W169 Zylinderkopfdichtung? A170

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von kinglocke, 09.10.2010.

  1. #1 kinglocke, 09.10.2010
    kinglocke

    kinglocke Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A170 Classic coupé
    Guten Abend liebe Elchgemeinde,
    seit geraumer zeit fahre ich nun schon meinen A170 coupé. Jedoch bin ich Donnerstag das erste mal mit ihm eine längere Strecke Autobahn gefahren, ca 150km am Stück.
    So nun zum Auto ein paar Details: er hat ca 63.000 km runter ist von September 05' und ist gepflegt. Habe ihn mit 61.000 km beim Händler gekauft und eine Garantie auf Motor, Getriebe und Steuerelektronik bekommen, welche ich bei ihm und jeder MB-Werkstatt "einlösen" kann.
    So genug des Guten nun zum Problem,
    als ich den Elch dann mal ein bisschen "getreten" habe, so im fünften gang an die 150km/h, fing dieser auf einmal furchtbar an zu stinken und die Temperaturanzeige die sonst immer leicht von 80°C, steht ging schlagartig hinter 80°C. Zwar nicht weit, weil ich diese Anzeige auch im blick hatte und habe sofort runtergebremst. Dieses Phänomen tritt auch in den anderen Gängen auf, sprich wenn ich diese um die 4000+ /min fahre. Soweit meine Autokenntnisse ausreichen, lässt sich diese Problem, aus meiner Sicht, einer defekten Zylinderkopfdichtung zu ordnen.
    Liege ich falsch oder ist der verdacht richtig?

    Soll ich Montag mal zur MB-Werkstatt oder soll das normal sein? :-/

    Schönen Abend

    OMG wie peinlich, bitte den Titel ändern, danke *LOL*
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lolly1

    lolly1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    A170 CDI Bj.2000
    Hallo,

    also solange kein Wasser im Öl ist erkennbar durch weiße Blasen am Ölstab, und kein weißer Rauch aus dem Auspuff kommt würde ich mir wegen der Zylinderkopfdichtung keine Sorgen machen.

    Wie sieht es mit der Temperatur aus wenn du den Wagen normal fährst?
    Geht die Temperatur dann auch weiter hoch ? Wenn ja würde ich mal die Wasserpumpe auf dichtheit überprüfen.

    Die Anzeige müsste dann aber im Standgas dann auch ziemlich schnell in den roten Bereich gehen.

    Prüf mal das Kühlwasser könnte auch zuwenig sein.


    Gruss
    lolly1
     
  4. #3 allgäu-blitz, 10.10.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    warum sollte Kühlwasser fehlen? Es wird im Werk gefüllt und wenn kein Defekt vorliegt, dann ist das Wasser eben in genügender Menge vorhanden.
     
  5. #4 kinglocke, 10.10.2010
    kinglocke

    kinglocke Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A170 Classic coupé
    Woher kommt denn dann der Geruch? Dieser ist stark in der Fahrerkabine vertreten und wenn so eine Dichtung anfängt zu schnorkeln dann riecht man doch sowas, oder etwa nicht?
     
  6. #5 Andy2008, 10.10.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T

    *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup* .....*ulk* *ulk* *ulk* ...*LOL* *LOL*
     
  7. lolly1

    lolly1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    A170 CDI Bj.2000

    jo genau und wenn alles dicht sein sollte warum geht dann die Temperatur nach oben ?

    Zylinderkopf gibt es nicht viel möglichkeiten, entweder Wasser im Öl, Öl um den Block, oder zwischen den Zylindern ( Leistungsabfall) oder teusche ich mich da?

    Zwischen den Zylindern Öl im Motor = Blauerrauch aus dem Auspuff
    Zwischen den Zylindern Wasserkanal = weißer Rauch aus dem Auspuff

    Also nach meinen Kenntnissen macht sich eine defekte Kopfdichtung bemerkbar
    ( durch Öl verbrauch oder Wasservebrauch) beides lässt auch die Temperatur nach oben gehen !!

    Zwischen den Zylindern fehlende Kompression!

    Also eine defekte Kopfdichtung macht sich immer irgendwo bemerkbar.
     
  8. #7 BodenseeFerdi, 10.10.2010
    BodenseeFerdi

    BodenseeFerdi Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschineneinrichter
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A 160 CDI Coupe
    Hatte vor 25 Jahren mal ne defekte Zylinderkopfdichtung bei einem BMW 518,Wasser aufgefüllt,nach 80 Kilometern normaler Fahrt war fast alles Wasser raus,also musste ne neue Dichtung rein,dann wars wieder ok,hat aber nicht gestunken.
    mfg
    BodenseeFerdi
     
  9. Diebeo

    Diebeo Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Schosser, LKW
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Marke/Modell:
    A 170
    Hallo
    Die Betriebstemperatur ist 90°,80° ist nicht normal.
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also beim W169 ist die Betriebstemperatur um die 80°C!!!

    Aber eben um die 80°C und nicht zwingend exakt 80°C.
    Das hängt wesendlich vom Lastzustand ab und wenn man ordentlich Feuer gibt, geht die eben ein wenig nach oben. Da ist nichts schlimmes dran, solange sie unter 90°C bleibt.

    Der Geruch ist hingegen nicht normal. Da muss man mal schaun wo der herkommt. Komisch ist, dass er im Innenraum stark zu riechen ist, wenn etwas unter der motorhaube passiert riecht man es deutlich stärker beim Aussteigen, als dass es durch die Lüftung in den Innenraum gelangt.

    gruss
     
  11. #10 kinglocke, 10.10.2010
    kinglocke

    kinglocke Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A170 Classic coupé
    Also auf der Autobahn kann ich nicht mal eben aussteigen *LOL*, aber dieser Geruch ist sehr penetrant. Ich schaue mal was die Freundlichen morgen sagen...
    Falls jemand aus raum Aachen kommt mit viel Autoerfahrung, kann er sich bei mir melden und ich demonstrier es ihm *keks*
     
  12. #11 General, 10.10.2010
    General

    General Guest

    Also ich weiß nicht in wie weit die Temperaturanzeige beim benziner sein soll,
    beim Diesel liegt sie IMMER zwischen 80 und 100 °C, also 90!
    Da ist nichts bedenkliches, der Benzingeruch kann etwas ganz anderes sein :-X
     
  13. #12 kinglocke, 10.10.2010
    kinglocke

    kinglocke Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A170 Classic coupé
    Das ist aber kein Benzingeruch sondern eher ein Geruch, so wie man ihn bei verbranntem Plastik kennt oder anderen kunstoffähnlichen Materialien
     
  14. #13 Andy2008, 10.10.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    "Verbrannte" Kühlflüßigkeit richt nach Plastik!

    Eine defekte Zylinderkopfdichtung kann sich durchaus "schleichend" anmelden, so auch an meinem W210, E230 T bei 250tkm, Ursache....Rost an der Dichtung selbst.

    Leider hab ich kein Foto gemacht.

    Es fing in der Tat, wie Du es hier beschrieben hast an, zuerst stellte ich etwas "Öl-Schlamm" am Deckel des Wasserausgleichbehäter fest, sowie steigenden Wasserverlust. Auch kam dann weißer Rauch beim starten aus dem Auspuff.

    Des weiteren erhöhte sich der Ölstand am Messtab und die Brühe sah wie Milch-Kaffee aus.

    Ebenso hörte man im kalten Startvorgang die Hydrostössel, weil die Ölpumpe die schon vorhandene Wasserblase in der Ölwanne zuerst ansaugte.

    Also, wenn Du eines der vorgenannten Symtome feststellen kannst, ab in die Werkstatt.:o
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Aber bevor man das riecht, sieht man das doch längst am Kühlwasserstand.
    Schließlich müssen die "verbrannten" Mengen schon signifikant hoch sein.

    gruss
     
  16. #15 Andy2008, 10.10.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    Mag sein, bei mir war der Kühlwasserstand von aussen am Behälter OK, nach Entfernen des Deckels (Achtung Druck) hat gleich mal so ein Liter gefehlt, was das Cockpit auch anzeigte.

    Kurz um sehr genau beobachten.
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Klar, sollte in einem solchen Fall eine Selbstverständlichkeit sein.

    gruss
     
  18. #17 Andy2008, 10.10.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    *thumbup* sollte, klar...nur ich hab schon "Pferde kotzen sehen" es gibt Mitbürger, die fahren bis nix mehr geht....*LOL*
     
  19. #18 Mr. Bean, 11.10.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Der Motor muß mehr arbeiten und wird wärmer. Wo ist das Problem? Die Wassertemperatur kan dann über 100°C steigen. Da das system nicht offen also Drucklos ist, kocht das Wasser erst weit über 100°C.

    Ich habe zwar keinen W169 und keinen Wassertemperaturanzeige, kann dir aber sagen, das mein Öl normalerweise bei ein wenig Belastung schnell 130°C warm wird. Bei richtig Prügeln auch darüber ...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kinglocke, 11.10.2010
    kinglocke

    kinglocke Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A170 Classic coupé
    und woher dann der Geruch?... Ist mir schon klar, dass der Motor bei erhöhter Drehzahl wärmer wird.

    So genug gemeckert nun zum Eingemachten.
    Ich war heute beim Freundlichen und dieser hat mir gesagt, dass es höchstwarscheinlich die Kupplung ist :-/ und er war sehr verwundert, dass es bei der Laufleistung schon an dieser schwächelt. Da ich das Auto erst einen Monat besitze werde ich morgen beim Händler aufrollen und mal hören wie wir verbleiben. Ich sehe es weis Gott nicht ein, bei der Laufleistung und bei dem was ich gefahren bin, nur ein Penny in eine knapp 2000,-€ Reperatur zu investieren! *mecker*
     
  22. #20 manfred180161, 11.10.2010
    manfred180161

    manfred180161 Elchfan

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Echterdingen
    Marke/Modell:
    W169 A180 CDI 2006
    Tach auch!

    Ich bin kein Automechaniker, aaaber.....

    die Kupplung? *kratz*Bei der Schadensbeschreibung? *kratz*(Ich hab extra oben nochmal nachgelesen...) *kratz*

    Eine Kupplung kann stinken, wenn sie durchrutscht (und glaub mir, das stinkt richtig). Sie wird es aber sicherlich nicht im 5.Gang bei 150 km/h tun, sondern eher in den kleineren Gängen, weil da viel mehr Drehmoment übertragen werden muss.

    Und die Motortemperatur geht deshalb definitiv nicht hoch.

    Bevor Du das machen lässt, versuch erst mal folgendes:

    1.Test: Im Stand 3.Gang rein und Kupplung langsam kommen lassen, ohne Gas zu geben. Wenn der Motor abstirbt, sollte die Kupplung noch halbwegs in Ordnung sein.
    2.Test: Im ersten oder zweiten Gang fahren, Fuß weg von der Kupplung und mehrfach weg vom Gas, danach schlagartig Vollgas geben. Wenn die Kupplung durchrutscht, dann geht die Drehzahl nach oben, aber das Auto beschleunigt nicht im gleichen Maße.

    Und ich wette: Das wäre Dir schon vorher aufgefallen.

    Meine Behauptung: Was auch immer kaputt ist, bestimmt nicht die Kupplung!


    Gruß
    Manne
     
Thema: Zylinderkopfdichtung? A170
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse weißer rauch und stinkt nach benzin

    ,
  2. a 150 zylinderkopfdichtung

    ,
  3. zylinderkopfdichtung defekt mercedes A klasse

Die Seite wird geladen...

Zylinderkopfdichtung? A170 - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  2. Notlauf A170

    Notlauf A170: Guten Morgen, Gemeinde Fahre seit kurzem eine A Klasse 170 Automatik, 132000 km Wenn ich Im kalten Zustand los fahre,fährt er die ersten ca.4-5...
  3. W168 A170 CDI upgrade Turbo Kit

    A170 CDI upgrade Turbo Kit: Verkaufe hier die Bauteile meines Umbaues an meinem Elch Ich hatte damals 110kW bei 270Nm auf dem Prüfstand. Ich finde gerade nur das Bild nicht...
  4. A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung

    A170 CDI / Heizung geht nur auf höchster Temperatur und Frage zum Fahrwerk / Laufleistung: Guten Morgen, ich bin seit gut 3 Jahren begreisterter Elch-Fahrer. Zuerst hatte ich nen A 140 (Bj. 1999), den ich dann vor einem Jahr gegen einen...
  5. W168 A170 CDI (offenbar Bj 2001)

    A170 CDI (offenbar Bj 2001): Moin, moin Elchtreiber! Bei der Vebeg kommt ein Elch ohne Schlüssel und Papiere unter den Hammer. Es handelt sich imho um einen 2001er A 170 CDI...