Zündschloß schwergängig (-> nun mit *Video*) --> gelöst !

Diskutiere Zündschloß schwergängig (-> nun mit *Video*) --> gelöst ! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Schönen guten Abend, mein Erbstück der A160 Automat Bj. 99 ist im Januar neu zu uns gestoßen. Bislang alles gut, es wurde auch wirlich immer...

  1. #1 Busle Beni, 04.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Schönen guten Abend,

    mein Erbstück der A160 Automat Bj. 99 ist im Januar neu zu uns gestoßen. Bislang alles gut, es wurde auch wirlich immer alles gemacht, kein Wartungsstau.

    Eins der wenigen Mätzchen ist der sehr schwer zu drehende Zündschlüssel. Stufe 1+2 gehen noch so, aber auch nicht optimal, Stufe 3 zum Anlassen dann wirklich schwer. Es geht gerade noch aber man hat einfach das Gefühl daß es a) so nicht gehört und b) man was kaputtmacht.

    Hier das Video:
    https://www.dropbox.com/s/rm17b0kh0ddg7p0/2015-07-06 07.49.04.mp4?dl=0

    Die SuFu spuckt zwei gleiche Threads aus aber ohne Lösung:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...highlight=zündschloss+schwergängig#post381737
    und
    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...highlight=zündschloss+schwergängig#post526775

    Gibt es ggf. im Jahr 2015 nun Lösungen?

    In einem anderen Thread den ich gerade nicht mehr finde (ggf. Motortalk?) las ich daß die Züge zur Getriebesperre schuld sein können. Wer weiß wie/wo ich diese testweise aushängen könnte um das zu bestätigen? Erst dann weiß man ja ob das Zündschloss an sich ist oder dieser Mechanismus zum Automatikgetriebe hin.

    Grüßle,
    Beni
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schrott-Gott, 05.07.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  4. #3 Busle Beni, 06.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
  5. #4 Elchfan577, 06.07.2015
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Hast du schon den Zweitschlüssel ausprobiert? Vielleicht ist nur der Schlüssel abgenutzt.
     
  6. #5 Busle Beni, 06.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Hallo Du Tieger :),

    danke für den Tip. So einfach ist es nicht, alle drei Schlüssel zeigen das gleiche Bild. Ich denke man sieht doch stark daß das Schloß hakt. Ich denke wenn das Schloß den Schlüssel nicht "erkennen" (erfühlen) würde dann könnte man es wohl gar nicht drehen. Mit Graphit etc. habe ich auch schon probiert, keine Besserung.

    Ich werde wohl mal das verdammte Schloß zerlegen müssen.. :)

    Grüßle,
    Beni
     
  7. #6 ihringer, 06.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Dreht der Schlüssel bis zum starten bei stellung P und bei N (Bremse drücken) gleich schwer ?
     
  8. #7 Busle Beni, 06.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Gute Frage! N muß ich noch testen. Was sagt mir das wenn es einen Unterschied gäbe?

    Grüßle
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Schrott-Gott, 07.07.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Hast Du meine links mal angeguckt ? ?

    Hast Du die Seilzüge mal justiert, bewegt, gefettet, ausgehängt, etc.?? bevor Du jetzt in Aktionismus verfällst?
     
  10. #9 ihringer, 07.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Antwort hat Dir Schrott-Gott schon gegeben........

     
  11. #10 Busle Beni, 07.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Guten Abend,
    ja habe ich heute. Er dreht gleich schlecht. Das Video hast Du ja sicher gesehen. Übrigens ging es nur den Motor anzulassen wenn man im ausgeschalteten Zustand Zündung EIN schaltete und dann auf N. Wenn man bei Motor AN in "N" den Motor ausmacht bekommt man ihn dort trotz getretener Bremse nicht mehr an. Stimmt das?

    Ich kann auch nicht sagen daß es jetzt im Sommer besser wäre mit dem Drehen. Im Winter ging fast gar nix mehr, dagegen ist es jetzt geringst besser. Zwischendurch störte es kaum im Frühjahr (oder ich achte jetzt besonders drauf, wie aufs *klong* *klong* an der Vorderachse - Koppelstangen teste ich noch).

    Ja habe ich, aber nicht alle in aller Tiefe gelesen (bislang zu wenig Zeit). Aushängen und fetten sind eben meine Frage, das schaue ich mal nach. Wenn ich sie ausgehängt bekäme kann ich ja aufs Zündschloß bzw. Kontaktplatte direkt rückschließen.

    Grüße,
    Beni
     
  12. #11 ihringer, 07.07.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hm, ich kenn es so, grad vor längeren Ampelphasen oder Schranke.
    Auf N stellen Motor ausmachen, dann Motor anmachen und auf D.
    Wobei dabei die Bremse gedrückt sein muss beim starten !
    Ob es da bei der preMopf A-Klasse ein Unterschied gab ? Kann ich nicht sagen,
    beim Mopf ging es so auf jeden fall.

    Das die Kontaktplatte vom Schloss schwer geht, ist möglich, micht stört aber das hackelige dabei,
    was eher auf ein Problem mit den Seilzügen vermuten läßt.
    Viel Spass beim Suchen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 Busle Beni, 10.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    1) Wie gesagt, bei mir leider nicht auf N.

    2) Genau so denke ich auch, das Hakelige fühlt sich verdächtig wie Seilzug an. Könnte aber auch verklemmtes Plastik/Elektronik sein wobei ich auch eher auf Seilzug tippe.

    Ich weiß noch nicht wie ich damit weiter umgehe. Warten bis nix mehr geht oder vorsorgen? Der Elch ist eher als "Winterauto"(-Stil) ohne größere (zeitliche) Investitionen gedacht.

    Grüßle,
    Beni
     
  14. #13 Busle Beni, 12.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Schönen guten Abend,

    heute habe ich alles mal zerlegt, also Kombiinstrument + Abdeckungen sowie im Motorraum die zwei Bowdenzüge (Seilzüge) vom Zündschloß und Wählhebel her kommend und auch den Zylinder vom Zündschloß.

    Info/Link zwei Seilzüge:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=416246#post416246

    Neue Erkenntnisse:

    1) Bei ausgebauter (abgesteckter) Kontaktplatte vom Zündschloss dreht es immer noch schwer.
    --> Also liegt es nicht an der Kontaktplatte.

    2) Ausgehängte Bowdenzüge lassen sich bsp. zum Zündschloss hin SEHR leicht schieben. Hier geht also nix schwer.
    --> Also liegt es auch nicht an den Bowdenzügen.

    3) Bei ausgebautem Zylinder vom Zündschloss geht die dahinterliegende Mechanik auch bei ausgebauten Seilzügen schwer (im Motorraum ausgehängt).
    --> Man kann bei ausgebautem Schließzylinder sogar den Bowdenzug sehen, wird er nochmals irgendwie um 90°C im Zündschloss umgelenkt? So sieht es aus.

    Fazit:
    Die sich drehende Schlossmechanik selbst ist schwergängig. Ich habe sie bei entnommenem Schließzylinder mal mit WD-40 geflutet und danach ging es merklich besser. Nicht super aber kein großes Haken mehr. Jetzt muß ich noch herausfinden wie diese Mechanik genau heißt, wohl "Zündschloss"? Denn falls die WD-40 Kur auf Dauer nicht hilft ist wohl eine neue Schlossmechanik fällig.

    Viele Grüße,
    Beni

    PS: Anbei noch zwei Bilder vom Motorraum und den Bowdenzug-Verbindungen zwischen Innenraum und Getriebe.
     

    Anhänge:

  15. #14 Busle Beni, 15.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Guten Abend,

    die letzte Rückmeldung war leider nicht ganz richtig. Ich hatte nicht die Kontaktplatte am Zündschloss sondern nur den Stecker entfernt - Schande über mich. Heute nochmals ausgebaut, also Stecker UND Kontaktplatte, Bowdenzüge blieben drin/dran/fest.

    --> Fazit: Schlüssel dreht leicht!

    Die Kontaktplatte sieht auch etwas leicht thermisch deformiert aus, ggf. kurz vor dem Exitus (siehe letztes Bild quer drüber fotografiert).
    Mit einem dicken Schraubenzieher gedreht dreht die Kontaktplatte hakelig.

    Besten Dank an funkmeister für diese Anleitung!
    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...6&highlight=kontaktplatte+ausbauen#post348816
    ..so konnte ich es recht "einfach" von oben erledigen, eben ohne Lenkradausbau.

    LG Beni
     

    Anhänge:

  16. #15 Schrott-Gott, 16.07.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Das hättste also schon früher haben können ...

    *pfff*
     
  17. #16 Busle Beni, 16.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Hallo Du Pffft :),

    ich hatte doch eine gute Reihenfolge. Verdächtige waren die Bowdenzüge und diese habe ich getestet. Nur beim Zündschloss eben erst mal nicht weit genug sonst wäre ich auch genau beim 1. Versuch an der Kontaktplatte herausgekommen.

    Grüßle,
    Beni
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Busle Beni, 19.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Guten Abend,

    ich wollte nur abschließend bemerken daß ich heute den Zündschloss-Schalter endgültig erneuert habe. Jetzt dreht sich der Schlüssel wieder ohne Hakeln und alle sind happy :).

    Viele Grüße,
    Beni
     
    Falk und Schrott-Gott gefällt das.
  19. Falk

    Falk Guest

    Danke für den detailierten Thread. Nochmal zum letztendlichen: Es war diese Kontaktplatte (weisses rundes Teil) von der hier so oft die Rede ist ? Mein Schloß geht nämlich auch nicht mehr so toll aber ich drücke mich vor der Fummelei aber durch deinen Thread könnte wieder etwas mehr Motivation entstehen es mal zu machen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast010, 29.07.2015
    Gast010

    Gast010 Guest

    Du MUSST das ja nicht machen. Kannst ja auch warten, bis gar nichts mehr geht. Öl, Wasser, Luft nachfüllen/wechseln wird ja auch vollkommen überschätzt... Du kannst ihn auch vergammeln lassen und nichts dran tun...

    Hier geht es um einen sehr geringen Betrag für den Austausch. Der Austausch selber ist auch wirklich kein großer Akt und nicht um den Austausch einer Kupplung. *pfff*
     
  22. #20 Busle Beni, 31.07.2015
    Busle Beni

    Busle Beni Elchfan

    Dabei seit:
    21.02.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168 (A 160) Automatik
    Hallo Falk,

    nach fast 2 Wochen Nutzung muß ich sagen es ist deutlich besser, leider aber nicht ganz weg. Also sagen wir so 70% besser, eben deutlich. Ich hatte als Notlösung damit das alte noch ging bis das Ersatzteil kam (und es eh schon draußen war, ich aber noch fahren wollte/mußte) den alten Schalter mal mit WD-40 geflutet und ich muß sagen der ging dann auch richtig gut.

    Ich überlege mir stark ob ich den neuen Kontaktschalter nochmal ausbaue, jetzt kann ich es gut :), und mit Ballistol ein wenig behandele.

    Du kannst übrigens bevor Du alles zerlegst wie ich im Motorraum unter dem Wischwaschbehälter mal einen Bowdenzug aushängen und schauen ob es daran liegt.
    Zur Zeit: Das erste Mal habe ich's in der Kinder Mittags(schlaf)pause gemacht, unter 2 Stunden :). Jetzt kann ich es schon in ca. 30-45min..halt wie immer wenn man's mal gemacht hat.

    Grüßle,
    Beni
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Zündschloß schwergängig (-> nun mit *Video*) --> gelöst !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündschalter mercedes a-klasse w168

    ,
  2. astra h zündschloss schwergängig sommer

Die Seite wird geladen...

Zündschloß schwergängig (-> nun mit *Video*) --> gelöst ! - Ähnliche Themen

  1. A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig

    A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...
  2. Zündschloss oder Lenkradschloss defekt

    Zündschloss oder Lenkradschloss defekt: Hallo, bei meiner Freundins W168 lies sich vor geraumer Zeit das Zündschloss nicht drehen. Ich bemerkte das das linke Vorderrad gegen den...
  3. Der 2. Zündschlüssel läßt sich im Zündschloß nicht drehen

    Der 2. Zündschlüssel läßt sich im Zündschloß nicht drehen: Hallo Freunde, unser Zweitschlüssel läßt sich nicht mehr als Zündschlüsel einsetzen (kann nicht mehr gedreht werden) - die Fernbedienfunktion...
  4. Komisches geräusch beim Anfahren mit Video A200 CDI

    Komisches geräusch beim Anfahren mit Video A200 CDI: Mercedes W169 A200 Cdi 2005 bj Vor ca. 2 Wochen Getriebeschaden reparieren lassen. 1 Tag nach der Abholung Domlager defekt auch Reparieren lassen...
  5. A140: Türgriffe schwergängig bzw. ohne Funktion/gerissen

    A140: Türgriffe schwergängig bzw. ohne Funktion/gerissen: Ahoi Elchhalter, ich habe leider über die Suche nichts Passendes gefunden und auch die (umfangreichen und wirklich tollen) DIY-Anleitungen...