W169 Xenonlicht in der Gebrauchtwagengarantie?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von dmcia, 28.07.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Hallo zusammen,

    vor 4 Wochen unseren gebrauchten Elch abgeholt, inkl. 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie.

    Heute mache ich Ihn an und das Xenonlicht ist auf der rechten Seite "lila".

    Nunja.... ist das nun Inhalt in der MB-(LUEG) Gebrauchtwagengarantie?

    Ansonsten, was könnte es sein und was kostet es ca.?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 28.07.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    meine xenons sind bald 4 jahre alt.
    fahr zum verkaeufer, das sollte auf gewaehrleistung gehen (6 monate?).
     
  4. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Unser Elch ist ja etwas mehr als 4 Jahre alt (Bj. 02/2005) allerdings erst grandiose 18 TKM auf der Uhr.

    Die Garantie sagt:

    Garantie auf alle mechanischen und elektrischen Teile
    a) Die Garantie bezieht sich auf den im Kaufvertrag näher bezeichneten PKW mit allen mechanischen und elektrischen Teilen.

    Also grob übersetzt:
    Die Mercedes-Benz Europa-Garantie umfaßt alle mechanischen und elektrischen Teile des Gebrauchtfahrzeuges. Ausgeschlossen sind dabei nur Unfallschäden, Betriebs- und Hilfsstoffe, Verschleißteile und Kundendienstarbeiten.

    P.S. die Gebrauchtwagengarantie läuft 12 Monate
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja ist ein Leuchtmittel ein Verschleißteil? Ich denke schon.

    Im Zweifel auf die Gewährleistung pochen. Nach 4 Jahren und 18.000km darf ein Xenonbrenner noch nicht hinüber sein.

    gruss
     
  6. #5 Scanner, 28.07.2009
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    und schon garnicht mit 4 wochen im besitz.

    offensichtlich hast du auch gluecklicker hand beim MB direkt gekauft.
    da sollte das zumindest im autohaus unter kulanz fallen.

    ansonsten weisst du ja, wo du in zukunft weder assyst noch sonst was machen laesst ;D
     
  7. #6 Landgraf, 28.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    das ist die Frage was defekt ist!

    Der Xenon-Brenner (also die Birne) ist nicht Bestandteil der Gebrauchtwagengarantie (die ist ja auch nicht in der Werksgarantieverlängerung enthalten).

    Liegt aber ein Defekt an der gesamten Leuchte oder dem Steuergerät vor, so schaut es ganz gut aus - auch bei der geringen Laufleistung.

    Der D2S Xenon-Brenner kostet ca. 65 EURO.

    Wobei ich ja sagen muss, dass wenn das Licht "dunkel-lila" bleibt es u.U. auch am Steuergerät liegen kann.

    Sternengruß + viel Erfolg - das Bi-Xenon im Elch ist GENIAL *daumen*
     
  8. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Ist ist also merklich Lila. Der Bordcomputer zeigt zudem "keine Störung".

    Irritiert schon ein wenig. Nein es ärgert... ;-)
     
  9. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Update:

    Heute morgen beim Freundlichen gewesen.

    Es ist wohl Brenner und Birne... Kostenpunkt ~250 Eur.... :-/

    Erstmal den Verkäufer anrufen, ... das kann doch nicht sein, sowas müssten doch länger als 4 Jahre bei 18 TKM halten.

    Vorallem sagten die mir Brenner würde 158,00 Eur inkl. kosten?!
     
  10. #9 Landgraf, 29.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    das ist ja mehr als ärgerlich!

    Aber was meinen die denn mit "Brenner und Birne"? Der Brenner ist DIE Birne... lass die das mal mehr präzisieren!

    Bei Mercedes kostet der D2S Xenonbrenner auf alle Fälle mehr als im freien Handel.
    Du bekommst von Philips den identischen Brenner für 65 EURO nagelneu vom gewerblichen Anbieter bei eBay!

    Der Austausch ist nicht so wild - aber man muss ein paar Hinweise beachten.

    Es gibt immer mal wieder bei Massenprodukten eine Fehlerstreuung und da "lebt" dann ein Brenner eben nur 18tKm und der andere 200tKm. Schade.

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  11. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Mercedes verlangt um genau zu sein 132,00 Eur zzgl. MwSt. für den Brenner.

    Dieser Philips D2S stellt da eine gute Alternative dar, mal schauen.

    Vielleicht wollen Sie direkt Standlicht austauschen. Ich weiß es nicht.

    Mal sehen bis heute Nachmittag will sich Lueg melden ob und wie Kulanz aussehen könnte. Material ich, Lohn die, damit könnte ich ja schon leben. Ärgerlich ist es allemal!
     
  12. #11 Landgraf, 29.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Das stimmt - ärgerlich ist es so oder so.
    Denke aber Du hast in Sachen Kulanz recht gute Karten. Der Wagen ist zwar schon "älter" aber hat dafür nichts gelaufen... und normalerweise - so hiess es vor langer Zeit mal - ist eine Xenonbeleuchtung auf ein Autoleben ausgelegt (also 10 Jahre und 150.000Km - z.B.!).

    Die Standlichtbirnen sind wirklich etwas nervig bei den Xenon-Elch-Modellen... habe die deshalb auf LED umgerüstet und so hoffentlich nie wieder Ärger.
    Mein Xenonbrenner verrichtet seit gut 2,5 Jahren und 34.000Km seinen Dienst wie gefordert - und ich fahre mindestens 50% aller Fahrten mit eingeschaltetem Licht.

    Der Brenner kann bei eingebautem Scheinwerfer ausgetauscht werden - meiner Kenntnis nach - also sollte der Einbau kein großes Problem darstellen. Und den Brenner würde ich mir notfalls wirklich bei z.B. eBay besorgen. Schau einfach welche in deinem Wagen verbaut sind (bzw. lass es dir von Mercedes sagen!). Es dürften Philips sein.

    Sternengruß.
     
  13. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Info von LUEG ist das die aufgrund der Garantie (Steuergerät) nur Original MB-Teile einbauen.

    Na super... Wobei von defekten Xenon Steuergeräten habe ich bisher noch nie groß was gehört. Zudem muss man den Teufel ja nicht an die Wand malen.

    Nur der Selbsteinbau ist für mich kein Thema (Büromensch mit zwei linken Händen *LOL*)

    Also warte ich nun auf die Info des Verkäufers was die mir anbieten. Wenn das nichts einbringt muss ich halt den bei uns ansässigen LUEG Händler meines Vertrauens wählen und in den sauren Apfel beißen.

    Noch ein zwei Fragen zur Nutzung.

    a) Nutzt du Auto-Lichtfunktion? Das ständige an- aus ist vielleicht nicht förderlich?!
    b) Umgebungsbeleuchtung ja/nein? Damit wird das Standlicht ja schön genutzt

    Und wie hast du auf LED´s umgerüstet? Wie oft hattest mit dem Standlicht Probleme?
     
  14. #13 Landgraf, 29.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    kurz vorneweg: verständlich dass die nur Neuteile und auch nur Originalteile verbauen - die geben darauf ja dann wieder eine erneute Garantie!

    Wenn man es nicht kann, dann würde ich da auch nichts "basteln". ;)

    NEIN. Von der Autolicht-Funktion halte ich überhaupt nichts. Ich schalte das Licht IMMER manuell ein. Denn sonst würde wirklich bei jedem Tunnel oder sonst so kleinem Schatten das Xenonlicht für Sekunden angehen und wieder verlöschen... finde ich nicht so "prall".

    Du meinst die "Auffindbeleuchtung"? Die ist eingeschaltet, ja. Finde ich toll wenn der Wagen im Dunkeln (oder Parkhaus o.ä.) einen "empfängt". ;D

    Habe mir bei eBay spezielle LED Standlichtbirnen besorgt - die haben auch einen Widerstand so dass die Glühlampenausfallkontrolle nicht meckert. Sind aber offiziell (noch nicht) im Straßenverkehr zugelassen. Andererseits weiss das keiner und es ist besser als z.B. jährlich die Standlichbirnen tauschen zu lassen.

    Der Elch ist mir erst vor anderthalb Jahren zugelaufen und ich hatte persönlich keine Probleme mit den Standlichtbirnen. Da ich aber nur eine linke Hand habe, konnte ich die neuen Standlichtbirnen prophylaktisch selbst verbauen und hoffe nun dass die durchhalten bis in 3 Jahren der Wagen verkauft wird. :-X

    Sternengruß.


    P.S.: das erklärt übrigens etwas: wenn auf 18tKm die Autolichtfunktion eingeschaltet war und die Brenner 10-20 mal am Tage nutzlos für Sekunden eingeschaltet wurden, dann sind die deutlich verschlissener als meine die auf 34tKm nur 3-4 mal am Tage eingeschaltet wurden. Wie gesagt - ist Geschmackssache... aber noch bin ich (zum Glück) in der Lage selbst an mein Licht zu denken! *ulk*
     
  15. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Das mit den LEDs muss ich mir merken, vielleicht komme ich da nochmal auf dich zu. Hatte das im Smart und war auch sehr zufrieden.

    Das "Auto-Licht". Eigentlich nett, aber ich fuhr bis zum A grundsätzlich immer mit Licht. Alte Roller/Motorad Angewohnheit. Wobei letzte Zeit nimmer. Und ja, das Aus- An ist mit Sicherheit nicht förderlich für die Lebensdauer. Werde ich drauf verzichten. Dem Brenner zuliebe. ;-)

    Ja Auffindbeleuchtung, ich mag es auch. Ist aber nen Batterie- Birnenfresser.

    Würdest du an meiner Stelle nur einen Brenner oder direkt beide machen lassen?
     
  16. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaub, das Thema "Versicherungsschutz erlischt" bei nicht
    erlaubten Umbauten mit Bauteile ohne ABE oder Eintragungen ?

    Ich denk, auch bei ne simplen LED Leuchte *kratz*

    Also, angenommen ein Gutachter schaut sich einen
    verunfallten Elch zur prüfung an und stellt des LED´s fest,
    kostet es den Versicherungsschutz, mindest.... :-X

    Okay, ich kratz den Teufel wieder von der Wand *LOL*


    schon die dritte Standlichtbirne wechseln lassen und ein in Reserve im Handschuhfach... *heul*
     
  17. #16 Landgraf, 29.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ja, gerne!
    Es gibt hier noch 2-3 Leute die haben auf LED-Standlicht umgerüstet. Ausserdem sieht es schöner aus.. so wie bei den aktuellen Mercedes-Modellen (E-Klasse MOPF oder ganz neue E-Klasse).

    Das mit der Auffindbeleuchtung nehme ich gerne in Kauf - finde das einfach toll wenn der Wagen einen "empfängt".. *ulk*

    Hmm... schwer zu sagen. Das hängt von deinem Geldbeutel ab und von dem was dein Geschmack dir sagt. Es könnte nämlich sein dass der neuere Xenon-Brenner eine intensivere Blaufärbung aufweist. Da aber die Xenon-Brenner IMHO bei eingebauter Leuchte (also recht einfach) getauscht werden können würde ich es darauf ankommen lassen und nur eine wechseln - wenn nachher beide eine identische Färbung aufweisen! (meine sind mit 34tKm noch schön intensiv weiss-blau)

    Mit den Standlichtbirnen kannst Du eben auch warten und dann direkt beide auf LED umrüsten oder lässt sie nun direkt bei Mercedes mittauschen - hier lohnt der paarweise Austausch!


    @Caessy: das mit der ABE/Versicherungsschutz ist super - bedingt stimmt das auch. Nur ich bezweifle mal stark dass wegen einer LED-Standlichtbirne jemals jmd. "vor die Wand" gestellt werden wird. Ausserdem wird das mehr und mehr Standard bei neuen Autos und es dauert nicht mehr lange da kommt die erste Birne mit E-Prüfzeichen auf den Markt. Eine ABE braucht man für eine Beleuchtung nämlich nicht - es reicht ein E-Prüfzeichen und sie ist in ganz Europa legal zu gebrauchen!
     
  18. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Ja das "empfangen" ist schon nett, vorallem in der Garage oder Abends auf dem Parkplatz.

    Geldbeutel, dem wäre es am liebsten wenn nichts kaputtgegangen wäre. ;-)

    Ich weiß nur eines, wenn ich keine Gebrauchtwagengarantie hätte würde ich einfach 2x die Philips kaufen und einbauen lassen, aber so? 260 Euro Material zzgl. Lohn... das ist schon ein ordentliches "AUTSCH".

    Also die rechte Seite ist noch richtig "bläulich-Weiß" denke daher ok.

    Was mich nur stutzig macht ist das wenn ich das Licht einschalte beide blau werden und dann doch die eine ins Lilane abdriftet. Warum wird Sie nicht direkt lila, bzw. überhaupt noch blau?
     
  19. #18 Landgraf, 29.07.2009
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Poooh.. das ist schwer zu sagen.

    Xenonlicht ist ja eine so genannte Gasentladungslampe. D.h. der Brenner wird mit ca. 25.000 (oder 28.000) Volt "angezündet" und braucht dann auch erst ein paar Sekunden bis er seine richtige Temperatur und damit Lichtfarbe erreicht hat.
    Da diese Brenner (Birnen) aber auch Großserienprodukte sind, beisst eben ab und an auch mal so ein Ding ins Gras.

    Da die Leuchte richtig gezündet wird und nicht flackert oder gänzlich ausbleibt muss es am Brenner liegen. Da reicht ein Minifehler schon aus und schwupps ist die Lichtfarbe (und Ausbeute) dahin.

    Übrigens altern so leuchten auch... glaube die haben i.d.R. um 2.000 Betriebsstunden... und ab ca. 1.500 Betriebsstunden werden die eher weisslich/gelblicher und eben auch weniger hell (aber nur um 10-20%).

    Leider bin ich in dem Bereich aber kein Fachmann.. da wo eine Halogenbirne einfach "Peng" macht und defekt ist, da verändert eine Xenonbirne eben erst ihre Farbe. Könnte also durchaus sein dass Du so noch ne zeitlang fahren kannst und irgendwann auch der Brenner "abraucht".

    Würde die aber noch mal GENAU fragen für was in aller Welt die 100 EURO haben wollen!? Der Wechsel dauert für einen Praktikanten der vom Meister beaufsichtig wird um 5 Minuten (auf der Fahrerseite 10, da der Wischwasserbehälter zur Seite gehangen werden muss). Das entspricht dann maximal 2AW... ergo unter 20 EURO Lohnkosten. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dmcia

    dmcia Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen (NRW)
    Marke/Modell:
    A 200 (W169)
    Laut LUEG muss es nachgemessen/justiert werden zudem Stossstange ab und Scheinwerfer raus = 1,5 Std. Arbeit. = 150,00 Euro *kratz*

    Finde ich nun auch etwas ungewöhnlich da ja nur das Leuchtmittel ausgetauscht wird und nicht der ganze Scheinwerfer.

    Ich sage mal mit Gesamt 150,00 Euro könnte, müsste ich noch leben können.

    Aber nochmals zum Verständniss, du sagst die Stosstange muss nicht runter?
     
  22. #20 allgäu-blitz, 29.07.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    taugt denn bei deinem Elch das normale Licht mit H1- H7 nicht? Ich komm prima damit klar, seit über 30 Jahren......
     
Thema: Xenonlicht in der Gebrauchtwagengarantie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebrauchtwagengarantie xenon scheinwerfer

    ,
  2. gebrauchtwagengarantie scheinwerfer

    ,
  3. W169 xenon standlicht

    ,
  4. hohenversteller xenonlicht fällt unter gebrauchtwagengarantie,
  5. xenon brenner gebrauchtwagengarantie,
  6. Xenon Licht Gebrauchtwagengarantie?,
  7. Ford A1 Garantie xenonlicht
Die Seite wird geladen...

Xenonlicht in der Gebrauchtwagengarantie? - Ähnliche Themen

  1. A160 Automatik 2004: welche Gebrauchtwagengarantie?

    A160 Automatik 2004: welche Gebrauchtwagengarantie?: Hallo zusammen, wir kaufen gerade eine A-Klasse (Bj 2004, 70 tkm, 4 teur) und nachdem uns unsere Werkstatt gesagt hat, dass Reparaturen teuer...
  2. Xenonlicht blendet

    Xenonlicht blendet: Ich bin die Tage, nachts und bei Regen durch die Gegend geschippert und kam in eine Baustelle, die mit beidseitigen Warnbaken gesichert war. Alle...
  3. W169 Xenonlicht

    Xenonlicht: Hallo, in der Suche bin ich nicht fündig geworden, deshalb eine Frage: Kann ich den Elch mit Bixenonscheinwerfern nachrüsten?? Meine Frau muss...
  4. W169 Gebrauchtwagengarantie-Verlängerung sinnvoll?

    Gebrauchtwagengarantie-Verlängerung sinnvoll?: Hallo zusammen! Nach einer Inspektion meiner A 150 Coupé wurde mir von MB eine Garantieverlängerung angeboten, 279,- Euro würden 12 Monate...
  5. Allgemeines Gebrauchtwagengarantie..

    Gebrauchtwagengarantie..: Hi ! Ich habe meinen A210 bei einem Ford-Händler gekauft. Abgesprochen war die Ford A1 Gebrauchtwagengarantie. Heute rief er mich jedoch an und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.