Zentralverriegelung Heckklappe

Diskutiere Zentralverriegelung Heckklappe im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, hier im Forum bin ich neu, daher hoffe ich, ich hab hier nichts übersehen und mache irgendwas verkehrt... Schon sehr oft bin ich hier auf...

  1. #1 AngelsPoison, 17.09.2014
    AngelsPoison

    AngelsPoison Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Dorfe von Goslar
    Marke/Modell:
    W168 A 170CDI L
    Hallo,
    hier im Forum bin ich neu, daher hoffe ich, ich hab hier nichts übersehen und mache irgendwas verkehrt...
    Schon sehr oft bin ich hier auf Antworten meiner Fragen gestossen, als ich auf Fehlersuche gewesen bin, jedoch finde ich nun keine hilfreiche Antwort.
    Mein eigentliches Problem ist, dass mein Zylinderschloss der Fahrerseite kaputt gegangen ist, was tierisch nervend ist, da ich leider vom Werk her keine Fernbedienung besitze.
    Auf der Suche nach hilfreichen Lösungen, habe ich gelesen, dass jemand seinen Elch einfach von der Heckklappe aufschliesst, was mir auch sehr viel lieber wäre, als ständig komplett einmal herumzugehen.
    Jedoch kann ich manuell, von der Heckklappe aus, lediglich diese öffnen und schliessen, dass auch dort eigentlich eine Zentralverriegelung sein sollte, die das gesamte Auto auf und abschliessen sollte, war mir nicht bewusst 8| :D
    nun allerdings wurmt mich dieses Wissen und würde von daher gerne in Erfahrung bringen, was dort defekt sein könnte, dass es nicht funktioniert...
    Hoffe sehr auf hilfreiche Antworten, vielen Dank schonmal im Vorraus. ^^
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Speedy_1304, 17.09.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Wäre mir neu dass das funktionieren sollte.
    Warum rüstest Du nicht einfach eine FFB nach? Finanzieller und praktischer Aufwand sind sehr gering.
    Was ist denn am Schliesszylinder defekt? Auch das sollte relativ einfach instandzusetzen sein.

    P.S.: Könntest Du bitte Dein Profil mal korrigieren? EZ kann nicht stimmen, und der Wohnort fehlt ...
     
  4. #3 AngelsPoison, 17.09.2014
    AngelsPoison

    AngelsPoison Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Dorfe von Goslar
    Marke/Modell:
    W168 A 170CDI L
    ohwei, dachte erst, was denn mit der EZ los sein soll... :whistling: :-P wird direkt geändert, nur frag ich mich, wozu denn der Wohnort wichtig sein soll, hat doch nichts mit meinen Elchi zu tun...? Unwichtige Dinge lass ich immer aussen vor...
    und zum Thema, das habe ich hier selbst nur im Forum irgendwo gelesen, dass dies gehen soll...seitdem macht es mich verrückt, da es bei mir, wie gesagt, nicht geht...aber wenn es generell eigentlich nicht der Fall ist, ist ja alles gut *thumbup* zumindest in der Sache...

    beim Zylinderschloss ist es so gewesen, dass ich nur sehr schwer drehen konnte, vn einen auf den anderen Tag, sage mal, wie man es meisst kennt, wenn ein Schloss im Winter hakt, also habe ich ein wenig Öl reinlaufen lassen, öfter mal hin und her gedreht, bis es "klack" machte und es sich nun wie geschmmiert drehen lässt, jedoch ohne jegliche Funktion :thumbsup:

    eine FFB werde ich mir höchstwahrscheinlich nachrüsten, bin seit gestern sämtliches darüber hier im Forum am durchforsten, da ich gern zu genau informiert bin, bis mir mein Kopf brennt...am zweifeln bin ich nur noch, weil ich bisher nichts genaues gefunden habe, sondern immer wieder verschiedene Infos, mal wird es so gemacht und mal so...aber werde mir wohl dennoch so ein Teil bei ebay kaufen, praktisch ist es eh, wenn es denn richtig läuft :-)
    und neuer Schliesszylinder kostet gute 100€, weswegen ich auch für's erste zur FFB tendiere...
     
  5. #4 AngelsPoison, 17.09.2014
    AngelsPoison

    AngelsPoison Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Dorfe von Goslar
    Marke/Modell:
    W168 A 170CDI L
  6. #5 Speedy_1304, 17.09.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Du hast zwei Probleme, wenn Du Deinen Wohnort nicht angibst. Das Erste ist, dass nur wenige Antworten kommen, wenn das Profil nicht ausgefüllt ist, und das zweite, dass Dir im Fall der Fälle niemand helfen kann, der in Deiner Nähe wohnt.
    Bei Dir ist nicht der Schliesszylinder, sondern das Türschloss kaputt. Teile kannst Du günstig gebraucht bei Ebay erstehen, oder Du wendest Dich an mich, für vorn habe ich alles da. Auch wenn der Zylinder selbst tatsächlich die Ursache sein sollte, kann das repariert und auf Deinen Originalschlüssel angepasst werden. Aber dazu musst Du das Schloss zuerst mal ausbauen ... wenn Du das nicht selbst kannst, wird es natürlich teuer.
    Was das Schliessen über die Heckklappe anbelangt, so hat der Themeneröffner wohl nicht gemeint, dass das Auto komplett ver- und entriegelt, sondern dass das Heckklappenschloss als Einziges noch funktioniert. Meines Wissens sind bei der A-Klasse weder in der Fahrertür noch an der Heckklappe Schlossnusschalter verbaut, beim VorMopf definitiv nicht.
    Auch wenn Du eine FFB verbaust, muss Dein Schloss aber repariert werden, oder wie willst Du Dein Auto bei Ausfall der FFB entriegeln? Die Schlösser hinten funzen ja meist auch irgendwann nicht mehr, weil jede Menge Dreck reinkommt ...
     
  7. #6 Elchfan577, 17.09.2014
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Ist nicht ganz korrekt. Bei Fahrzeugen ohne werkseitige FFB wurden in der Fahrertür Schlossnussschalter verbaut.

    An deren Leitung kann auch eine Nachrüst-FFB angeschlossen werden.
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  8. #7 AngelsPoison, 17.09.2014
    AngelsPoison

    AngelsPoison Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Dorfe von Goslar
    Marke/Modell:
    W168 A 170CDI L
    versteh zwar nicht, was das soll, wegen eines fehlenden Wohnorts keine Antworten zu erhalten, aber gut...ist ja schon geändert.
    Der eine sagt, es ist der Zylinder, der nächste sagt, es ist das Schloss. So lang ich nicht wirklich eindeutigere Info bekomm, woran es liegt, kommt eben erstmal die sehr viel günstigere Variante, eine FFB dran. Ausserdem schöner Nebeneffekt zum Defekt B-)
    Meine Beifahrertür lässt sich auch ohne Probleme auf- und zuschliessen, sonst wäre ich ja schon längst aufgeschmissen, von daher dann auch erstmal nicht so wild, wenn denn am Ende alles so läuft, wie es laufen soll.
    zum Schlossnussschalter, ich soll wohl einen Mopf haben, keinen VorMopf und eben auch das was Elchfan577 schreibt, habe ich auch schon ständig gelesen, dass bei mir, da ja keine FFB von Werk her dabei gewesen ist, eh vorhanden...

    zum Thread welcher mich so verwirrte, dieser Absatz macht mich einfach noch immer so wuschig

    Das habe ich auch an der Fahrertür. Auch ich kann den Schlüssel 90° in
    beide Richtungen drehen ohne Widerstand. Mittlerweile habe ich mich
    daran gewöhnt, den Wagen mit der Heckklappe zu öffnen und abzuschließen.
    (Habe auch keine Fernbedienung)

    heisst das, derjenige krabbelt durchn Kofferraum einmal durchs Auto um es zu öffnen? und schliessen...? bei sowas hake ich immer nach, bis es sinnvoll erklärt wird und ich es verstehe :rolleyes:
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Vorweg:
    Wenn du den Kofferraum abschließt, dann tut sich sonst nichts?
    Wenn das so ist, kannst du natürlich nachhaken usw., am Ende des Tages wird es dich aber genau null weiterbringen.
    Gehe lieber das Projekt an, eine FFB zu verbauen und gut ist. Denn das bringt auch wirklich was.

    gruss
     
  10. #9 AngelsPoison, 17.09.2014
    AngelsPoison

    AngelsPoison Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Dorfe von Goslar
    Marke/Modell:
    W168 A 170CDI L
    ich kann mein Kofferraum so, mit Schlüssel, öffnen und schliessen, aber sonst tut sich nichts, also an den weiteren Türen...wobei ich mich beim ersten feststellen, dass es so ist, auch gewundert hatte, da ich das so kenne, dass wenn eine ZV verbaut ist, sich auch alle anderen Türen von dort hinten öffnen und schliessen lassen...genauso wie es an den Türen auch funktioniert. (Kenne dies von anderen Autos!)
    Schade, dass man hilfesuchend in ein Forum kommt um belächelt zu werden, dass dies doch keinen Sinn hat.
    Nur habe ich hier schon viele hilfreiche Antworten auf anderer Probleme gefunden, weswegen ich nun doch erstmal noch bleibe.
    Ob ich eine FFB einbaue oder nicht, ist mir überlassen und mir ist auch bewusst, dass ich bei möglichkeit zusehe das Schloss instant zu setzen...nur habe ich dennoch meine eigentliche Frage des Threads im Kopf, was soll das mit Heckklappe? aber darauf werde ich hier wohl leider nie eine vernünftige Anwort bekommen, echt schade...
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Du wirst nicht belächelt und dein Problem wird ernst genommen, trotzdem möchte ich dir jegliche Illusion nehmen, auf diesen Beitrag jemals eine plausible Antwort zu bekommen.
    Denn die wird dir nur der damalige Themenstarter geben können, der 5 Stunden nach dem Start des Themas das letzte mal hier war und das war 2007. Der kommt nicht wieder.

    Bei den Sparmaßnahmen von MB wo die Schlossnussschalter mit FBB nicht verbaut waren, kann ich mir schwerlich vorstellen, dass an der Heckklappe einer da ist.

    Ich bin mir nicht ganz sicher mehr, aber irre ich mich, dass sofern entsprechende Tür vorne geöffnet ist, sich das Knöpfchen nicht runterdrücken lässt?
    Wäre das so, dann würde ich tatsächlich von der Durchkrabbeltheorie ausgehen, denn eine andere Chance würde es ohne Schlossnussschalter an der Heckklappe und zwei defekten Schössern nicht geben das Fahrzeug zu verriegeln.

    P.S.:
    Noch einmal, du wirst in keinem Forum Antworten erzwingen können. Das ist auch ganz sicher praktisch nie böse Absicht, aber wenn keiner die Antwort weiß, dann bringt es auch genau gar nichts, die beleidigte Leberwurst zu spielen und so zu tun, als ob es nur am bösen Willen der Beteiligten liegt.

    gruss
     
  12. #11 Mr. Bean, 17.09.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  13. #12 AngelsPoison, 17.09.2014
    AngelsPoison

    AngelsPoison Elchfan

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Dorfe von Goslar
    Marke/Modell:
    W168 A 170CDI L
    ich weiss doch schon, wie man diese FFB nachrüstet, das war hier niemals meine Frage...ich informiere mich schon selbst reichlich, bevor ich mich irgendwo anmelde und nachfrage.
    und jupp, keine Antwort ist auch ne Antwort und zwar eine viel bessere als deine! Als wärst du hier der einzige im Forum, nur weil DU darauf keine Antwort kennst, direkt so zu reagieren, find ich total überflüssig, wie eben auch deine Nachricht, denn erzwingen will ich hier sicher niemanden etwas und beleidigt bin ich auch nicht, nur genervt von sowas unnötigen, wenn man keine Ahnung hat....und gar nicht erst schreiben^^ find ich ganz einfach und logisch....das durchstöbern dieses Forums war sehr viel angenehmer, super Eindruck am ersten Tag :thumbdown:
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich bin nicht der Einzige hier im Forum, ich garantiere dir aber, dass keiner dir hier zu deiner Frage:

    Keiner eine zuverlässige Antwort liefern kann bzw. wird.
    Und genau auf diesen Fakt scheinst du extrem pissig zu reagieren.

    Typen wie du sind aber nicht neu und damit bin ich raus, sprich mit mir hast du dir es komplett verscherzt und das einzige was ich hier ggf. noch beitragen werde ist, ich weiß die Lösung, aber ich sage diese Typen wie dir nicht!

    gruss
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  15. #14 Speedy_1304, 17.09.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Mea culpa - muss ja so sein.

    Das geht ja besser hinter dem KI - dort gibt es alles, was man dafür braucht ...

    Also, irgendwie verstehe ich Dein Benehmen gerade nicht. ?(
     
  16. #15 flockmann, 18.09.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wenn Du den Schlüssel in der Fahrertüre ohne Widerstand drehen kannst ist der Mitnehmer vom TürZylinder gebrochen. Den kannst Du Dir vom Entsorger holen und Deinen Schliesszylinder umbauen. Ist keine grosse Sache. Dann sollte das Schloss der Fahrertüre wieder funktionieren.
    Grüsse vom F.
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  17. #16 Speedy_1304, 18.09.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Ist der Teil des Schliesszylinders oder des Türschlosses?
     
  18. #17 flockmann, 18.09.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ist ein Teil des Schliesszylinders...wobei diese "Benamung" nicht stimmt da ja der Schliesszylinder nur der Teil ist in der der Schlüssel gesteckt wird (Diebstahrelevantes Teil). Ist eben der Bauteil in das der Schliesszylinder gesteckt wird und das Türschloss betätigt...
    Grüsse vom F.
     
  19. #18 Speedy_1304, 18.09.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Der Schliesszylinder besteht doch aus einem Aluminiumgehäuse, den Federn und den Platten. Wenn es nicht dieses Gehäuse ist, müsste das defekte Teil also zum Türschloss gehören, oder? Ich habe das bei der A-Klasse noch nie zerlegt. ?(
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flockmann, 19.09.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Der Schliesszylinder ist wie Du schon gesagt hast ein ziemlich zusammengepfriemelter Haufen von Aluminium mit vielen Federchen und Schliessplättchen. Der Zylinder wird dann in eine Art Mitnehmer gesteckt der wiederum die Verbindung zum eigentlichen Türschloss der Tür darstellt. Kannst das Gebilde ja mal ausbauen. Ist nur mit einer Schraube im Türholm gesichert (schwarze Abdeckkappe über der Schraube).
    Grüsse vom F.
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  22. #20 Speedy_1304, 19.09.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    OK, danke, wenn ich Zeit habe, baue ich das beim aktuellen Schlachtwagen mal aus. Normalerweise geht sowas auf den Schrott, braucht ja keiner ... oder doch ... :D
     
Thema:

Zentralverriegelung Heckklappe

Die Seite wird geladen...

Zentralverriegelung Heckklappe - Ähnliche Themen

  1. Richtiger Heckklappen-Taster W169?

    Richtiger Heckklappen-Taster W169?: Nach einem winterlichen Wischwasserschaden am W169 (Heckklappe öffnet nicht mehr) bin ich jetzt soweit, dass ich den Taster/Griff unter der...
  2. Zentralverriegelung, zum Xten?

    Zentralverriegelung, zum Xten?: Servus zusammen, bin der Neue. Was fahre ich: einen sehr gebrauchten W168 EZ 03/2000 A160 Pardon zunächst: die Zentralverriegelung ist wohl ein...
  3. Zentralverriegelung klackert A 169 (170), Bj. 2005

    Zentralverriegelung klackert A 169 (170), Bj. 2005: Hallo, meine neuerstandene A-Klasse, die sich im übrigen super fährt, hat ein kleines Thema mit der Zentralverriegelung auf der Beifahrerseite:...
  4. Heckklappe

    Heckklappe: Hallo Meine pre-mopf Heckklappe rostet leicht und will sie gg eine mopf austauschen da ich die Rückleuchten und Scheinwerfer auch auf mopf...
  5. Heckklappe schließt nicht ab

    Heckklappe schließt nicht ab: Guten Morgen, Gestern musste ich bei meinem A160 Bj. 99 feststellen das die Heckklappe leider nicht mehr abschließt. Den Schlüssel bekomme ich...