W169 Womit Windschutzscheibe reinigen?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von MarkP1972, 22.09.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 MarkP1972, 22.09.2006
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hallo,

    nach der Durchfahrt durch ne Waschanlage ist die Windschutzscheibe ja meist mit irgendwelchen Mitteln versorgt worden (Wachs?). Nun hält mein Regensensor nicht besonders viel davon. Wenn sich der Scheibenwischer über die trockene Scheibe bewegt, sind leichte Schlieren zu sehen, die dem Regensensor vorgaukeln, es würde regnen.

    Mit Fensterreiniger hatte ich nur teilweisen Erfolg. Was klappt hier am besten?

    Ach ja, noch was. Ich hatte mit Fensterreiniger auch das Kusttoffteil gereinigt, wo die Spritzdüsen montiert sind. Das war eine echt schlechte Idee *heul* ! Es hatten sich weiße Flecken gebildet, die ich mit Spülmittel größtenteils beseitigen konnte. Auch hier: Womit reinge ich dieses Kunststoffteil? Ich will ja einen schönen *elch*.

    Gruß,
    Mark
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xThw880x, 22.09.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hallo

    ich schwöre auf Microfasertücher und warmes klares Wasser, damit bekomme ich alles sauber innen und außen, sogar Fliegenleichen von der Motorhaube und Teerspritzer von den Türunterseiten. Kurz mit etwas Rubbeln und Geduld bekommt man Schmutz weg, wo die "Spezialreiniger", trotz Versprechen, versagen.
    Keine Schlieren und keine Gefahr für die unterschiedlichen Materialien.

    Gruß Thomas
     
  4. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Waschanlage wechseln ! ;D
    Normalerweise bekommste getränkte Tücher, wo man
    nach der Durchfahrt die Windschutzscheibe entwachst !

    Hm, wenn Fenstereiniger nicht hilft, den Du verwendest,
    taugt dieser nichts ! Marke wechseln ! ;)
    Hausmittel wie Essigwasser tuts aber auch !

    Für Kunststoff AmorAll !
     
  5. #4 DarkBlue, 22.09.2006
    DarkBlue

    DarkBlue Elchfan

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr. Fürth (Bayern)
    Marke/Modell:
    A190 L - Avantgarde
    Also so ca. alle zwei Monate muß bei mir die Autoscheibenpolitur von Sonax ran!

    Kostet ca. 8 EUR und reicht locker für 10 bis 15 Anwendungen. Einfach auf die trockene Scheibe mit einem feuchtem Schwamm auftragen - einpolieren und nach dem Antrocknen mit viel klarem Wasser und einem sauberen Tuch oder Schwamm die Rückstände entfernen. Am Besten die Wischergummis gleich mitmachen und danach ist die Scheibe wie neu - sogar kleine Kratzer verschwinden!
     
  6. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    nur warmes Wasser und Microfaser-Tuecher .. ! Nix anderes mehr!
     
  7. #6 Elchomane, 22.09.2006
    Elchomane

    Elchomane Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Finger weg von Microfaser !

    Hat sich eigentlich schon mal jemand überlegt, warum diese Tücher so gut reinigen ??? Ihr müßt die mal unter dem Mikroskop anschauen: wie ganz feines Schmirgelpapier: die Folge: Ihr schmirgelt den Schmutz sauber von der Scheibe und unzählig kleine feine Kratzer schmirgelt ihr ganz nebenbei noch in die Scheibe hinein - gilt übrigens auch für Kunststoffe etc.

    Sofort sieht man eigentlich keine Kratzer, aber nach einiger Zeit wundert man sich, warum die Scheibe absolut verschrammt ist....
     
  8. #7 MarkP1972, 22.09.2006
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hi Elchomane,

    ich finde die Idee mit den Microfasertüchern und warmen Wasser nicht schlecht, bei Brillen ist dies auch eine gute Wahl. Vor allem möchte ich das direkt nach der Autowäsche nutzen, daher sollte eine Schmirgelwirkung doch fast null sein (es ist ja nur noch Wachs auf der Scheibe, so gut wie kein Schmutz mehr).
    Bei einem schmutzigen Auto kann ich deine Hinweise gut verstehen.

    Womit reinigst du dann deine Scheibe bzw. das Auto?

    Gruß,
    Mark
     
  9. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    ausser Microfaser haette ich gesagt: Fensterreinigungsmittel und altes Zeitungspapier.
     
  10. #9 SvenGOE, 22.09.2006
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo Elchomane,

    die Microfaser an sich kann eigentlich nicht zu Kratzern führen, ganz egal welche Struktur sie hat, denn die Fasern sind sicher nicht härter als Glas oder Lack. Wenn Schmutz an den Fasern haftet, kann der natürlich sehr wohl kratzen, und da Microfaser ja Schmutz besonders gut aufnimmt gilt hier: auf sauberes Tuch achten und zwischendurch besonders häufig und gründlich ausspülen, dann passiert da auch nichts.


    Zum eigentlichen Problem:
    Direkt nach der Waschstraße sprühe ich die Scheibe immer dick mit etwas höher konzentrierter CW 1:100 Lösung ein und reinige sie gründlich mit der Schwammseite eines Scheibenwaschers. Danach kurz abziehen oder Scheibenwischer an. Bei den meisten Waschanalagen reicht's. Die CW-Lösung mixe ich mir in so einer Pumpzerstäuberflasche, weiche damit vorher auch Insektenleichen und Felgen ein; vielleicht nicht ganz so gut wie die Spezialmittel, aber durchaus auch effektiv und praktisch auch zum Scheibenreinigen unterwegs. Für hartnäckige Schmutzfilme außen verwende ich Silikonentferner. Innen reicht mir das besagte Microfasertuch.


    Grüße,
    S.
     
  11. tom09

    tom09 Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A140
    Hi solltest mal zum Daimler fahren die haben dort Scheibenteiniger für aussen
    echt gut das Zeug . Bekommst deine Scheiben damit sauber selbst der schmierfilm von Wachs und Ölen entfernt dieser . Ist aber nur von aussen anzuwenden ;) ;) ;) ;)
     
  12. #11 Elchomane, 22.09.2006
    Elchomane

    Elchomane Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    ...wie gesagt, schaut Euch die Microfaser-Tücher mal unter dem Mikroskop an; auch wenn man sich das schwer vorstellen kann: bei dauerhafter Nutzung schädigt man die Struktur des zu reinigenden gegenstandes nachhaltig (fragt mal z.B. bei Fliesenlegern nach: selbst Fliesen bekommen Kratzer !!).

    Der Vorschlag von magejo mit Zeitungspapier ist dagegen nicht schlecht; gut sind meines Erachtens aber auch sämtliche handelsüblichen Reinigungstücher ohen Microfaser; da muß man eben nur darauf achten, daß man sie regelmäßig in sauberem Wasser auswäscht.

    Die Empfehlung für cw1:100 kann ich nur bestätigen. Im Sommer ein Topmittel gegen Mücken etc.
     
  13. #12 xThw880x, 22.09.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Microfaser ist 1000mal feiner als ein menschliches Haar. Unter dem Mikroskop sieht eine Brasscheibe aus wie der Grand Canyon und eine Milbe wie Gozilla.

    Die Wirkung bei Schmirgelpapier ist, dass das Material auf dem Papier härter ist als das zu schleifende Material.

    Ich putze meine Fenster seit jahren mit Microfaser und habe noch keine Glaskorrosion

    Gruß Thomas
     
  14. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    wer doch ein Microfaser-Tuch nehmen moechte, ich kann folgendes empfehlen - grad 2-3 Euro im Kaufland:

    Spontex Fensterwunder

    ich hab da mehrere davon, sind waschbar und recht praktisch.
     
  15. #14 Willie65, 23.09.2006
    Willie65

    Willie65 Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Östringen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Da ich ja fast zwei Jahre bei DC gearbeitet habe....hier mal die Info wie die ihre Autoscheiben gereinigt haben.

    Es wurde dort mit Schlemmkreide gearbeitet.

    Schlemmkreide mit soweit mit Wasser verdünnt, das eine leichte Creme entsteht. Diese Creme auf die Scheiben auftragen, antrocknen lassen und dann mit einem sauberen, trockenen Baumwolltuch wegpolieren.
    Damit geht aber auch wirklich alles weg. Ist ne intensive und zeitaufwendige Arbeit aber das Ergebnis ist schon sensationell.
     
  16. Herein

    Herein Elchfan

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Das sicherste was es gibt
    Ort:
    Der Wilde Süden
    Marke/Modell:
    A170 CDiL bald B180
    Hallo,
    also eigentlich nehme ich nur warmes Wasser, etwas Spüli (entfernt Fett) und einen sauberes Spültuch, anschliesend mit einem Geschirrtuch sauber reiben.

    @Willie65
    Da fällt mir was ein, vor Jahren gab es im Zubehör auch so eine Fensterreinigungsmilch, weiss bis beigefarben war das Zeug, das hat man genauso angewandt. Ich weis jetzt nicht mehr von wem das war aber anschliesend waren überall die weissen Krümel von der Paste verteilt.
    Sauber wars aber.

    Gruß
    Reinhard
     
  17. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    klingt interessant. woher bekommt man sowas? Wuerd ich gern mal ausprobieren.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 catfeli, 24.09.2006
    catfeli

    catfeli Elchfan

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    13467 Berlin
    Marke/Modell:
    Belch 170 Automatic
    Hallo

    wenn meine Windschutzscheibe außen so richtig schmierig ist, nehme ich Sidol.Das wurde früher in den hochherrschaftlichen Häusern von den "Dienstbolzen" zum Silber-und Messingputzen verwendet. Heute gibt es keine hochherrschaftlichen Häuser mehr und deshalb ist es noch gut zum Scheibenputzen. Der Effekt ist wohl derselbe wie bei Schlämmkreide.
     
  20. duddel

    duddel Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Zeichnerin
    Ort:
    Nürnberg/BY
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hallo

    Also ich nehm Shampoo für schnell fettendes Haar, das nimmt alles weg.
    Also nur etwas Wasser mit zwei bis drei tropfen Shampo, mit ganz normalen weichenlappen einschäumen und abziehen.
    Dann event. noch mit Geschirrtuch die ränder nachtrocknen.
    FERTIG und streifen frei.

    Es gibt nichts billigeres und einfacheres.
    (klappt auch bei nicht so geübten putzern)

    Schönen Tag noch aus Nbg

    *elch*
     
Thema: Womit Windschutzscheibe reinigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. regensensor wachs

    ,
  2. windschutzscheibe weiße flecken wischen

    ,
  3. www.suche fensterreinigungsmilch

    ,
  4. weiße flecken auf Windschutzscheibe trotz waschstrasse
Die Seite wird geladen...

Womit Windschutzscheibe reinigen? - Ähnliche Themen

  1. Anleitung gesucht Ausbau Mittelkonsole für Reinigung GEM

    Anleitung gesucht Ausbau Mittelkonsole für Reinigung GEM: Hallo liebes Forum, in meinem Vaneo 1.7 CDI Automatik 2002 ruckelt die Schaltung. Die Diagnose bei Mercedes ergab ein defektes...
  2. Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? )

    Drosselklappe u. Luftmassenmesser reinigen ( Stecker entfernen ? ): Hallo Elchfreunde, wenn ich den Luftmassenmesser und die Drosselklappe mal reinigen möchte , kann ich dann bei "Zündung aus" die elektrischen...
  3. Leisten an der Windschutzscheibe vom A 170

    Leisten an der Windschutzscheibe vom A 170: Hallo, ich habe heute bemerkt, das sich bei einer der Leisten, die beim A 170 links und rechts die Windschutzscheibe "einrahmen", die Leiste vom...
  4. Auto startet nicht mehr nach reinigung des AGR

    Auto startet nicht mehr nach reinigung des AGR: Hallo liebe Gemeinde, ich habe gestern das AGR gesäubert und seitdem startet mein a180 CDI nicht mehr. Alle Kabeln steken , wenn man startet...
  5. "Altes" Heckschloss Reinigen

    "Altes" Heckschloss Reinigen: Hallo zusamnen, ich wollte letzte Woche mein Heckschloss nach der DIY Anleitung die hier einsehbar ist reinigen und wieder gangbar machen. Das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.