W169 Zündkabelwechsel für NUR 224,- EUR! Normal?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Sven-G, 06.07.2010.

  1. Sven-G

    Sven-G Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angest.
    Ort:
    Siegbach
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    Hallo,

    mein A170 (W169) Bj. 2004 lief plötzlich im Motornotlauf, mit Zündaussetzern.
    Ich vermutete einen Marderschaden. Zudem war noch meine SRS-Leuchte seit etwa 2 Wochen an. Vor etwa 4 Monaten wurde das Airbag-Steuergerät erneuert - 430 ,- Euro. Also hin zum Freundlichen.
    Auftrag lautete: Auslesen und Diagnose mitteilen, bevor repariert wird.

    Nach meinem heutigen Anruf in der Werkstatt teilte mir der Meister mit:
    Zündungsproblem haben wir behoben - ein defektes Zündkabel.

    Zum SRS spuckt der Tester aus, dass der Seitenairbag vom Fahrersitz ne Störung hat. Genaueres muss weiter geprüft werden.

    Mein Auftrag: Bitte weiter durchmessen und nach Diagnose, vor der Reparatur Rücksprache mit mir!

    Dann rief der Meister ein paar Stunden später wieder an.

    "Entwarnung, der Airbag ist in Ordnung, es war ein Kabel durchgescheuert. Das haben wir behoben."

    Auf meine Frage nach den Kosten folgendes:

    "Zündungsproblem beheben 224,- Euro und Das SRS-Problem beheben 113,- Euro"

    Auf mein Nachfragen, warum die Reparatur eines defekten Zündkabels so viel kostet, kam die Aufschlüsselung:

    Diagnose: 37,- Euro
    Zünkabel: 17,- Euro
    Arbeitslohn: 90,- Euro
    was ist das noch hier für ne Position? Ach ja, Kabel und Kerzen durchmessen: 80,- Euro.

    Das ist doch der Hohn, oder????

    Vor allem... ich habe nur den Auftrag zur Diagnose erteilt und ausdrücklich gesagt, dass ich vor der Reparatur Bescheid wissen möchte, nicht danach!

    Ich finde das eine Frechheit, wie die einem das Geld aus der Tasche ziehen! Die sind ja wie die Krankenkassen!!! *ZORN* *kotz* *kotz*

    Ist das normal?? Solche "Nebenkosten" für eine Kleinigkeit?

    Das ist Straßenraub!! X(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 06.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Was willst du? *kratz*

    207 Teuronen Arbeitsaufwand, 17 Euronen Teile, davon nur 90 € für Reparatur.

    Fehler suche ist so eine Sache.

    Man kann es nach 5 Minuten finden, man kann es aber auch eine Stunde suchen.

    Billiger hättest du die Kabel auch nicht bekommen und so gesehen nur 90 € sparen können.

    Wenn man an den Teilen nichts verdient, muss man eben Arbeit teuer machen. :-/

    Lange leben die Freundlichen!! *party*
     
  4. Sven-G

    Sven-G Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angest.
    Ort:
    Siegbach
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    Ich ärgere mich ja nicht über die Material- / Arbeitskosten.

    Aber die 80,- Euro für das Durchmessen der Kerzen und der Kabel. Zumal ich vor nem 1/4 Jahr ein Kabel neu bekommen habe. Muss mal nachschaun, was ich da gelöhnt habe. Bin mir aber ganz sicher, weniger....

    Dann tut sich mir die Frage auf, warum empfielt man nicht alle vier Kabel zu erneuern, wenn schonmal eins kaputt geht? Also ich hab bei meinen früheren Autos immer alle Zündkabel gewechselt. Dann hätte ich auch nur einmal den Aufwand!
    Die Kerzen von mir aus auch noch mit machen wäre auch ok.... Aber so wie das hier bei dem Scheißverein läuft aknn ich nicht zufrieden sein!!
     
  5. #4 Hayaman, 06.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ist schon klar.

    Würde mich auch ärgern. *mecker*

    Die denken nicht so wie du, das wäre nicht geschäftsfördend.

    Du willst Kosten sparen, die wollen verdienen.

    Entweder machst es selber oder suchst ne andere Werkstatt. *keks*
     
  6. Sven-G

    Sven-G Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angest.
    Ort:
    Siegbach
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    oder ein vernünftiges Auto, wo nicht ein Teil nach dem anderen nach 5 Jahren kaputt geht. Schon interessant....

    *scheisse*
     
  7. #6 derjoseph, 06.07.2010
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    Was ist ein "vernünftiges" Fahrzeug an dem 5 Jahre lang nichts kaputt geht ?
    Ok. die Japaner sollen weniger anfällig sein ( Pannenstatistik ), aber wehe dem......
    Die Ersatzteile kosten dann ein vielfaches.

    Joseph
     
  8. #7 General, 06.07.2010
    General

    General Guest

    Abgesehen davon das man zur Zeit von bspw. Toyota nicht wirklich positives hört *LOL*
    Aber wer sich drüber aufregt das an nem 5 Jahre alten Auto mal was kaputt geht, der sollte sich vielleicht nen Fahrrad kaufen *keks*
    Ansonsten viel Freude mit dem nächsten Gefährt!

    @Topic
    Ich persönlich hätte das nicht durchgehen lassen, meine Werkstatt ruft sofort an,
    wenn Kosten auf mich zukommen, nur mal so als Beispiel. *aetsch*
     
  9. #8 Hayaman, 06.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Die (Kosten) fangen schon mit der Diagnose an, "for free" macht da keiner was.

    Die Frage wäre für mich hier viel mehr, wie hoch dürfen sie den sein bei einer "Bagatellreparatur" wie Kabelwechsel.

    Diagnose 37 € + 90 € Arbeitslohn + 80 € fürs Messen usw. da stinkt es nach Abzocke! *mecker*
     
  10. #9 Landgraf, 06.07.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ist das hier der neue Lach- und Singverein?

    Wer bitte macht denn etwas umsonst?

    Natürlich macht auch der Mercedes-Händler i.d.R. nicht kostenlos die Motorhaube auf... machen das andere Händler?

    Wer nicht in der Lage ist die Zündkabel selbst auszutauschen, der darf sich nachher auch nicht beschweren. Wo kommen wir denn dahin? *kratz*

    Logisch ist doch: Diagnose - Problem gefunden - Problem beheben zzgl. Ersatzteil.

    Denkst Du es ist mit einem Kurztest getan? Da werden die Zündspulen gecheckt, die Kerzen und eben die Zündkabel.

    Btw: Zündkerzenwechsel kostet ca. 125 EURO incl. Material. Wenn man es selbst macht und die Zündkerzen (BERU) im Zubehör kauft, dann ist es eine Stunde Arbeit und 30 EURO...

    Immer diese Anspruchshaltung - bei meinem Elch waren jetzt auch schon ein paar größere (kostspielige) Dinge defekt. Ist bei einer Vollausstattung eben das Risiko - aber dafür kann ich die Anschlussgarantie jedes Jahr erwerben und bis 100.000Km lohnt sich das mitunter schon.

    Meckern ist immer das Einfachste.. :-X
     
  11. #10 Hayaman, 06.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Keiner, steht bei mir auch.
    Es geht um Anstand: "wie viel, für was".

    Kerzenwechsel für 125 EURO incl. Material ist Standard bei MB.

    Die Freien machen´s für die Hälfte, darum geht es hier.

    Und deswegen dürfen wir hier weiter LACHEN und SINGEN *musik*
     
  12. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Hallo,

    "warum empfielt man nicht alle vier Kabel zu erneuern, wenn schonmal eins kaputt geht?"

    Weil solche Kabel normal ein Autoleben lang halten!

    RENE
     
  13. #12 Hayaman, 07.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Was ist schon bei MB normal? *kratz*
     
  14. #13 Tschammy, 07.07.2010
    Tschammy

    Tschammy Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abkanter
    Ort:
    Geislingen an der Steige
    Ausstattung:
    Radio sound 30, Schiebedach,
    Marke/Modell:
    414. 1.7cdi.
    Es gibt eben keine Fahrzeuge, an denen nichts kaputt geht.

    Irgendwas ist immer- das ist normal.

    Nur ist die verteilung ungerecht- während andere fahren und fahren, bauen leute wie du und ich mit der zeit das Auto nochmal neu ;D und das nur mit Ersatzteilen *LOL*

    man steckt eben nicht drin im deteil- habe meinen *elch* nun etwa 6 wochen- 1200 wanderten schon rein-

    aber was gemacht ist ist schon gemacht - das hält etwa *kratz*5Jahre??
     
  15. Kosmo

    Kosmo Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160
    Man muss das so sehen, du warst bei MB, die haben eine Diagnose erstellt, die war anscheinend richtig. Ich war schon mal häufiger bei freien Werkstätten, die machen eine Diagnose und finden den Fehler nicht oder erstellen eine falsche Diagnose und dann musst du doppelt oder dreifach zahlen. Bei MB haben die wenigstens noch Ahnung von dem, was die machen. Für die anderen lohnen sich gebildete Mechaniker, die die richtige Fehler finden nicht. Lieber falsche Fehler finden, Hauptsache abkassieren. Oder glaubst du ein Mechaniker, der netto 1000 euro bei einer freien Werkstatt verdient, hat Lust sich richtig einzusetzen und fortzubilden? Manche haben weniger Ahnung von Autos als Laie.
    Nur so als Anmerkung.
     
  16. #15 Hayaman, 11.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Da habe ich weiß Gott andere Erfahrungen gemacht.

    Du kennst sich erstaunlich gut. Vermute, hast selber als einer dort gearbeitet.

    Nur so MEINE Anmerkung. ;D
     
  17. Kosmo

    Kosmo Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo, nein ich bin absoluter Laie und bin kein Kfz- Mechaniker, habe nur sowas gehört.
     
  18. #17 feelfree, 11.07.2010
    feelfree

    feelfree Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Marke/Modell:
    A170 Polar Star
    Man sollte sich auch keine Filiale einer Discount-Werkstattkette als freie Werkstatt suchen, sondern eine, wo der Inhaber noch selber schraubt und seine Werkstatt deshalb führt, weil Autos nunmal seine Leidenschaft sind. Wenn dort die Fehlersuche erfolglos bleibt, gibt's auch keine Rechnung - das würde seine Ehre nicht erlauben.
    Nur so als Anmerkung.
     
  19. #18 sehzade, 11.07.2010
    sehzade

    sehzade Elchfan

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Also meiner meinung nach hat MB die A klasse unter seiner niveau hergestellt.
    Das ist kein Auto sondern ein nervensäge der bei jeder fahrt ein nervenkitzel ist
    ob irgend etwas kaputt geht oder wann stehen bleibt!!
    ich habe selbst ein elch und bei dem wurde bis auf getriebe alles erneuert und das alles bei 80000 km.
    jetzt werdet ihr sagen kommt auf die wartung und auf pflege.
    ich habe den elch bis jetzt unter meinen fahrzeugen am meisten gewartet und gepflegt.
    das ist wahrscheinlich der dank dafür.

    ich bin sehr enttäuscht was das qualität angeht.
    ich werde auch dem nächst mein elch verkaufen und mir ein anderes fahrzeug kaufen, weil ich mittlerweile so viel reingesteckt habe und bei jeder fahrt ein ungutes gefühl habe da es schon so viele sachen kaputt gegangen sind.
    vielleicht bin ich der ein einzelfall aber habe eine sehr schlechte erfahrung mit MB gemacht.
    daher gebe ich den leuten recht die sich über MB beschweren.

    ich empfehle niemanden ein elch zu kaufen und werde es niemals tun.

    gruß
    sehzade
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hayaman, 11.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Wenn man keine Ahnung hat,
    sollte man lieber die Klappe halten. *thumbdown*
     
  22. #20 General, 11.07.2010
    General

    General Guest

    Klar weil weiß Gott jeder tierische Probleme mit seinem Elch hat *rolleyes*
    Bin eben mit meinem in der Stadt gewesen, komisch übers Land und so standen einige Autos am Fahrbahnrand mit Warnblinkanlage, allerdings
    auch heute mal wieder KEIN Mercedes dabei, dafür Audi, BMW und Co.KG,
    also was die Zuverlässigkeit angeht ist der Elch wie ich finde und wie einige
    Tests belegen ein eben sehr zuverlässiges Auto.

    Man sollte natürlich nicht von ner Mücke auf nen Elefanten schließen und
    meinen alle Fahrzeuge wären fehlerfrei nur weil nen Stern drauf ist,
    ist genauso wie man von nem kleinen Mercedes eben nicht die Qualität erwarten
    kann, die ein großer bietet, dies wie ich finde betrifft allerdings eher Kleinigkeiten
    und hat nix mit der Zuverlässigkeit zu tun. :-X
     
Thema:

Zündkabelwechsel für NUR 224,- EUR! Normal?

Die Seite wird geladen...

Zündkabelwechsel für NUR 224,- EUR! Normal? - Ähnliche Themen

  1. Belüftete oder normale Bremsscheiben?

    Belüftete oder normale Bremsscheiben?: Habe wegen meiner Quietschproblematik der Bremsen vorne eine Menge Beiträge gelesen. Werde wohl die Scheiben wechseln müssen, da schon ziemlich...
  2. A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?

    A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?: Hallo, ich fahr jetzt seit kurzem den A210 (BJ 2003) und finde das der Motor bei normalen AB-Fahrten ab 120 recht laut und rauh ist. Hab im 5....
  3. Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?

    Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?: Hallo zusammen. Ich fahre einen A140er bJ 99 122,000km. . Ich habe letztens bemerkt, dass mein kühlerventilator beim Stand permanent läuft, mal...
  4. A160 1999: Zentralverriegelung schliesst nur via Konsolentaste - öffnet aber normal mit Schlüssel FB

    A160 1999: Zentralverriegelung schliesst nur via Konsolentaste - öffnet aber normal mit Schlüssel FB: Hi, A160 1999 mit Fernbedienung: Wenn ich via Fernbedienung des Schlüssels schiessen will, dann bekomme ich einen Teil der normalen Reaktion...
  5. Abnehmbare AHK oder Träger für normale Stange

    Abnehmbare AHK oder Träger für normale Stange: Meine A-Klasse hat eine starre AHK und ich würde die gerne gegen eine abnehmbare Stange tauschen oder vielleicht sogar ganz abbauen. Das Risiko...