W168 Zündkerzen sitzten fest - Zündspule zerstören?

Diskutiere Zündkerzen sitzten fest - Zündspule zerstören? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, letzte Woche habe ich den Wagen beim Freundlichen abgegeben um die Zündkerzen für meinen A 160 (w168) Bj. 2002 wechseln zu...

  1. gaggi

    gaggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a 160 (w168)
    Hallo zusammen,

    letzte Woche habe ich den Wagen beim Freundlichen abgegeben um die Zündkerzen für meinen A 160 (w168) Bj. 2002 wechseln zu lassen.
    Am nächsten Tag bekam ich dann einen Anruf von der Werkstatt, dass die Zündkerzen festsitzen und diese nicht gewechselt werden können, außer man zerstört die Zündspule, dann würde man da besser dran kommen und das Wechseln der Kerzen wäre einfacher.
    Kann das sein? Oder wollen die mir da eine neue Zündspule verkaufen?
    Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

    Gruß

    Gaggi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko1983, 21.05.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Vom Platz her kann ich es nicht genau sagen, da müssen die Benziner antworten.
    Klingt aber irgendwie bisschen komisch. Wenn die festsitzen dann müssen sie ja mit dem Kerzenschlüssel schon drauf gekommen sein. Also ich würde erstmal BlauesWunder oder sowas zum lösen reinkippen und dann selber versuchen.
    Warte mal auf die Spezis die werden es dir sagen können.
    Grüße Heiko

    Nachtrag:
    Also hab mal kurz im WIS geschaut, es gibt ein Zündspuhlenmodul. Meinten die das vieleicht? Was mich aber daran wundert, dieses muss ja eh entfernt werden um die Kerzen zu wechseln. Und das zündspulenmodul ist geschraubt! Also warum zerstören????
     
  4. #3 CarstenE, 21.05.2010
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Kann das sein das die Schrauben vom Zündmodul verwurstet wurden??

    Dann Könnte/müsste man das Modul zersägen um die Schraube anschliessend mit ner dicken Zange o.ä. zu lösen.

    ICH würde mir den Wagen nach Hause holen und mal selbst Hand anlegen... so bleibt auch der Kerzenwechsel bezahlbar
     
  5. gaggi

    gaggi Elchfan

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    a 160 (w168)
    Hallo Heiko 1983,

    Super! Ja dann habe ich das wohl falsch verstanden und wurde mir erst jetzt durch Deine Aussage klar, dann muß das Zündspulenmodul zerstört werden um an die Zündkerzen zu kommen, da sich das Zündspulenmodul nicht entfernen läßt. Der Mechaniker hat auch versucht mit irgenwelchem Spray die Schraube zu lösen und das hat nicht funktioniert.
    Dann sind es währscheinlich gar nicht die Kerzen die festsitzen sondern das Modul.

    Kann es denn sein, dass sich das Modul wirklich nicht mehr entfernen läßt?..
     
  6. heppo

    heppo Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A160 11/99
    Wie sehen denn die Schrauben(köpfe) aus? Hat die etwa jemand rund gedreht? :o
    Wenn ja, ist die Werkstatt dran, die als Letzte dabei war - und zwar auf ihre Kosten.

    Bis zu den Kerzen ist der Mechaniker gar nicht gekommen, wenn das Zündmodul noch drauf ist. Neues Modul kostet übrigens irgendwas in die 120€.

    Grüße!


    Edit: Das Zündmodul ist mit 2 Torx E12 von vorne und einer Torx E10 von oben befestigt (siehe Bild). Wo klemmts denn?

    [​IMG]
     
  7. #6 Heiko1983, 21.05.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Es kommt wirklich auf die Schrauben drauf an. Vieleicht hat ja jemand mal kein Torx gehabt und da rumgemurkst.
    Wenn es nicht unbedingt notwendig ist die Zündkerzen sofort zu tauschen dann würde ich die Karre zurückholen und selber nachschauen. Gibt fast immer eine möglichkeit Schrauben zu lösen. Wie gesagt, ich persönlich schwöre au Blaues Wunder. Aber natürlich müsste auch 10W40 oder so gehen.
    Mit viel mühe Ideen und gedult klappt dass dann schon.

    Grüße
     
  8. #7 CarstenE, 21.05.2010
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Gerade solche Schrauben die lange Zeit nicht gedreht wurden und immer wieder heiss werden bekommen bei mir einen Tag vorher ein Carambabad und hin und wieder mal einen Schalg mit dem Hämmerchen.... dann löst sich eigentlich jede Schraube
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ich habe ein solches Zündmodul noch nicht in den Fingern gehabt: Aber was bitte spricht dagegen, die Schrauben von oben auszubohren? Also erstmal den Kopf weg, dann geht das Modul ja sicher runter, und dann kümmert man sich um den Rest der Schrauben (Ausdreher, Ausbohren und Gewinde nachschneiden, etc.)

    Macht am Ende ein Paar neue Schrauben und gut.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. Baumi

    Baumi Regionalmoderator Süddeutschland

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Industriemechaniker bei Daimler
    Ort:
    Sachsenheim
    Marke/Modell:
    A190 Turbo + Alltagsschüssel A210L & Punto 1,2 16v
    Da ist gar kein Platz zum Aufbohren. Evtl. mit nem Dremel abflexen.
    Kommst schon kaum gescheit mit ner Rätsche hin. Von daher ists auch mit hebeln eher schlecht.

    Aber irgendwie bekommt man jede Schraube auf.
     
  11. #10 CarstenE, 23.05.2010
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Es gibt für solche Kandidaten so Klemmnüsse für die Ratsche... Quasi das Gegenteil wie diese Linksausdreher..

    Das sind ähnliche Teiel wie man sie zum setzen von Gewindebolzen verwendet

    Muss mal sehen wo es die Dinger gibt...suche sowas nähmlich selbst auch noch...

    Grüsse
    Carsten
     
  12. #11 westberliner, 23.05.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    wie schon erwähnt sitzen die kerzen unter dem modul... Erst muss man doe zwei torxn lösen, modul abziehn danach kerzen ausschrauben. schau dir in der werkstatt die schrauben an, aber lass blos net das modul kaputtmachen... Wenn die die schraubenköpfe abgesägt hast bekommst du auch das modul lose ... Für notfall... Bei fragen helf ich gern weiter, habe meine kerzen nich lange her gewechselt
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    wenn er dass könnte, hätte er den Elch erst garnicht zur Werkstatt gebracht!

    Gruß

    Kipper
     
  15. #13 CarstenE, 23.05.2010
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Hm,

    bin noch nicht lange dabei und kenne die Leute hier nicht.

    Allerdings lese ich mit einem grossen Erschrecken das viele Probleme/Hinweise hier mit dem (empfohlenem) Besuch beim ;D enden....

    Ich bin seit vielen Jahren im BMW-Forum tätig und dort sind viele Probleme -eben in der Gemeinschaft Forum- auch ohne Werkstätten gelöst worden..

    Gerade bei so Dingen wie Keilriemenwechsel,Wapu usw usf.... das das beim *elch* ne *spam*-arbeit ist habe ich auch schon gesehen/gefürchtet...


    Grüsse
    Carsten
     
Thema: Zündkerzen sitzten fest - Zündspule zerstören?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 zündspule wechseln

    ,
  2. zündmodul a-klasse w168

    ,
  3. mercedes w 168 zündspule ausbauen

    ,
  4. meine zündspule sitzt fest cl203,
  5. FSI Zündspule sitzt fest,
  6. zündkerzen w168 190 wechseln,
  7. w168 zündkerzen wechseln anleitung,
  8. w168 zündmodul ausbauen,
  9. zuendkerze verrust bei mercedes a168,
  10. w168 zündkerzen sitzen zu fest,
  11. zundkerze mercedes A160,
  12. w168 zündspule und zündkerze defekt,
  13. Mercedes a160 - wo sind die zündkerzen
Die Seite wird geladen...

Zündkerzen sitzten fest - Zündspule zerstören? - Ähnliche Themen

  1. Thermostatschrauben sitzen fest.

    Thermostatschrauben sitzen fest.: Hallo,eigentlich wollte ich den Thermostat (wegen Beschreibung hier im Netz)selber wechseln,war mir aber doch zu kalt.Meine Werkstatt rief mich...
  2. Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.

    Bitte Bitte Hilfe. W168 Automatik bei P fest.: Hallo Leute, meine Frau hat eine w168 A160 bj 99 in Automatik. Letzte Woche in der Früh hat sie den Wagen gestartet und Motor lief. Als sie...
  3. Trommelbremse Schraube fest

    Trommelbremse Schraube fest: Hi Leute! Bei unserem Elch schleift die Bremse hinten links. Ich muss sie öffnen um zu sehen was los ist. Wenn das Rad unten ist ist aber schluss...
  4. Radnabe fest

    Radnabe fest: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem mit einer der hinteren Radnaben am W168 (A190). Rechts lief der Radlagerwechsel wie geschmiert und die...
  5. Zündspule defekt? W-168

    Zündspule defekt? W-168: Hallo zusammen, erst einmal für die vielen hilfreichen und informativen Einträge hier in dem Forum! Ich bin neu hier, generell Neuling in Forum...