Allgemeines zum Jahreswechsel E10

Diskutiere zum Jahreswechsel E10 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Zusätzlich zum bisherigen Kraftstoff für Ottomotoren, der grundsätzlich bis zu fünf Prozent Bioethanol (E5) enthält, kommt zum Jahreswechsel...

  1. #1 Mr. Bean, 25.11.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zusätzlich zum bisherigen Kraftstoff für Ottomotoren, der grundsätzlich bis zu fünf Prozent Bioethanol (E5) enthält, kommt zum Jahreswechsel Ottokraftstoff mit einem Bioethanolanteil von maximal 10 Prozent an die Tankstellen. Die Produktbezeichnung lautet "E10". Rund 90 Prozent der zugelassenen Fahrzeuge mit Ottomotoren vertragen den neuen E10-Sprit. Bei den...

    mehr... http://www.mercedes-fans.de/news/ne...chung_im_benzin__vorsicht_ist_geboten/id=1761
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    E 10 kostet gleichviel wie Super und man verbraucht ca 10 Prozent mehr..und zusätzlich weiss man nicht wie ältere Motoren drauf reagieren...ist von den Herstellern nicht getestet...also was würdest du tanken?
     
  4. #3 westberliner, 26.11.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Methanol im Supersprit? Würde erklären warum meiner so viel säuft... ;D
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    10% Mehrverbrauch gegenüber E5 halte ich für massiv übertrieben.

    Klar hat Bioethanol einen geringeren Brennwert, der sich bemerkbar macht, aber wenn man 5% der Kraftstoffs gegen einen anderen austauscht mit geringerem Brennwert kommen doch nicht 10% Mehrverbrauch raus.
    Von vielleicht 1% kann man ausgehen (so viel wird E10 dann aber gegenüber E5 auch billiger sein ;)).

    gruss
     
  6. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    194
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Hi:
    honi soit qui mal y pense
    Gruß Rei97
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja das ist absehbar.

    Niemand wird das freiwillig tanken, also muss ein Anreiz her. Dafür geben die Mineralölkonzerne auch ein bischen was davon ab, was sie vorher über die staatliche Subventionierung von Bioethanol eingestichen haben.
    Darum wird das Zeug genau die 1-2cent billiger gemacht was es Mehrverbrauch gegenüber dem E5 gibt, dann wird die Werbetrommel in Bezug auf Öko gerührt und schon verkauft es sich ;).

    gruss
     
  8. #7 Elchfan577, 26.11.2010
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Es sind nicht nur die Motoren. Der W168 soll E10 vertragen. Aber die Webasto-SH, welche in meinem eingebaut ist hat nur eine Freigabe für E5.
    Ich hab mich damals, als hier im Forum drüber diskutiert wurde, bei Webasto angefragt.
    Es hiess damals E5 sei kein Problem, E10 würden sie gerade testen, dei einwandfreie Funktion damit sei aber nicht garantiert.

    zum alten Thread --> Biosprit E10
     
  9. heppo

    heppo Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A160 11/99
    Ich bin ziemlich unsicher ob ich das Zeugs tanken werde, trotz Freigabe.
    Der Elch hatte schon mehrere Lecks im Zulauf (einmal wegen scheuernder Schelle ausgenommen) sowie einen total korrodierten Tankgeber nach nur 3 Jahren - und das nur mit E5. E10 ist deutlich aggressiver.

    Ich denke auch, dass die Hersteller die Kosten scheuen, für alle bisher produzierten Modelle nachzuprüfen. Gerade bei langsamen Korrosionsvorgängen ist eine Langzeituntersuchung angeraten. Für mich klingt das eher nach Risikoabwägung.

    Und außerdem: Was wird aus Folgeschäden, wenn ein Besitzer sein Fahrzeug mit E10 betankt hat, obwohl keine Freigabe vorlag und diesen Wagen später verkauft?

    Meinungen dazu?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 westberliner, 27.11.2010
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Sagt mal, der Baumi hat doch an seinem Fahrzeug so eine Ethanol oder Methanoleinspritzung....der hat dadurch wohl Mehrleistung, warum soll das nicht hier der Fall sein?
     
  12. #10 BodenseeFerdi, 27.11.2010
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Weiss nicht ob es Pflicht ist das die Tankstellen den neuen Saft anbieten müssen,bei kleineren Tanken kann ich mir das nicht vorstellen...
    Die meisten werden weiterhin wie bisher tanken....
    Als Dieselfahrer mache ich mir auch keine Gedanken darüber.
    mfg
    BodenseeFerdi
     
Thema:

zum Jahreswechsel E10

Die Seite wird geladen...

zum Jahreswechsel E10 - Ähnliche Themen

  1. Sitzbelegungsmatte hat Problem mit Jahreswechsel

    Sitzbelegungsmatte hat Problem mit Jahreswechsel: das ist kein Neujahrsscherz!! immer zum Jahreswechsel (jetzt das dritte Mal) meldet das KI einen nicht angeschnallten Beifahrer, obwohl ich...
  2. E05 oder E10? Erfahrungen zum Unterschied

    E05 oder E10? Erfahrungen zum Unterschied: Hallo zusammen, bin neu im Laden hier und seit einigen Wochen Besitzer eines A170 Elch Bj 2007. Benzintechnisch schluckt dieser nach Mercedes...
  3. Erfahrungen mit Super E10

    Erfahrungen mit Super E10: Hallo, da ich ja jetzt seit 2 Wochen den neuen Elch-Jahreswagen fahre und super zufrieden bin und früher ausschließlich Dieselfahrer war und...
  4. Kaltstartprobleme durch Super E10 !

    Kaltstartprobleme durch Super E10 !: Hallo, nachdem ich mit unserem Elch (A140 BJ99) immer wieder Phasen hatte, in denen der erste Kaltstart morgens sehr zäh verlief, hat sich...
  5. Erfahrungen mit E10 und Ultimate 102 von Aral

    Erfahrungen mit E10 und Ultimate 102 von Aral: Hallo zusammen, habe zwei Fragen bzgl. eurer Erfahrungen mit den verschiedenen Spritsorten: 1. Wer hat längerfristige Erfahrungen mit E10...