W168 Zündkerzen

Diskutiere Zündkerzen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich wollte die Zündkerzen von meinen A140 Bj. 2004 wechseln aber wie. Kann mir einer einen Tip geben *kratz*

  1. #1 Dirk W., 03.07.2011
    Dirk W.

    Dirk W. Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich wollte die Zündkerzen von meinen A140 Bj. 2004 wechseln aber wie. Kann mir einer einen Tip geben *kratz*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aequi

    aequi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    16
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    C320 S203, Ex: A 190 W168
    Abdeckung vom Zündmodul runter

    Zündmodul abschrauben

    Zündmodul abziehen

    Zündkerzen rausschrauben

    Neue Zündkerzen reinschrauben :D

    Zündmodul wieder drauf und festschrauben und Abdeckung drauf...

    Welche Tip brauchst? ;)
     
  4. #3 Dirk W., 03.07.2011
    Dirk W.

    Dirk W. Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Aber wo sitzt die Abdeckung vom Zündmodul *kratz*
     
  5. aequi

    aequi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    16
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    C320 S203, Ex: A 190 W168
    Wenn du vor dem Motor stehst und nach unten durch schaust, dann siehst dus unten...
    Die Zündkerzen sitzen quasi schräg unten drin... vor dem Luftfilterkasten nach unten...
    [​IMG]
    So schaut das Modul aus, die Abdeckung ist nur ein Plastikteil drüber, sitzt halt recht weit unten...
     
  6. #5 Dirk W., 03.07.2011
    Dirk W.

    Dirk W. Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Oh danke *daumen*, kann man besser von unten dran oder geht es auch von oben.
     
  7. #6 Elchfan577, 03.07.2011
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Ich habs bei meinem von oben gemacht.
    Nimm dir aber Zeit, so schnell wie bei anderen Fahrzeugen gehts nicht.
     
  8. aequi

    aequi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    16
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    C320 S203, Ex: A 190 W168
    Beim A140 gehts problemlos von oben... da hat man noch genug Platz im Motorraum ;) Auf der Bühne fluchste mehr, weils da doch anstrengend wird mit dem Gefummel von unten
     
  9. #8 Nicht meiner, 12.07.2014
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 2.6 V6.....Alfa Romeo 156 JTS Sp
    Das Bild zum Text.......hier lief was schief.......sorry is für den W169
     

    Anhänge:

  10. #9 Nicht meiner, 12.07.2014
    Nicht meiner

    Nicht meiner Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    Greifenstein
    Marke/Modell:
    W169/A150......Omega B 2.6 V6.....Alfa Romeo 156 JTS Sp
    Heute bei unserem A150...........

    Komplizierter Tip meinerseits. ...Stoßstange runter.......Stoßstangen-Träger weg........Verkleidung die und und um Kühler und Hauben-Schloss läuft weg...........Kühler links oben lösen und vor ziehen.......Platz ohne ende ;)


    man sieht schon die gelbe platzierte Ratsche :D
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 flockmann, 12.07.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Also Leute...Nun mal zum Thema....A140 W168 Kerzenwechsel von oben....egal ob mit oder ohne Abdeckung vom Zündmodul... W169 Benziner (ohne Turbo) Wechsel von unten.... So jetzt mal zu Thema.
    A140 BJ 2004. M166. Wechsel von oben. Das Baujahr sollte diese Abdeckung am Zündrail haben. Am besten mit 4 mittleren Schraubendrehern in eben diese 4 Löcher schieben. Dann alle Griffe zusammendrücken und diese Abdeckung abnehmen. Danach siehst Du 2 Schrauben. Die halten das Zündrail am Platz. Also raus mit den Schrauben und dann das Zündrail nach vorne abziehen. Dann kommst Du an die Kerzen ran. Zusammenbau in umgekehrter Weise...
    Grüsse vom F.
     
  13. #11 Mr. Bean, 14.07.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
Thema: Zündkerzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündkerzen wechseln a140 baujahr 2004

    ,
  2. zündkerzen w168

    ,
  3. mercedes a140 zündkerzen wechseln

Die Seite wird geladen...

Zündkerzen - Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen - Zündmodul. Frage Befestigung und Demontage.

    Zündkerzen - Zündmodul. Frage Befestigung und Demontage.: Guten Abend, da ich dabei bin mit meinen Elch Bekanntschaft zu machen treten immer neue Fragen auf. Das Zündmodul habe ich identifiziert. Ich...
  2. Zündkerzen für Gasbetrieb

    Zündkerzen für Gasbetrieb: Hallo, im Fuhrpark der Familie ist im Fühjahr ein Elch ( W168,L-Version, A140, 8/2004) angekommen. Bei diesem Wagen wurde vom Vorbesitzer eine...
  3. Zündkerzen Bosch Super N18 FR 8 KTC für A160?

    Zündkerzen Bosch Super N18 FR 8 KTC für A160?: Habe da noch einen neuen Satz. Hat jemand Erfahrung damit. Bosch Super N18 FR 8 KTC
  4. Injektoren immer wieder verkokt? Zündkerzen verkokt ?? Leichtlauföl wird verwendet ???

    Injektoren immer wieder verkokt? Zündkerzen verkokt ?? Leichtlauföl wird verwendet ???: Ich habe schon mehrfach über die mögliche Ursache des "Klapperns/Tackerns" der hydraulischen Ventilspiel-Ausgleichs-Elemente ("Hydrostößel")...