W168 ZV Probleme Aklasse 1998

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von escape, 24.12.2010.

  1. escape

    escape Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Diepholz
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo ich habe da ein Problem mit meiner ZV

    A - Klasse Baujahr 1998 kurze Version ich weiss nicht ob wie nen W168 oder W169 Modell haben

    Ich habe nachträglich eine Funkfernbeinienungsanlage eingebaut. (Ebay)
    Die funktioniert schon seit 2 Jahren fehlerfrei doch seit drei Tagen passiert folgendes.

    Auto aus man will das Auto abschliessen (Fernbedienung) es blinkt es wird nicht geschlossen.

    Auto aus man will das Auto aufschliessen (Fernbedienung) es blinkt Auto geht auf.

    Also Auto per Schlüsselaufschliessen alle Knöpfe bleiben unten bis auf das Schloß welches per Schlüssel geöffnet wird.

    Nun Auto starten in der Mitte den Hijacktaster drücken Auto schliesst sich komplett auf. Das funktioniert nur mit laufenden Motor.

    Das schliessen nun mit der Fernbedinung ist nun möglich das aufschliessen nicht.

    Ich bin am ende meines Lateins.


    Irgendwie vermittelt mir der Wagen es sei etwas kaputt wie die Pumpe die allerdings kanns nicht sein da das Auto mit laufenden Motor das Auto schliesst und öffnet (über Hijacktaste). Wenn ich längere Zeit gefahren bin dann geht es kurzfristig wieder (öffnen schliessen per Funk) als wäre nichts passiert.


    Ich überlege schon ob die eisigen Temperaturen hier der ZV ein Strich durch die Rechnung macht und die Pumpe wirklich probs hat. Oder Zuwenig Strom bekommt.


    Daher meine Fragen

    Wo befindet sich die ZV-Pumpe?
    Ist es schwer diese zu demontieren?
    Was kann es noch für ein Prob sein?
    Gibt es Türkontakte für die ZV wenn ja wo befinden sich diese?


    Frohes Fest euch allen und Elchige Weihnacht!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter54, 24.12.2010
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Das kann wohl kaum an der Pumpe liegen. *kratz*
    Ich würde mir die Installation mal anschauen.
    Vielleicht ein Kabel-Anschluss Problem.
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Im Kofferaum unter der Klappe.

    Nicht wirklich.

    Ein Leck im Schlauchsystem.

    Ich würde als erstes prüfen ob die Pumpe wirklich auf Knopfdruck läuft (macht deutliche Geräusche wenn sie läuft).

    Klar.

    Einfach Tür bzw. Kofferaumklappe auf und Glotzen auf. Sieht man deutlich.

    P.S.:
    W168

    gruss
     
  5. escape

    escape Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Diepholz
    Marke/Modell:
    A 140
    Naja das nachträglich eingebaute Gerät ist Ok.

    Nun gings einige Tage wieder allerdings nun geht wieder nicht seit heute geht sogar die Innenbeleuchtung nichtmehr aus. das Passiert nur wenn man den Wagen abschliessen möchte. Ansonsten mit Zündung oder die Türkontakte mit Finger drücken und alles ist ok.

    Ergo:

    Abschliessen derzeit ein Krampf (siehe oben)
    Innenraumbeleuchtung geht beim abschliessen nichtmehr aus.


    Kann das Steuergerät defekt sein oder liegt es auch der ZV ?
    Wo finde ich die nötige Elektroniksteuerung für die ZV und die Innenraumbeleuchtung? Wird das überhaupt per Steuergerät angesteuert oder irre ich mich nun total ?

    Das wird langsam wirklich lächerlich da ich die Birnen über Nacht rausnehmen muss damit die Batterioe nicht schlapp macht.


    :O( ich bin sooooowas von Ratlos
    Edit: Ein Schalter/Türkontakt macht keinen Sinn da wenn ich das Auto starte die Innenraumbeleuchtung auch wieder geht auch das abschliessen als wenn die Batterie platt wäre was aber nicht sein kann da der Wagen ohne Probs startet.
     
  6. #5 Elchfan577, 03.01.2011
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Die Steuerung der ZV und der Innenraumbeleuchtung wird vom KI übernommen.
     
  7. escape

    escape Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Diepholz
    Marke/Modell:
    A 140
    Bedeutet das es am sinnvollsten wäre bevor man das AUto demontiert einfach das Steuergerät zu tauschen "TESTWEISE" ?



    Habe eben die Batterie gewechselt und dabei beobachtet das die Innenraumbeleuchtung wieder ausging beim schliessen der Türen.

    Als die Batterie angeschlossen wurde hat sich das AUto selbständig verrigelt.

    Die Innenraumbeleuchtung geht nun nur aus wenn man wartet mit dem abschliessen bis die Innenraumbeleuchtung ausgegangen ist.

    Schliesse ich den Wagen vorher ab geht die Innenraumbeleuchtung nicht aus.



    Abschliessen war nen Krampf klappt einmal aufschliessen geht nur per Schlüssel an der Tür wo der Schlüssel benutzt wird.Die anderen Türen müssen von innen per Hebel geöffnet werden oder Auto starten und Hijack Taste drücken.

    ZV Pumpe liegt frei und machte einen optisch guten Eindruck äusserlich keinen Defekt zu erkennen 3 Schläuche saßen perfekt an den Stutzen.
    Gruß Thomas


    Edit:
    Wenn ich ein neues/gebrauchtes Steuergerät kaufen muss,...
    Gibt es alternativen 1300 Euro dafür klingt für ein so altes Auto fast lächerlich aber egal ich würde gern eine günstige alternative finden. :(
     
  8. #7 Vision A, 04.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo escape,

    ein Loch im Schlauchsystem (über/unterdruck) schließe ich jetzt mal aus, da alle
    Türen und andere "öffnungen" ordendlich verschlossen/geöffnet werden und kein zischen zu hören ist.

    Was du mal machen kannst ist die Batterie des Fahrzeuges mal abklemmen. Dabei den !Radiocode! griffbereit halten. Also ein Reset.

    Wurden vor kurzem mal irgendwelche arbeiten an der Elektronik gemacht ?

    Wie Elchfan schon Schrieb ist das KI dafür verantwortlich. U.u. liegt dort der Hase begraben. (Kalte Lötstelle, elektronikdefekt) In der Bucht gibt es eine menge davon. Nur darauf achten Benziner / Diesel :)

    Viel Glück

    bb
     
  9. escape

    escape Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Diepholz
    Marke/Modell:
    A 140
    War heute auf dem Schrottplatz der meinte es wäre nicht die ZV Pumpe.
    Im Anschluss freie Werkstatt ehemaliger Mercedesschrauber der sich selbständig gemacht hat. Der hat Plan und mein der Wagen hat ein eigenes Steuergerät für die ZV ... wobei er auch meinte man kann nun viel denken und sagen am besten ist einfach den Fehler auslesen Preis ca30-35 Euro wahrscheinlich werde ich dann hören das es ne teure Reperatur wird.


    Hmm ich bin gerade etwas knatterig weil ich das selbst gern beheben und das Geld sparen möchte,... am Ende wollen sich doc eh alle ne Goldene Nase verdienen und meine derzeigigen Reperaturkosten an dem Wagen explodieren....

    Bremsen vorn komplett neu
    Bremsen hinten komplett neu
    Stabis neu
    Dämpfer und Federn neu
    Radlager hinten komplett neu
    Servopumpe neu
    Klimalüfter in der Decke neu
    ,...

    und wenn ich ehrlich bin hat der Wagen mich das letzte Jahr soviel gekostet das ich den Wagen nicht gegen einen neuen ohne großen Verlust hergeben kann ,... also muss er noch etwas durchhalten um die kosten wieder rein zu bringen.

    Die nachträglich eingebaute Funk ZV habe ich derzeit abgeklemmt und auch diese sollte diesen Fehler nicht verursacht haben.

    Gruß trotzdem ein Elch Fan
     
  10. escape

    escape Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Diepholz
    Marke/Modell:
    A 140
    Sodele ich melde mich zurück mit der Fehlermeldung





    Fehler gefunden:

    ZV-Pumpe defekt

    Die Pumpe lagert in einem PU Schaum Koffer welcher den Motor und das Druckgehäuse beherbergt. Zwischen Motor und Druckgehäuse befindet sich ein Verbundsschlauch welcher innen Schwarz angelaufen ist. Resultierend aus Der Wärme Erzeugung des Motors und den Weichmachern welche Porös wurden die Pumpe hat diese Partikel angesaugt und nach Reinigung des Schlauchs sowie Reinigung der Schlauchstutzen und ausblasen "Mund" der Schlauchstutzen funktioniert die ZV-Pumpe wieder tadellos.

    Schön wenn es klick macht und das Auto geht zu!

    Zu der Lichtproblematik sei gesagt das die ZV-Pumpe das Licht ansteuert Steuerleitung "Schwarz/Lila" dieser Impuls an das Steuergerät zur Lichtdimmung und anschliessenden Ausschaltung kann aber erst erfolgen wenn der Verschluß der ZV-Pumpe wirklich ausgeführt worden ist. In meinem Fall konnte das Auto nicht wirklich abgeschlossen oder aufgeschlossen werden somit fehlte die Bestätigung zur Abschaltung des Lichtes.


    Symptome:
    Zentralverriegelung spinnt.
    Mal geht das Auto auf mal nicht
    Auto geht garnicht mehr auf ausser mit Schlüssel
    Auto lässt sich nur einmal komplett abschliessen
    Innenraumbeleuchtung schaltet sich nicht ab "nach abschliessen"

    Fehlerdiganose:
    Alles angeschlossen lassen und die ZV-Pumpe in diesem Zustand aus der Einbaubucht holen und offen im Kofferraum lagern und eventuell anders lagernd nochmal die ZV testen "klappte bei mir wunderbar"
    Auf Sicht beurteilen offene Kabel am Motor begutachten
    Stecker begutachten
    Auf Korrison achten
    Sicherung am Kabel prüfen
    Luftschlauch zwischen Motor und Druckgehäuse begutachten
    3 Luftschläuche am Stutzen auf ausgenudelt prüfen

    Lösung des Problems:
    Kalte Lötstellen am Motor "ZV-Pumpe" löten
    Schwarzer Schlauch zwischen Motor und Druckgehäuse
    abziehen innen reinigen und wieder anbauen "Lösung meines Probs"
     
  11. mups

    mups Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140
    escape

    habe ähnliche Probleme:
    - alle Knöpfe sind oben
    - mit Schlüssel kann man nur die jeweilige Tür auf und zu machen
    - mit Hijacktaster funktioniert alles einwandfrei

    habe zuerst gedacht, die ZV Pumpe ist o.k., weil sie beim Betätigen vom Hijacktaster läuft.

    Aber das war bei dir auch der Fall, oder? mit dem Unterschied, dass alle Knöpfe unten waren.

    Und wenn es doch das Steuergerät sein soll, wo sitzt das gute Stück?
     
  12. #11 dtunjic1, 17.01.2011
    dtunjic1

    dtunjic1 Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nasenbohrer
    Ort:
    kroatien
    Marke/Modell:
    a 160
    Ich glaube da gute Stueck befindet sich hinter dem Armaturenbrett!
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. escape

    escape Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Diepholz
    Marke/Modell:
    A 140
    Die ZV dachte ich wäre bei mir auch heile. Einmal aus dem Kofferraum nehmen auspacken (styro) dann anders lagern beim öffnen und schliessen auchmal wackeln :0)
     
  15. #13 BlackElk, 01.02.2011
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... eigentlich sind es DREI ....

    das Modul Fahrberechtigungssystem (mit FFB-Empfänger) oben auf der Lenksäule, ganz besch :-X zu erreichen

    das Kombiinstrument (nimmt die Signale vom Modul FBS entgegen)

    die ZV-Pumpe selbst (bekommt die Signale vom KI) in der Reserveradmulde
     
Thema: ZV Probleme Aklasse 1998
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes w168 zentralverriegelung pumpe wechseln

Die Seite wird geladen...

ZV Probleme Aklasse 1998 - Ähnliche Themen

  1. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  2. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  3. ZV- Unterdruckpumpe

    ZV- Unterdruckpumpe: Hallo. Weiß jemand hier, welcher der drei Ausgänge an der ZV- Unterdruckpumpe die Verbindung zum Tankdeckelschloß hat. Es gibt ja zwei...
  4. W168 *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter

    *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter: Thema gelöscht.
  5. Probleme mit den Gängen

    Probleme mit den Gängen: Hi! Pünktlich zum Beginn meiner Ausbildung ab Dienstag fängt mein Elch an, eine blöde Eigenart zu zeigen. (BJ 2003, Classic-Reihe, gekauft mit...