W168 Wummern beim Bremsen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von eikman, 22.04.2010.

  1. eikman

    eikman Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostholstein
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A 170 CDI
    Hy

    ich habe heute meinen Elch angmeldet und die Erste Tour hinter mir.

    Mein Händler hat noch die Bremse neu gemacht bevor ich den Elch bekommen habe und nun ist es so wenn bei 100 stark bremst das es ein sehr lautes wummerndes Geräusch gibt. Um so härter ich rein trete um so lauter ist das Geräusch.

    Ich werde den Händler morgen gleich anrufen. Aber es würde mich mal interressieren was es sein kann.

    Danke

    Eike
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RelaxGame, 22.04.2010
    RelaxGame

    RelaxGame Elchfan

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromversorgung Wasserfall
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A140
    Hi,
    hat dir dein Händler gesagt das du die ersten km nicht so stark bremsen solst bzw keine voll Bremsung machen sollst.


    So wurde es mir gesagt als ich neue Bremsbacken bekam!

    mfg RelaxGame
     
  4. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Das kann eine nicht komplett entfettete Scheibe sein, oder dass die Auflagefläche nicht gründlich genug gereinigt wurde und daher die Scheibe einen leichten "Schlag" hat, oder eben Anlagerungen der Bremsklötze an den (heißen) Scheiben, grad in der Anfangszeit.

    Viele Grüße, Mirko
     
  5. #4 westberliner, 23.04.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Du hast deine Scheiben kaputtgefahren - Glückwunsch!

    Das Problem ist, das die sehr stark heiss werden wenn noch Öl drauf ist und dadurch sich verziehen. Habe ich bei den vorletzten Scheiben leider auch geschafft.

    Bremse vorsichtig in nächster Zeit, vielleicht wirst du es etwas los.
     
  6. eikman

    eikman Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostholstein
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A 170 CDI
    Ich bin zwar neu hier aber was ist das denn für eine Antwort.
    Ich fahr nicht erst seid gestern auto und habe im Schnitt eine Jahresfahrleistung von 35000Km.

    Ich habe keine Vollbremsung gemacht und das wummern ist da seid dem ich das Auto abgeholt habe.

    Meine Frage war nur ob es jemand kennt damit ich meinem Händler gleich auf die Füße treten kann.

    Ich werde das Reklamieren beim Händler und denke das Thema ist damit abgeschlossen.

    Gruß
     
  7. #6 Peter54, 23.04.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Ich weiss zwar nicht genau, was du mit wummern meinst.
    Bei meinem Elch ist es so, das nach jeder durchfahrt durch die Waschanlage, bei den ersten 2-3 Bremsungen, die Vorderachse wahnsinnig vibriert, bis die Scheiben wieder trocken sind.

    Gruß
    Peter
     
  8. #7 BlackElk, 23.04.2010
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ...hat dein Händler vielleicht auch noch ne Autowäsche spendiert und den Elch ein paar Tage danach nicht bewegt?

    Schau dir mal die Bremsscheiben an, ob du dunkle Stellen in Form der Bremsklötze entdeckst ..... das wäre dann schlicht und ergreifend Rost, der sich dort gebildet hat, weil zwischen Bremsklotz und Scheibe noch Wasser war ....

    Da hilft dann nur, mehrfach KRÄFTIG bremsen, um die Scheibe wieder blank zu bekommen.
     
  9. #8 Mr. Bean, 24.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bei meinem Wagen hat noch nie etwas Vibriert. Nicht nach starkem Regen noch nach einer Autowäsche noch nach längerem Stehen.

    *kratz*


    Was ist "Wummern" *kratz*
     
  10. #9 BlackElk, 24.04.2010
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance

    beschreiben wirs mal so:

    "Schläge" entspreched der Raddrehzahl (ähnlich einem Schlagloch oder einer Querrinne)

    Mein Freundlicher hats auch mal gut gemeint; ich war im Urlaub (Flieger) und hatte währenddessen den Elch in der Werkstatt zur Durchsicht abgegeben. Offensichtlich haben die ihn gewaschen und danach, ohne die Bremsen trocken zu bremsen, auf den Hof gestellt.
    Als ich den Elch abgeholt hatte, war dieses "Wummern" allgegenwärtig......nach mehrfachen beherzten Bremsmanövern hatte es sich allerdings innerhalb einer Woche verflüchtigt.
     
  11. #10 Mr. Bean, 24.04.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich denke auch, das er ein Vibrieren mit Raddrehzahl meint. Man sollte sich aber genauer ausdrücken ... :-/

    Das spricht aber dageben:

    Das Lenkrad müßte vibrieren. Aber laute Geräusche *kratz* Dann müßte die Scheibe aber ordentliche Probleme machen :-/ Komischerweise schreibt er aber nichts vom Lenkrad ???
     
  12. eikman

    eikman Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostholstein
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A 170 CDI
    HY

    also noch etwas genauer.

    Das Lenkrad vibriert nicht. Es gibt auch keine stark spürbaren vibrationen. Das ist ja das was mich so stutzig macht.

    Ich habe aber schon einen Termin beim Händler und ich denke das die das lösen müssen.

    Aber trotzdem Danke
     
  13. #12 westberliner, 26.04.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Es muss nicht zwingend das Lenkrad vibrieren.

    Sein sogenanntes Wummern hatte ich auch - danach hatte die Bremse aber schon das Rauchen angefangen. Die Scheibe verzieht sich in dem Moment so stark das halt entweder die Klötze oder der Bremssattel sich entsprechend der Scheibe sich bewegt.
     
  14. #13 Dreck-Pearl, 26.04.2010
    Dreck-Pearl

    Dreck-Pearl Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau Monteur
    Ort:
    Erding
    Marke/Modell:
    A190
    Also wenn die bremsen neu sind - Scheibe und Klötze oder nur Scheibe / nur Klötze ???

    Beide müssen sich aufeinander einbremsen ... schlicht und ergreifend... :)

    Storys von "Öl auf der Scheibe" / Nicht enfettet / Konsevierung sind Nonsens, sorry für die deutlichen Worte. :-/ Originalteile haben Zinkfarbe drauf, die macht man nicht runter - ATE Powerdisc haben einen Öligen Lack drauf --- Explizit wird in der Anleitung angemahnt diesen NICHT runter zu waschen. Durch die Reibung / Hitze beim ERSTEN Bremsen rubbelts das fix nach wenigen Umdrehungen runter ... alles andere ist Legende aus Motor-Talk und Co. und stimmt leider nicht. *elch* *elch* *elch*

    Bei komplett neuen Bremsen muss sich alles erstmal aufeinander einspielen / einschleifen. Starkes Bremsen vermeiden, auber auch zu zartes ebenso, man muss ja Material abtragen ... besser beherzt und kurz und ndie Scheiben nicht zu stark zu erhitzen. Ca 500 km .. denn sind die eingeschliffen. Im prinzip normal weiterfahren wie bisher...

    "Wummern" ist in dieser Zeit "normal", bleibt dies jedoch oder wird stärker, DANN reklamieren....

    ------------

    Es ist immer wieder in Foren zu lesen, das die Leute wenn sie was neu am Wagen haben pingeligst drauf hören, schauen und dran rumnesteln. Liegt in der Natur der Sache, während man im üblichen Fahrbetrieb niemals drauf schaut... ;) Soll kein persönlicher Angriff sein, ist aber meine private Feststellung. ;)

    Ein Nachbar mit seinem VW-Bus --- schaut nicht mal Öl nach, geschweige denn irgendwas. Fährt seine Reifen bis ausfs Gewebe runter. Nun klingelt der bei mir jeden Abend um mich zu konsultieren ob dies und das und jeden "Normal" sei ... was ist passiert? *kratz*

    Er hat schlichtweg neue Reifen gekauft und betüdelt den Neuerwerb nun genauestens ...



    Gute Fahrt !!! *thumbup*
     
  15. eikman

    eikman Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostholstein
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A 170 CDI
    HY

    ich war jetzt beim Händler und es stellte sich heraus das es an den Reifen liegt.

    ein reifen vorne ist schon neu gemacht worden bevor ich den wagen gekauft.
    den anderen werde ich jetz auch gleich noch tauschen lassen.

    Gruß
    Eike
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Dreck-Pearl, 01.05.2010
    Dreck-Pearl

    Dreck-Pearl Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau Monteur
    Ort:
    Erding
    Marke/Modell:
    A190
    Was ist an den Reifen verkehrt? .... und was wurde "an einem Reifen gemacht" ?

    "Wummern" kommt unetr anderem von verstellter Spur und daraus resultierender Sägezahnbildung. Reifen tauschen nutzt da garnix.


    Berichte mal ... *kratz*
     
  18. eikman

    eikman Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostholstein
    Marke/Modell:
    W168 MoPf A 170 CDI
    Hy

    der Wagen bekommt jetzt eine Achsvermessung und einen neuen Reifen wegen der Sägezahnbildung.

    Es wird nur einer getauscht weil der andere erst 700Km drauf ist.

    Gruß

    Eike
     
Thema: Wummern beim Bremsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wummerndes geräusch beim bremsen

    ,
  2. mercedes a klasse wummert

Die Seite wird geladen...

Wummern beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Leider kann der alte Beitrag weder bearbeitet noch gelöscht werden bzw. ich kann es nicht. Daher ein neuer Versuch, diesmal mit dem ganzen Text....
  2. Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Hi, habe seit gestern das Problem, dass die Frontscheibe nicht mehr nass wird. Hinten geht es, Pumpe ist also leider i.O. Habe eine Lampe an den...
  3. Was taugt die Automatik beim W169 ?

    Was taugt die Automatik beim W169 ?: Hallo Ich überlege einen gebrauchten W169 zu kaufen, mit Automatik. Aktuell habe ich einen A180CDI im Augemit 60TKM. Beim W168 ist das ja ein sehr...
  4. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  5. SRS Problem beim Vaneo

    SRS Problem beim Vaneo: Hi @ all, ich habe ein Problem mit SRS. Diagnose: Kurzschluss am Pluspol. Anfangs : war es das Airbag Steuergerät - ausgetauscht - ok...