W169 Wurde meine Bremsflüssigkeit gewechselt?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von MarkP1972, 19.12.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 MarkP1972, 19.12.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Hallo,
    irgendwie kommt mir meine Inspektionsanzeige seltsam vor. Mein Elch ist ja von 07/2005. In 04/2007 hatte ich die erste Inspektion, eine B, bei Kilometerstand 15.000.
    Wenn ich nun ins Menü gucke, bekomme ich als Positionen 2, 3 und 16, also großer Service, Ölwechsel und Handbremse nachstellen.
    Kann ich mich drauf verlassen, das die Bremsflüssigkeit im April gewechselt wurde? Ich denke, das sollte doch jährlich passieren, oder liege ich da falsch?

    EDIT: Ich habe übrigens jetzt 29.000 km runter und in 5.000 km wäre dann der nächste Service.

    Das zweite: Ich muss meine Bremsklötze wechseln lassen. Die kann mir ein Bekannter wechseln, der Kfz gelernt hat, sicherheitstechnisch also alles ok.
    Was kostet ein Satz Bremsklötze? Sind da die "Sensoren" für die Verschleißanzeige mit dabei?

    Was würde eigentlich der Wechsel bei Dc kosten (also der Arbeitslohn)?

    Gruß,
    Mark
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Forthright, 19.12.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Wäre in sehr geschäftstüchtiger Intervall ;) ... alle 2 Jahre sollte die Bremsflüssigkeit gewechselt werden, da sie altert und hydroskopisch = "wasseranziehend" ist.

    Zu AW und Preisen kann ich leider nichts sagen, da ich auf ATE umgestellt habe. Jedoch ist der Sensor die kleinste Position auf meiner Rechnung gewesen. Da das Teil eh etwas empfindlich ist, würde ich raten, ihn unbedingt mitzuwechseln.
     
  4. #3 THHOFMA, 19.12.2007
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Auch hier würde ich einen Blick ins Serviceheft wagen: Wenn deine Werkstatt das Heft gewissenhaft ausgefüllt hat, haben Sie angekreuzt, ob die Bremsflüssigkeit gewechselt wurde oder nicht.
    Hast du denn damals nicht die Rechnung studiert? Denn die wäre das eindeutigste Anzeichen das es gemacht wurde.

    Musst du nur die vorderen Bremsklötze wechseln lassen oder alle?
    Arbeitszeiten weiss ich nicht, aber das wechseln der vorderen Klötze sollte knapp eine Stunde Kosten und die Verschleisssensoren sind i.d.R. nicht bei den Klötzen dabei.
     
  5. #4 MarkP1972, 20.12.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Beides werde ich heute abend kontrollieren. Ich glaube aber, dass die Rechnung nicht so detailiert war? *kratz* Weiß nicht, ich guck wie gesagt heute abend nach.
    Wenn der Punkt damals nicht erledigt worden wäre, müsste aber der Assyst den Wechsel inzwischen anzeigen, oder? Denn heute wären ja 2 Jahre und 5 Monate rum.

    Gruß,
    Mark
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    1.
    Auch 2 Jahre sind bei Bremsflüssigkeit sicherheitstechnisch sehr großzügig formuliert. Beim W168 schreibt Mercedes den Wechsel nach frühestens 2 Jahren vor. Sprich der kommt nach 2,xx bzw. 3,xx Jahren, aber keinesfalls früher.

    2. Nach 30.000km sind wenn es hoch kommt die vorderen Bremsbeläge fällig.
    Aber erst einmal die Frage: Wie kommst du darauf, dass du die wechseln lassen musst?
    Ansonsten kann man die Sensoren (sind nicht bei den Belägen dabei) auch wiederverwenden, solange die Verschleißanzeige noch nicht geleuchtet hat (die Dinger also noch nicht angeschliffen sind).

    gruss
     
  7. #6 MarkP1972, 20.12.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Ach so, ich hatte die Frage ja noch gar nicht beantwortet. Es handelt sich nur um die vorderen Bremsklötze. Beim Wechsel der Winterreifen ist mir aufgefallen, dass die Klötze schon recht weiter runter sind.

    Gruß,
    Mark
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Aber wenn du eh jemand hast der die das machen kann, dann warte doch bis die wirklich aufgebraucht sind. Warum Geld zum Fenster rauswerfen?

    gruss
     
  9. #8 MarkP1972, 20.12.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Ja, ich werde auf jeden Fall noch warten. Wenn DC für die Klötze vorne ne knappe Stunde berechnet, ist das duchaus eine Sache, wo man Geld sparen kann. Ich will es halt noch machen, bevor die Inspektion ansteht.

    Aber den Preis für die Klötze und den Preis für die Sensoren hat niemand griffbereit?

    Gruß,
    Mark
     
  10. #9 Dobermann03, 20.12.2007
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Verschleissanzeiger ca 4 Euro für beide Seiten. Wenn nur ein Kontakt verbaut ist, hat man halt noch einen auf Reserve.
    Klötze für 169 hab ich nicht parat, aber für A 168 haben die rund ~ 45 Euro gekostet. Dann noch ein bischen was für die Kupferpaste und du bist in etwa bei 55 Euro Material.
    Achte drauf, dass die Beläge, die du kaufst abgekantet, d.h. an der Auflagefläche zur Scheibe hin eine schräge Kante besitzen. Ansonsten pfeiffen die wie Hölle.
    Hab bei Stahlgruber mal Erstausrüsterqualität gekauft, die waren nicht gekantet und flogen denne wieder um die Ohren.
    ATU verkauft gekantete. Ach ja, ne Drahtbürste brauchst du auch noch, um den Bremsstaub von den Sätteln zu bürsten, damit alles schön flutscht.
     
  11. #10 MarkP1972, 06.01.2008
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    So, nun habe ich endlich mal mein Serviceheft gecheckt. Bremsflüssigkeit wurde definitiv nicht gewechselt.
    Ich werde die dann auf jeden Fall auf eigenen Wunsch wechseln lassen, auch wenn Assyst das (noch) nicht anzeigt. Immerhin sind es zum Inspektionszeitpunkt dann 2 Jahre und 8 Monate ohne Wechsel. Das gefällt mir nicht, zumal anschließend die Urlaubsfahrt über den Brenner ansteht...

    Gruß,
    Mark
     
  12. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Kann man das nicht messen - nachprüfen ? *kratz*
    wann ein Wechsel Intervall fällig wäre ?
     
  13. #12 MarkP1972, 07.01.2008
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Ja, man kann z.B. den Siedepunkt messen.
    Ich verstehe nur das ganze mit dem Assyst nicht. Im Serviceheft steht drin: Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre wechseln. D.h. beim nächsten Assyst müsste die dann gewechselt werden. Stellen wir uns mal vor, die wird nicht gewechselt bei meinem Assyst im April. Der nächste Assyst könnte ja 2 Jahre später sein, also April 2010. Dann wäre die Bremsflüssigkeit 4 Jahre und 9 Monate alt.
    Das muss doch dann ein Sicherheitsrisiko darstellen. *kratz*
     
  14. #13 Dobermann03, 07.01.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Nicht unbedingt. Deshalb wird die auch gemessen.
    Ich bin ganz froh drüber, wenn mir nicht immer gleich alles auf Verdacht gewechselt wird, da das schon ein bischen ins Geld geht.
    4 Jahre oder mehr sind bei normaler Beanspruchung und keinen Schäden am Leitungssystem durchaus normal. Ich würd die eher noch höher ansetzen. Wenn sie hinüber ist, dann raus damit, aber solange die i.O. ist sehe ich keinen Grund dafür. Du kannst natürlich darauf bestehen, aus welchen Gründen auch immer.

    Wenn du viel im Grenzbereich fährst und deine Bremsen regelmässig auf 600 Grad bekommst, sodass von der Scheibe zum Sattel über die Beläge die Hitze an die Schläuche schlägt und deine Bremsflüssigkeit schon ordentlich Wasser gezogen hat können Blasen entstehen, die die Bremskraft spontan auf null bringen.

    Ehrlich gesagt kenne ich das aber nur aus Rennkreisen oder hochbeanspruchten Serienfahrzeugen auf Rennkursen. Mir ist aus meinem Schrauberkreis noch kein einziger privater Zwischenfall dieser Art bekannt, da im regulären Fahrzeugbetrieb solche Dauerlasten kaum entstehen können, ausser es liegt bereits ein Defekt vor.

    Siedepunkt kannst du entweder bei TÜV oder Werkstatt testen lassen.
     
  15. #14 MarkP1972, 07.01.2008
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Aha, sooooo lange? Jupp schreib ja schon 2 - 3,xx Jahre, aber bei 4 Jahren habe ich vielleicht wirklich noch ein Jahr Zeit. Realistisch werde ich wohl ohnehin jährlich zum Assyst fahren.
    Gut, dann werde ich den Siedepunkt mal checken lassen. Manchmal macht der ADAC ja irgendwelche Sicherheitschecks.

    Danke für die Ratschläge.

    Gruß,
    Mark
     
  16. #15 Dobermann03, 07.01.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Kommt eben immer drauf an, ob sie noch in Ordnung ist, oder nicht.
    Regelmässig prüfen schadet aber nicht und sollte auch gemacht werden. In der Regel kann man das umsonst machen lassen, die Anschaffung eines Testers für ~300 Euronen lohnt für privat kaum.
     
  17. #16 MarkP1972, 22.02.2008
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    So, nochmal zu meinen Bremsen. In 800 km muss ich zur Inspektion, also übernächste Woche. Nun sind meine Bremsklötze immer noch nicht so weit runter, um sie tauschen zu müssen.
    Kann ich den Assyst machen lassen, die Bremsflüssigkeit wechseln lassen und später selbst die Klötze tauschen? Wahrscheinlich sind die nämlich so weit runter, dass DC die mitmachen möchte. Kann ich wie beschrieben vorgehen oder weigert sich die Werkstatt?
    Ach ja, noch was. Falls die Verschleißanzeige kommt, wie lange kann man noch fahren? Und passiert den Bremsscheiben aufgrund des Sensors was, dass er z.B. auf der Schreibe rumkratzt?

    Gruß,
    Mark
     
  18. #17 THHOFMA, 22.02.2008
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Natürlich kannst du so verfahren, warum sollte die Werkstatt sich weigern? Die Bremsflüssigkeit hat nichts mit den Bremsklötzen zu tun.
    Die Verschleißanzeige beschädigt die Bremsscheibe nicht; du könntest theoretisch bis kurz vor die Belagträger den belag abbremsen.
     
  19. #18 MarkP1972, 23.02.2008
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Danke, wie immer eine prima Antwort von dir. Ich dachte, die Werkstatt sagt vielleicht, dass die Bremsklötze nicht bis zum nächsten Assyst halten oder sowas in der Art.
    Und mit der Verschleißanzeige ist auch prima. Ich habe natürlich nicht vor, die Bremsen bis zum letzten Millimeter runterzufahren. Aber falls man noch 500 km vor sich hat und die Bremsanzeige kommt, dann kann ich noch ein wenig weiterfahren.

    Gruß,
    Mark
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 allgäu-blitz, 24.02.2008
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Habe bei meinem Elch A 170 CDI mit km Stand 78ooo bis jetzt 3 mal Öl und Ölfilter gewechselt. 1 x den Luftfilter 1x die Bremsbeläge VA . Kraftstoffilter, Innenraumfilter und Bremsflüssigkeit sind noch in Rastatt bestückt worden im März 2000
    Gruß aus dem Allgäu

    PS. Geld zum Fenster raus schmeißen, ganz toll in dem Zusammenhang
     
  22. #20 THHOFMA, 24.02.2008
    THHOFMA

    THHOFMA Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    11
    Marke/Modell:
    A200 Elegance
    Heißt das, daß deine Bremsflüssigkeit das letzte Mal im März 2000 gewechselt wurde?

    Was hat das alles mit Geld zum Fenster rauswerfen zu tun?
     
Thema: Wurde meine Bremsflüssigkeit gewechselt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sehe ich ob die bremsflüssigkeit gewechselt wurde

Die Seite wird geladen...

Wurde meine Bremsflüssigkeit gewechselt? - Ähnliche Themen

  1. Endlich, Fehler gefunden ! AGR gewechselt, trotzdem MKL leuchtet und Notlauf

    Endlich, Fehler gefunden ! AGR gewechselt, trotzdem MKL leuchtet und Notlauf: Also, so´n Sprühmittel zum AGR reinigen hat nicht geholfen. Immer wieder geht es Notlauf, grad in 30er Zonen, auch noch bei kaltem Motor. Und...
  2. Lambdasonde gewechselt, trotzdem MKL leuchtet OPD sagt P0401

    Lambdasonde gewechselt, trotzdem MKL leuchtet OPD sagt P0401: Hallo. OBD2 Gerät meldet Lambdasonde vor Kat Defekt. Die Codes hab ich vergessen aufzuschreiben, mein Bekannter und KFZ Meister hat es mir so...
  3. Kettenspanner, Gleitschiene etc. gewechselt und eine Schraube ist übrig HILFE

    Kettenspanner, Gleitschiene etc. gewechselt und eine Schraube ist übrig HILFE: Servus Leute, habe bei meinem Elch die Steuerkette, Gleitschienen etc. gewechselt und nun ist eine Schraube übrig und weiß nicht mehr wo ich die...
  4. Bremsflüssigkeit und Kühlmittel selbst kaufen

    Bremsflüssigkeit und Kühlmittel selbst kaufen: Hallo :D , ich bin neu hier und hätte da ein paar Fragen. Mein A 180 CDI müsste demnächst zum Service. Da der einen "kleinen Unfall" mit einem...
  5. Wechsel Bremsflüssigkeit - muss Kupplung auch entlüftet werden?

    Wechsel Bremsflüssigkeit - muss Kupplung auch entlüftet werden?: Hallo zusammen, ich habe letzte Woche in einer freien Werkstatt die Bremsflüssigkeit wechseln lassen. War mal wieder fällig. Heute beim Ölwechsel...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.