wie zufrieden seit ihr mit eurem Vaneo und würdet ihr ihn weiterempfehlen

Diskutiere wie zufrieden seit ihr mit eurem Vaneo und würdet ihr ihn weiterempfehlen im Vaneo W414 Forum Forum im Bereich Der Vaneo; Hallo. Bin Besitzer einer A-Klasse A160 (Bj 2/2000) und bin am überlegen ob ich mir nicht ein Vaneo kaufen soll. Jetzt meine Frage an Euch : Wie...

  1. #1 elchfan-hbk, 12.01.2015
    elchfan-hbk

    elchfan-hbk Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Hochbrück (Oberbayern)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169/A170
    Hallo.

    Bin Besitzer einer A-Klasse A160 (Bj 2/2000) und bin am überlegen ob ich mir nicht ein Vaneo kaufen soll. Jetzt meine Frage an Euch : Wie zufrieden seit Ihr mit eurem Vaneo ? Was für einen Verbrauch habt Ihr ?

    Danke im voraus für eure antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 großerKleiner, 14.01.2015
    großerKleiner

    großerKleiner Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Oberpfalz/Amberg
    Ausstattung:
    E400 Elegance
    Marke/Modell:
    W212
    hmm - also ich bin mit meinem noch immer ganz glücklich. Aber so eine allgemeine Aussage wird dir wahrscheinlich nicht wirklich helfen. Was interessiert dich denn z. B. speziell am Vaneo?

    Und zur Frage nach dem Verbrauch: Welche Motorisierung solls denn sein?
     
  4. #3 elchfan-hbk, 17.01.2015
    elchfan-hbk

    elchfan-hbk Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Hochbrück (Oberbayern)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169/A170
    Ich fahre ungefähr 30 000 km im Jahr,der Vaneo ist ein bisschen schwerer und größer wie die A-Klasse und deshalb würde mich der Verbrauch vom Diesel sowie vom Benziner interessieren um ausrechnen zu können mit welcher Motorisierung ich besser fahre. Die Reparaturfreundlichkeit denke ich ist wie bei der A-Klasse auch. Beim Diesel habe ich gehört sind die Einspritzdüsen eingepresst und bei einer Reparatur kann es dadurch zu Mehrkosten kommen. Wie anfällig sind die Einspritzdüsen?

    Die Seitenwindempfindlichkeit wird noch größer sein als wie bei der A-Klasse.

    Mir gefällt halt der große Laderaum,wenn die hintere Sitzbank herrausen ist. Möchte hin und wieder mal in dem Auto übernachten.
     
  5. #4 stern-schnuppe, 18.01.2015
    stern-schnuppe

    stern-schnuppe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    47
    Ausstattung:
    Trend, 5 Gang, Sitzheizung, Klima, Lederlenkrad, herausnehmbarer Beifahrersitz, Dachreling, Motor usw.
    Marke/Modell:
    Vaneo cdi 1.7 bj 2003 trend
    ums vorweg zu nehmen - ich bin seeeeehr zufrieden, habe mir bei Gebrauchtkauf kein "runtergewirtschaftetes" Modell zugelegt. Ich habe hier mal irgendwo einiges zum Gebrauchtkauf geschrieben ist schon ein bisserl her.
    -Übernachten: ja das geht super, allerdings sollte man nicht zu groß sein und idealerweise die Rücksitzbank zumindest einen Teil ausbauen. Für ganz große gäbe es die Möglichkeit mit der Option herausnehmbarer Beifahrersitz dann so ca. 3 meter Schlaflänge zu erzielen :)
    -Verbrauch: ich kann nur für meinen sprechen so um die gut 6 liter Diesel beim 91 PS CDI allerdings nicht Vollgas orgien auf der Autobahn. Benziner werden sich sicherlich mehr genehmigen - dafür ist die steuer und Versicherung günstiger (mir war der Motor egal die Karasserie war mir wichtig)
    -Einspritzdüsen, Neudeutsch Injektoren: ja man hört so vieles (und teueres) ab ca. 10/2003 bzw. FIN 23???? sind neuere eingebaut - ob die besser sind wie die alten welche ich in meinem habe kann ich nicht beurteilen. solange man immer so ca. 1:150....1:200 2 Taktöl z.b. teilsynthetisch meguin etc. fährt soltle es keine vorzeitigen ausfälle geben - bei mir bis jetzt (knapp 190'000km) keine probleme. Das problem ist das man viel wegbauen muss zumindest wie ich das sehe und wenn derinjektor durchgeblasen hat und schon länger schmodder aufgetürmt wurde, dann ists wohl Glücksache das Ding herauszubekommen - ich kann dazu nichts sagen da noch die ersten drinn sind.
    -Seitenwind: ja den merkt man bei Sturm, andere Fharzeuge nehme ich an ebenfalls, man muss dann z.b. etwas mehr nach rechts lenken um gerade aus zu fahren.
    -Reparaturen: am besten gute freie Werkstatt oder selber machen wie richtig erkannt ist oftmals wenig platz was die arbeitskosten in die Höhe treibt - wenn ich mir aber so ganz neumodische Autos ansehe sehe ich da nicht viel unterschied da ist auch alles vollgestopft
    Anmerkung:
    ich lese 30tKM im Jahr - ich finde der Vaneo ist toll, aber so als Vertreterfahrzeug mit paar hundert km / tag stelle ich mir vor dass eine Limusine doch eher geeignet ist - bessere Schalldämmung mehr komfort usw. ich will jetzt nicht sagen er ist unangenehm zu fahren aber lange Reisestrecken kann man in z.b. einer E-klasse o.ä. evtl. doch angenehmer verbringen?
    zum kaufen suche mal in meinen alten Beiträgen da habe ich jemandem geantwortet der sich einene gebrauchten kaufen wollte - kurz das wichtigste Kriterium ist ROST!!!! v.a. wegen des Bakterienproblems im Wasserlack ist an der karosserie nacharbeiten fast aussichtslos wenn man ein "Bakterienfahrzeug" hat das rostet immer und überall. leiber einen kaufen der kurz nach Lackwechsel gebaut wurde ohne Bakterien und halt nicht in Wuinschfarbe / Wunschaustattung / Motor etc. ist denn die Karosserie instand setzten ist uferlos
     
    a-bisch und elchfan-hbk gefällt das.
  6. #5 hausrocker, 20.01.2015
    hausrocker

    hausrocker Elchfan

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W414 1.6 CDI
    Wie sieht denn der einfach rausnehmbare Beifahrersitz aus? Ich muss bei meinem 4 Schrauben raus drehen und den Sitz absteckern.
     
  7. #6 215 030, 21.01.2015
    215 030

    215 030 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ostallgäu
    Ausstattung:
    Schaltgetriebe, APS 30, Klimaanlage, Tempomat
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo 1.9 Imagination
    Grundsätzlich bin ich mit dem Vaneo sehr zufrieden.
    Der jetzige ist unser zweiter, der erste verabschiedete sich nach einem unverschuldeten Unfall mit Totalschaden.

    Perfekt ist der Vaneo als Raumwunder, so viel Platz in einem Auto auf so kleiner Fläche gab und gibt bis heute nicht mehr.
    Die "Konkurrenz" in Form von VW Caddy, Opel Combo, Citroen Berlingo usw. haben die frontantriebstypisch langen Vorbauten und es ist mir schleierhaft, wieso Mercedes von dem revolutionären Sandwichboden wieder abgerückt ist.
    Herausragend der riesige Fracht-Laderaum, idealerweise noch durch den herausnehmbaren Beifahrersitz ergänzt. Der fehlt unserem gebraucht gekauften Wagen leider.
    Der Fahrkomfort ist für ein Fahrzeug dieser Bauart gut, allerdings hätte man die Sitze etwas komfortabler gestalten können. Aber für eine echte MOPF war die Bauzeit des Vaneo wohl zu kurz...

    Der Verbrauch des 1.9-Liter-Benziner liegt ungefähr bei 8,5 Litern E 10 im Durchschnitt. Drüber geht es im reinen Stadtverkehr gerne, aber drunter eigentlich nie.
    Der Motor ist ausreichend stark, manchmal würde man sich den Motor des A 210 aber schon wünschen.

    Hauptproblem des Vaneo ist wie schon oft erwähnt der Rost. Gerade in Süddeutschland wo die Salzerei mittlerweile schon exzessiv betrieben wird, wäre eine nachträgliche Rostvorsorge nicht schlecht, vor allem wenn man einen guten Wagen vielleicht aus der Rheinpfalz oder Norddeutschland gekauft hat. Die Rostvorsorge von Mercedes unter der Plastikverkleidung unten ist gleich null. Mein Eindruck ist, daß der derzeitige Wagen etwas besser verarbeitet scheint als der alte von 2003. Dieser hatte allerdings den lila Unilack, der jetzige silbermetallic. Ich habe dort mal alles mit Fluidfilm eingenebelt, ob das was nutzt, wird sich zeigen. Kritisch sind in jedem Fall die hinteren Radläufe, die Stöße zwischen Kotflügel und Stoßfänger(wie beim 124er) und die Heckklappe im Bereich des Wischers und des Mercedes-Sternes(!!!)
    Ob die Autos bakterienverseucht waren oder sind weiß ich nicht. Vielleicht gibt es da bestimmte Baujahre...
    Beim 210er ist das Problem wohl auch aufgetreten, er hat ja ebenfalls den Ruf, eine Rostlaube zu sein. Wobei das der /8 und der 123 auch waren ;-)

    Der herausnehmbare Beifahrersitz ist ohne Schrauben montiert. Er kann mittels eines seitlichen Handgriffs entriegelt und herausgehoben werden. Vorher muß lediglich der Airbag-Stecker gelöst werden der dann unter einer Plastikklappe im Wagenboden versenkt werden kann. Genial!

    Viele Grüße
    215 030
     
    a-bisch und elchfan-hbk gefällt das.
  8. #7 stern-schnuppe, 26.01.2015
    stern-schnuppe

    stern-schnuppe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    47
    Ausstattung:
    Trend, 5 Gang, Sitzheizung, Klima, Lederlenkrad, herausnehmbarer Beifahrersitz, Dachreling, Motor usw.
    Marke/Modell:
    Vaneo cdi 1.7 bj 2003 trend
    Nein, nicht der Vaneo ist Bakterienverseucht, sondern die Wasserlacke. Genauer haben Wasserlacke keine Bakterienabwehrenden Stoffe in sich, es ist sozusagen ein Idealer Nährstoff. Es gibt da eine Doktorarbeit im Internet über Rostprobleme Korrosionsauffälligkeiten eines Autoherstellers aus S. Vereinfacht wird der Lack von Bakterien befallen hält dann nicht richtig und schlimmer kann auch das Metall angreifen. Wird der Lack gewechselt ist kurze Zeit alles in Ordnung - ein Fahrzeug genau nach Lackwechsel (oder 1,2 Wochen maximalst später) ist sozusagen dann Rostarm (das erklärt auch die enorme Streubreite des Rost), das Problem war bekannt es wurde aber erst "herumgedoktort wie die Abhilfe auch günstig geht. irgendwann wurde dann investiert mit Silberbeimengung damit die Silberpartikel die bakterien abtöten dann war das Problem (hoffentlich) gegessen, hat aber so ca. bis deutlichst nach 200x gedauert.

    Hausrocker:
    ich habe jetzt leider kein Bild, Schrauben muss man nicht herausnehmen es geht ähnlich dem hinteren Einzelsitz Umschlagen Hebel Stecker abziehen und versenken ah ja und Sitz herausnehmen :) Man erkennt sie daran dass eine Sitzhöhenverstellung (der tolle Hebel) ebenfalls montiert ist.
    m.w. Ist dieses Feature gar nicht so selten - ob man es nachrüsten kann (Airbagsteuerung wegen Stecker???) keine Ahnung.
     
    215 030 gefällt das.
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 215 030, 27.01.2015
    215 030

    215 030 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ostallgäu
    Ausstattung:
    Schaltgetriebe, APS 30, Klimaanlage, Tempomat
    Marke/Modell:
    Mercedes Vaneo 1.9 Imagination
    Das Problem muß aber schon früher, beim 124er nach der letzten MOPF begonnen haben.
    auch da hört/liest man immer wieder, daß die Baujahre ab 1993 mit dem Plakettengrill weitaus mehr rosten als die früheren Fahrzeuge.
    Ich fuhr zwar selbst mal so einen Wagen aber der hatte "lediglich" die durchgerosteten Wagenheberaufnahmen.

    Daß die beim Daimler derart lange nichts unternommen haben, ist schon peinlich.
    Beim Vaneo liegen aber die Probleme auch an der Bauart. So glaube ich, daß man darauf vertraut hat, daß unter den Plastikverkleidungen schon kein Salzwasser hinkommen würde...
    Dem war ja leider nicht so.

    Sehr kritisch sehe ich auch die Hinterachsaufnahme in die das (Salz-)Wasser durch zwei Löcher zwar eindringen aber nirgends mehr ablaufen kann. Ich hab die Teile mit Fluid-Film geflutet in der Hoffnung, daß es nicht noch schlimmer wird...
     
  11. #9 stern-schnuppe, 28.01.2015
    stern-schnuppe

    stern-schnuppe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    47
    Ausstattung:
    Trend, 5 Gang, Sitzheizung, Klima, Lederlenkrad, herausnehmbarer Beifahrersitz, Dachreling, Motor usw.
    Marke/Modell:
    Vaneo cdi 1.7 bj 2003 trend
    Die MoPf w124 waren auch wasserlack, das Rostproblem beim Wasserlack ist nicht durch das Wasser sondern durch die erwähnten Bakterien, die Doktorarbeit gibt da nähere Auskunft. Das Problem war auch bekannt es musste nur ca. 15 Jahre eine billige Optimale Lösung gegen die Bakterien gefunden werden und wurde meiner Erinnerung dann in den Silbernanopartikeln - bakterientötend- wie bei anderen Herstellern auch gefunden. Das Problem ist nicht nur beim Vaneo sondern Modellübergreifend (frage mal einen W210 Besitzer :-X ) Und sind wir mal ehrlich die Leasingzeit hält das ja durch und als Jung Stern auch noch und die 6 Jahre alte Auto Käufer kaufen keine Neuwagen, die Neuwagenkäufer interessiert nicht wie das Auto in 6,8 Jahren aussieht - das ewig haltbare Auto wäre unbezahlbar.

    Ja die Hinterachsaufnahme ist (wie m.M. nach bei allen Autos) der schwachpunkt. Komplett mit Kunstoff verkleiden geht nicht - die Achse sollte noch federn können und mir persönlich ist eine Plastikabdeckung mit offenem Lack und sichtbaren Rost lieber wie zugepampter Boden mit PVC U-Schutz - da sieht man nämlich ganz lange gar nix, erst wenns durch ist. Der Vaneo sieht oftmals unten so schlimm aus weil die helle Farbe einen guten Kontrast zum Rost bietet.
    Selbstverständlich wäre mir ein ordentlicher Lack viiiiel lieber! aber man muss halt mit dem gebotenen leben.

    Fluid Film ist übrigens Vaneos Freund: durch die Plastikabdeckung bleibt er recht lange dran und der Vaneo gut geschützt. zumindest sehe ich keinen Rostfortschritt - ich mache mir auch keine hoffnugn dass er ewig hält nur hoff / denke ich dass er noch ein paar TÜVs durchhält
    Achtung auch gefährlich wenn man die schwellerverkleidung mit den "geräuschmindernden" /Rostfördernden schaumstoffinnenleben hat - das hält die schwwellernaht schön feucht da Rostets dann habe den Schaumstoff entfernt und auch Fluidfilmt - ich hoffe gerade noch rechtzeitig im Anhang paar Bilder (aussen sieht er Hui aus unten Pfui, wobei der Rost noch nciht tief ist wenns jetzt langsamer geht habe ich wie geschreiben noch Hoffnung auf ein paar TÜV)
     

    Anhänge:

    Holzwurm und 215 030 gefällt das.
Thema: wie zufrieden seit ihr mit eurem Vaneo und würdet ihr ihn weiterempfehlen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fluid film mercedes vaneo

Die Seite wird geladen...

wie zufrieden seit ihr mit eurem Vaneo und würdet ihr ihn weiterempfehlen - Ähnliche Themen

  1. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  2. Vaneo blubbert, und im Kaltstart geht er fast aus ......

    Vaneo blubbert, und im Kaltstart geht er fast aus ......: hallo bin neu hier. Ich habe folgende Probleme: Mein (Benzin) Vaneo startet super, jedoch nach ein paar sek. Geht er fast aus. Dann ( als ob ne...
  3. W414 Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD

    Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD: XL-LOAD 4x195/55/15 NEUW.wg.VERKAUF AUTO auf MERCEDES FELGE Volles Profil wie NEU !!! Felge für Mercedes Vaneo Leider hatte unser Vaneo einen...
  4. Vaneo Prototyp oder verworfene 168er Mopf

    Vaneo Prototyp oder verworfene 168er Mopf: Hallo an alle Forumsmitglieder und vorallem Historienspezialisten Seit einiger Zeit hab ich mal wieder ein Bild im Kopf das ich nicht vergessen...
  5. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...