W168 Winterreifen für A170

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von .marti, 01.12.2010.

  1. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Ich wollte mir für meinen A170 Winterreifen holen, eigentlich fahre ich ihn im Winter nicht.....dafür habeich meinen Firmenwagen. Ich will mir jetzt aber doch noch einen Satz Winterreifen holen. Nur bin ich völlig ratlos welche ich mir da jetzt kaufen muss.

    Ich weiss das laut Mercedes nur die 185 55 R15 freigeben sind, allerdings sind in meinem Fahrzeugschein (siehe Bild) nur 195 50 R15 und 205 40 R17 eingetragen, waum sollte ich dann die 185er kaufen? Bin ich verpflichtet mich über die vom Hersteller freigegebenen Reifengrösse zu informieren?

    In dem alten Fahrzeugbrief stehen die 185er noch drin, allerdings wurde dieser entwertet bei der letzten Neuzulassung.

    Warum ich überhaupt die Frage stelle liegt daran, dass ich die 195er günstiger bekomme, von der Polizei (bei Kontrollen) habe ich wohl nichts zu befürchten.....da ich ja nur den Fahrzeugschein mitführen muss und in diesem stehen ja nur die 195er....) Aber wie verhält es sich mit der Versicherung......

    Ich danke schon mal für alle Antworten!

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schleicher, 01.12.2010
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Bin ich verpflichtet mich über die vom Hersteller freigegebenen Reifengrösse zu informieren?

    Meiner Meinung nach ja. Wenn`s denn mal gekracht hat und einer mit Ahnung danach schaut könnte es ein Problem geben.

    (Unwissenheit nicht vor Strafe schützt)

    Gruß Klaus
     
  4. #3 CarClean, 01.12.2010
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    Dann wurde bei der Zulassung und Ausstellung ein Fehler gemacht. Hier würde ich darauf bestehen, das die die Daten des alten Briefes richtig übernehmen und du einen korrekten Schein ausgestellt bekommst ;)
     
  5. #4 Hayaman, 02.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Im Fahrzeugschein stehen nur Sommerreifen.
    Deine Größe für Winterreifen steht im Exterior.
    Für dich ist "185 55 R15 " richtig!
    Es wird aber nicht ganz billig, gerade diese Größe ist schweineteuer.
    Habe für mich Fulda für 85 € (Komplettpreis) gekauft, der Testsieger vom ADAC-Test (Fulda 2-bester) kostet sogar um 100 €. *heul*
     
  6. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Also der Preisunterschied ist nicht so gross wenn man im Internet kauft...hab glaub meine Goodyear Ultra Grip 7 für so 70 Euros bekommen und der Reifen gehört seit Jahren zu den Testsiegern..es stimmt es sind nur 185-55-15 zugelassen und der Tüv hat da eine Liste in der er alle freigegebenen Reifen sehen kann..natürlich macht das bei einem UUnfall auch der Sachverständige der gegnerischen Versicherung..diese Liste die massgebend ist ..steht auf der Mercedes Seite zum Download für alle bereit:
    http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/passengercars/home/servicesandaccessories/genuine_partsandaccessories/genuine_accessories/tires_and_rim.0001.html


    Bei 195-50-15 steht dort ganz deutlich nur Sommerbereift mit mehreren Ausrufezeichen..wird wohl kein Sachverständige übersehen können ;)
     
  7. #6 Hayaman, 02.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ja, kann schon sein, nur es ist noch kein Komplettpreis.
    Montage, Auswuchten, Entsorgen plus Ventil ergeben min. 10 Euro dazu pro Reifen.
    Der Dunlop Testsieger kostet 100 € inkl. bei fast jedem Reifenfritzen. :o
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Prinzipiell sind 195/50 R15 Reifen als Winterreifen nicht zugelassen.

    In der Zulassungsbescheinung Teil1 (neuer Schein) steht definitionsgemäß nur die kleinste Sommerreifengröße drin. Da wird nichts, aber auch gar nichts, über die zugelassenen Größen von Winterreifen ausgesagt.

    Und wie auch schon gesagt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    Aber nebenbei: Bei Reifen.com finde ich keinen einzigen 195/50 R15 Winterreifen mehr.
    Ich möchte bezweifeln, dass du überhaupt so welche findest und wenn du sie findest sind die vermutlich auch kein Schnäppchen, da es eine absolute Sondergröße ist.

    Von daher würde ich einfach die 185er kaufen und gut (205/45 R16 ist übrigens auch zugelassen!).

    gruss
     
  9. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Also 195-50-15 gibt es schon normalerweise viele...aber derzeit ist durch den Wintereinbruch und das neue Gesetz der Markt fast leergefegt..also bei I Reifen ist der Unterdchied ein Euro zwischen 185-55 und 195-50

    http://www.i-reifen.de/pages/showpneudetails.php?lang=de&id=49530&pt=winter

    derzeit muss man wohl nehmen was noch da ist...bin froh das ich derzeit keine Winterreifen kaufen muss ;)

    Klar kommt da noch Montage dazu hab aber nur 5 Euro pro Reifen bezahlt..da Stahlfelgen günstiger in der Montage sind..Altreifenentsorgung war kostenlos..
     
  10. #9 Mr. Bean, 03.12.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Da wäre ich im Internet immer vorsichtig, wenn es nur noch einzelne sind die liefern können. Viele solcher Angebote sind einfach nicht mehr aktuell. Da kann man sogar bestellen und in den nächsten Tagen kommt dann die absage (habe ich schon mehrfach bei Elektronik durch).

    Aber ist auch egel. Ich denke signifikant unterscheiden sich auch die Preise nicht. In so fern wüsste ich nicht was ernsthaft gegen die legale Variante spricht (und wer breiter will, soll ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und die 205/45er kaufen).

    gruss
     
  12. #11 superboni, 03.12.2010
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    wer jetzt noch Winterreifen kaufen möchte ...
    ... hat es nicht besser verdient.
    ... hat sich verspekuliert.
    ... ist/wird zum armen Schwein.

    Die Preise sind einfach indiskutabel, da ist die Mineralölwirtschaft echt harmlos dagegen wenn der Spritpreis zur Urlaubszeit ~10-20ct hochgeht.

    Ich habe Mitte September neue Reifen geordert (Michelin Alpin A4 195/55R16H) und habe beim örtlichen Reifenhändler dafür 480€ bezahlt. Komplett, also mit Montage, Altreifenentsorgung und umstecken. Das war noch knappe 30 Euro preiswerter als im Internet bei Reifen.com und Reifendirekt.de und Konsorten.

    Also Internetpreis Mitte Sep. pro Gummi ohne Montage usw. ~115€ ... Mitte Okt. waren es dann schon ~140€ und heute (3.12.) 190€ für einen Reifen.
    Also viel Spaß beim Reifenkauf *LOL* und möge die Luft mit euch sein und euch vor Luftverlust durch Huftiere und Dachdecker verschonen.

    cu
    Marc
     
  13. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Und wie schauts mit Ganzjahresreifen aus ? Habe mir vor 2 Jahren 195/50 R15 Vredestein Quadrac 3 mit M+S Kennung draufmachen lassen und bin halt auch nach Fahrzeugschein gegangen *kratz* ui ui ui jetzt bekomme ich Muffensausen *heul*

    ...aber da fällt mir ein das ich die Reifen mit Spurplatten vom Sachverständigen hab abnehmen lassen mit Gutachten. Damit müßte ich doch abgesichert sein oder ??
     
  14. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Ganzjahresreifen mit M+S Kennzeichnung sind keine Sommerreifen...also nicht legal und im Sinne von Mercedes Benz in der Grösse auf der A Klasse nicht erlaubt..falls der TÜV dir diese Reifen so als M+S eingetragen hat musst du im Falle des Falles der TÜY in deinem Bundesland verklagen..da er dann haftet...im normalen Verlauf wird das niemanden auffallen...nur bei einem schweren Unfall ist eben das Risiko gegeben...würde an deiner stelle beim nähsten Reifenkauf darauf achten..
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wenn die Reifengröße abgenommen und eingetragen ist, dann ist das doch vollkommen in Ordnung.
    Ist doch bei vielen Felgen inkl. Reifen so. Es sind nunmal nicht alle sicheren Rad/Reifenkombinationen ab Werk abgenommen. Lässt man das nachträglich machen, so gibt es da keine Bedenken (man muss es aber auch machen lassen).

    Nebenbei: Warum sollten auch 195/50er als Winterreifen an sich nicht sicher sein, wenn es 185/55er und 205/45er sind?
    Da hat Mercedes es nach dem Elchtest einfach nur eilig gehabt und deshalb keine Freigabe mehr geholt. Mehr Hintergrund gibt es da nicht!

    gruss
     
  16. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Er hat ja nicht die Reifen eintragen lassen..sondern die Reifen waren montiert als er die Spurplatten hat eintragen lassen..den auf den Serienfelgen wird kein TÜV Prüfer M+S in 195-50-15 eintragen..gegen die Freigabe des Herstellers..und wenn doch haftet eben der TÜV..es gab eine Begründung und ein Schreiben vom der Daimler AG und eines vom KBA wo auf erhöhte Rückstellwirkung der Winterreifen mit 195-50-15 hingewiesen wurde und auf deren unzulässigkeit ferner war hier mal ein Schreiben vom Verband des deutschen Reifenhandels eingescannt der alle Mitglieder darauf hinwies mit Verweis auf das KBA das 195-50-15 als Winterreifen beim W168 nicht zugelassen sind. Hab selber mal aus unwissenheit die 195 er als Winterreifen gefahren und mich mit der Thematik auseinandergesetzt..und musste eben das auch so hinnehmen wie es in der Freigabeliste der Daimler AG steht...
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Frag mich nicht was eingetragen wurde.
    Das kann ich dir nicht sagen, ich kann nur sagen was Falk geschrieben hat und er schreibt, dass die Reifen eingetragen wurden.

    Ich kenne diese Schreiben, aber das sagt nur, dass dieser Reifen an sich eben erst einmal so nicht freigegeben ist. Das sind viele andere aber auch nicht (alles über 205 ist es nicht und dürfen mit Eintragung trotzdem gefahren werden).

    Wenn also eingetragen ist das in Ordnung (ob es das wirklich ist, kann ich in Falks Fall nicht beurteilen und interessiert mich auch nicht wirklich ;)).

    Und wie schon gesagt sehe ich auch keine technischen Hindernisse. Der 205/45 M+S wird noch höhere Rückstellkräfte haben und ist zugelassen.

    gruss
     
  18. #17 w168012002, 05.12.2010
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    sehe ich ganz genau so.. *thumbup*

    man kann sogar noch einen draufsetzen:
    wer sich noch ´ne andere Größe hat eintragen lassen,
    darf ganz selbstverständlich auch seine 215 oder gar 225
    auch als Winterbereifung fahren.

    dieser Fred echt Klasse: alle Jahre wieder.... *LOL*
    wozu gibt´s hier eigentlich eine Suchfunktion?
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    So sieht es aus.

    Falls im nachhinein tatsächlich signifikante technische Mängel nachgewiesen werden können (was ich bei 195/50 M+S nicht im geringsten sehe), dann kann einem Autofahrer mit Sicherheit keine grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden, wenn ein technischer Sachverständiger dies abgenommen hat. Die grobe Fahrlässigkeit ist aber Voraussetzung zum Verlust des Versicherungsschutzes.

    In so fern: Wenn es eingetragen ist ... alles gut.
    Aber bitte nicht ohne!
    (und ich würde mir nie den Stress mit der Eintragung antun ... dann lieber 185/55er kaufen ... sind wie gesagt auch nicht teurer oder schlechter!)

    gruss
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dudelda, 13.12.2010
    Dudelda

    Dudelda Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Nähe der Bergstrasse
    Marke/Modell:
    A 160 ( w169 ) BlueEFFICIENCY Bj.11/09
    Hallo an alle,

    gibt es eigentlich für die A-Klasse einen speziellen Winterreifen,(zb. Dunlop, Goodyear usw.) der auch lange hält, ( also bei mir war das früher auf dem BMW der Uniroyal, der hat am längsten gehalten). wie sind da die Erfahrungen der spezialisten.

    Sorry,Habs versucht mit der Suchfunktion rauszufinden, blicke aber noch nicht so richtig durch. :)
     
  22. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
Thema: Winterreifen für A170
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. winterreifen a klasse w168

    ,
  2. w168 felgen freigabe www.elchfans.de

    ,
  3. winterreifen für a klasse w168

    ,
  4. w168 2001 winterreifen
Die Seite wird geladen...

Winterreifen für A170 - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  2. W414 Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD

    Winterreifen Vaneo 195/55/15 XL-LOAD: XL-LOAD 4x195/55/15 NEUW.wg.VERKAUF AUTO auf MERCEDES FELGE Volles Profil wie NEU !!! Felge für Mercedes Vaneo Leider hatte unser Vaneo einen...
  3. Notlauf A170

    Notlauf A170: Guten Morgen, Gemeinde Fahre seit kurzem eine A Klasse 170 Automatik, 132000 km Wenn ich Im kalten Zustand los fahre,fährt er die ersten ca.4-5...
  4. W169 **verkauft** 4x KUMHO Winterreifen 185/65R15 88T mit 7mm Profil (DOT 1805)

    **verkauft** 4x KUMHO Winterreifen 185/65R15 88T mit 7mm Profil (DOT 1805): EDIT: die reifen sind verkauft, der Beitrag kann geschlossen werden Hallo allesamt, ich verkaufe 4 KUMHO Winterreifen auf Stahlfelgen. Diese...
  5. W168 A170 CDI upgrade Turbo Kit

    A170 CDI upgrade Turbo Kit: Verkaufe hier die Bauteile meines Umbaues an meinem Elch Ich hatte damals 110kW bei 270Nm auf dem Prüfstand. Ich finde gerade nur das Bild nicht...