen der Hauptscheinwerfer nichts defekt. Ist allerdings ein Schalter. Rost habe ich bisher nicht entdeckt. Also von meiner Seite ganz klar: :thumbsup:

    Grüße
    Tom
     
    Renti und Brit Annia gefällt das.
  5. #4 ihringer, 01.05.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hallo
    Ein klares Nein !
    Auch muss man Reparaturanfälligkeit und Wartungs/Verschleißreparaturen unterscheiden.
    Letzteres hat jedes Auto, gleichgültig welches Fabrikat.
    Dazu kommt was hier gemeldet in Forenbeiträgen ist, wenn ein Problem ansteht.
    Was zu diesen Problem geführt hat muss bei einer Beurteilung von so einer Hinterfragung
    geprüft werden.
    Und die vielen, vielen Besitzer von W169 Fahrzeuge, die mit allem rundum zufrieden sind
    finden sich selten in Forenbeiträgen ein.

    Ich bin der Meinung, das der W169 nicht schlechter oder besser ist was
    Reparaturanfälligkeit und Wartungs/Verschleißreparaturen wie anderer Fabrikate auch.
    Du hast ja inzwischen einen Mopf, eine überarbeitete Version, im allgemeinen
    ausgereifter und unter normaler Denke/Logik weniger Reparaturanfällig, wie ein Modell aus den
    ersten 2 Produktionsjahren.

    Ich fahre einen 180 CDI mit Autotronic der frühen Jahre. Mit dem Getriebe gab es noch keine
    Probleme. Auch sonstige bisherige angefallende Reparaturen sind im üblichen Rahmen
    vom Alter des Wagen und seiner Laufleistung.
    Das hätte ich mit einem Asiaten oder Wagen fürs Volke wohl auch gehabt. =D

    Hab Spass mit Deinem Elch und mach Dir da nicht so viele Gedanken drüber.
     
    Brit Annia gefällt das.
  6. #5 Brit Annia, 01.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Das werde ich haben! Nach meinen bisherigen Fahrzeugen (Twingo) fühle ich mich in deer A-Klasse richtig wohl. Ich danke allen, die geantwortet haben und noch werden. Auf jeden Fall sind meine Befürchtungen um einen Fehlkauf geschwunden.

    Brit Annia :thumbsup: :D
     
  7. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Mit Autos kann man Glück und Pech haben.

    Nach 3 Jahren hat wohl ein Stein den Klimakondensator getroffen und musste getauscht werden, hätte mit einem anderen Auto auch passieren können.

    Der Nachteil der A-Klasse ist einfach der Aufbau/Lage des Motors, dadurch werden Reperaturen öfters teurer.
    Zum Beispiel ist der Zünderkerzenwechsel auch so eine Sache bei den Benzinern.

    Ansonsten hat wohl bei einigen der Klimakompressor vorzeitig schlappen gemacht, was recht kostspielig ist, zumindest bei Mercedes.
    Was man auch öfters mal liest ist der Anlasser und Umlenkrollen.

    Es ist auch so, wenn es ein Anleitung zur Reperatur gibt, fragen viele nicht mehr nach, somit gibt es auch unter den Forenbesuchern eine gewisse "Dunkelziffer" an Defekten.


    Rostige Türen sollte es nur bis Mitte 2007 geben.

    Auch ein Mopf kann Verschlimmberserungen bringen, da reicht schon um Kosten zu sparen ein Teil wo anders zu produzieren, dass Teil vom neuen Lieferanten hat nicht mehr die selbe Qualität.
    Da meist bei Modellpflegen nochmal die Produktionskosten gesenkt werden sollen.
    Aber auch das gibt es bei allen Herstellern.

    Aber zum Twingo ist der Elch ja Quantensprung :-P.


    Greetz
    Base
     
  8. #7 Brit Annia, 02.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Tja, lieber Base, der Quantensprung ist wissenschaftlich gesehen allerdings nur ein ganz kleiner Sprung. Vom Sprachgebrauch hast Du sicherlich recht. Ich zeichne hier folgendes Bild: Von der Keksdose zum Auto. Und so klang der kleine Franzose auch: Wie eine motorisierte Keksdose. Nach meiner ersten Probefahrt mit dem Elch wollte ich den Twingo immer noch weiter hoch schalten, weil der im Gegensatz zum Elch die Motorengeräusche bis zum Fahrer lässt.
     
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig




    Das Rostproblem der A Klasse konnte nur durch Einstellung der Baureihe gelöst werden!

    Unsere aktuelle A Klasse , EZ 11/2011 ,ca 125.000km hat erhebliche Rostspruren; dagegen hat unser 4 x älterer (EZ 4/2001) und fast doppelt soviel (235.000km) gelaufener SCENIC keinerlei Rostspuren an der Karosserie (Türen, Schweller, Radhäuser, Unterboden).

    Gruß
    RENE
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Das Rostproblem der Türen ergab sich aus einem Produktionsschritt, der am Anfang des Jahres 2007 geändert worden sein soll.

    Habe noch keinen Mopf mit den Rostproblemen gesehen, wie bei den ersten W169.

    Auch rosten unten Türen schneller, da dort einfach das Wasser drin stehen bleibt, bzw. nicht wegtrocknet.

    Mein 2007er hat an der Fahrertür ein kleines Rostbläschen, am Dach durch Steinschlag ein kleinen Rostpunkt, der bei einem Scheibentausch mal behoben werden sollte.
    Hinten an der Achse habe ich leichten Rost, aber aus meiner Sicht an den Stellen normal und unbedenktlich.


    Dafür hat die neue Baureihe gleich das nächste Rostproblem gehabt ;).


    Greetz
    Base
     
  11. #10 Brit Annia, 02.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Hallo Stürmi, wird der der Ölwechsel beim Freundlichen nicht während der Serviceintervalle alle 60000 km gemacht? Muss ich das Extra beauftragen?
    Über eine Antwort freut sich: Brit
     
  12. #11 Nicht meiner, 02.05.2015
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 2.6 V6.....Alfa Romeo 156 JTS Sp
    Bei einer Inspektion wird der Ölwechsel automatisch mitgemacht es sei denn es wird vereinbart ihn nicht zu machen
     
    Brit Annia gefällt das.
  13. #12 Schrott-Gott, 02.05.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Es soll immer noch Werkstätten geben, die dies beim Automatik-Getriebe nicht tun, mit Hinweis auf die veraltete "Lebensdauerfüllung". (Gabs tatsächlich beim W168, hat sich aber als Ente heraus gestellt - um im Tierreich zu bleiben.)

    Deshalb bitte nachfragen, ob das auch mit gemacht wird....

    Und nicht nur den 1. Wechsel (wie von MB vorgeschrieben) bei 60.000 machen lassen, sondern alle 60.000 km incl. Filter und Wanne sauber reinigen....
    Kann ungemein kostensparend sein.
     
  14. #13 stuermi, 02.05.2015
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    da ich direkt gefragt wurde, antworte ich natürlich (obwohl die lösung bereits genannt wurde): wenn du die inspektion bei mercedes machen lässt, werden sie dich auf den ölwechsel für die autotronic selbstverständlich hinweisen - aber natürlich kannst du dann entscheiden, es nicht machen zu lassen (aus welchen gründen auch immer).

    ob in einer freien werkstatt so genau auf das wechselintervall geachtet wird, kann ich dir nicht sagen - wird wohl von werkstatt zu werkstatt unterschiedlich sein.
     
  15. #14 Brit Annia, 02.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Für mich ist das kein Thema, wenn MB den Wechsel bei der Inspektion grundsätzlich mit macht ist es OK.
    Danke an Alle, Brit :-P
     
  16. #15 Ralf_987, 03.05.2015
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Sei dir aber schon mal im Klaren darüber, dass dieser Ölwechsel etwas teurer ist als ein Motorölwechsel. Nicht, dass das böse Erwachen erst kommt wenn du die Rechnung präsentiert bekommst.

    LG

    P.S. Da am Elch meiner Mutter auch dieser Ölwechsel ansteht, würden mich aktuelle Preise dafür interessieren.
     
  17. #16 Elfe12e, 03.05.2015
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    53
    Rost an meinem Elch hat MB auf eigene Kosten beseitigt. Sonst ist an meinem außer normalem Verschleiß nichts gewesen.
    Ich habe in der Außenlänge noch nichts besseres an Auto gefunden.
    P.S Mein W168 von 2002 hat jetzt fast 240 TKm abgespult und so gut wie nur normale Verschleißreparaturen hinter sich. Geniales Auto.
    Auch hier hat MB die Rostkur komplett bezahlt.
    Ich bedauere sehr die Einstellung der Baureihe. Mit der aktuellen A-Klasse kann ich nichts anfangen. Würde ich nicht mal geschenkt nehmen. Höchstens zum Weiterverkauf.
     
    Schrott-Gott, glitzi und Base gefällt das.
  18. #17 Brit Annia, 03.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    [
    Nicht das Geld bei mir keine Rolle spielt, aber lieber eine Wartung als ein neues Getriebe!
    Brit
     
  19. #18 AstattC, 03.05.2015
    AstattC

    AstattC Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    ehem. W 169, A 180 CDI Autotronic. Jetzt Golf VII GTD/DSG
    Das muß ich einfach unterschreiben :-)

    @ TE: so ist meiner bisher gelaufen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf_987, 03.05.2015
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Sorry, aber ich habe mit keinem Wort gesagt, dass du dir den Ölwechsel sparen sollst. Sollte lediglich als Ratschlag gemeint sein, sich Preise einzuholen um evtl. vorher zu vergleichen.

    LG
     
  22. #20 Brit Annia, 04.05.2015
    Brit Annia

    Brit Annia Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Marke/Modell:
    w169 Bj.2009/Mod.-j.2010, Audio 20 180 Special Edition Classic Automatic
    Ah ja B-)
     
Thema:

Wie reparaturanfällig ist der W169 wirklich

Die Seite wird geladen...

Wie reparaturanfällig ist der W169 wirklich - Ähnliche Themen

  1. W169 orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen

    orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen: Zum Verkauf stehen: 4 Alufelgen aus dem originalen Sportpaket der A-Klasse in 17x7" H2 Einpresstiefe 54. MB-Teilenummer A169 401 0502 Die...
  2. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  3. beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875)

    beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875): Hallo liebe Elchfans, da nun mehrere Tage bei uns in Bayern Frost ist, stellt sich mal wieder die Frage nach einer beheizten Wischwasseranlage....
  4. A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig

    A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...
  5. A170 W169 2005

    A170 W169 2005: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...