Winter Diesel ???

Diskutiere Winter Diesel ??? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo elchfans. da ja dieser Winter sehr kalt ist, und der Diesel ja nur bis (-22°C) zu fahren ist. hab ich mir mal sagen lassen, das ich ca. 1...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    Hallo elchfans.

    da ja dieser Winter sehr kalt ist, und der Diesel ja nur bis (-22°C) zu fahren ist. hab ich mir mal sagen lassen, das ich ca. 1 Liter Benzin zufügen soll so das der Gefrierpunkt höher wird.

    P.S. wir hatten am 1.3.05 (-31,5°C)
    Und trozdem ist mein Diesl Elch gelaufen!!! *daumen*

    was meint ihr, würd der schluck Benzin etwas helfen ???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 03.03.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Beim CDI würd ich das nicht riskieren!!! Früher war das mal nötig, da hats aber der Motor auch vertragen.
     
  4. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    Diese Tipps wie sie auch in der Blöd-Zeitung zu lesen waren dürfen für die heutigen CDI-Motoren nicht verwendet werden!!!

    Siehe auch Eintrag diesbezüglich im Bordbuch.
     
  5. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    ich danke euch bevor ich das getan hätte,

    hehe
     
  6. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    Man kann ja auch an der Tankstelle oder beim ATU ja ein Konzentrat kaufen hilft das wenigstens ???
     
  7. GaK

    GaK Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Korschenbroich
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Classic
    Soweit mir bekannt ist, stellen die Tankstellen resp. die Kraftstofflieferanten von selber auf "Wintertreibstoff" um. Wenn Du also bei einer normal frequentierten Tankstelle tankst (wo also nicht noch Diesel vom Sommer in Hülle und Fülle lagert, solltest Du null Probleme haben.
    Gruß Gak
     
  8. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    ich dank ja nur an den tankstellen die mit WINTERDIESEL Beschrieftet sind!!!!
     
  9. #8 Peter Hartmann, 03.03.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    49
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Wenn Du Deinem CDI was Gutes tun willst (nicht nur im Winter), nimm auf eine Tankfüllung 250ml Zweitaktöl - Deine Injektoren werden es Dir danken. Alles andere (Additive, VPower Diesel etc.) ist Humbug ;)

    Gruß
    Peter
     
  10. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    ja das habe ich das das zweitakt öl

    das brauch ich für meine Schnee fresse!!!

    HEHE

    jo dann werde ich mal das beim nächsten tanken mal machen !!! *daumen*
     
  11. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    was mir so eben eingefallen ist,

    beim letzten tanken habe ich ein bisschen mehr getankt, also so das es bis oben am rand geschlapert hat.
    Habe aber nichts verschüttet oder so, bevor hier noch vorwürfe vorgetragen wird.

    am nächsten tag sah ich dann unterhalb vom tankdeckel das dort der diesel herrauslief.

    Ist das so weil ich zuvoll gemacht habe oder kommt das vor weil die Dichtung nicht mehr so dicht ist!!!???

    Mfg Deeps
     
  12. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    also herauslaufen kann da nichts.
    Du hast wahrscheinlich ein wenig neben die Öffnung geschlabbert und das ist dan unterm Deckel durchgesickert.

    Gruß
    Über
     
  13. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    das habe ich extra noch hingeschrieben das ich nicht neben hin geziehlt habe !!!!!!!!!!!!!! *kloppe*
     
  14. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hättest du daneben "gezielt" dann hättest du auch richtig gesaut und nicht nur n bissl ;)
    Ein / Zwei Tropfen, die immer mal beim Schnorchel herausziehen daneben gehen können, reichen schon für dein beschriebenes "Fleckchen" ;)
    DU wolltest doich wissen woran's leigt und das wäre der wahrscheinlichste Grund, denn wie schon geschrieben, herauslaufen kann da nichts ;)
    Vorrausgesetzt der Deckel ist richtig zu
    Tanke selbst IMMER bis Oberkante Unterlippe, dass ist auf Jeden NICHT der Grund.

    Gruß
    Über
    *aetsch*
     
  15. #14 Robiwan, 03.03.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    @Über,

    nicht so schüchtern ;)

     
  16. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    ??? ;D

    Gruß
    Über
     
  17. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    sammal, ihr seit schon so ein pack wo gerne witze macht oder!?!?!?

    *keks* *mecker*
     
  18. #17 Robiwan, 03.03.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    *aetsch* ;)

    BTW: kannst ruhig zugeben dass ein bisserl danebengegangen ist. Das liegt in der Natur des Mannes das mal ein paar Spritzer daneben gehn ;D. (oder bist du "Sitz-Tanker"? *LOL*)
     
  19. #18 Peter Hartmann, 03.03.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    49
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Juuungs, mal ruhig Blut ;)

    @speed

    Durch den verschlossenen Tankdeckel kann eigentlich nix rausgedrückt werden - wäre schlimm, wenns so wäre. Durchs Übertanken kanns beim Draufsetzen des Tankdeckels aber passiert sein, dass Du ein bisschen Sprit "eingequetscht" hast, der sich dann (noch während der Montage) nach aussen hin verabschiedete - und durch die geringe Menge eine zeitlang brauchte, um an der Aussenseite herunterzulaufen. Alternativ gäbe es da noch die Tankentlüftung, durch die Kraftstoff austreten könnte, aber die endet meines Wissens nach nicht am Einfüllstutzen?!

    Gruß
    Peter
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    OK

    ich danke, *daumen*

    auch mir schregen witzen ;D
     
  22. speed

    speed Elchfan

    Dabei seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Molker
    Ort:
    Bad Wurzach bei RV
    Marke/Modell:
    A170 CDI Classic
    Halli Hallo,

    Hab mich mal schlau gemacht, *kratz*in der Betriebsanleitung steht meist schon alles drin *daumen**aetsch*

    Winderdiesel können bis ca. -20°C störungsfrei verwenden. Um das Fließverhalten zu verbessern, kan man Diesel mit Petroleum und Fließverbesserer mischen. Das Mischungsverhältnis ist von der Art des Diesels und den Außentemperaturen abhängig. Jedoch muss man dies gerning wie möglich halten. Die Kraftstoffanlage darf nicht mit Benzin vermischt werden, sonst bechädigt man die anlage.

    Diesel und Petroleum darf höchstens nur 50% gemsicht werden. Diesel und Petroleum darf nur in einem Für Kraftstoff zugelssenen behälter vermischt werden, nicht in den Fahrzeugtank. Zuerst wird Petroleum, dann Diesel in den Behälter. Nach eingen Minuten Fahrt verteilt sich das Gemsich in der gesamten Kraftstoffanlage.

    Diesel Tabelle LOOK
     
Thema: Winter Diesel ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 170 cdi winterdiesel

    ,
  2. w169 winterdiesel

Die Seite wird geladen...

Winter Diesel ??? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht, Benzin statt Diesel getankt und gefahren

    Erfahrungsbericht, Benzin statt Diesel getankt und gefahren: Hallo liebe Gemeinde, ich möchte hier nur kurz über meine Erfahrung mit dem im Threadnamen gemachte Panne. Wir haben im Haushalt jeweils ein...
  2. Diesel Hochdruckpumpe

    Diesel Hochdruckpumpe: Hallo Elchgemeinde Ich möchte gerne einen O-Ring an der Diesel Hochdruckpumpe (der laut Mercedes undicht ist) tauschen! Wo befindet sich die Pumpe...
  3. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
  4. A-Klasse 168 Bj 2003 Diesel Motorleuchte brennt

    A-Klasse 168 Bj 2003 Diesel Motorleuchte brennt: Hallo Elchfans. Seht es mir nach, ich bin Frau und habe nicht so die 100% ige Ahnung von Autos, aber die A-Klasse war ein Notkauf auf den...
  5. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.