Zuheizer läuft nicht

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Ned.Devine, 28.03.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Ned.Devine, 28.03.2004
    Ned.Devine

    Ned.Devine Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geldverdiener
    Ort:
    Angelsachse
    Marke/Modell:
    170
    So Mist es ist A... kalt und die Zusatzheizung Läuft nicht mehr und das ist schon das 2.mal .
    Hatte einer von euch das gleich Problem oder weis einer eine Lösung.
    Ausser einen neuen Elch kaufen.
    Gruß Ned
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ghostdog, 28.03.2004
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Sicherung
    zu Warm
    nicht eingeschaltet
    Glühkerze defekt (die im Zuheizer)

    Gehen deine Beheizten Außenspiegel noch?
     
  4. #3 Ned.Devine, 28.03.2004
    Ned.Devine

    Ned.Devine Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geldverdiener
    Ort:
    Angelsachse
    Marke/Modell:
    170
    ist eigeschaltet !
    kalt genug !
    Glühkerze defekt *thumbup* das klingt gut. aber wie kriege ich das Ding raus.
    Gruß Ned
     
  5. ohni

    ohni Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Marke/Modell:
    B 180 CDI
    Hallo,

    also bei DC wird der Zuheizer komplett getauscht.
    Im Zuheizer vom WEBASTO wird nichts repariert.
    Letztes Jahr im November wurde meiner getauscht.
     
  6. #5 Ghostdog, 28.03.2004
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Also ich arbeite für VW und bei uns gibt es im Augenblick Probleme mit dem Zuheizer, bei uns wird aber nur eine überarbeitet neue Glühkerze eingebaut, und danach noch ein Testdurchlauf gemacht uns siehe da es geht wieder. Aber unsere Zuheizer ist auch nicht von WEBASTO sondern der anderen Großen Marke von der mir der Name im Augenblick nicht einfällt.
     
  7. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Eberspächer? Wo sitzt der Zuheizer beim Elch eigentlich? Bei mir funktioniert er astrein, ich mach mir aber schon ein wenig Sorgen, grad in der Stadt muss er doch so einiges aushalten, wenn man nur 10 Minuten unterwegs ist, kurz anhält und dann weiterfährt. Finde ich unverschämt, gleich den ganzen Heizer austauschen zu müssen, wenn was defekt ist. *thumbdown*
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also meiner qualmt und raucht auch gelegndlich ordentlich vor sich hin. Neulich stand ich bei McDonalds und wollte grade in das Sprechgerät da meine Bestellung eingeben, da zog mir so eine Wolke genau ins Gesicht *thumbdown*.
    Er sitzt übrigens genau unter den Füßen des Fahrers, also genau mittig unter der Fußmatte. Man kann auch ein leichtes Vibrieren spüren, wenn dieser unter Volllast läuft.

    gruß
     
  9. #8 Mr. Bean, 29.03.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn sich der Zuheizer nicht freibrennen kann, verrußt er. Das Fließ und die Kerze leiden. Es kann sogar so weit kommen ,das die Heizung absäuft.

    In der Heizung ist absolut nichts geregelt. Nur wenn die Spannung in ordnungsgemäßer Höhe anliegt, läuft sie optimal. Sinkt die Spannung, wird das Gemisch zu fett. Laßt die Heizung mindestens einmal im Monat für mindestens 15min laufen. Nur so ist ein Freibrennen möglich und ein langes Leben garantiert.

    Die Heizungen werden nur im Stammwerk repariert/überholt. Die wenigsten Werkstätten reparieren die Geräte und/oder können die Geräte einstellen.
     
  10. #9 Ghostdog, 29.03.2004
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Genau Eberspächer haben wir von VW drin. Aber bei den VW Modelle kann der Heizer nicht abgestellt werden wie in der A-Klasse und deswegen geht bei Kurzschreckenfahrzeugen das Teil kaputt. Aber bei uns wird er vor Ort instandgesetzt.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also erstmal kann die Heizung unter Voll- und Teillast laufen. Das muss natürlich auch geregelt werden. Außerdem, so beobachte ich es immer beim Abschalten, läuft er häufig noch leicht nach, fängt dann irgendwann an ein wenig zu qualmen (Sauerstoffmangel) und regelt dann wieder hoch. Er bläst also wieder mehr Luft durch den Brenner. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Prozedur auf Verdacht, also mit einer Steuerung, passiert.
     
  12. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Wenn man den Motor abstellt, dann wird dem Zusatzheizer einfach kein Sprit mehr zugeführt und dessen Luftzufuhr läuft einfach noch eine Weile nach, wodurch der Rest des Sprits noch verbrennt und er somit sozusagen leerläuft. Geht die Flamme aus, qualmt es logischerweise aus diesem Grund etwas. Die Regelung Voll-/Teillast erfolgt über die Taktung der Spritzufuhr.
     
  13. #12 Mr. Bean, 29.03.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genauso funktioniert das. Allerdings funktioniert das alles ohne Regelung. Es muß halt alles stimmen, damit es klappt. Fällt z.B. wärend des Brennens die Spannung aus, brennt die Heizung eben nicht mehr aus und kann "absaufen". Entweder startet sie dann unter einer riesen Qualmwolke, oder sie zündet gar nicht mehr.

    Wenn sie zu kurz unter Vollast läuft, verrußt sie zunehmens und startet dann auch irgendwann nicht mehr. Deshalb das monatliche Freibrennen (Info von Webasto).

    Das Gebläse läuft natürlich auch dementsprechend schneller und langsamer.
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Was mich nur wundert ist, dass in dem Moment in dem die Flamme ausgeht und es anfängt zu qualmen, die Luftzufuhr wieder erhöht wird. Also in dem Moment nimmt der Flammwächter auf jeden Fall eine regelnde Funktion vor.

    gruß
     
  15. ppl

    ppl Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170CDI
    *heul*
    Hallo, ich bin neu und habe dasselbe Problem beim 170CDI, Bj. 2000.
    Was ist zu tun?
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Defekter Flammwächter ist sehr typisch (neben der Sicherung, die man einfach mal austauschen sollte).
    Aber ansonsten hat der Zuheizer auch einen Fehlerspeicher. Auslesen (lassen) und aus den Ergebnissen entsprechende Maßnahmen ableiten ;).

    gruss
     
  18. #16 Sindbad, 07.11.2006
    Sindbad

    Sindbad Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    170 CDI 10.2001
    Da würde ich sagen Brennkammer mit Vlies und Flammwächter/Glühkerze erneuern. Vorher prüfen ob die Luftzufuhr und Auspuff frei sind. Flammenwächter und Glühkerze bei Webasto TT-C oder TT-E ist ein Teil. Achtung! Nicht auf die Idee kommen die Brennkammer zu rundgestalten! Die Form ist etwas Ei-Förmig. Gehört so. *biggrin*
     
Thema:

Zuheizer läuft nicht

Die Seite wird geladen...

Zuheizer läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  2. Läuft nur auf ein Zylinder?

    Läuft nur auf ein Zylinder?: Hi und das mir also nach Steuerkettenwechsel läuft der Bock nur noch auf Zylinder 4 ich son Mist habe ich doch die Kette falsch aufgelegt? Ne...
  3. läuft der Kühlerlüfter dauernd?

    läuft der Kühlerlüfter dauernd?: Mal eine Frage: mir ist die letzten Tage aufgefallen, dass an meinem A180 CDI - egal ob Frühs oder Nachmittags - der Kühlerlüfter eigentlich...
  4. Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?

    Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?: Hallo zusammen. Ich fahre einen A140er bJ 99 122,000km. . Ich habe letztens bemerkt, dass mein kühlerventilator beim Stand permanent läuft, mal...
  5. A170 CDI läuft auf mal nicht mehr

    A170 CDI läuft auf mal nicht mehr: Moin, mein Elch will nicht mehr anspringen... Ich bin vor 2 Tagen ganz normal gefahren, habe den Wagen abgestellt, da ich einen Termin...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.