W169 Zündkerzen tauschen - jemand Tipps?

Diskutiere Zündkerzen tauschen - jemand Tipps? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, wie der Titel schon sagt: ich suche Leute die schon beim W169 Benziner die Zündkerzen selbst gewechselt haben. Da das ja alle 4 Jahre...

  1. #1 Landgraf, 02.06.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    wie der Titel schon sagt: ich suche Leute die schon beim W169 Benziner die Zündkerzen selbst gewechselt haben. Da das ja alle 4 Jahre (oder Laufleistungsgebunden) jeden Elch-Fahrer ereilt wird hier vielleicht schon jemand selbst aktiv geworden sein!?

    Die Zündkerzen sind bei M266.920/940/960 (A150/170/200) immer die BERU Z227 (14F-8 DUR).
    Bekommt man i.d.R. für ca. 7 EURO das Stück im Teilehandel.

    Als Zündkerzen-Nuss benötigt man eine schlanke 16mm (15,8) Ausführung auf die man ein Knickgelenk stecken kann und schon gehts los.

    Mein Plan ist von oben an die Kerzen ranzukommen - habe mir das bei unserem B200 (weil deutlich mehr Platz da vorne) bereits angeschaut und es ist definitiv machbar.

    Aber vielleicht hat ja jemand schon den Kampf hinter sich gebracht und kann aus dem Nähkästchen plaudern... ;)
    Hätte nie gedacht dass ich mir mal bei so etwas simplem Gedanken machen muss - aber die Einbaulage des Motors zollt eben ihren Tribut.

    Danke + Sternengruß.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Crew666, 02.06.2010
    Crew666

    Crew666 Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fluggerätetechniker
    Ort:
    Lohmar/NRW
    Marke/Modell:
    A170/W169
    Habe schon 2-mal die Kerzen bei meinem gewechselt, von oben hast du nur eine Chance wenn du die Luftfilterbox, und die Halter für die Ansaugbrücke und den rechten Scheinwerfer abbaust. Wir haben es jedesmal von unten gemacht, man braucht halt eine Auswahl an Verlängerungen und Gelenke für die Nuss sowie ein bis zwei langgriffige Zangen gerade und gebogen für die Zündkerzenstecker. Und eine Vernünftige Hebebühne bzw. Auffahrrampen. Beim erstenmal tut es noch weh, dann geht es. ;)

    Gruß Helmut
     
  4. sopho

    sopho Elchfan

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    oops - falscher thread, sorry
     
  5. #4 Landgraf, 04.06.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo Helmut und alle Anderen,

    das mit dem Ausbau des Luftfilterkasten war ein guter Tipp.. denn ohne geht es mit Sicherheit NICHT.

    Jedenfalls darf ich voll Stolz verkünden: Service 12 ist erledigt - wieder 4 Jahre Ruhe... :D

    Gedauert hat es eine gute Stunde - das finde ich fürs erste Mal am Elch doch sehr in Ordnung.
    Ich habe NUR von oben gearbeitet.

    Man benötigt einen passenden Torx für das Motorsteuergerät (man steckt es nicht ab!) und dann noch eine passende Torx-Nuss um den Luftfilterkasten zu lösen (2 Schrauben).
    Dann kann der "Spass" losgehen.

    Zunächst zieht man die beiden Klammern ab die die Zündleitungen an der Ventildeckelhaube fixieren (sonst fliegen die im Motorraum rum).

    Bei mir waren ab Werk BOSCH Zündkerzen verbaut die auch m.M.n. schon recht fertig aussahen. Jetzt habe ich BERU genommen, nehme ich immer in allen meinen Autos. Z227 14F-8 DUR ist die korrekte Bezeichnung. Kostenpunkt ca. 25-30 EURO, statt 52 EURO bei Mercedes.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Man benötigt eine 16mm (15,8) Zündkerzennuss, ein Gelenk und eben eine kleine Verlängerung und Ratsche.

    [​IMG]

    Das wirklich schwierige ist aber die Kerzenstecker wieder korrekt aufzudrücken - es muss "klack" machen. Denn da unten hat man nicht genug Platz um mit dem Arm einen Hebel aufzubauen.. und nur aus dem Handgelenk ist es für schwache Naturen sicher schier unmöglich.

    Nachdem man sich den Schweiss von der Stirn gewischt hat, die Hände wieder sauber sind, geht es in den Innenraum. Ins Wartungsmenü und dann wird dort unter "Zusatzarbeiten" der Service 12 ausgewählt:
    [​IMG]

    Diesen bestätigt man und dann sind die Zündkerzen wieder für 4 Jahre als in Ordnung gespeichert.

    [​IMG]

    Ich habe das alles nur deshalb selbst gemacht, da ich denke dass man das genauso gut kann wie ein heute üblicher Mechatroniker (Mechaniker gibt es ja leider nicht mehr). Und man eben durch die günstigeren Zündkerzen und das selber machen locker 70 EURO sparen kann - wieso also nicht! ;)

    Sternengruß + möge diese Anleitung Allen eine Hilfe sein!
     
    Larusso, tributmann und exos gefällt das.
  6. sopho

    sopho Elchfan

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    SUUUUPER!
    Danke!

    Kleiner Hinweis noch: NUR an ZK 3&4 (Fahrerseite)
    kommt man auch recht bequem von unten, ohne drittes Armgelenk - dafür mit Hebebühne.
    (Falls man auf einem dieser beiden Zylindern mal eine Zündfehlermeldung haben sollte).
     
  7. #6 Heiko1983, 04.06.2010
    Heiko1983

    Heiko1983 Elchfan

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NFZ-Motenentwicklung Mercedes Benz
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A180CDI BJ.2005
    Hey, wie wäre es eine Do it yourself daraus zu machen?
    Die Geschichte wird wohl immer wieder als frage gestellt.
    Grüße
     
  8. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Ich hab *endlich* mal diesen Thread in den DYI verlinkt.. trotzdem ein verspätetes Danke an Landgraf :)
     
  9. #8 Landgraf, 11.03.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Sehr sehr gerne!

    Habe das bis dato an meinem W169 und am W245 meiner Mutter angewendet.
    Im BElch ist natürlich königlich viel Platz, aber machbar ist es so oder so...

    Ich finde sogar es macht "Spass" zumal man locker um 50-60 EURO sparen kann...

    Danke fürs verlinken!

    Sternengruß.
     
    Dudelda und exos gefällt das.
  10. #9 Dudelda, 20.06.2013
    Dudelda

    Dudelda Elchfan

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Nähe der Bergstrasse
    Marke/Modell:
    A 160 ( w169 ) BlueEFFICIENCY Bj.11/09
    Hallo Landgraf,
    habe zu dem Thema noch eine Frage: bei den Bildern sehe ich Zündkerzenstecker, soviel ich weiss sind die Kerzen aber mit einem Zündmodul versehen. Weisst du wie man das abbekommt?
    Am Anfang wird erwähnt, dass man , wenn man von oben schraubt, auch das Lichtmodul entfernen müsst, stimmt das?

    Übrigens deinen Beitrag finde ich toll. Ist für die Nachmacher immer gut sowas zu lesen.
     
  11. #10 Landgraf, 20.06.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Du musst bzw. solltest den kompletten Luftfilterkasten demontieren (Deckel bzw. das Steuergerät des Motor mit den Steckern zusammengesteckt lassen, einfach dort oben fixieren).
    Danach kann man von links und rechts oben vor den Motor greifen und einigermassen schrauben.

    Es gibt kein Zündmodul. Der M266 hat zwei Zündspulen und davon abgehend jeweils zwei kleine Zündkabel (vollkommen herkömmlich und nichts besonderes).

    Man braucht eine typische kleine Zündkerzennuss, 1/2 Ratsche und ein Knick/Kreuz-Gelenk.

    Hoffe das hilft dir weiter?

    Sternengruß.
     
    Dudelda gefällt das.
  12. #11 flockmann, 21.06.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Meine Meinung (allerdings nur wenn eine Hebebühne zur Hand ist):
    B-Klasse von oben da viel Platz!
    A-Klasse von unten!! Mit einem Schraubendreher die Zündkerzenstecker abhebeln. Zündkerzennuss, Gelenk, Mittlere Verlängerung (ca 15cm), wieder ein Gelenk, Lange Verlängerung, Dann eine Ratsche. So kommt man ganz bequem, ohne sich die Arme/Hände zu verwinkeln an die Kerzen ran und selbe raus bzw auch wieder rein. Das ganze dauert dann ca 15 Minuten wenn der Elch schon auf der Bühne ist.
    Grüsse vom F.
     
  13. #12 Landgraf, 21.06.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Zündkerzenstecker kann man normalerweise auch ganz einfach durch gleichzeitiges leichtes verdrehen (nur am Stecker!) und ziehen an selbigem lösen...

    WICHTIG ist jedoch beim wieder aufstecken, das die Stecker LAUT und hörbar mit einem "Klack" einrasten. Nur dann sitzen diese korrekt.

    Ansonsten hat Flockmann recht, gemütlich geschraubt ist das keine Sache von 30min... bei der B-Klasse natürlich noch schneller, denn da muss man den Luftfilterkasten nicht erst demontieren.

    Sternengruß + viel Erfolg.
     
  14. #13 Vp30a08, 15.12.2013
    Vp30a08

    Vp30a08 Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lemgo
    Ausstattung:
    Avantgarde , Automatik, Audio 20 mit Harman Kardon
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo C169
    Hallo Kollegen,

    Gilt die Empfehlung "A-Klasse von unten bei vorhandener Hebebühne" auch für den 200 Turbo? Wenn nein, dann mache ich mich gar nicht erst auf die Suche nach einer freien Bühne und Stelle mich auf das Schrauben von oben ein.

    Grüße

    Vp30a08
     
  15. #14 flockmann, 16.12.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Turbo ist so eine Sache für sich. Leider drehen sich die Muttern in den Wärmeblechen ziemlich oft lose so dass es eher nach einer Operation als nach einer Reperatur aussieht. Meiner Meinugn nach ziemliches gefrickel und nur mit Bühne und diversen Ersatzteilen möglich...
    Viel Glück dabei...
    Grüsse vom F.
     
  16. #15 ikarus48, 07.03.2014
    ikarus48

    ikarus48 Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Benziner, Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes A180 W169
    Guten Tag,
    ich bin neu in diesem Forum. Habe schon lange mitgelesen und von vielen Beiträgen proftiert. Dafür herzlichen Dank an die vielen fachkundigen Schreiber / Schrauber.
    Habe mich bisher nur getraut (von oben, Luftfilterkasten ausgebaut) eine Zündkerze zu wechseln, weil ich mir immer noch nicht sicher bin ob, der Zündkerzenstecker fest genug auf der Kerze sitzt. Ich glaube meine Hand-Kraft reicht nicht zu klack. Auf alle Fälle habe ich das Einrasten nicht gehört und auch nicht gespührt. Der Motor läuft nach dem Wechsel der einzelnen Kerze einwandfrei rund. Welchen Trick / Hebel / Werkzeug gibt es, um die Handkraft beim Aufstecken des Zündkerzensteckers zu erhöhen? Gibt es ein erlaubtes Gleitmittel? Gibt es vielleicht auch ein Werkzeug zum leichteren Abziehen der Zündkerzenstecker?

    Mit freundlichen Grüßen
    Werner
     
  17. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    166
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Ja, Werkzeug gibt es, z.B. von Hazet 1849-1.


    Ich habs nach der Anleitung auch mal versucht, dass ist ja ein Kampf mit dem Luftfilterkasten :wacko: .

    Da meine Armlänge wohl zu kurz sind, bin ich nur gut an eine Kerze gekommen und habs dann sein gelassen.
    Vorallem, man sieht die Kerzen gar nicht, also wenn man oben über dem Motor hängt.
    Wenn man dann 5 Kerzenstecker gefühlt hat, dann ist eine davon eine Lamdasonden :D.


    Werde es selber demnächst mal von unten probieren.

    Greetz
    Base
     
  18. #17 flockmann, 07.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Leute....tauscht die Kerzen von unten und lasst den Filterkasten dort wo er hingehört.
    Das ist eine Sache von 15- 20 Minuten ohne gehetze. Zum abziehen einfach einen mittleren Schraubenzieher nehmen und mir einer Hand mithelfen. Geht ohne Probleme. Zum draufschieben einfach ein wenig WD40 oder sonstiges nehmen damit sich der Gummi im Stecker nicht ziert. Das mit der 5. Kerze (Lambdasonde) kann ich nur bestätigen...lach
    Grüsse vom F.
     
  19. #18 östi-schweden, 07.03.2014
    östi-schweden

    östi-schweden Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kil, Schweden
    Ausstattung:
    classic, manuell, dunkelblau
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140
    Das Zündmodul ist beim w168 ...den Stecker vom Zündmodul abnehmen....die Schrauben rausdrehn und dann ziehen und hin und her wackeln...die Gummihülsen sitzen manchmal etwas fest auf den Zündkerzen, aber durch das hin, her und gleichzeitigem Ziehen geht das fix wie nix ab
    Persönlich hab ich dann auch gleich Iridium-Zündkerzen verbaut (Denso IK16 "5303") ...bei nem W168 Mopf wohlgemerkt
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flockmann, 07.03.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wir sind hier im W169er Forum!!! Da sieht das ganze ein klein wenig anders aus.
    Grüsse vom F.
     
  22. #20 östi-schweden, 07.03.2014
    östi-schweden

    östi-schweden Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kil, Schweden
    Ausstattung:
    classic, manuell, dunkelblau
    Marke/Modell:
    Mercedes A 140
    Es war eine Antwort ..deswegen das Zitat
     
Thema: Zündkerzen tauschen - jemand Tipps?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 zündkerzen wechseln

    ,
  2. mercedes a klasse w169 zündkerzen wechseln

    ,
  3. zündkerzen wechseln w169

    ,
  4. mercedes w169 zündkerzen wechseln,
  5. zündkerzen wechseln mercedes a klasse w169,
  6. zündkerzen wechseln w169 anleitung,
  7. mercedes a klasse w169 zündkerzen werkzeug,
  8. w169 zündkerzen,
  9. zündkerzen tauschen w169,
  10. zündkerzenwechsel a-klasse w169,
  11. zündkerzen w169,
  12. mercedes a 150 zündkerzen,
  13. w169 kerzenwechsel,
  14. mercedes a 150 zündkerzenwechsel,
  15. welche grösse von zündkerzensteckr benötige ich beim 170 mb typ 169,
  16. B klasse w169 Zündkerzen wechseln,
  17. w169 filterkasten,
  18. zündkerzenwecbsel w169,
  19. kerzenwechsel beim w 169,
  20. a klasse zündkerzen erneuern w169,
  21. zündkerzen wechseln a 170,
  22. mercedes a-klasse zündspule wechseln,
  23. zündkerzen w168 190 wechseln,
  24. Trick Zündkerzen von oben wechseln bei mercedes b200 w245,
  25. MB W169 zündkerzen wechseln
Die Seite wird geladen...

Zündkerzen tauschen - jemand Tipps? - Ähnliche Themen

  1. 170CDI Hochdruckpumpe tauschen

    170CDI Hochdruckpumpe tauschen: Hallo Zusammen, ich möchte bei meinem 170CDI die Hochdruckpumpe tauschen und benötige dazu das richtige Drehmoment für die Befestigung an dem...
  2. Bitte um Tipps zum Kauf W169 Automatik Bj. 2011/2012

    Bitte um Tipps zum Kauf W169 Automatik Bj. 2011/2012: Liebe Fachleute, wir liebäugeln mit dem Kauf einer gebrauchten A-Klasse und suchen mit etwa folgenden Daten: Bj. 2011 / 2012 Km-Stand: bis 70.000...
  3. Außenspiegel komplett beim W168, BJ 2001 tauschen

    Außenspiegel komplett beim W168, BJ 2001 tauschen: Hallo, will meinen linken Außenspiegel tauschen. Habe gegoogelt aber nichts gefunden. Kann mir jemand helfen?
  4. Batterie Tauschen

    Batterie Tauschen: Hallo in die Runde So nun ist sie leer An dem A210 meiner frau ist die batterie defekt. Muss ich nach dem tauschen irgend etwas beachten auser uhr...
  5. Funkschlüssel- Kennt jemand die Werte der Transponderspule?

    Funkschlüssel- Kennt jemand die Werte der Transponderspule?: Nach einem Batteriewechsel war aus heiterem Himmel mein Zweitschlüssel defekt. Es geht weder das Öffnen der Türen, noch das Entsperren der WFS....