Wo bleibt meine Bremsflüssigkeit?

Diskutiere Wo bleibt meine Bremsflüssigkeit? im Allgemeines Werkstattforum Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo Leute. Da ich anfangen möchte selbst an meinem Auto zu schrauben, habe ich mich entschieden bei dem dringendsten Problem zu beginnen. Der...

  1. #1 Nur_ein_Nick, 12.10.2021
    Nur_ein_Nick

    Nur_ein_Nick Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Schaltgetriebe, Y23GK2, EURO 4, 85 kW, kometgrau, BC, Sitzpaket, Lichtpaket, Navi (ohne CD), Radio (ohne USB).
    Marke/Modell:
    B170 (T245) / EZ 10.2007
    Hallo Leute.

    Da ich anfangen möchte selbst an meinem Auto zu schrauben, habe ich mich entschieden bei dem dringendsten Problem zu beginnen. Der kleine Elch verliert Bremsflüssigkeit.
    Die Anzeige zeigte, dass ich die Bremsflüssigkeit überprüfen sollte. Habe ich gemacht und dann von min auf max aufgefüllt. Nach einer Woche die gleiche Meldung und der Stand war wieder weiter unten. Jetzt wieder aufgefüllt. Das Problem ist aber natürlich nicht behoben.
    Ich habe irgendwo eine Selbsthilfewerkstatt in der Nähe. Da möchte ich hinfahren und selbst Hand anlegen.
    Bevor ich los google und youtube zu rate ziehe, dachte ich mir, dass ich hier die besten Tipps zum Start bekommen könnte. Zumindest weiß ich dann bestimmt besser, wo ich bei der Recherche beginnen soll.

    Falls jemand schon mal ein ähnliches Problem hatte, wäre ich für Infos sehr dankbar. Erstmal wäre es schon mal gut, wie ich testen kann, wo die Flüssigkeit verloren geht.

    Ach noch etwas. Meine Nachbarin hatte schon so ein Problem gehabt. Sie war dreimal in der Werkstatt, hat viel Geld ausgegeben und der Fehler war nie behoben. Dann fuhr sie zur Tanke, hat das Problem eher beiläufig erwähnt und der Tankwart hat festgestellt, dass ein Haarriss im Behälter war.

    Jo
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 12.10.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    1. Kürze deine Profil Informationen ...!
    tomuch.png

    Das ist "Too Much" .... Beschränke dich auf das Nötigste!
    arrow-left-red-clip-art_p.jpg

    Schau dir z.B. meins an ;-)



    2. Du solltest alle Tieferliegenden Anschlüsse (Bremsen, Kupplungsgeber ...) auf Verlust von Bremsflüssigkeit untersuchen.
    Auch defekte Gummidichtungen an den Bremssätteln sind möglich, ebenso Poröse Schläuche .... :pinch:

    Auch das sollte im Motorraum erkenntlich sein.
     
    Nur_ein_Nick, Seelenfischer und Romanelch gefällt das.
  4. #3 Romanelch, 12.10.2021
    Romanelch

    Romanelch Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    216
    Beruf:
    Künstler, Musiker, Regisseur, Lehrer
    Ort:
    Timisoara, Rumänien
    Ausstattung:
    A200 CDI, Elegance, 240 000 km, Automatik, Bj 2005, Audio 5 mit dem Charme der Nullerjahre (ich liieebe es), ja und noch eine Dashcam - in RO kein Fehler
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Schmunzel, ist das das erste Mal, dass einer nicht nichts, sondern zuviel schreibt?:rolleyes:
     
    Christian Martens, monster, Seelenfischer und 2 anderen gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 12.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Noch ein kleiner Tipp!
    Bremsschläuche und auch die Gummidichtungen (Faltenbälge) sind meist gleichmäßig Schmutzig und verstaubt,
    sollte dort so eine arte "Feuchte Stelle" erkenntlich sein, ist das ein Hinweis auf Undichtigkeit.

    Bremsflüssigkeit ist Hygroskopisch und zieht Wasser an, das führt zu vermehrter Rostbildung!
    Auch ist sie Lack Lösend, quasi wie Beize und man sieht aufgequollenen Lack.

    Anbei ein paar Bilder zur Orientierung:
    bremssattel.jpeg bremssattel.jpg bremsschlauch.jpg

    Durch Klicken auf die Bilder kannst du sie in "Vollbild" anschauen.
     

    Anhänge:

    monster, Nur_ein_Nick und Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Ralf_71287, 12.10.2021
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    971
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Ja, geh auf Spurensuche und nimm dazu eine sehr helle LED Taschenlampe zu hilfe.

    Wenn du nix findest kann die Flüssigkeit auch in den Bremskraftverstärker entfleuchen. Da sieht man erstmal eine lange Zeit nix bevor die Flüssigkeit einen Weg nach draußen findet.

    Bitte auch im richtigen Forum posten.
     
    Nur_ein_Nick, Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 12.10.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Titel: Wo bleibt meine Bremsflüssigkeit!

    Ich habe es schon aus dem Off Topic hierhin Verschoben :D
    Ist es doch wohl ein "Allgemeines" Thema was jeden bei jedem Fahrzeug Treffen kann *kratz*

    Gruß
    Sascha
     
    Seelenfischer gefällt das.
  8. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3.734
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    bei Mercedes rosten gern die Bremsleitungen über der Unterbodenverkleidung und im Bereich der Hinterachse durch. Gerade bei den Unterbodenverkleidungen bleibt ein Leck lange verborgen. Zum prüfen müßen die Verkleidungen mindestens gelöst werden, dann kann man mit einer guten Taschenlampe die Bremsleitungen kontrollieren. Die Bremsleitungen von vorn nach hinten laufen auf der linken Seite ( Fahrerseite ).

    Hier ist ein Schaubild der verbauten Bremsleitungen und Bremsschläuche:
    Mercedes-Benz Teilekatalog (Ersatzteile online) (mb-teilekatalog.info)

    Falls man eine Leitung ( oder Schlauch ) ersetzen will ( muß ), muß unbedingt aufgepasst werden, das nicht der Bremsflüssigkeitsbehälter im Motorraum leerläuft. Falls Luft bis zum ABS Gerät kommt ist es eine heiden Arbeit das System vernünftig zu entlüften.

    Das Leerlaufen des Bremsflüssigkeitsbehälter kann man ganz einfach verhindert. Einfach eine Stange ( z.B. der Pumphebel vom hydraulischen Wagenheber ) zwischen Sitz und Bremspedal so ein klemmen, das das Bremspedal ca. 1/3 gedrückt ist. Dazu ggf. den Fahrersitz verstellen. Jetzt ist die Nachlaufbohrung im Hauptbremszylinder durch die Kolben verschlossen und es laufen nur ein paar Tropfen an der geöffneten Bremsleitung bzw. Schlauch aus. Aber das vordere System bleibt gefüllt.
    Nach getaner Arbeit einfach die Stange wieder entfernen und das System wie gewohnt entlüften.

    Klaus
     
    Christian Martens, monster, Nur_ein_Nick und 5 anderen gefällt das.
  9. #8 Nur_ein_Nick, 12.10.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2021
    Nur_ein_Nick

    Nur_ein_Nick Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Schaltgetriebe, Y23GK2, EURO 4, 85 kW, kometgrau, BC, Sitzpaket, Lichtpaket, Navi (ohne CD), Radio (ohne USB).
    Marke/Modell:
    B170 (T245) / EZ 10.2007
    Ich habe es mir vorher überlegt und nicht einfach drauflos gepostet. Ich denke, einiges passt an mehreren Stellen.

    Äh, wo hatte ich es denn ursprünglich gepostet?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 13.10.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    15.113
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Seelenfischer gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Christian Martens, 13.10.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    421
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    viele gute und richtige Hinweise bisher!

    Ein Klassiker bei älteren Benzen (W123 / W124) war der undichte Kupplungsgeberzylinder. Also mal die Matte(n) im Fahrerfußraum rausnehmen und schauen / leuchten, ob da im Bereich um das und unter dem Kupplungspedal alles trocken ist...

    viel Erfolg,
    Christian
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
  13. #11 Nur_ein_Nick, 13.10.2021
    Nur_ein_Nick

    Nur_ein_Nick Elchfan

    Dabei seit:
    09.10.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Schaltgetriebe, Y23GK2, EURO 4, 85 kW, kometgrau, BC, Sitzpaket, Lichtpaket, Navi (ohne CD), Radio (ohne USB).
    Marke/Modell:
    B170 (T245) / EZ 10.2007
    Also das war auf jeden Fall ein Versehen. Komisch. Ich hatte vorher genau drüber nachgedacht, wohin es passt. Beim nächsten Thema achte ich mal drauf, woran es gelegen haben könnte.
     
    Seelenfischer und Heisenberg gefällt das.
Thema:

Wo bleibt meine Bremsflüssigkeit?

Die Seite wird geladen...

Wo bleibt meine Bremsflüssigkeit? - Ähnliche Themen

  1. W169 Radio bei dem die Anzeige im KI erhalten bleibt

    Radio bei dem die Anzeige im KI erhalten bleibt: Hallo liebe W169-Fahrer da draußen! in einem anderen Beitrag hatte ich mich nebenbei über die bescheidene Empfangsqualität des Audio 20 NTG 2.5...
  2. W169 Bordcomputer bleibt an. Auto ist verschlossen und er bleibt einfach an!

    Bordcomputer bleibt an. Auto ist verschlossen und er bleibt einfach an!: Moin, Folgendes Problem: mein Bordcomputer bleibt einfach an. Auto ist verschlossen und er bleibt an!? An was kann das liegen? Hilft ein reset?...
  3. W168 A170cdi Auto bleibt auf der Autobahn stehen

    A170cdi Auto bleibt auf der Autobahn stehen: Gestern Abend blieb mein Elch urplötzlich auf der Autobahn stehen. A170 cdi Baujahr 2002, Also abgeschleppt. Mein Freund ist " Schrauber "....
  4. W168 Heckwischer stoppt bei 10 nach 2 und bleibt stehen

    Heckwischer stoppt bei 10 nach 2 und bleibt stehen: Also: Die Kiste hat sich was Neues einfallen lassen. Wenn ich den Heckwischer starte, bleibt er bei 10 nach 2 stehen, bis er wieder startet. Dann...
  5. W169 Beifahrertüre schließt nicht mehr mit der FB es rattert und die Tür bleibt offen Bj 2004

    Beifahrertüre schließt nicht mehr mit der FB es rattert und die Tür bleibt offen Bj 2004: Hallo Leute ich hab seit ein paar Tagen folgendes Problem wenn ich zusperre rattert es bei der Beifahrertüre und die Türe sperrt nicht auf macht...