W168 Winterreifen für A Klasse....

Diskutiere Winterreifen für A Klasse.... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo alle Zusammen...bin hier ganz neu und habe ein kleines Problem mit unserem geliebten Elch.....wir brauchen Winterreifen in der Größe...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. temmy

    temmy Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personenschützer
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    A-Klasse
    Hallo alle Zusammen...bin hier ganz neu und habe ein kleines Problem mit unserem geliebten Elch.....wir brauchen Winterreifen in der Größe 155/70R15 dann als T Modell......wir dürfen nur diese Größe fahrn das es sich bei unserem Elch um dieses berühmte Sparmodell handelt wurde mir gesagt....

    Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich an günstige Reifen in der Größe komme???

    Danke schon mal für Eure Antworten....

    Temmy *daumen*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 16.11.2009
    General

    General Guest

    Sorry aber was für ein Sparmodell?
    Diese Reifengröße ist beim A160CDI angegeben, in wie weit die allerdings eingehalten werden muss hmm zumindest gibts die bei www.reifen.de nicht...
     
  4. #3 big-dan, 16.11.2009
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Steht auch nur die Größe in deinen Fahrzeugpapieren??
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ temmy
    Die scheint es inzwischen tatsächlich praktisch nicht mehr zu geben.

    Ich kann eigentlich nur noch raten mal bei Mercedes direkt anzufragen. U.U. haben die noch eine Serie, die für sie exklusiv produziert wird.
    Ansonsten können die dir sicher dabei helfen das Fahrzeug umzuschlüsseln, so dass du ganz normal die 185/55er fahren kannst. Nachteile hast du dabei ja nicht (ausser dass das Umschlüsseln ein bischen was kostet).

    gruss
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also das Verschieben ist ja wohl glatt in die Hose gegangen :-X.

    Oder was haben 155/70er Reifen mit "Tuning & Veredelung" zu tun *LOL*.

    gruss
     
  7. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Habs korigiert.
     
  8. #7 Wuppertaler, 16.11.2009
    Wuppertaler

    Wuppertaler Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Timmel
    Marke/Modell:
    C169 + S204 + R170 + 964 Turbo 3.6
  9. #8 Mr. Bonk, 17.11.2009
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hast Du die Links denn mal angeklickt? Bis auf den letzten führen alle anderen komplett ins "Leere" und der letzte nennt keine Verfügbarkeit. :-/


    Ob "Umschlüsseln" so einfach geht? Denn nach dieser >>Reifenfreigabeliste von Mercedes<< hat die Sparversion des A160CDi (Variante 1 - mit Code P09) auch eine andere Felgengröße (als die "normale" Größe) und für die sieht Mercedes nur die Größe 155/70/R15 vor. *kratz*

    Und dann steht da auch noch in obiger Liste für Variante 1: Tachoübersetzung an abweichende Radvariante angepaßt. :-X
     
  10. TomW

    TomW Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    zerlegt
    Diese Grösse ist in der Realität so gut wie überhaupt nicht verfügbar, also bleibt nur der Gang zu Mercedes und vermutlich gibts da auch nur ältere Restbestände. Der Griff zu 185/55-15 Winterrädern auf 5,5Jx15 Felgen dürfte wohl die einfachste Lösung sein.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und auch da wäre ich sehr vorsichtig.
    Meine Erfahrung mit Onlineshops ist, dass wenn bei allen bis auf einen Shop der Artikel nicht mehr lieferbar ist, der eine Shop die Geschichte nur nicht aktualisiert hat.

    Im Normalfall kein Problem. Dabei geht es ja nur um den ehemaligen Steuerbonus 5L.
    Aber klar braucht man dann auch neue Felgen. Die jetzigen dürften um einiges zu schmal sein.

    Und das da am Tacho was gemacht wurde glaube ich nicht. 155/70 R15 liegt vom Abrollumfang immer im 5% Rahmen zu den Standartgrößen 195/50 R15 und 205/45 R16.
    Wenn ich mich recht errinnere haben hier auch schon Leute problemlos umgeschlüsselt.

    gruss
     
  12. #11 Rob Benz, 19.11.2009
    Rob Benz

    Rob Benz Guest

    Habe auch den A160 CDI als Spar-Elch.
    Beim Tüv gab es keine Probleme, habe die von MB Reifenfreigabeliste vorgelegt und alles war für den Prüfer ok. Nach aussagen von dem Feindlichem, ist die Differenz zwischen 195 und 155 reifen so minimall, das es keine Probleme gibt die Standart Grüßen 195/50 bzw 185/55 zu fahren. Der Steuerbonus ist ehe schon längst vorbei. Natürlich muss, wie im mein Fall die Reifenfreigabenliste sich immer im Fahrzeug befinden. Alternativ andere grüße eintragen lassen. Mit Umschlüssen wurde mir abgeraten.
    Da es sich um ein A160 dci mit 60 PS Fahrzeug handelt und durch Umschlüssen wird nicht mit mal ein A170 mit 90 bzw 95 PS.
    Alles aussagen von MB Meister. Wie erwähnt, ich hatte beim Tüv keine Probleme.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    In dem Fall hast du beim Tüv aber schlichtweg Glück gehabt, dass der nichts gesagt hat.
    Denn die Freigabeliste sagt ja ganz klar aus, dass bei der Variante nur die 155/70er Reifen zugelassen sind und nicht irgendeine andere Größe.

    Und einfach so eine andere Größe eintragen geht nicht, weil dann für die Schlüsselnummer nicht mehr die Vorraussetzungen gegeben sind. Daher muss man auch noch Umschlüsseln.
    Dabei ist es egal, dass der Steuerbonus schon lange ausgelaufen ist.

    gruss
     
  14. #13 Rob Benz, 20.11.2009
    Rob Benz

    Rob Benz Guest

    *kratz*
    Ich bin ein wenig irritiert, ich war heute beim Freundlichen. Der Meiste sagte mir,
    das ich die Reifen größer Winter 185/55 und Sommer 195/50 fahren darf. Er schaute im die Zulassung und sein Pc und sagte,
    Sie dürfen die Reifen fahren. Wo nach schaut der genau? Steht in der Zulassung so offensichtlich ob man die Variante 1 oder 2 fahren darf,
    oder wonach hat der Meister geguckt? In der Zulassung steht nichts von Code P09 oder U 05. Gruß Rob
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Frag mich mal wo das steht ... *kratz*
    Ist lange her, dass der letzte hier im Forum mit diesem Problem ankam.

    Ich kann es leider im Moment dir nicht sagen :(.

    gruss
     
  16. Pitter

    Pitter Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MG (NRW)
    Marke/Modell:
    170 CDI (W168, 2003)
    Das mit den WR für den Elch ist echt so ne Sache, die ich noch bei keinem anderem Wagen erlebt habe. Ich darf laut der Freigabe von MB, die ja auch als pdf im Web kursiert, auch im Winter nur 185/55 und Sommer nur 195/50 fahren. Klar, dass ich vom Vorbesitzer sowohl für Sommer als auch Winter je 195/50 mitbekommen habe !! Da nun eh neue WR anstanden wegen kein Profil mehr, hab ich mal rumtelefoniert. Mercedes bestand telefonisch und auch per mail an Benz Deutschland auf die Infos aus der Freigabe, also 185er im Winter. Zwei örtliche Reifen-Buden des Vertrauens versicherten mir telefonisch, dass ich sehr wohl auch im Winter die 195/50 Kombi aus dem Sommer fahren darf. Hätten die auch schon hundertfach so verbaut. Macht ja auch Sinn, warum soll 195er im Winter plötzlich nicht mehr gehen/passen oder sonstwas, solang ich nicht Schneeketten montieren will die ev. nicht passen könnten, sonst fällt mir nichts ein als Grund. Schlussendlich hab ich noch eine Online-Reifenbude angemailt mit allen techn. Daten zum Fahrzeug, und da kam dann schriftlich ebenfalls die Info, dass 195/50 im Winter auch geht. Da soll einer schlau draus werden. Hab schlussendlich nun doch 185/55 für Winter, aber Sinn macht das nicht finde ich....Und sollte ich im Winter mal in eine Polizei-Kontrolle kommen, dann komme ich nun bestimmt in massive Erklärungsnot, weil in den super-tollen EU-Papieren natürlich nur 195er als einzige Grösse drin stehen *LOL* Hab also zur Sicherheit ne Kopie der MB-Freigabe im Handschuhfach liegen. Und das alles für die 3 Tage Schnee am Niederrhein, wenn überhaupt .....

    Edit:
    Hier unter dem Link gibt es übrigens viele gültige Reifenfreigaben in pdf

    http://et.mercedes-benz-clubs.com/mediawiki/index.php/Zul%C3%A4ssige_Rad-/Reifenkombinationen
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ganze ist jetzt Off-Topic und wenn dann bitte weiter schreiben im richtigen Thread:

    Warum brauche ich für meine Alufelgen von einem Drittanbieter eine ABE?
    Und was, wenn der nie dafür eine ABE rausgegeben hätte? Das macht die Felgen doch aus technischer Sicht nicht weniger geeignet, oder?
    Wenn die doch technisch geeignet sind, warum darf ich die dann nicht fahren? Da fehlt doch blos ein Stück Papier!

    Ich denke das Warum kann sich jeder selbst herleiten ;). Gleiches gilt für Reifen.

    Die Polizei ist in der Nachweispflicht, nicht der Autofahrer.
    An der Stelle ist die Geschichte übrigens nicht mehr so unüblich wie mit der 195/50er Geschichte.
    In den neuen Unterlagen steht halt die kleinste Sommerreifengröße (die im Normalfall halt auch als Winterreifen fahrbar ist ... anders als beim W168 ).
    Aber auch bei vielen anderen Autos darf man kleinere Winterreifengrößen fahren, darum sollten die Bullen das wissen.

    gruss
     
  18. #17 Mr. Bonk, 21.11.2009
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    In den Papieren steht ja die Fahrzeug-Identifizierungsnummer. Anhand dieser kann Mercedes via PC die Ausstattungsliste des Fahrzeugs abrufen (also die ab Werk, auch schon beim W168).

    Und entweder steht in Deiner Ausstattungsliste kein P09 (nicht oder nicht mehr) oder der Meister hat das P09 übersehen oder der Meister wußte nicht, was P09 bedeutet oder...

    Ich weiß es jetzt nicht mehr genau... aber beim W168 war doch an der Karosserie beim Beifahrereinstieg ein kleines Metallschild mit den Sonderausstattungscodes?!? Guck doch mal nach, ob da P09 dabei ist.

    Alternativ kann man auch in der Datenkarte nachschauen. Die sollte sich ganz hinten im Wartungsheft befinden. Dort stehen auch alle Codes.
     
  19. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Auszug aus: SI40.10-P-0007A


    Mit Einführung des A190 (168.032) wurde für die Baumuster 168.007/ 008/ 031/ 033 mit dem Nachtrag 04 zur EG-Betriebserlaubnis
    wahlweise auch folgende Rad/Reifenkombination aufgenommen:
    205/45 R 16 83H M0 auf Felge 6,5 J x 16 H2 ET 56
    Die Verwendung dieser Reifen ist auch bei vorher gefertigten bzw.
    gelieferten Fahrzeugen technisch unbedenklich. Die
    Fahrzeugpapiere müssen entsprechend ergänzt werden.

    Die Bereifung 195/50 R 16 ist wegen zu grosser Tacho-
    Abweichung bei den oben genannten Baumustern nicht zulässig.

    Die Montage ist auch bei der 5 l-Version (5 l Verbrauch) des A160
    CDI (Steuerungscode P09 nur Deutschland) ab Erstzulassung
    1.1.2000 mit gleichzeitiger Änderung der Abgas-Schlüssel-Nr. "30" möglich, da mit diesem Datum die steuerliche Förderung
    entfallen ist.
    Die Bereifung der Dimensionen 195/50 R 15 und
    185/55 R 15 ist weiterhin wegen zu grosser Tacho-Abweichung
    beim A160 CDI 5 l nicht erlaubt.



    Gruß

    Kipper
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 allgäu-blitz, 21.11.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    wenn ich das hier so verfolge, komme ich zu der Ansicht, daß Ihr alle wie ich auch (48), noch "Altlasten" mit euch herumzieht. Diese neuen EU-Fahrzeugpapiere geben nichts mehr her, was für die Polizei relevant wäre. Ich hatte mal vor gut 17 Jahren aus beruflichen Gründen einen belgischen Fahrzeugschein in den Händen. Der gute Mann hatte einen Platten und war auf der Heimfahrt aus dem Urlaub. Da stand über die Reifengröße nichts drin. Ich habe damals halt die gleiche Reifengröße montieren lassen. Und dank EU fällt jetzt auch der AU-Stempel unter den Tisch.

    Merkt man jetzt, wo die Reise hingeht?? So wenig Regeln wie nötig--soviel Stütze (Hartz IV) wie möglich. In diesem Sinne, frohes Schaffen
     
  22. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Diese "neuen" (gibt es seit ca. 1993) EU-Papiere nennt man auch COC-Papiere
    und da steht alles drin *daumen*
    Die waren und sind bei jedem Elch dabei! Sofern sie nicht verschlampt wurden *kloppe*


    Gruß

    Kipper
     
Thema:

Winterreifen für A Klasse....

Die Seite wird geladen...

Winterreifen für A Klasse.... - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  2. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  3. A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen

    A-Klasse W168 Bj. 2002 Rechter Außenspiegel entfernen: Hallo, das Thema ist ja alt und oft angefragt. Trotzdem konnte ich nicht ausreichend Sicherheit gewinnen, den Wechsel des rechten Außenspiegels...
  4. Heckscheibenwischer A-160

    Heckscheibenwischer A-160: Hallo Zusammen, Folgendes Problem: An meiner A-Klasse ruckelt der Scheibenwischer bei betätigen des Schalters am Armaturenbrett und bleibt an...
  5. zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi

    zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi: Hallo Es tut mir leid für mein Französisch Deutsch wie mein Turbo Mercedes Klasse 168 cdi zu zerlegen zu entfernen injectors ?? Hello I am...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.