ZV defekt? tankschloss und heckklappe öffnen gar nicht

Diskutiere ZV defekt? tankschloss und heckklappe öffnen gar nicht im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, liebe Forum-Teilnehmer, ich bin seit letzten Freitag stolzer Besitzer eines A 160. Baujahr 06/1998 mit 150.000 km, 102 PS. Es war ein...

  1. #1 MB-Fangaby, 11.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, liebe Forum-Teilnehmer,
    ich bin seit letzten Freitag stolzer Besitzer eines A 160. Baujahr 06/1998 mit 150.000 km, 102 PS.
    Es war ein Privatkauf - also keine Gewährleistung. Beim Kauf wurde mir gesagt, dass die FB "spinnt". Geht oder geht nicht. Als ich das Auto abgeholt habe, ging
    sie gar nicht mehr. Ein Blick auf die FB hat gezeigt, dass es auch keine Original-FB von Mercedes ist sondern "by waeco" steht drauf. Ich habe also einen Ersatzschlüsse zund eine kleine viereckige FB dazu.
    Ich konnte dann noch den Preis drücken weil auch der Kofferraum überhaupt nicht - auch nicht mit Schlüssel - geht.
    D.h. ich muss alle Knöpfe runterdrücken, wenn Autoverschlossen werden soll.
    Das der Tankdeckel überhaupt nicht aufging hatte man "vergessen" mir zu sagen. Also mit Hilfe konnte ich den Stempel hinten beim Tank manuell ziehen und tanken (heul, schrei).
    Wenn man im Auto sitzt und die FB betätigt, höre ich ein Geräusch wie beim Blinken aber null Öffnen/Schließen, was meinen Verdacht erhärtet, dass es die falsche FB ist.
    Nun meine Frage, was kann ich alles tun oder soll/muss ich einfach einen neuen Schlüssel nachbestellen? Kosten sind mir bekannt.
    Vielen, Vielen dank vorab für alle hilfreíchen und ernstgemeinten Ratschläge. Bin handwerklich recht geschickt und habe die Bedienungsanleitungen sehr intensiv durchgelesen.
    Freundliche Grüße MB-Fangaby
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 11.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Für das Heckschloss? Das ist wohl oftmals total verdreckt und nu kannst es nur durch fluten mit WD40 versuchen zu reinigen. Ansonsten neukaufen.

    Oder was meinst du?


    Was passiert wenn du mit dem Schlüssel die Fahrertür aufschließt bzw. zuschleißt?



    Das hilft nicht. DA benötigt man schon den genauen Typ
     
  4. #3 MB-Fangaby, 11.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Mr. Bean,
    ja vom verdrecktem Heckschloss habe ich auch schon gelesen. Ich denke, das kriege ich auch hin. Mir geht es hauptsächlich um die FB und ob es deswegen nicht geht,
    den Tankdeckel sowie die Heckklappe zu öffnen, weil die eben nicht funktioniert.
    VG
     
  5. #4 MB-Fangaby, 11.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, der Schlüssel funktioniert, also die Türen aufschließen geht. Es kann halt kein Dauerzustand mit dem Tankschloss sein vor allem, wenn ausgerechnet
    die Heckklappe auch nicht aufgeht. :)
     
  6. #5 Mr. Bean, 11.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Türen und auch die Tankklappe werden per Unterdruck geschlschlossen und per Überdruck geöffnet. Das geht also wohl bis auf die Heckklappe und das Tankschloss. Also mußt du hier mal suchen.

    Wenn jetzt die Nachrüst Funkzentralverriegeung nicht geht, so baue sie aus und entsorge sie. Dann such mal im Forum nach passenden Funkzentralverriegeung. Ist nicht so einfach wie die Hersteller es glauben machen wollen diese einzubauen. Da ist fast alles mit allem kompatibel und fast immer gaaar kein Problem. Is aber nicht so ....

    Sprech auch mal BlackElk an.


    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...=434959&highlight=Funk++Nachrüsten#post434959

    http://www.mirko-doelle.de/?pagename=Elch-FFB
     
  7. #6 MB-Fangaby, 11.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Mr. Bean,
    das mit dem Über-/Unterdruck habe ich auch schon im Forum gelesen und denke ich fange damit an. Ob da eine Ersatz-FB eingebaut wurde, weiss ich leider auch nicht.
    Macht es Sinn, das bei MB per Computercheck Funktion FB prüfen zu lassen, wenn alles andere nicht von Erfolg gekrönt war?
    VG und Danke nochmal für die Mühe *elch*
     
  8. #7 Mr. Bean, 11.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wenn du eine Original Funkzentralverriegeung hast so hast du einen Originalen Funkschlüssel von Mercedes. Die Funkzentralverriegeung ist Bestandteil des Kombiinstruments. Sie hat nur eine eigenes Empfangsmodul hinter der Mittelkonsole.
     
  9. #8 flockmann, 11.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    An Deiner Stelle würde ich ein Problem nach dem Anderen angehen. Als erstes wäre es wohl wünschenswert wenn alle Türen samt Tankdeckel sich öffnen und schliessen lassen würden. Erst danach würde ich zu den "nice to have" Dingen übergehen.
    Erst mal prüfen was mit der Unterdruckversorgung Deiner Heckklappe und dem Tankdeckel nicht stimmt....(meine Meinung).
    Grüsse vom F
    P.S.: Ich denke nicht dass ein Fehlerspeicherauslesen beim freundlichen Dich auf die "zielführende" Route schickt..... Da muss auch der nette Schrauber bei MB selber ran und prüfen.....
     
  10. #9 MB-Fangaby, 11.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo, Flockmann,
    danke und so werde ich es jetzt vorgehen. Eins nach dem anderen prüfen, beginnen mit Unter-/Überdruckpumpe, dann mal sehen. Ich muss nicht am anfang "nice-to-haven" sondern ich möchte nur erstmal unproblematisch heckklappe und Tankklappe öffnen.
    Allzeit-Gute-Fahrt wünsche ich mir vor allem mit meinem Traum.
    VG
     
  11. #10 Mr. Bean, 11.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Wie auch: So etwas wird und kann wohl kaum analysiert und hinterlegt werden.

    Das Ein hat mit dem anderen nicht zu tun.
     
  12. #11 BlackElk, 11.11.2012
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Dazu wäre zuerst die Verschlauchung der Unterdruck-ZV zu prüfen, d.h. Durchgängigkeit und Dichtheit der Leitungen. Weiterhin die Gängigkeit der Stellelemente.
    An das Stellelement für die Tankklappe kommst du zur Not ran, wenn du die hintere Sitzbank ausbaust und in den Kofferraum krabbelst, dann das Fach für den verbandkasten öffnen und die Plastikabdeckung hinten entnehmen; jetzt solltest du durch die Öffnung den gelben Schlauch zum Stellelement der Tankklappe erkennen können.

    Bei der Heckklappe wirds schon etwas schwerer .... hier kannst du nur vom Kofferraum aus mit mehr oder weniger grober Gewalt die Verkleidung der Heckklappe von oben her entfernen und dich bis zum Stellelement "durchtasten" und dieses von Hand in die "offen"-Stellung drücken; alternativ könntest du auch unten die Verkleidung aufschneiden (und später durch ein Gebrauchtteil ersetzen).

    Wenn dann erstmal alles auf ist, wären die Druckkreise von der ZV-Pumpe aus (Reserveradmulde) auf Dichtheit und Durchgängigkeit zu prüfen ..... bzw. die Stellelemente auszubauen und zu tauschen oder instandzusetzen.

    Die ZV hat 3 Druckkreise, einer bedient die Fahrertür, einer die Tankklappe (die beiden werden immer zusammen angesteuert), der dritte alle restlichen Türen.
    Falls die ZV also Fahrertür und Beifahrertür "bedient", ist erstmal bis zur Ansteuerung der ZV-Pumpe alles in Ordnung.

    Ob du eine originale oder Nachrüst-FFB hast, wäre in diesem Fall vollkommen unerheblich; ein Austausch wird das Problem auch nicht beheben.
     

    Anhänge:

    borstel, ElchW170, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #12 MB-Fangaby, 12.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, BlackElk,
    ich habe die Anleitungen ausgedruckt und gehe, wie bereits gesagt, Stück für Stück vor.
    Was die Fernbedienung angeht möchte ich noch sagen: Der Autoschlüssel ist der Originale von MB aber die FB ist von waeco, also irgendwann mal ausgetauscht. Ich hatte auch schon im Sicherungskasten
    alles überprüft. Aber alles i.O. sonst würde es ja auch nicht dieses vermeintliche Ein- und Ausrasten geben, wenn man im Auto die FB benutzt. Was halt auch nicht funktioniert ist die Entriegelung im Auto.
    Ich werde dann hier berichten, woran es gelegen hat. Vielleicht interessiert das ja auch noch andere oder haben das gleiche Problem.
    VG MB-Fangaby
     
  14. #13 Mr. Bean, 12.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Du hast alo eine eigene Fernbedienung für die Zentralverriegelung?
     
  15. #14 MB-Fangaby, 12.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe den Ersatzschlüssel und eine extra FB (kleiner viereckiger Kasten) am Schlüsselring.
    Also einen Klappschlüssel inkl. FB habe ich nicht. Gehe mal davon aus, dass die nachträglich eingebaut wurde. Auf der FB steht "by waeco" drauf und hat einen großen blauen Knopf und einen kleineren grauen.
     
  16. #15 Mr. Bean, 12.11.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Na logisch ist das nicht Orijinoooool ....
     
  17. #16 MB-Fangaby, 19.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe ja letzte Woche von Problemen ZV, Heckklappe und Tankschloss geschrieben. Am Wochenende haben wir das alles angehen wollen. Ich glaube, mein Elch hat keine Unterdruckpumpe.
    Wir haben den Kofferraum so aufgemacht, wie von BlackElk beschrieben, im Bereich des Reserverades ist alles richtig zu und von einer elektrischen Pumpe nichts zu sehen. Muss die Verkleidung des Bereiches der Heckklappe komplett raus? Kann mir aber nicht vorstellen, dass da noch ein Einbauteil sein kann, da beginnt ja schon der Unterboden... Kann es sogar sein, dass die Baureihe teilweise gar keine ZV hatte bzw. dass das noch kein Standard war? Wo kann man noch auf Fehlersuche gehen. Der Kofferraum ist jetzt immer auf, Tankdeckel kann von innen über den Kofferraum geöffnet werden - alles per Hand. Das kann und soll aber keine Dauerlösung werden.
    Danke vorab für alle gut gemeinten Tipps und Infos
    MB-Fangaby
     
  18. #17 flockmann, 19.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Sollte es kein "verbastelter" Elch sein hat auch Dein Elch eine Unterdruckpumpe.

    [​IMG]

    So sollte es im Bereich des Reserverades aussehen. Oben links der Kasten (Ist eigentlich irgendsoein Schaumstoffteil) da sitzt die Pumpe drin. Ich wüsste nicht dass es noch andere Einbauorte der Pumpe gegeben hat.


    Meines Wissens nicht.

    Zuerst musst Du die Pumpe finden um die Unter/Überdruckleitungen prüfen zu können. Sollten die Leitungen i.O. sein die ZV Steller auf Funktion/Dichtheit prüfen. Irgendwo da sollte Dein Problem sein.
    Grüsse vom F.
     
  19. #18 w168012002, 19.11.2012
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    ZV-Pumpe ist immer in der Reserveradmulde, in Fahrtrichtung vorne links, also vor dem Wagenheber...

    Wenn mit Resereverad ab Werk sieht man die Pumpe sofort, wenn mit Tire-fit dann unter einer Abdeckung
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MB-Fangaby, 19.11.2012
    MB-Fangaby

    MB-Fangaby Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für das Foto und die Tipps.
    Und was ist ein Problem am ZV-Steller? Muss ich dann die Beifahrertür "entkernen". Ist bestimmt grad ne doofe Frage (sorry).
    Denn Sicherungen sind alle o.k. und beim Bedienen der Funkfernbedienung (keine Originale von MB) klackt es im Bereich Lenkrad. Leider funktioniert die Ver-/Entriegelungstaste unterhalb von der Warnblinkanlage
    auch nicht...
    Die Heckklappe haben wir mit WD40 versucht wieder geschmeidig zu machen, leider auch ohne Erfolg. Der Schlüssel geht zwar rein, aber läßt sich weder nach rechts noch nach links drehen...
    VG MB-Fangaby
     
  22. #20 flockmann, 19.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hast Du denn schon die Pumpe gefunden? Läuft diese an wenn Du die Fahrertüre mit dem Schlüssel auf- zusperrst.
    Ich würde Dir raten die zwei Probleme nacheinander anzugehen sonst verirrst Du Dich allzuleicht. Erst mal die ZV Original wieder zum laufen bringen dann kannste Dich immer noch um Dein WAECO Teil kümmern.
    Werden denn überhaupt welche Türen gesperrt oder funktioniert die ZV überhaupt nicht?
    Bin bisher davon ausgegangen dass nur die Heckklappe und der Tankdeckel o.F. wären.....
    Btw.: Wenn Du schon den Schlüssel in das HEckschloss bringst ist das schon die halbe Miete. Irgendwo gibt´s hier eine Anleitung wie man den Schliesszylinder vom Heckschloss gangbar macht (muss dazu allerdings vollkommen zerlegt werden). Bei mir hat es funktioniert. Aber zuerst würde ich mal schauen dass Du Deinen Elch wieder normal auf und zusperren kannst und die ZV funktioniert.....
    Grüsse vom F.
     
Thema: ZV defekt? tankschloss und heckklappe öffnen gar nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maverick heckklappe tankdeckel gesperrt

    ,
  2. Tankdeckel öffnen vom Kofferraum aus A 170

    ,
  3. tankschloss fuer Berlingo öffnet sich nicht

    ,
  4. heckklappenverkleidung waschschlauch ausbauen elch,
  5. a klasse tank oeffnen zentralverrieglung defekt,
  6. sprinter tank öffnen,
  7. zv defekt tank öffnen,
  8. pneumatischer öffner a klasse,
  9. tankschloß bei mercedes läßt sich nicht mehr verschließen,
  10. Kofferraum geht nicht mehr auf Mercedes a170 esp defekt,
  11. w169 zentralverriegelung tank,
  12. w126 zentralverriegelung defekt,
  13. a-klasse 190 zentralverriegelung defekt,
  14. a-klasse w169 flüssigkeit im kofferraum ausgelaufen zentralverriegelung defekt,
  15. mercedes benz a 140 classic zentralverriegelung Fernbedienung ,
  16. zentralverriegelung tankklappe MB c180 bj 1997 defekt,
  17. w126 zentralverriegelung fahrertür,
  18. mercedes b klasse heckklappe öffnet nicht Sicherung?,
  19. w169 Tankdeckel geht nicht auf ,
  20. mercedes a140 klasse zentralverriegelung defekt,
  21. w168 zv pumpe wechseln,
  22. zentralverriegelung w168 prüfen ,
  23. austausch zv-steller heckklappe,
  24. w126 zentralverriegelung defekt wie kofferraum öffnen?
Die Seite wird geladen...

ZV defekt? tankschloss und heckklappe öffnen gar nicht - Ähnliche Themen

  1. Lamellendach defekt, Reparaturfragen

    Lamellendach defekt, Reparaturfragen: Hallo erst mal, ich bin auch mit Elch und komme aus Hannover, bin eher durch Zufall auf den Elch gekommen. Habe einen gut erhaltenen Elch mit...
  2. ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel

    ZV geht nicht mehr nach Einsatz neuer Batterien im Schlüssel: hallo Gemeinde, ich bin nun ein New Kid in Town und habe erst seit gestern meinen Elch, bj 99, Elegance, Silber A160 . Habe den Elch für 700 Euro...
  3. Heckklappe

    Heckklappe: Hallo Meine pre-mopf Heckklappe rostet leicht und will sie gg eine mopf austauschen da ich die Rückleuchten und Scheinwerfer auch auf mopf...
  4. Rückfahrlichtschalter defekt

    Rückfahrlichtschalter defekt: Hallo, beim Rückwärtsgang einlegen geht bei mir das Rückfahrlich nicht mehr richtig. Wahrscheinlich ist ja der Rückfahrschalter defekt. Hat...
  5. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...