W168 Zentralverriegelung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Knut der Elch, 14.11.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Knut der Elch, 14.11.2006
    Knut der Elch

    Knut der Elch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Raum LB
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Tach zusammen!
    Hiermit bitte ich um Rat.
    Meine Sorge: Plötzlich ging hinten links die Tür nicht zum verschließen. Alle Anderen jedoch wie immer. Den Knopf habe ich gedrückt und trotzdem ging die Tür von außen zu öffnen. Ich habe die Verkleidung abgebaut und die Druckleitung gecheckt - nichts! Hoffnungslos habe ich alles wieder zusammengebaut und siehe da, es tut wieder alles.Lediglich der Knopf bewegt sich nicht und die Türe kracht wie Sau beim verschließen.
    What can i do?

    THX Knut der Elch
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marc

    Marc Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Elektroniker
    Ort:
    Asbach, WW
    Marke/Modell:
    Es war ein A 160
    Wenn es das ist was ich meine dann ist es das geliche Problem wie bei meinem W168 ;)

    Folgendes ist passiert:

    Der Knopf wird durch einen Metallstab der in den pneumatischen Schliesskörper der Tür endet immer nach oben und unten bewegt. Leider gibt es bei vielen W168er die Problematik das diese Stange ca. 2 cm nach dem Hacken am Schliesskörper bricht und dann den Schliessmechanismus blockiert.

    Auch ich habe dann die Tür auseinander gebaut (weil die Tür natürlich nicht mehr geschlossen hat) und bin der Sache auf den Grund gegangen. Erst nachdem ich "aus Versehen" dieses 2 cm lange Metalstück auf der Verankerung am Schliesskörper gelöst hatte funktioniert der Schliessmechanismus wieder. Nur der Knopf geht nicht mehr hoch bzw. runter. Das war mir aber dann egal. Hauptsache die Tür war dann wieder zu!

    PS: Das gleiche ist auch beim damaligen Elch meiner Freundin passiert! Sie ist 2 Wochen lang mit einer hinteren Beifahrertür herum gefahren die sich nicht mehr verschliessen ließ! und sie wusste nix davon :-X
     
  4. #3 Knut der Elch, 14.11.2006
    Knut der Elch

    Knut der Elch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Raum LB
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Marc, vielen Dank für Deinen Post! Gewaltige Umbauaktion auf Deiner Page - Respekt. Wie bekomme ich denn diesen Pneumatische Dingins ausgebaut?
     
  5. Marc

    Marc Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Elektroniker
    Ort:
    Asbach, WW
    Marke/Modell:
    Es war ein A 160
    Ausgebaut? *kratz*
    Boah, da muss ich meinen Grips anstrengen...
    der ist irgendwie mit 2 oder 3 Torx Schrauben befestigt und dann habe ich den Schliesskörper mit Ach und Krach irgendwie aus der Tür herausgezaubert...

    Ist ne verdammt enge Sache! Erst musst die ganze Folie von oben herunter bis zur Hälfte ordentlich ablösen... dann wie gesagt die Schrauben lösen (man meint das das garnicht so los geht) aber dann kann man mit geschickten Drehung (wenn ich mich recht erinnere) den Schliesskörper irgendwie herausnehmen... aber es bleibt diese Leitung mit dem Metallsdraht zum Knopf dran!!!

    Die kann man nicht abmachen. Man kann nur den Clips unterhalb vom Knopf innen drücken und die Knopffassung somit aus der Türverkleidung lösen!

    Jetzt wirds schwierig mich weiter an Arbeitsschritte zu erinnern... *kratz**heul*
     
  6. Elchus

    Elchus Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marc,

    erstmal Respect für den Einbau deiner Soundanlage *thumbup*

    Du hast genau das Problem geschrieben, dass ich auch habe:

    Meine hintere rechte Elchtür wurde augenscheinlich mit der Betätigung der ZV
    verschlossen! Der Türpin hat sich versenkt, aber die Tür ist noch immer offen.

    Genauso wie du habe ich die Tür auseinander gebaut!
    Du hast irgendein Metallstück (2cm lang) auf der Verankerung am Schliesskörper gelöst aber wo genau?
    Der Schliesskörper ist doch das Teil das am Türschloss dranhängt?
    Dort sind der Türöffner (innen), der Türpin mit jeweils einen Seilzug verbunden und das pneumatische Kabel befestigt oder?
    Und welches Metallstück muss ich wo entfernen?
    Muss ich dazu das Schloss ausbauen?

    Schnelle Antwort - wäre schön - denn Tür ist immer geöffnet! *mecker*

    Gruß Elchus *elch*
     
  7. Marc

    Marc Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Elektroniker
    Ort:
    Asbach, WW
    Marke/Modell:
    Es war ein A 160
    Das ist kein Zeilzug, sondern eine Metallstange. Die wird mittels eines Umlenkers im Türschloss betätigt und drückt somit den Türpinn nach oben oder zieht ihn nach unten... ausgebaut habe ich das Schloss soweit ich mich erinnern kann auf jeden Fall... ist nur verdammt eng in der Tür. Man brauch gute Nerven! Habe leider keine Fotos vom Ausbau gemacht... *heul*
     
  8. #7 Knut der Elch, 29.11.2006
    Knut der Elch

    Knut der Elch Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Raum LB
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Tach zusammen,

    bei mir hat dank Marc´s Erklärung alles geklappt.
    Ich habe zuerst den Griff, dann die Innenverkleidung und dann das Schloss ausgebaut. Es ging wirklich sehr eng zu. Trotzdem hat alles einwandfrei geklappt. Das Hauptproblem, stellte sich raus, war das Metallgestänge vom Schoss auszuhängen.
    Als dies dann endlich geklappt hat, konnte ich das Schloss ziemlich weit herausziehen und dieses ca. 2 cm lange Metallstück entfernen.

    War ein ziemliches gefxxxe. Aber wenn man weiss wie es geht, dass klappt alles ganz gut.

    Greetz Knut
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Elchus

    Elchus Elchfan

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ....dankeschön für die schnelle Hilfe.....werde mich gleich an den Ausbau des Türschlosses wagen. Ich hoffe, dass ich den Übeltäter (Metallstück) entfernen kann.

    Gruß Elchus
     
  11. Marc

    Marc Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Elektroniker
    Ort:
    Asbach, WW
    Marke/Modell:
    Es war ein A 160
    @elchus: Wenn es vielleicht klappt kann man Fotos von dem Türschloss machen! Diese könnt ihr mir dann schicken und stelle sie online...

    ... das wird mit Sicherheit noch ein paar weiteren Elchfans helfen ;)
     
Thema:

Zentralverriegelung

Die Seite wird geladen...

Zentralverriegelung - Ähnliche Themen

  1. Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung

    Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung: Hallo Leute, nachdem ich seit Jahren dankbarer und stummer Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch angemeldet, da ich für ein spezielles...
  2. Problem mit FFB für die Zentralverriegelung?!

    Problem mit FFB für die Zentralverriegelung?!: Hallo erst einmal in die Runde ich bin neu hier, ich habe mir vor zwei Wochen einen älteren Elch gekauft: W168 Bj 1999 A170 CDI für unschlagbare...
  3. Zentralverriegelung FFB Schaltplan

    Zentralverriegelung FFB Schaltplan: Hallo, habe mir eine ZV FFB zum Nachrüsten bestellt und möchte die gerne einbauen. Und bevor ich da was falsch mache, wäre es schön wenn mir...
  4. Zentralverriegelung geht nicht mehr

    Zentralverriegelung geht nicht mehr: Hallo zusammen, auch wenn es Themen rund um die FFB und die ZV hier im Forum durchaus des öfteren gibt, so ist "mein Problem" in dieser Form hier...
  5. W169 Zentralverriegelung / Schlüssel nicht in Funktion

    Zentralverriegelung / Schlüssel nicht in Funktion: [EDIT] Titel kann leider nicht bearbeitet werden. Ist natürlich ein W168 / A160 / L Hallo zusammen, ich habe einen neuen, alten Elch gekauft und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.