Zwei Fragen...

Diskutiere Zwei Fragen... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, ich möchte meinem Elch gern die original Telefon-Antenne von DC aufs Dach bauen. Geht das oder ist im Dach (bei Werksbestellung)...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Nordelch, 25.02.2004
    Nordelch

    Nordelch Guest

    Hallo zusammen,

    ich möchte meinem Elch gern die original Telefon-Antenne von DC aufs Dach bauen. Geht das oder ist im Dach (bei Werksbestellung) irgendein Halter oder etwas Ähnliches für die Antenne eingeschweißt, den ich vielleicht nicht habe? Hat jemand schon mal so eine Nachrüstung gemacht und kann mir helfen? Schlecht wäre auch nicht, wenn jemand Maße für die genaue Position der Antenne, sprich mitte Bohrloch, hätte. Also vom Spoiler oder der Dachkante aus gemessen.
    Meine zweite Frage: Wie demontiert man den Dachspoiler? Sieht auf den ersten Blick ziemlich aufwändig aus.
    Mein Elch ist Bj.: 2000 also vorMopf

    Beste Grüße und ewiger Dank sei Euch sicher :P
    Nordelch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elchi

    Elchi Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Eleg.
    Hallo Nordelch,

    von DC gibt es für das Dach als Festeinbau zwei Varianten.
    Die eine ist die normale Stummelantenne (Schwarz und klein) die fest am Dach verschraubt wird. Die andere ein kleines Kästchen in Wagenfarbe ebenfalls mit einer Antenne
    und fester Verschraubung (Gedacht für Navi)
    Ich hatte das gleiche Problem vor gut einem Jahr, damals hatte ich mir das Nokia 6090 gekauft, und wollte für den guten Empfang eine feste Antenne Nachbohren lassen denn ich habe ebenfalls wie du einen Elch ohne Antennenvorrichtung (ab Werk) am Dach.

    Wichtig, bitte nicht selber bohren :-/ :-/ Ich hatte damals mit dem Gedanken auch gespielt,
    habe es aber zum Glück nicht gemacht.
    Mercedes misst das Dach bei einer nachträgliches Bohrung mittels Computer exakt aus, und bohrt mit ganz speziellem Bohrfutter + Technik, um den Lack Ringsrum nicht zu gefährden.
    Im Anschluss wird die gebohrte Stelle
    (mit einer feinen Schicht besprüht, um ein Rosten rings um die Bohrnat zu vermeiden.
    Selber bekommt man das mit der heimischen Bohrmaschine nicht hin!
    Stell mal vor, man rutscht ab

    Außerdem muss beim nachträglichen Bohren die Himmelsverkleidung abgenommen werden, um an die Stahlhaut zu kommen bei der das Loch zu Tage kommt.
    Kostenpunkt waren vor einem Jahr bei DC zwischen 400und ca.500 Euro. Laut Schätzung.
    Ohne Antenne +Telefon + Einbau des Telefons.
    Wenn ich dir einen Tipp geben darf, lass das mit dem nachträglichen Bohren!

    Ich kann dir aus eigener jetzt 1 jähriger Erfahrung sehr zu der Planarantenne raten.
    Ich habe mich damals bei DC richtig Beraten lassen, und mir alle Lösungswege
    aufzeigen lassen die es gibt.
    Entschieden habe ich mich für die Planarantenne,
    www.telefon-ocker.de/ stat-Art/Planarantenne
    _OmniPlanar_30-_Dualband.htm
    oder
    www.pro-handy.de/.../ allgemeines_Zubehoer_Planarantenne,_60mm,_fuer_D-_&_E-Netz,_1,5_dB_7_exp.html - 9k

    die an meiner linken Frontscheibenverkleidung (Rahmenabdeckung) sauber verbaut worden ist. Es gibt verschiede Ausführungen (Rund,Linealförmig,viereckig ect.)
    Kostenpunkt: Planarantenne 46 Euro. Der Einbau bei DC hat zusammen mit der Telefonkonsole und Verlegung der Sende &Empfangsbox in den Kofferraum nochmals
    250 Euro. Dann ist aber auch schon alles Startklar zum lostelefonieren !!
    Dauer ca. 3 Stunden.
    Ebenfalls kann man die Planarantenne auch zur Radioantenne unter die Heckschütze beim Auspuff verlegen lassen.
    Der Empfang der Planarantenne ist echt beeindruckend. Funkkontakt besteht bei mir in Tiefgaragen bis ins 2 U-Geschoss wobei das Handy bereits auf dem Weg ins 1 Untergeschoss den Sendegeist aufgibt.

    Schreib auf jedenfall für welchen Weg du dich entscheidest.
    Viele Grüße

    elchi
     
  4. #3 Nordelch, 26.02.2004
    Nordelch

    Nordelch Guest

    Oh man, dann lass ich mal lieber die Bohrmaschine im Keller. Hatte natürlich vor, selbst zu Bohren. Der Kurs für den Einbau bei DC ist ja wohl 'ne Frechheit. *mecker* Nee,nee...Dann werde ich wohl Deinen Tip mit der Planar-Antenne aufgreifen.
    Danke Dir *thumbup*
     
  5. #4 ulrikus99, 26.02.2004
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Da muss ich Elchi widersprechen.
    Der Einbau der Original-Stummelantenne ist einfach selbst zu bewerkstelligen.
    Wenn du die hintere Deckenleuchte ausbaust und die Mitte der Öffnung festlegst, hast du genau den Einbaupunkt der Antenne.
    Dann von unten bohren und die Bohrung entgraten, Rostprimer auf den Rand der Bohrung aufbringen und die Antenne einsetzen.
    Du kannst vor dem Einsetzen noch etwas Silikon unter den Antennenfuss geben, so dass der Fuss 100% abgedichtet ist.
    Ist alles keine Hexerei und für jeden zu bewerkstelligen, der schon einmal eine Bohrmaschine in der Hand hatte.
    Wenn du von unten bzw. von innen bohrst, besteht auch keine Gefahr, das du den Lack verkratzt. *thumbup*
     
  6. #5 Pusteblume, 26.02.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Die Story von Elchi hört sich wieder mal nach einem typischen Werkstattmärchen an (totaler Aufwand, Computer, Meßtechnik) für eine kleinigkeit (also ds Bohren),

    Um nicht Abzurutschen reich einfaches Ankörnen und einen scharfen Bohrer sollte man eh haben.
     
  7. #6 Pusteblume, 26.02.2004
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Ach so,

    Silikon ist ein Bauprodukt. Beim Abbinden wird Essigsäure freigesetzt (mit Metall ==> Rost), außerdem Zersetzung durch Schimmel.
    Zum Abdichten von PKW sollte man lieber Dichtmasse verwenden.
     
  8. #7 ulrikus99, 26.02.2004
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Nicht ganz richtig.
    Ihr müsst nicht immer den Billigkram aus dem Baumarkt nehmen, guter Silikon-Dichtstoff ist alkoholvernetzend, d.h. keine Säurebildung und greift somit den Lack nicht an.
    Schau mal hier, ist zwar teurer, aber um Längen besser als die Billigprodukte. *thumbup* *thumbup*
     
  9. #8 steffenschmid, 26.02.2004
    steffenschmid

    steffenschmid Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    W204 :D
    Hab bei meinem alten elch auch einfach die org. Antenne draufgemacht. Hab von innen gebohrt, dann entgratet und zum Schluss über die Bohrstelle etwas Klarlack (hatte noch einen alten Lackstift von einem W124). Das Ding hat nach drei Jahren noch nicht gerostet oder sonstwas !!! Dann habe ich das Auto verkauft und fahre einen von Werk aus mit Antenne ausgerüsteten Elch.
     
  10. #9 schnudel6, 26.02.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Selbermachen ist günstiger, aber vorsichtig sei der der die Durchrostungsgarantie irgend wann einmal braucht. DC verneint sehr gerne wenn es irgendwo Fremdleistungen gegeben hat.
    Wem das egal ist und nicht ganz ungeschickt bekommt das hin.

    Klaus
     
  11. #10 Nordelch, 26.02.2004
    Nordelch

    Nordelch Guest

    Erstmal danke für die vielen Antworten. *thumbup*

    Eigentlich habt Ihr recht. Habe früher bei meinen alten Autos auch immer ohne Skrupel Löcher ins Blech gebohrt. ;) Wenn man es anschließend ordentlich gegen Rost schützt und abdichtet, sollte es auch keine Probs geben. Mein Hauptproblem ist aber immernoch unbeantwortet: Wo genau den Körner ansetzen? "Mitte Innenbeleuchtung" ist zwar schon mal ein Tip, aber doch nicht so richtig genau. Das Ganze soll anschließend ja auch schön original aussehen. Vielleich könnte ja jemand mal kurz nachmessen.... ;D

    Beste Grüße
    Nordelch
     
  12. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Du hast Post!

    Gruß Kipper
     
  13. Elchi

    Elchi Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    Marke/Modell:
    A190 Eleg.
    Hi Pusteblume,

    vor meinem Umbau habe ich mich bei nicht nur einer
    Mercedes Niederlassung schlau gemacht, auch zwecks Kostenfrage, und jeder Kundendienstmitarbeiter den ich mit meinem Problem des selber Bohrens befragt habe, fiel fast aus allen Wolken.
    Klar wer von Berufswegen so etwas andauernd macht, der kann das dann auch bei seinem Wagen machen, das steht Außerfrage. Nur wer gerade einmal mit der heimischen Bohrmaschine für 19;95 Euro Bilderrahmen zu Hause aufhängt, der sollte nicht ohne Fachmännische Hilfe am Autodach rumbohren. (Vor allem nicht an einem (fast neuen Mercedes)

    Also Nordelch, lass auf jeden Fall von dir hören, wie der Umbau klappt!!
    Schönen Abend noch
    Elchi
     
  14. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    für 500 € kann man sich aber ne super bohrmaschine, die besten bohrer und noch nen blechbohrkurs bei der volkshochschule leisten...
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 ulrikus99, 27.02.2004
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Ob die Bohrmaschine 19,95 oder 500,- Euro gekostet hat ist für solch ein Löchlein im Blech schnurz egal.
    Wichtig ist nur : vernünftig Ankörnen, ein scharfer Bohrer und natürlich der Mann (oder die Frau ;D ) an der Maschine.
     
  17. #15 Nordelch, 27.02.2004
    Nordelch

    Nordelch Guest

    Kipper hat mir 'ne erstklassige Einbauanleitung gemailt, damit dürfte es kein Problem sein. Super *thumbup*
    Werde mich gleich morgen ans Werk machen und berichten.

    Beste Grüße Nordelch
     
Thema:

Zwei Fragen...

Die Seite wird geladen...

Zwei Fragen... - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben

    Frage zur Belüftung/Heizung innen, Armaturenbrett mittig oben: Liebe Gemeinde, kann mir jemand verraten, wie man das Einstellrad der Belüftung des B200 nennt, das oben auf dem Armaturenbrett im Lüftungsgitter...
  2. Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß

    Frage zu TFL mit Cominghome/Leavinghome Anschluß: [ATTACH] Moin, habe mir ein TFL-Modul "Daylightrunning" von MDC gekauft und wollte das jetzt anschließen - Einbau und Montage bzw. Programmierung...
  3. Aus zwei mach ein ...oder was ist mit dem AKS

    Aus zwei mach ein ...oder was ist mit dem AKS: Aloha, mein kleiner Elch, BJ 1999 avantgarde braucht neue Bremsleitungen und Federn. Zudem gibt es ein paar Schönheitsfehler. Da ich ein wenig...
  4. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  5. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.