zweiten Turbolader

Diskutiere zweiten Turbolader im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo, ich habe mich letztens mit einem Freund über einen zwieten Turbolader für meinen Elch unterhalten. Der Freund kennt sich sehr gut in dem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 BlaueWanne, 26.02.2006
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    Hallo,

    ich habe mich letztens mit einem Freund über einen zwieten Turbolader für
    meinen Elch unterhalten. Der Freund kennt sich sehr gut in dem Gebiet aus, wenn es um Motoroptimierung geht. Nur leider speziell für die Marke VW.
    Die Kosten für so einen Umbau kenn ich. Die Teile bekomme ich alle sehr günstig,
    nur es gibt noch einige Fragen die offen sind.
    Erneuert werden müssen diverse Schläuche, Schellen.
    Ladeluftkühler (eventuell von einer E-Klasse) noch in Überlegung.
    zweiter Turbolader und Krümmer.
    größere Bremsscheiben
    Steuergerätoptimierung (Einspritzung, Ladedruckerhöhung)

    Vielleicht habe ich jetzt was vergessen.....
    Vom Platz ist das alles schon kalkuliert und würde passen.
    Jetzt ist nur die Frage macht das das Getriebe mit (5-Gang Schalt)?
    Oder zerstör ich mir das?
    Zurzeit habe ich 122 PS an der Achse gemessen (schon Optimiert),
    danach kalkuliert ca. 150 -165 PS.
    Achso es handelt sich um einen A 170 CDI vormopf. Bremsanlage hinten wird natülich ebenfals von Trommel auf Scheiben umgebaut.
    Bin dankbar für jeden Ratschlag.

    MfG
    Christian
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: zweiten Turbolader. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 floschu, 26.02.2006
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Naja, ob das Getriebe da mitkommt weiß ich nicht, aber zumindest die Kupplung wird das wahrscheinlich nicht lange mitmachen.
    Schon einige serienmäßige 170-er haben ja Probleme damit, die gechippten mal ganz außen vor gelassen.
    Problematisch ist das Drehmoment, dass durch einen zweiten Turbolader ja extrem ansteigen wird. Ich denke mal, die 300Nm-Marke wird fallen, deshalb sollte man sich nach einer neuen bzw. verstärkten Kupplung umsehen, oder gleich das komplette Getriebe tauschen.
    Das Problem ist bloß, dass die Kosten wohl ins nahezu unermessliche steigen werden!

    Gruß, Florian
     
  4. #3 Tsunami, 26.02.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Klingt spannend.
    Was mich interessiert, was hast für die 122Ps alles gemacht.
    Dann stellen sie mir zwei wichtige Fragen:
    erstens, warum BiTurob, und nicht grösserer Lader, da würd ich mich dransetzen.
    Dann der zweite wichtige Punkt ist die Einspritzung, da müsst ihr sicher auch einiges nacharbeiten, hast das Problem mit der Commonrail dann ja, weil du mehr Durchfluss brauchst und gleichzeitig den Druck!
    Vermutlich hast du mehr Probleme hierbei als an der Abgasseite!

    Kleine Randbemerkung: Kenn da jemanden der Hat nen Mondeo TDDI auf grossen Lader umgebaut, doppelte Einspritzanlage quasi, komplett neue Steuerung geschrieben usw. mehr als doppelte Leistung, Verbrauch keine 10l und ordentlich BUMS!
     
  5. #4 Peter Hartmann, 27.02.2006
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hi,

    mal abgesehen davon, dass das Getriebe/Kupplung die erreichten Drehmomente schwerlich verkraften wird (die 122PS und xxxNM sind schon jetzt grenzwertig bzw. darüber hinweg), macht ein Bi-Turbo System nur Sinn, wenn mindestens ein 6-Zylinder unter der Haube schnurrt. Zwei Zylinder reichen nur bedingt für den Antrieb eines Turboladers aus. Daher, wenn Du schon einen Umbau vornehmen willst, würde ich zu einem Ersatz für den bestehenden Lader greifen - die Anpassungsarbeiten dürften deutlich weniger umfangreich sein und das Ergebnis ein Besseres. Ebenso denkbar, und noch günstiger, aber mind. genauso effektiv wäre der Einsatz einer WAES (Wasser-Alkohol-Einspritzung).

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. #5 BlaueWanne, 01.03.2006
    BlaueWanne

    BlaueWanne Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Deutsch
    Marke/Modell:
    A170 CDI @ 151 PS
    Was ich bisher gemacht habe?

    Schläuche ausgetauscht und andere Schellen gesetzt.

    Ladedruck erhöht und EINSPRITZUNG geändert zusätzlich allerdings einen
    optimierten Chip von OBD.

    Die 122 PS sind auch an der Achse gemessen also nicht am Motor ;).

    @Peter

    Ich hatte erst auch schon überlegt nur den Ladeluftkühler zu ändern (also ein größeren) und Krümmer und einige andere Teile zu verchromen. Ich
    weis halt nicht wieviel ich damit noch rausholen kann un d ob sich das lohnt?
    Weil für 3 bis 5 PS würde ich so ein Aufwand betreiben. Ich dachte da schon an 10 -15 PS ;).
    Du hast schon recht, dass die PS-Zahl für den Motor grenzwertig ist. Nur der kick
    ist halt da, dass maximale rauszuholen:). Wenn aber nicht mehr geht, geht halt
    nicht mehr.

    Gruß

    Christian
     
  7. #6 Tsunami, 01.03.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    krümmer verchromen ist aber nicht unbedingt empfehlenswert!
    welche schläuche hast du warum getauscht?
    Dann natürlich, den Ladedruck hast die wie erhöht? Und die Einspritzung?
    Alles über Software, Chip, oder Hardwaremässig auch*neugierig*Denke Schläuche hast dir Silikon besorgt ala Samco?
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

zweiten Turbolader

Die Seite wird geladen...

zweiten Turbolader - Ähnliche Themen

  1. Der zweite Elch im Stall. :)

    Der zweite Elch im Stall. :): Hallo Elchgemeinde, ich trete in die Fußstapfen von @Heisenberg .:thumbsup: Nachdam der Langnasenelch nur noch mit kleinen Macken genervt hat,...
  2. Wo ist die zweite Lambdasonde?

    Wo ist die zweite Lambdasonde?: Hallo, Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben: Bei meinem T245, Diesel, B 180 CDI, Baujahr 2008 zeigt der Fehlerspeicher eine defekte...
  3. W169 zum zweiten Mal

    W169 zum zweiten Mal: Hallo Gemeinde, nach fast drei Monaten suche ich wieder eure Unterstützung. Mein Elch will einfach nicht mitmachen. W169 A150, 266tkm, bj2005,...
  4. Zweiter Start nach wenigen Kilometern

    Zweiter Start nach wenigen Kilometern: Hallo Elchfans mein A140 Bj1999 mach seit ca. 3 Monaten probleme. Des Morgens springt er erst beim 2. mal an. Wenn wir dann eine kurze Strecke...
  5. Zweiter "Elch" im Stall!

    Zweiter "Elch" im Stall!: Ich war schon immer auf der Suche nach einem zweiten Elch, es sollte auf jeden fall wieder ein W168 und ein A170 bis Bj. 2001 sein. Kürzlich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden